Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen
13/05
2019

Bibliotheksnews Mai 2019

Jugendbuch

Zeitschrift leo

  • 3/19: Ich kann was bewegen. Wie sich Kinder für die Welt einsetzen können / Skateboard. Lilly, 11 Jahre, trainiert für Olympia / Turmfalken. Wie leben die Vögel in der Stadt?/ Amazonas. Der Glauben an Magie

 

Deutsch

    • Finale Prüfungstraining Deutsch – Abitur 2018 / Westermann
    • Finale Prüfungstraining Deutsch – Abitur 2017 / Westermann

› mehr

Bibliotheksnews als pdf

  • Deutschbuch Grundwissen Kl. 5-10 / Cornelsen
  • Deutschbuch Gymnasium Bayern 5 / Cornelsen
  • Deutschbuch Arbeitsheft 5 / Cornelsen
  • Deutschbuch Gymnasium – Bayern – Neubearbeitung / 7. Jahrgangsstufe – Schülerbuch / Cornelsen
  • Deutsch Kompetent 5 / Klett
  • Deutsch. Deutsch Kompetenzen – Themen – Training Gymnasium Bayern 7 / Schroedel
  • Kompetenzen, Themen, Training Deutsch 5. Kl./ Schroedel
  • Kompetenz., Th., Tr. Deutsch  Arbeitsheft 5. Kl./ Schroedel
  • Kompetenzen, Themen, Training Deutsch 6. Kl./ Schroedel
  • Kompetenz., Th., Tr. Deutsch  Arbeitsheft 6. Kl./ Schroedel
  • Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. Band 1 und 2 / Lutz Röhrich
  • P.A.U.L.D. Persönliches Arbeits- u. Lesebuch Deutsch 5 / Westermann
  • P.A.U.L.D  Arbeitsheft Deutsch 5 / Westermann
  • P.A.U.L.D. Persönliches Arbeits- u. Lesebuch Deutsch 6 / Westermann
  • P.A.U.L.D. Persönliches Arbeits- u. Lesebuch Deutsch 7/ Westermann
  • D.U. – Arbeitsheft- Bayern 5 / C. C. Buchner
  • D.U. – Deutsch  Unterricht – Bayern 7 / C. C. Buchner

Zeitschrift Der Deutschunterricht

  • 2/19: Verfilmte Gegenwartsliteratur / Literaturverfilmung / Medienwechsel / Filmerzählung / Intermedialität

 

Englisch

Zeitschrift Spotlight

  • 6/18: Das perfekte Wochenende: Seaside charm Torquay / English idylls Bavaria / Family fun Edinburgh / On the phone. The language of telephoning / Crime. Read our new Ms Winslow short story

 

Geschichte

  • Geschichte der Stadt Mindelheim in Schwaben / Friedrich Zoepfl

 

Physik

Zeitschrift Bild der Wissenschaft:

  • 01/19: Von der Mondrakete zum Fusionsantrieb. Welche Technik uns morgen in den Weltraum bringt / Leben auf Saturn-Mond Eceladus / Luftmessung: Ein Riecher für Gefühle / Exklusiv-Beilage: Die Digitalisierung der Welt
  • 02/19: Schwarze Löcher und Superenergien. Astrophysiker beobachten die stärksten Ereignisse seit dem Urknall / Klimawandel: Kinderstube der Haie in Gefahr / Atomuhren: Die genauesten Zeitmesser der Welt / Wie die Wissenschaft sich selbst kontrolliert
  • 3/19: Die Intelligenz der Pflanzen. Wie sie kämpfen, lernen, kommunizieren / Alarm in den Bergen: Wie Forscher Lawinen sicher vorhersagen / Neandertaler: Was konnte sein Gehirn wirklich?
  • 4/19: Physik bizarr: Wie Forscher neue Materie am absoluten Nullpunkt erschaffen. Exklusivinterview mit Nobelpreisträger Wolfgang Ketterle / Erdgestein auf dem Mond entdeckt / Wie Medikamenten-Entwickler Hürden meistern

 

Religion

  • Schulgebetbuch „Fröhlich sein, Gutes tun und die  Spatzen pfeifen lassen“ / Marianum Buxheim , P-Seminar Religion 2017-19
  • Johannes Eck und seine Stellung zur Reformation unter Berücksichtigung der Unterallgäuer Kirchengeschichte / Peter Rummel

 

Allgemein

Zeitschrift Bildungspezial:

  • 1/18: Bildung ist für alle da. Wie digitale Medien, Integration und Mitbestimmung helfen, soziale Schranken zu überwinden

 

M. Bayer

 

Lob des Frühlings
Saatengrün, Veilchenduft,
Lerchenwirbel, Amselschlag,
Sonnenregen, linde Luft!
Wenn ich solche Worte singe,
braucht es dann noch große Dinge

Dich zu preisen, Frühlingstag!

 

Ludwig Uhland, 1787-1862

› Details ausblenden

12/05
2019

Zur Zeit eines DER Gesprächsthemen in Deutschland:
• Die zwei Schwestern können grandios singen.
• Sie gewinnen tatsächlich das Finale der Casting-Show „The Voice Kids 2019“
• Die Mädchen kommen beide aus der Maria-Ward-Realschule Augsburg!
Mimi und Josy sind jetzt echte Stars und wir sind stolz auf die beiden.
Neben dem großen Talent haben die beiden auch durch ihr sympathisches Auftreten überzeugt und viele Fans gewonnen.

Wer die beiden einmal hören und sehen will, der hat dazu auch Gelegenheit beim Benefizkonzert „Best of Schulwerk“ am 1.6.2019 im Kongress am Park, wo sie zusammen mit einem Schulchor und auch als Solisten auftreten werden.

› mehr

Das Programm steht, die Preisträger-Bewerbungen sind eingegangen, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. In wenigen Wochen findet eines der buntesten Ereignisse des Jahres innerhalb unseres Schulwerks statt: „Best of Schulwerk“. Zum vierten Mal treffen sich herausragende Talente aus den Bereichen Musik, Tanz, Artistik, Theater zur großen gemeinsamen Show.
Dieses Jahr werden am 1. Juni im Kongress am Park Augsburg über 300 Mitwirkende das Publikum mit hörens-und sehenswerten Beiträgen von der Vielfalt der Begabungen in unserem Schulwerk überzeugen.

Ein besonderes Highlight wird sicher der Auftritt der frisch gekürten Siegerinnen des TV-Wettbewerbs „The Voice Kids 2019“ Mimi & Josy sein.
Für Spannung wird die Verleihung des Petrus-Canisius-Preises sorgen, die dieses Mal H. Herr Generalvikar Domkapitular Msgr. Harald Heinrich in drei Kategorien vornimmt.

Und ebenso gespannt darf man sein, wie hoch dieses Jahr der Betrag sein wird, den wir aus dieser Benefizveranstaltung erlösen werden, um ihn dann unserem Partner-Schulwerk der Diözese Kaya in Burkina Faso zur Ausstattung der katholischen Schulen zukommen zu lassen.

Karten erhalten Sie auf Spendenbasis in den Sekretariaten der einzelnen Schulwerksschulen.

Beginn der Veranstaltung: 18:30 Uhr – Einlass ab 18 Uhr

› Details ausblenden

08/05
2019

Maria-Hilf-Fest Wallfahrt für alle Altersgruppen

an Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 30.5.2019 zur Maria-Hilf-Kirche in Speiden/Zell

Der Tradition Don Boscos folgend verehren und feiern wir im Marianum als Salesianer Don Boscos zusammen mit Gymnasium und Pfarrei Buxheim Maria als „Hilfe der Christen“. In diesem Jahr verbinden wir das Fest wieder mit einer Wallfahrt für alle Altersgruppen an einen Maria-Hilf-Wallfahrtsort.

 

1. Station: Besinnungsweg GE(h)ZEITEN, um Zeit und Werte zu erfahren

GE(h)ZEITEN ist ein Themenweg mit sechs Meditations-Stationen, die zur inneren Einkehr einladen. Ziel ist die Schaffung eines Erfahrungsraums jenseits der alltäglichen Hektik und Zeitnot, und doch gleichsam mitten im Leben. Sich über transzendente Inhalte, über seine eigenen Werte und Vorstellungen klar zu werden, darin mündet der Weg. GE(h)ZEITEN in Nesselwang ist mittlerweile weit über Bayern hinaus bekannt.

› mehr

2. Station: Wallfahrtskirche Maria-Hilf in Speiden mit Gnadenkapelle

In der hügeligen Landschaft des Allgäuer Alpenvorlandes liegt Speiden mit seiner weithin berühmten Gnadenkapelle und Wallfahrtskirche Maria-Hilf. Mit der Wallfahrtskirche Mariahilf bei Passau (1622) zählt Speiden zu den ältesten Maria-Hilf-Wallfahrtsorten.

3. Station mit zwei Varianten

Variante 1: Allgäuer Bier- und Käseweg

Eine wahrliche Genusstour für Gaumen und Augen. Von der Brauerei Maria Hilf in Speiden und Wallfahrtskirche zur Käserei. Stets mit bestem Ausblick in die Allgäuer Alpen. Auf der gemütlichen Wanderung von Speiden nach Lehern regionale Spezialitäten zu entdecken besonders Käse und Bier direkt vom regionalen Produzenten zu genießen, ist eine echte Gaumenfreude. Darüber hinaus verspricht die einfache Wanderung durch das Voralpenland tolle Blicke in die Berge mit den Königgsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Variante 2: Burgenmuseum Eisenberg – Zell

In fünf Themenräumen und einem Medienraum werden die Forschungs-ergebnisse rund um die Burgen Eisenberg und Hohenfreyberg präsentiert. Anhand ausgewählter Grabungsfunde und bildhafter Inszenierungen werden u. a. der Bau und Niedergang von Burg und Rittertum informativ und anschaulich erläutert. Die Ausstellung ist mit speziellen „Kinder-Stationen“ für Groß und Klein ein lohnender Besuch.

 

Programm Maria-Hilf-Fest Wallfahrt 2019

  • 08:00 Uhr: Abfahrt am Maienplatz in Buxheim
  • 09:15 Uhr: 1. Station GehZeiten Besinnungsweg Nesselwang und Weiterfahrt ca. 11.30 Uhr nach Speiden
  • 12:00 Uhr: Messe in der Maria-Hilf-Kirche Speiden (Zell)
  • 13:30 Uhr: Mittagessen im Restaurant Christine
  • Ca. 14.30 Uhr: Möglichkeiten zur Wahl
    Variante 1 vor Ort Bier- und Käseweg mit Maria-Hilf-Bier Sudhaus Speiden
    Variante 2 Fahrt zum Burgenmuseum in Zell
  • Möglichkeiten zum Kaffeetrinken bei Variante 1 in der Sennerei Lehern oder bei Variante 2 im Hotel Bären
  • ca. 17.00 Uhr: Rückfahrt nach Buxheim und Ankunft ca. 18:00 Uhr.

 

Nähere Informationen im Anmeldeflyer
=> Maria Hilf Wallfahrt 2019 Speiden Einladung und Anmeldung

oder auf www.donbosco-buxheim.de

› Details ausblenden

02/05
2019

Sollten Sie und Ihr Kind Interesse an unserem Gymnasium haben bitten wir für die Neuaufnahme an unsere Schule um baldmöglichste Anmeldung. Ab Erhalt des Originals des bayerischen Übertrittszeugnisses kann diese nur bis Montag der Anmeldewoche (6.5.) erfolgen, da der Schulträger aufgrund dieser Zahl die einzurichtenden Klassen genehmigt.
Anmeldezeitraum: bis spätestens Montag 06.05.2019 um 15.30 Uhr!

› mehr

Anmeldung im Sekretariat: Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr bzw. Montag bis Donnerstag von 13:30 bis 15:30 Uhr
Es genügt, wenn ein Elternteil ins Sekretariat kommt. Dort bringen Sie bitte das Übertrittszeugnis im Original, sowie unseren (Online-)Erfassungsbogen, Stammbuch oder Geburtsurkunde des Kindes (Kopie genügt) und Taufurkunde des Kindes (Kopie), falls vorhanden, mit.

Link zum Online-Erfassungsbogen:
https://marbugym.eltern-portal.org/anmeldung

Zusätzlich zu den Regelklassen bieten wir auch weiterhin eine Gebundene Ganztagesschule mit Profil Theaterklasse als ganzheitliche Persönlichkeitsbildung im Sinne Don Boscos an.

› Details ausblenden

23/04
2019

Gymnasiasten des Marianums stellen bei einem Seminar ein modernes Gebet-Buch zusammen

Das Schulfach Religion wird mit Blick auf die anstehenden Abitur-Prüfungen meist nicht besonders hoch bewertet von Schülern. Dass dies auch anders sein kann, zeigt ein jetzt vorgestelltes Gebetbuch. Im Projekt-Seminar Religion am Buxheimer Marianum haben neun Schülerinnen und ein Schüler ein Schul-Gebetbuch zusammengestellt. Unter dem Motto „von Schülern für Schüler“ wurden tägliche Morgengebete mit neuen Gebetsinhalten und modernen Formen „aufgepeppt“. In dem Buch, das nicht zuletzt dank einer Spende der VR-Bank Memmingen drucktechnisch anspruchsvoll gestaltet wurde, finden sich Gebete, die dem Schulalltag angepasst wurden, die Schüler ansprechen und mitnehmen wollen.

› mehr

Unter Anleitung von Gabi Dietrich-Seitz haben die zehn Schüler zunächst ein Konzept für das P-Seminar entworfen. Neben der Gestaltung eines Weihnachtsgottesdienstes für die Schulfamilie und Besinnungen zur Fastenzeit wurde die Idee zu einem eigenen Gebetbuch entwickelt. Anschließend sammelten sie Vorschlägen aus allen Klassen und arbeiteten diese zusammen mit eigenen Idee in das Gebetbuch mit ein.

So finden sich neben einem Gebet der Steyler Missionare aus Papua-Neuguinea viele Alltags-Gebete – auch Mutter Theresa ist unter den Autoren. Wer kennt schon den „Dekalog der Gelassenheit – nur für heute“ von Angelo Giuseppe Roncalli, dem Papst Johannes XXIII? Hier steht er als eines der Alltagsgebete. Zu finden sind Sinnsprüche, Psalmen und Schülergebete („Im Zeitalter von Facebook, WhatsApp, Instagram und Co“). Gebete, die eben „nichts mit Fake News und alternativen Fakten am Hut haben“ – ganz im Sinne des von Don Bosco stammenden Titels  „Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen“.

Die Schülerinnen stellten bei der Übergabe des Buchs an Schulleiter Pater Erhard Staufer vor zahlreichen Ehrengästen den Werdegang des Projektes anschaulich dar. Nicht unerwähnt blieb die im Rahmen des Seminars geplante gemeinsame Fahrt nach Taizé – „die dann doch ins Wasser fiel“. Der Termin war im Schulalltag nicht mehr unterzubringen. Dafür entschädigten die alternativ entwickelten Projektideen.

Und dass es am Marianum offenbar nie schwerfällt, hervorragende Musiker für die Ausgestaltung eines solchen Termins aus den eigenen Reihen zu gewinnen, das bewiesen Michaela Bail und Julia Schuler eindrucksvoll mit ihrem Begleitprogramm. Stolz „auf die ungeheuer engagierten Schüler und die gezeigte Leistung der ganzen Gruppe“ zeigte sich dabei nicht nur Lehrerin Dietrich-Seitz. Auch Schulleiter Pater Staufer war voll des Lobes ob der Schüler-Arbeit. Buxheims Bürgermeister Wolfgang Schmidt oder Schulamtsdirektorin Elisabeth Fuß gehörte ebenfalls zu den Gratulanten.

 

Bei Interesse kann das Gebetbuch gegen eine Spende für die Deckung der Unkosten (Herstellung und Versand) beim Gymnasium Marianum in Buxheim bezogen werden (Kontakt siehe www.marianum.info).

› Details ausblenden

01/04
2019

Bibliotheksnews April 2019

Jugendbuch

  • Grüne Gurken / Lena Hach

 

Deutsch

Kreative Ideenbörse

  • Nr. 84: Deutsch Sekundarsrufe II. Erich Kästner – Fabian / Arthur Schnitzler – Traumnovelle

› mehr

Bibliothek-News als pdf

Englisch

Zeitschrift Spotlight

  • 05/18: Besser Englisch lernen! 31 Tips. Simple ideas to help you

 

Latein

  • Abiturtraining, Latein-Übersetzung / Maria Krichbaumer
  • Klassenarbeiten, Latein Mittelstufe / Marie-Luise Bothe
  • Klausuren, Latein Oberstufe / Marie-Luise Bothe
  • Herkulaneum und die Villa der Papyri . Archäologischer Stadtführer / Amedeo Maiuri
  • Paestum / Mario Napoli

 

Französich

Zeitschrift ècoute

  • 12/18: La gastronomie francaise. Le tour de France des recettes: 12 spécialités régionales / Spezial: Die Sprache der Französischen Küche / Paris: La République, lieu de fete et de résistance
  • 13/18: Zoom sur le cinéma Francais. Seine Stars, seine schönsten Drehorte, seine Traditionen / Langue. Maitrisez votre futur: simple, proche, antérieur / Voyage. La Guadeloupe. Tous les chemins ménent au rhum / Polar. Le dernier épisode de Eaux troubles
  • 01/19: Lex expressions francaises. Geschichten, Anekdoten, Erklärungen / Portraits: 35 Francais(es) qui font la France de 2019 / Société: Pourquoi faisons-nous moins de bébés?
  • 02/19: La France et le Monde. Diplomatie, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft: welche Rolle spielt Frankreich heute noch? / Paris. Le plais de la Monnaie / Langue: Comment exprimer to temps?

 

Spanisch

  • Trabajo, piso, pareja / Gordillo Zahara
  •  Retrato en Sepia / Isabel Allende

Zeitschrift Ecos

  • 3/19: La Mujer espanola. Die neue Rolle der spanischen Frau / El Estilo Espanol. 20 iconos de la moda, la arquitectura y el diseno. Zaragoza. La bella capital de Aragón / Exklusiv Interview: Rossy de Palma

 

Erdkunde

Zeitschriften

  • Geo 2.18: Die Kraft der Meditation. Wie stärken wir Mitgefühl und Achtsamkeit? Neue Forschung zeigt, welche Übungen wirken / Kinderteller. Was der Nachwuchs weltweit isst / Indien am Zug. Eine Reise in Richtung Zukunft / Neue Atomkraft. Per Start up zur Energie von morgen / Chamäleons. Bunte Riesen und braune Zwerge
  • Geo 3.19: Impfen! (Oder etwa nicht?) Masern, Grippe, Gürtelrose. Alle Antworten für die richtige Entscheidung / Hunde: Von der Freiheit ein Streuner zu sein / China: Wie aus Wüste Wald wird / Senegal: Die sanfte Macht des Islam / Alpen: Wo die wilden Kerle tanzen
  • Heimat Allgäu 4/17: Tradition statt Masse: Die Allgäuer Bäcker gegen den Fertigteig / Steinerne Schönheit: Sagenhafter Brunnen für Hinterstein / Bäume im Unterallgäu: Wettbewerb der grünen Riesen / Weihnachtszeit im Allgäu

 

Geschichte

  • Alltag unterm Hakenkreuz. Wie die Nazis das Leben der Deutschen veränderten / Harald Focke, Uwe Reimer
  • Alltag der Entrechteten. Band 2. Wie die Nazis mit ihren Gegnern umgingen / Harald Focke, Uwe Reimer
  • Als Hitler das rosa Kaninchen stahl / Judith Kerr
  • Angeklagt wegen Polenfreundschaft / Josef Ströder
  • Auschwitz- „Direkt von der Rampe weg…“ Kaduk, Erber Klehr: Drei Täter geben zu Protokoll / Ebbo Demant
  • Die toten Engel / Winfried Bruckner
  • Die Verfolgten / Alfred Müller Felsenburg
  • Eine Kindheit in Warschau / Isaac  B. Singer
  • Ich weiß, wem ich geglaubt habe. Erinnerungen aus der NS-Zeit / Ferdinand Klostermann
  • Gestapo gegen Schüler. Die Gruppe „Christopher“ in Bruchsal / Otto B. Roegele
  • Schule im Dritten Reich – Erziehung zum Tod? / Geert Platner
  • Das Lächeln des Esels. Das Leben und die Hinrichtung des Allgäuer Bauernsohnes Michael Lerpscher (1905-1940) / Ernst T. Mader
  • Der Deutsche Widerstand 1933-1945 / Information zur politischen Bildung
  • Der treue Partisan. Ein deutscher Lebenslauf: Ludwig Gehm / Antje Dertinger
  • Gedenkschrift zum 50. Jahrestag der Hinrichtung des Saarbrücker Widerstandskämpfers Willi Graf. 1943,1993
  • Innenseiten des Kriegs / Otl Aicher
  • Jugendwiderstand im „Dritten Reich“ / Ernst Reinhard Verl.
  • Kurt Hubers Schicksalsweg / Clara Huber
  • Sie versprachen uns die Zukunft. Eine Jugend im Nationalsozialismus / Renate Finckh
  • Stätten der Verfolgung und des Widerstandes in Berlin 1933-1945. Gedenkstätte Plötzensee / Landesz. f. pol. Bildung
  • Studenten aufs Schafott. Die Weiße Rose und ihr Scheitern / Christian Petry
  • Warten bis der Frieden kommt / Judith Kerr
  • Willi Graf. Briefe und Aufzeichnungen / Anneliese Knoop-Graf
  • Willi Grafs Jugend im Nationalsozialismus im Spiegel von Briefen / Hildegard Vieregg, Jos Schätzler
  • Zur Aktualität der Weißen Rose / Hirschberg
  • Zehn Gerechte. Erinnerungen aus Polen an die deutsche Besatzungszeit (1939-1945) / Jan Turnau
  • 50 Jahre Deutschland. Das deutsch-deutsche Geschichtsbuch / Bild

 

Kunst

  • Agrigento / Sadea
  • Siracusa / Sadea
  • Fränkischer Barock / M. von Freeden, J. Biller

M. Bayer

› Details ausblenden

28/03
2019

Jugend-Klimakonferenz 2019

Als Reaktion auf die FridaysForFuture-Demonstration von bayerischen Schülerinnen und Schülern bietet das Bayerische Umweltministerium zwei Jugend-Klimakonferenzen an. Ziel ist es, den Jugendlichen zuzuhören und mit ihnen ins direkte Gespräch über den Klimaschutz zu kommen.

 

Jugendliche, die nicht teilnehmen können, können trotzdem dabei sein:

  • über Liveticker könnt ihr verfolgen, was auf der Konferenz passiert.
  • Über das Forum könnt ihr auch jetzt schon Fragen zum Klimaschutz stellen. Diese fließen in die Konferenz mit ein.

 

› mehr

Was passiert auf der Jugend-Klimakonferenz?

Man kann sich in Workshops informieren, miteinander, mit Experten und mit dem Minister diskutieren und Pläne für die Zukunft schmieden.Für jede Schule konnte ein Teilnehmer zur Jugend-Klimakonferenz gemeldet werden.

Termine:

29. März 2019, 14.00 Uhr in Erlangen (Heinrich-Lades-Halle) für Schulen in den Regierungsbezirken Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken und Oberpfalz.5. April 2019, 14.00 Uhr in München (genauer Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) für Schulen in den Regierungsbezirken Oberbayern, Niederbayern und Schwaben.Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann via Blog auf dieser Internetplattform Fragen an den Bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber richten. Während der Konferenz werden auch Fragen aus dem Blog beantwortet

 

.forum-icon Hier gehts zum FORUM!


 

Außerdem könnt Ihr die Konferenzen hier über den Live-Ticker mitverfolgen.

liveticker-icon Hier gehts zum LIVETICKER!

Wie erfahre ich von den Ergebnissen?

Alle Ergebnisse, Mitschnitte und Fotos werden auf

www.jugendklimakonferenz.bayern.de

veröffentlicht. Hier könnt ihr euch auch informieren, was in Zukunft passiert.

 

Informationen unter:

 

› Details ausblenden

15/03
2019

Anmeldungen nachträglich möglich!

Freundeskreis Marianum Buxheim e.V.

Einladung zu Tagen der Begegnung

Freitag bis Sonntag 03. – 05. Mai 2019

Wir besuchen das Berufsbildungswerk Waldwinkel, Wasserburg und die Stadt Aschau am Inn

Unser Programm bietet viele Möglichkeiten gemeinsame Stunden zu erleben:

  • Austausch von Erlebnissen und Erfahrungen
  • Gemeinschaft und Geselligkeit
  • Familienfreundliche Atmosphäre
  • Informationen über das Berufsbildungswerk Waldwinkel und das Ausbildungs-Hotel Don Bosco
  • Kennenlernen der Stadt Wasserburg am Inn
  • Für Kinder und Jugendliche Besuch im Freizeitparadies „Oberreith“

Wir freuen uns darauf
Freundeskreis Marianum Buxheim e.V. Freundeskreis Marianum Buxheim e.V.

› mehr

 


 

Bei unseren diesjährigen Begegnungstagen wohnen wir im DON BOSCO HOTEL und im Gästehaus in Aschau / Waldwinkel. Das Hotel liegt abseits vom Trubel einer Großstadt in einem Dorf mit bayerischer Tradition umrahmt von einer zauberhaften Landschaft.

 

Hier erhalten Jugendliche mit körperlicher Behinderung und/oder psychisch bedingten Leistungs- und Anpassungsstörungen eine Erstausbildung im Hotelfach. Die jungen Menschen arbeiten hier mit viel Charme und Herzlichkeit
absolut professionell und kompetent. Das Ausbildungshotel bietet ein tolles Ambiente mit professioneller Gästebetreuung und besonderen Service.

 

Informationen, Programm und Anmeldung siehe Flyer:

FrKr_Flyer_Begegnungstage_Waldwinkel_2019

 

Wir bieten ein interessantes Programm auch für Kinder und Jugendliche.

 

Weil uns diese Begegnungstage ein großes Anliegen und auch ein Schwerpunkt unserer Vereinsarbeit sind, tragen wir einen Teil der Kosten und hoffen somit, möglichst vielen die Teilnahme zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns doch mit, wenn Ihre Mittel für den Eigenanteil nicht ausreichen und Sie oder Ihre Kinder
deshalb nicht teilnehmen können. Wir werden eine Möglichkeit finden. Es wäre doch schade, wenn Sie nicht dabei sind.

 

Freundeskreis Marianum Buxheim e.V.

An der Kartause 1, 87740 Buxheim
freundeskreis@marianum-buxheim.de
Bank: Sparkasse MM-LI-MN
IBAN: DE24 7315 0000 0260 2605 42

 

Für weitere Informationen können Sie
gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Hansjörg Bürzle Tel.: 08335/986306 oder Klaus Hofmann Tel.: 08331/63443

› Details ausblenden

14/03
2019

Gebetbuch des P-Seminars Religion

In den vergangenen 2 Jahren haben wir im Rahmen unseres P-Seminars Religion mit viel Mühe ein Gebetbuch von Schülern für Schüler entwickelt, das wir Ihnen nun gerne präsentieren würden.

 

Dazu laden wir Sie am Donnerstag den 28. März 2019 um 19.00 Uhr in die Aula des Marianums ein.

 

Mit freundlichen Grüßen und hoffentlich bis bald

Ihr P-Seminar Religion

08/03
2019

Mal ehrlich …!

5 Schulwochen 2019 zum Nachdenken

5 Schulwochen in der Fasten- bzw. Passionszeit. Diese wollen wir zur Besinnung nutzen – auch im Schulalltag.

Im Vorfeld haben sich SchülerInnen der 10.Klassen Gedanken gemacht. Sie haben ihre Standpunkte und Fragen, ihre Zweifel und Hoffnungen zu jeweils einem Thema aufgeschrieben.

Jeden Montag sprechen sie nun über die Lautsprecherdurchsage um 8:00 Uhr zu allen Mitschülern und regen zum Nachdenken an. Die Impulse können nach der „Sendung“ hier gelesen und gehört werden.

 

 

› mehr







› Details ausblenden

28/02
2019

Bibliotheknews März 2019

Jugendbuch

  • Auf Dich abgesehen / Daniel Höra
  • Mädchen auf WhatsApp / Bärbel Körzdörfer
  • Unlondon / China Miélville

Zeitschrift Zeit leo

  • Besser essen!. Was schmeckt Kindern? Wie funktioniert eine Stadtfarm? Und: Leckere Rezepte / Ostwind: wer kümmert sich am Set ums Pferd? / Karneval: So feiern Narren auf der ganzen Welt / Sibirien: Wie Kinder in der Kälte leben

› mehr

Beitrag als pdf

Deutsch

Zeitschrift Der Deutschunterricht

  • 1/19: Sprachliches Handeln und Pragmadidaktik / Indirekte Kommunikation / Interkulturelle Missverständnisse / Sprechakte / Implikaturen

 

Englisc

  • One Day / David Nicholls

Zeitschrift Spotlight

  • 05/18: Besser Englisch lernen! 31 Tips. Simple ideas to help you improve your English / Interview with an expert. Learning English will change your life! / Perfect harmony. Meet the world-famous King’s Singers
  • 07/18: Summer Quiz / Travel. A bike tour in New Zealand / Food. On the US barbecue trail
  • 08/18: New York. Hot Summer in the city / 20 pages of language learning / Adjectives you need to know / Sending text messages in business / How to make suggestions
  • 09/18: British Gardens. The loveliest places to visit / Trump0 country. Voices from the American South / Short story. Romance in the English countryside
  • 10/18: Crime time / The Black Dog. A new short-story series / True Crime. How one man brought down a bank / Talking crime. The language of mystery and murder
  • 11/18: Find your level of English… Advanced, Medium, Easy… an be a winner. What level is your English? / Learn grammar with fun stories / Improve your skills with our 16-page language section
  • 12/18: Easy as pie. English is delicious! Join us in the kitchen for a language-learning feast / English at work. Organizing a business dinner / Vocabulary. In the kitchen
  • 13/18: Britain in winter. Cool things to do: castles to visit, events to enjoy, books to read and films to watch / Short story: Back to the future / Safari in Africa. A family holiday

 

Erdkunde

Zeitschrift GEO

  • 02.18: Die Kraft der Meditation. Wie stärken wir Mitgefühl und Achtsamkeit? Neue Forschung zeigt, welche Übungen wirken / Kinderteller. Was der Nachwuchs weltweit isst / Indien am Zug. Eine Reise in Richtung Zukunft / Neue Atomkraft. Per Start up zur Energie von morgen / Chamäleons. Bunte Riesen und braune Zwerge
  • 05.18: Der Wolf. Können wir lernen, mit ihm zu leben? / Donaudelta. Europas wildes Naturparadies / Alles leuchtet. Ein neuer Blick auf New York und L.A. / El Salvador: Theodoras Weg in die Freiheit / Superrechner. Das Geheimnis der Quantencomputer
  • 06.18: Aufbruch ins All. Alexander Gerst und seine neue Mission. Exklusiv: Beim Training mit dem Astronauten / Mongolei: Das Rätsel der Hirschsteine / Schräge Typen: Die wilde Fantasie der Evolution / Kolumbien: wie Guerilleros Bürger werden / Medizin-Ethik. Sollten wir unsere Organe verkaufen?
  • 07.18: Rücken ohne Schmerz. Stark und beweglich: Neue Therapien für ein aufrechtes Leben / Papua-Neuginea: Expedition zu unberührten Riffen / Autobahn: Ein Roadmovie aus der Heimat / Naturschutz. Die vergessene Welt unserer Urgroßeltern / Arizona. Ein Dorf guckt in die Sterne
  • 08.18: Denk dich glücklich! Mit Philosophie die Kunst des guten Lebens entdecken / New York 1978. Sommermärchen in düsteren Zeiten / Taubblinde. Was von der Welt übrig bleibt / Russland. Den letzten Elementen auf der Spur / Äthiopien: Die Hüter der Zehn Gebote
  • 09.18: Warum wir Natur brauchen. Und was wir für sie tun können / Transidente. Der Traum vom richtigen Körper / Jupiter. Der Riesenplanet ganz nah / Fotografie. Welche Farbe hat die Vergangenheit? / Fluten. Wenn das Land untergeht
  • 10.18: Bronzezeit. Das Reich der Himmelsscheibe. Forscher entdecken eine verschollene Kultur im Herzen Deutschlands / Traditionen. Bilder von Stolz und Zuversicht / Hebriden. Eine Heimat im ewigen Sturm / Sri Lanka. Die stille Wut der Witwen / Extreme Orte. Wo Deutschland an der Spitze steht
  • 11.18: Das spielerische Leben. Warum spielen so wichtig ist für uns. Und was wir dabei lernen / Internet. Wie wir leben im globalen Netz / Gedächtnislos. Ein Leben im ewigen Augenblick / Umwelt-Wunder. Die erstaunliche Rettung des Aralsees / Irland. Die grüne Insel erfindet sich neu
  • 12.18: Wie ich wurde, wer ich bin. Die neue Ahnenforschung. So offenbaren Gentest und Internet unsere Familiengeschichten / Rätsel im Regenwald. Was geschah mit Bruno Manser? Auf den Spuren des Öko-Kämpfers / Yoga. Die wahre Geschichte der Welt-Bewegung / Alpen. Wie schlimm ist der Kunst-Schnee?

Geschichte

  • Christoph Probst – Alexander Schmorell – Gesammelte Briefe / Christiane Moll
  • Der deutsche Widerstand 1933-1945 / K.-J. Müller
  • Er war sechzehn, als man ihn hängte. Das kurze Leben des Widerstandskämpfers Bartholomäus Schink / Alexander Goeb
  • Gewalt und Gewissen. Willi Graf und „Die Weiße Rose“ / Hubert Hanisch u. Anneliese Knoop-Graf
  • Kurt Huber. Stationen seines Lebens in Dokumenten und Bildern / Kurt-Huber-Gymn.
  • „… der Tod… war nicht vergebens“ Kurt Huber zum Gedächtnis / Clara Huber
  • Kurt Huber zum Gedächtnis. Bildnis eines Menschen, Denkers und Forschers / Clara Huber
  • Kurt Huber zum Gedenken. Bildnis eines Menschen, Denkers und Forscher / Clara Huber
  • „Licht und Leben“ Matthias Kaiser (1921-1944) /Haas Johannes u. H.-J. Löckmann
  • Nikolaus Groß. Christ – Arbeiterführer – Widerstandskämpfer. Briefe aus dem Gefängnis / Jürgen Aretz
  • Nikolaus Christoph von Halem. Im Widerstand gegen das Dritte Reich / Klaus von der Groeben
  • Verratene Jugend. Szenen und Gespräche aus der Zeit des deutschen Widerstandes / F. J. Berthold
  • Wir müssen es wagen. Christoph Probst 1919-1943 / Christoph-Probst-Gymnasium
  • Zuversicht und Klarheit. Der Widerstand der „Weißen Rose“/ Michael Probst

 

Mathematik

  • Elemente der Mathematik 5 / Schroedel
  • Elemente der Mathematik 5. Arbeitsheft
  • Fokus Mathematik 5 / Cornelsen
  • Fokus Mathematik 5. Intensivierungsheft mit interaktiven Übungen
  • Fokus Mathematik 6 / Cornelsen
  • mathe.delta 6 / C. C. Buchner
  • Lambacher Schweizer 6 / Klett

Spanisch

Zeitschrift Ecos

  • 2/19: Espana Secreta. entdecken Sie Extremadura: Bezaubernde Dörfer, römische Städte, sanfte Natur

M. Bayer

› Details ausblenden

20/02
2019

„Sie hat in uns das Lesefeuer entfacht“

Wettbewerb – Johanna Kureck aus Buxheim gewinnt Regionalentscheid in Ettringen

Mit der Frage „Wer liest was wo?“ beschäftigte man sich einst auf dem jährlich stattfindenden Kindermedienkongress in München. Beim Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs 2018/2019 an der Albert-Schweitzer-Mittelschule in Ettringen jedoch war die große Frage: „Wer liest was wie?“ Gut vorlesen zu können, bedarf einer ganz besonderen Gabe. Nämlich der, die Zuhörenden in eine andere Welt zu versetzen. Besonders gut gelang das der elfjährigen Johanna Kureck aus dem Marianum Buxheim, die den Regionalentscheid gewann.

› mehr

Rektorin Anna Neumayer ließ in ihrer Begrüßungsrede ein Zitat von Erich Kästner einfließen: „Wenn ein Kind gerne liest, entdeckt und erobert es eine zweite Welt, das Reich der Buchstaben. Das Land des Lesens ist ein geheimnisvoller, unendlicher Erdteil.“

Nach Begrüßung der Gäste widmete sich Schulrätin Ursula Abt gespannt mit den weiteren Jurymitgliedern Peter Wachler (Bürgermeister Markt Wald), Sabine Meuer (Elternbeirat), Hans Grünthaler (Buchhandlung Schwabmünchen), Robert Sturm (Bürgermeister Ettringen), Beate Lang (Gemeindebücherei Ettringen), Thessy Glonner (Mindelheimer Zeitung) und Ines Mamani Quispe (Zweite Schulsprecherin an der Mittelschule) der Präsentation der 20 Bewerber. Dabei ging es um Lesetechnik und Interpretation sowie bei den Wahltexten auch um die Textstellenauswahl.

Im Drei-Minuten-Takt, akribisch gestoppt von Zeitnehmer Thomas Reibl, zeigten die Teilnehmer anhand unterschiedlicher, selbst ausgesuchter Texte und mit großem Eifer, was sie drauf hatten. Auf den Fremdtext „Momo“ von Michael Ende wurden sie einfühlsam von Lehrer Sebastian Koch eingestimmt.

Nach intensiver Beratung der Jury und einer Entscheidung, die aufgrund mehrerer guter Vorträge nicht leicht gefallen war, stand dann aber fest: Die Siegerin auf regionaler Ebene ist die elfjährige Johanna Kureck, die als Schulsiegerin des Gymnasiums Marianum in Buxheim antrat und unter anderem aus dem Buch „Miles & More“ vorlas. Die Schülerin erhielt für ihren souveränen Vortrag außerdem noch das Buch „Die beste Medizin“.

„Johanna hat in uns das Lesefeuer entfacht“, lobte Schulrätin Ursula Abt bei der Siegerehrung die temperamentvollen Vorträge der Elfjährigen, die sich damit auch für die schwäbischen Meisterschaften qualifiziert hat. (thess/mz)

Wir drücken die Daumen!

 

Foto (Marianum): Die elfjährige Johanna Kureck hat den Regionalentscheid für sich entschieden. Schulrätin Ursula Abt und Bürgermeister Robert Sturm gratulierten.

› Details ausblenden

15/02
2019

Ausstellung „Der z/weite Blick: Jugendkulturen und Diskriminierungen“

Gefördert von BMFSFJ und der Bundeszentrale für politische Bildung (pbp) im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben.

Vom 18.02.2019 – 25.02.2019 im Gymnasium Marianum Buxheim

Verlängert bis 27.2.2019!

… Die Jugend von heute…? Ist facettenreich, kreativ, ausdrucksstark! In ihren jugendkulturellen Strömungen ist das deutlich zu beobachten. Bunte Haare, bewusst kombinierte Styles, ausgewählte Accessoires erzählen von den Einstellungen junger Menschen. Dabei ist auch die Abgrenzung von Anderen, das Besondere des Eigenen ein wesentlicher Moment. Manchmal treibt diese Suche nach der eigenen Identität auch an Grenzen und überschreitet diese in Form von Diskriminierung.

› mehr

Die Ausstellung vom Archiv der Jugendkulturen e.V. zeigt eben diese Grenzmomente in der Vielfalt der Jugendkulturen. Abseits der Großstadt scheint die Problematik der Diskriminierung in Jugendkulturen kaum präsent zu sein. „Der z-weite Blick“ lädt zu Offenheit und Diskussion ein, denn natürlich gibt es Skater*innen, Gamer*innen, Formen des Hip-Hop, der Fankultur usw. auch in Buxheim und Memmingen.

Das W-Seminar Kunst hat diese Ausstellung initiiert und ergänzt die Informationsbanner durch eigene Installationen. Unser Ziel ist dabei, den Blick für ein respektvolles Miteinander zu öffnen. Durch unvoreingenommenes Kennenlernen und offenen Austausch.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeit der Schule (Mo-Do 8:00-16:00 Uhr, Fr. 8:00-14:00 Uhr und Samstag, 23.02.2019 10:00-14:00 Uhr) besucht werden.

Um eine Voranmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten.

Foto: Boris Geilert auf http://der-z-weite-blick.de

Link zur Ausstellung: www.der-z-weite-blick.de

› Details ausblenden

04/02
2019

Bibliotheksnews Februar 2019

Jugendbuch

  • Boot Camp / Morton Rhue
  • Julie von den Wölfen /Jean Craighead George
  • Krasshüpfer / Simon van der Geest
  • Lieder eines Sommers / Cath Crowley
  • Schneeweiß und Russenrot / Dorota Maslowska

› mehr

Projekt Lesekiste:

  • 13 Tage Mitternacht / Leo Hunt
  • Boy in a White Room / Karl Olsberg
  • Die Abenteuer des Odysseus / Auguste Lechner
  • Herr der Diebe / Cornelia Funke
  • Ostwind – Rückkehr nach Kaltenbach / L. Schmidbauer
  • Ostwind – Der große Orkan / Lea Schmidbauer
  • Pferd pferd tiger Tiger (Deutscher Jugendliterturpreis 2018) / Mette Eike Neerlin

Zeitschrift

  • Zeit leo 1/19: Ich zieh an, was mir gefällt! Was ist faire Mode? Müssen Marken sein? Wie kann man Kleidung verschönern? / Biber: Was der Nager alles anstellt / Armut / So leben Kinder mit wenig Geld / Zocken: Ab wann darf man was spielen?

Deutsch

  • Archipel / Inger-Maria Mahlke
  • Der Richter und sein Henker / Fr. Dürrenmatt
  • Sechs Koffer / Maxim Biller
  • Der Deutschunterricht 6/18: Serielles Erzählen / Figuren in Fernsehserien / Literatur in Serie / Deutsche „Quality-TV“ / Transmediale Serialität  

 Kreative Ideenbörse Nr. 83

  • Deutsch Sekundarstufe II. Georg Büchner – Der Hessische Landbote. Früher Realismus („Woyzceck“, „Judenbuche“

DVD      

Nach dem Erfolgsroman von Wolfgang Herrndorf:

  • tschick / Fatih Akin

Ein spannendes Abenteuer – nicht nur für Pferdefans:

  • Ostwind 2

Erdkunde

Zeitschrift Heimat Allgäu

  • 2/15: 1200 Jahre alt und doch quicklebendig. Jubiläum in Wangen / Papierfabrik in Hegge: Das weiße Gold von der Mühlstatt / Sammlung: Die Geister der Südsee wohnen in Obergünzburg / Tauchartist Eisvogel: Mit dem Kopf voran in die Fluten
  • 2/16: Allgäuer Kinder- und Heimatfeste: Die Vergangenheit hautnah erleben / Bergbauern-Museum: Wo Geschichte für Kinder greifbar wird / Allgäuer Festwoche: Die „fünfte“ Jahreszeit in unserer Region / Kunstvolles Handwerk: Besuch in der Blaudrucker-Werkstatt
  • 3/16: Der Dachs – ein heimlicher Allgäuer: Meister Grimbart wohnt ganz unten / Benninger Ried: Moor-Juwel vor den Toren Memmingens / Hilfe für Nepal: Ein Allgäuer organisiert die Unterstützung / Appretur in Isny: Neues Leben in den alten Werkhallen?
  • 4/16: Einfach oben: Das Allgäu aus der Vogelperspektive / Tierporträt Schneehuhn: ein scheuer Bewohner des Hochgebirges / Kneipp-Ausstellung: Das Museum des Wasserdoktors / Feneberg „von hier“: Die Erfolgsgeschichte einer Bio-Marke
  • 1/17: Eine Allgäuer Enthüllungsgeschichte: Die „andere“ Lala Aufsberg / Geheimnisvolle Maske: D4r’ Napoleon wurde endlich „entlarvt“ / Zarte Exponate: Im Ostereiermuseum in Nesselwang / Pastell im Garten: Tipps und Trends für die neue Saison
  • 2/17: Bauernhofmuseum Illerbeuren: Handwerkern über die Schulter geschaut / Wörishofen feiert: 950 Jahre – das Programm zum Jubiläum / Buntes Treiben: nde und Heimatfeste im Allgäu
  • 3/18: Streifzug durch die Allgäuer Moore: Atemberaubende Naturbilder / Marionettentheater in Memmingen tanzen die Puppen wieder / Ein Floß auf der Iller: 100 Jahre nach dem letzten Holztransport / Kartause Buxheim: Wer die Mönchszellen gestiftet hat

 Französisch

1er en Rédaction, 6ème (+ corrigés) / Senan Morgan

  • Chouette entraînement : Français, 4e – 13-14 ans, exercices de base. Tout le programme en 200 exercises avec les corrigés / Thierry Marquetty
  • Chouette entraînement : Français, 4e – 13-14 ans, exercices de base. Exercices dictées / Sophie Valle
  • Le goût de lire. La Littérature au CE2 / Nathan
  • Le prince qui cherchait l’amour et autres histoires / Christian Oster
  • Toutes les opérations de l’année CM2 – addition – soustraction — multiplication – division / Magnard

Geschichte:     

  • Napoleon und die Deutschen. Dokumentation in vier Teilen. DVD / Geo Epoche

 Latein

  • Poster: Imperial Rome / Archeolibri

 Mathematik

Abitur 2019. Der Abitrainer Mathematik. Original Prüfungsaufgaben /

 Pädagogik

  • Handbuch Fernweh. Der Ratgeber zum Schüleraustausch / Thomas Terbeck

 Spanisch

Zeitschrift Ecos

  • 13/18: Bienvenidos a Portugal. Schöne alte Städte, faszinierende Landschaften und wahre Herzlichkeit / Wortschatz: De compras en el mercado de Navidad / Die spanische Welt: Nuestras bebidas favoritas / Sprache: El hip hop aymara
  • 1/19: Costa Brava. Auf den Spuren von Salvador Dali: Figueres, Cadaqués, Púbol, Portlligat

Allgemein

Zeitschrift Bild der Wissenschaft

  • 9/18: Dinosaurierim Größenrausch. Forscher lösen das Rätsel der Gigantomanie / Theorien der Physik / Medizinforschung. Sind Seuchen besiegbar? / Raumschiff Antarctica: Der Flug zum Mars – auf der Erde simuliert
  • 11/18: Die Kraft hinter dem Urknall. Was treibt das Universum auseinander? Stephen Hawkings finales Vermächtnis / Technik u. Zukunft: Bakterien und Pilze. Biofabrik von morgen / Leben und Mensch: Schädelfund. Totenkult stellt Archäologen vor Rätsel
  • 12/18: Der König von Stonehenge. Was die Gene über Europas bewegte Vergangenheit verraten / Exklusiv: Science Novel / Wissen – Welt: Das Rätsel der Atombausteine / Technik – Zukunft: Wie das Auto von morgen fliegen wird / Ausgezeichnet. Die sechs Wissensbücher des Jahres
  • Sonderausgabe 2019:Von der Erde zum Mond. Geschichte eines Aufbruchs

 M. Bayer

› Details ausblenden

04/02
2019

Turinfahrt der Marianums-Familie auf den Spuren Don Boscos

Marianum Buxheim – Gymnasium und Don Bosco Familie laden ein zur (Familien-)Fahrt auf den Spuren Don Boscos nach Turin/Italien 5. – 10. August 2019

› mehr

Sein berühmtes Zitat: „Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen“ spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung wider. Diese „Pädagogik der Vorsorge“ im Sinne Don Boscos ist vor allem eine „Beziehungspädagogik“. Don Bosco selbst prägte dafür den Ausdruck „Assistenz“. Dieser Sendung Don Boscos mit den Jugendlichen und für die Jugendlichen wollen wir als Marianums-Familie an den Originalorten nachspüren.

Reisebeschreibung

Unsere Reise führt uns zur „Sacra di San Michele” und das westliche Turin, an den Geburtsort Becchi (Colle Don Bosco), nach Castelnuovo, Chieri, die Wirkungsstätten Don Boscos in Turin, zum Dom mit dem Turiner Grabtuch. In Turin und der Umgebung hat Don Bosco, der sein Anliegen sich für die Kinder und Jugend einzusetzen, als Vermächtnis und Aufgabe der von ihm gegründeten Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Bosco übergeben hat, seine Kindheit und Jugend verbracht und auch die Grundlagen für seine Arbeit gelegt.

Pater Erhard Staufer SDB und Pater Michael Stutzig SDB werden uns begleiten und mit anderen Salesianern vor Ort zusammen die Besonderheiten der Region näher bringen.

Neben dem Erkunden der kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten wollen wir diese Tage nützen, um in südländischen Gefilden Abstand zum Alltag zu finden und gemeinsam viel Spaß zu haben. Unser Quartier befindet sich bei den Salesianern Don Boscos in Avigliana (mit eigenem Zugang zum Badesee).

Wir fahren in einem modernen und komfortablen Reisebus mit Bordküche /Kühlschrank /WC und Klimaanlage. Bequeme verstellbare Sessel ermöglichen eine angenehme Fahrt. In den Reisekosten sind die Fahrt mit Verpflegung auf der Hin- und Rückreise, Vollpension mit Übernachtungen und die Eintrittsgelder für Besichtigungen enthalten.

Die Hin- und Rückreise wird uns über die Schweiz führen, wo wir bei Gelegenheit auch die romanische Kirche von Zillis – die Sixtina der Alpen – besichtigen können sowie ein gemeinsames Picknick machen werden.

 

Turinfahrt Karte

Reisekosten:

Weil uns auch diese Fahrt, die uns wieder ein Stück Gemeinschaft und Verbundenheit erfahren und die Familie Don Boscos lebendig werden lässt, ein großes Anliegen ist, versuchen wir die Kosten gering zu halten und hoffen somit möglichst vielen die Teilnahme zu ermöglichen. Besonders begünstigen möchten wir die Kinder und Jugendlichen und Familien, denen diese Reise ermöglicht werden soll.

Bitte teilen Sie uns auch mit, wenn Ihre Mittel für die Reisekosten nicht ausreichen und Sie oder Ihre Kinder deshalb nicht teilnehmen könnten. Wir werden eine Möglichkeit finden. Es wäre schade, wenn Sie nicht dabei wären.

Erwachsene (EZ):                 380 Euro
Erwachsene (DZ):                340 Euro

Jugendliche (14 – 18):         310 Euro
Kinder (unter 14):                270 Euro

Familienbonus für 1 Kind (- 20 Euro)
für 2 Kinder zusammen (- 40 Euro)
ab 3 Kinder zusammen (- 60 Euro)

 

Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist ein T-Shirt (Trigema) im Preis enthalten
Erwachsene können dies zum Preis von 10 Euro mitbestellen -> Bitte Größe angeben!

T-Shirt DonBosco unterwegs

 

 

Für nähere Informationen können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Anmeldung, Kontakt und Reiseorganisation:

Marianum Buxheim – Gymnasium, Turin 2019, An der Kartause 3, 87740 Buxheim
P. Erhard Staufer SDB: staufer@donbosco.de

oder Luise Schwegler SMDB: lui.schwegler@web.de – Tel. 08331/72374

www.donbosco-buxheim.de oder www.gymnasium-marianum-buxheim.de

 

-> Flyer mit Anmeldeformular

 

Bitte die Anmeldung bis spätestens 25. Februar 2019 ausfüllen und direkt an die Kontaktadresse schicken bzw. mailen oder auch einfach persönlich im Marianum abgeben. Verbindlich wird die Anmeldung erst durch unsere Zusage nach Anmeldeschluss.

 

Weitere allgemeine Informationen:

www.donbosco.de bzw. Projektseite: www.come-to-bosco.eu

 


Anmeldeformular (vgl. Flyer)

Anmeldung (bis spätestens 25. Februar 2019)

Ich / Wir melden uns zur (Familien-)Fahrt nach Turin vom 5. – 10.8.2019 an.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist ein T-Shirt (Trigema) im Preis enthalten – Erwachsene können dies zum Preis von 10 Euro mitbestellen
-> Bitte Größe angeben!

_________________________ ________________________/______ ______
Vorname Name /T-Shirt Größe Alter

_________________________ ________________________/______ ______
Vorname Name /T-Shirt Größe Alter

_________________________ ________________________/______ ______
Vorname Name /T-Shirt Größe Alter

_________________________ ________________________/______ ______
Vorname Name /T-Shirt Größe Alter

_________________________ ________________________/______ ______
Vorname Name /T-Shirt Größe Alter

______________________________ ________________________________
Straße PLZ Ort

______________________________ ________________________________
Telefon EMail

______________________________ ________________________________
Ort, Datum Unterschrift

[   ] EZ oder [   ] DZ mit: _____________________________________________

 

Vegetarier /Allergie /Unverträglichkeit: _________________________________

 

› Details ausblenden

02/02
2019

VON „GRENZEN“ UND „TABUBRÜCHEN“

Isabell Beer, freie Journalistin und u.a. Mitarbeiterin der renommierten Wochenzeitung „DIE ZEIT“, bereicherte den diesjährigen Projekttag mit zwei Vorträgen. Die ehemalige Schülerin des Marianums (Abiturjahrgang 2013) gab den Schülern der Oberstufe dabei Einblick in ihre oft investigative Arbeit an der Grenze zur Cyberkriminalität.

Dabei bildeten „Das unsichtbare Verbrechen“, der dubiose Markt heimlich fabrizierter und übergriffiger Handyvideos, und die Drogenbeschaffung per Internet die Schwerpunkte.

 

› mehr

Mit Beiträgen des Memminger Frauenhauses und „Donum Vitae“ wurde der Vormittag durch die Aspekte „Gewalt gegen Frauen“ und verantwortete Sexualität inhaltlich ergänzt.

 

 

 

 

› Details ausblenden

29/01
2019

Don Bosco Fest 2019

mit Infoabend und Projektag am 31.1./1.2 und 3.2.2019

Ist es möglich und erlaubt, sexuelle Grenzverletzungen unter Jugendlichen in einem unterhaltsamen Theaterstück zu thematisieren? Lassen die pubertäre Coolness oder die emotionalen Wirren eine Nachbearbeitung in der Klasse zu? – Alle diese Fragen können nach dem Theatererlebnis „Mein Körper ist mein Freund 2 – Grenzgefühle“ mit Ja beantwortet werden.

Wie wichtig es für Kinder und Jugendliche ist, in bestimmten Situationen klar „nein“ zu sagen, zeigt der Theater- und Infoabend mit dem Theater eukita am Donnerstag, 31. Januar, um 18 Uhr im Theatersaal des Gymnasiums Marianum.

› mehr

 

Zu diesem Thema des traditionellen Don Bosco Festes inspirierte die Schule das Präventionstheater „Grenzgefühle- Bedürfnisse und Grenzen wahrnehmen und achten – Ja sagen zu sich und zum Leben“ vom Theater eukitea. Einfühlsam und eindrucksvoll wird im Theaterstück „Grenzgefühle” dargestellt, wie junge Menschen Grenzen setzen, Grenzen anderer akzeptieren und sich gegen (sexuelle) Grenzüberschreitungen wehren können. Denn nur wer „Nein“ sagen kann, kann auch „Ja“ sagen. „Ja“ zu sich selbst, seinen Gefühlen und Sehnsüchten, „Ja“ zur Liebe und zum Leben.

„Grenzgefühle” vermittelt auf positive Weise, dass jede/r ein Recht auf körperliche, sexuelle und emotionale Unversehrtheit hat und dass bei (sexuellen) Begegnungen Respekt – sowohl vor sich selbst als auch vor dem Anderen – immer an erster Stelle steht. Ein Aspekt, der in der pädagogischen Arbeit am Marianum und im Präventivsystem Don Boscos in verschiedenen Dimensionen zur Geltung kommt. Ermutigung – Ja sagen zu sich und zum Leben – bildet über den Aspekt Sexualität hinaus den roten Faden der Pädagogik Don Boscos.

Alle Interessierten sind eingeladen, mit den Schauspielern Josephine Volk und Michael Gleich mit auf eine Reise in die oft instabile Welt der Zwölf- bis 16-Jährigen zu gehen (Dauer: ca. 45 Minuten, im Anschluss Nachbesprechung mit pädagogischer Begleitung und Schauspielern, Dauer ca. 15 bis 20 Min.)

Don Bosco Fest am 3. Februar

Dieser Aspekt „Ermutigung – Ja sagen zu sich und zum Leben“ als roter Faden aus der Pädagogik Don Boscos wird nach dem Auftakt durch den Theaterimpuls im eigentlichen Don Bosco Fest am Sonntag, 3. Februar, weitergeführt. Das Fest beginnt um 10.15 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Buxheim, gestaltet von Pfarrei, Freundeskreis, Elternbeirat, Don Bosco Familie und Schulchor mit Elementen aus dem Schulprojekttag am Freitag.

Anschließend gibt es im Sinne einer Vesperkirche das Angebot zum gemeinsamen Mittagessen, Kaffee und Kuchen und einem Austausch im Speisesaal. Dort erhalten die Gäste auch mit einem Rückblick auf die Turinfahrt 2015 Informationen zur aktuellen „Come to Bosco“-Turinfahrt im August 2019, die besonders für Familien Kinder und Jugendliche gestaltet wird.

› Details ausblenden

25/01
2019

„Das fühlt sich nicht nach Schule an“

Die Lokale besucht die Theaterklasse am Marianum

Buxheim (as). Nicht nur schulische Förderung, sondern auch die Ausbildung sozialer Kompetenzen steht am Marianum auf dem Stundenplan. Im Schuljahr 2016/2017 war das Gymnasium Kooperationsschule des Landestheaters Schwaben. Die Theaterarbeit ist einer der Bausteine für einen erfüllten Schüleralltag. Lokale-Redakteurin Antje Sonnleitner besuchte die Theaterklasse 6c.

› mehr

Marianum

Alina, Anna und Emilia (v.li.) präsentieren ihren Mitschülern ihren Szenenentwurf. Fotos: Sonnleitner

 

Der ganze Artikel auf: https://www.lokale-mm.de/news/das-f%C3%BChlt-sich-nicht-nach-schule-an/

 

› Details ausblenden

08/01
2019

Schulausfall Mittwoch, 09.01.2019 bis einschließlich Freitag, 11.01.2019

Aufgrund der aktuellen Unwetterwarnung für das Unterallgäu entfällt auf Anordnung des Schulamtes sämtlicher Unterricht am Marianum Buxheim im Zeitraum von Mittwoch, 09.01.2019 bis einschließlich Freitag, 11.01.2019.

Sollte Eltern keine Betreuung ihres Kindes möglich sein, so können sie dieses auf eigene Verantwortung hin zum Marianum bringen. Es wird dort so lange betreut werden, wie es regulär an diesem Tag Unterricht gehabt hätte.

› mehr

Information zum eventuellen Unterrichtsausfall bei ungünstigen Witterungsbedingungen

Starker Schneefall in Bayern: Der Bayerische Rundfunk und Antenne Bayern informieren über Unterrichtsausfall

Schneefall und Eisesglätte in Bayern können es kurzfristig notwendig machen, den Schulunterricht in einzelnen oder mehreren Regionen ausfallen zu lassen. Der Bayerische Rundfunk und der bayernweite Radiosender Antenne Bayern stellen die aktuellen Informationen jeweils auf ihrer Homepage zur Verfügung. Um die Entscheidung über einen Unterrichtsausfall möglichst rasch an die Öffentlichkeit weitergeben zu können, werden die Radiosender über eine zentrale Datenbank des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus über die Entscheidung informiert.

BAYERN 3 und der bayernweite Radiosender Antenne Bayern stellen die aktuellen Informationen jeweils auf ihrer Homepage zur Verfügung. Zudem können bei Antenne Bayern unter der Telefonnummer 089-99 277 283 (Hörerservice), 0800-994 1000 (Studionummer) und 089-99 277-0 (Zentrale) und bei BAYERN 3 unter der Telefonnummer 0800-800 3 800 (kostenlose BAYERN 3-Studio-Hotline) Auskünfte eingeholt werden.

 

Übrigens: Obwohl die Schule an manchen Orten ausfällt ist eigentlich immer jemand vor Ort, damit Schülerinnen und Schüler, die diese Information nicht bekommen und in die Schule kommen, nicht vor verschlossenen Türen stehen. Ein Notdienst von Lehrkräften übernimmt die Betreuung der anwesenden Schüler.

› Details ausblenden

07/01
2019

Bibliotheksnews Januar 2019

Jugendbuch

Lesekiste 7. Klasse:

  • All die schönen Dinge / Ruth Olshan
  • Alles was ich mir wünsche / Ina Taus & Maya Prudent
  • Blood & Ink / Stephen Davies
  • Boot Camp / Morton Rhue
  • Finn remixed / Oliver Uschmann
  • Glücksdrachenzeit / Kathrin Zipse
  • Halbe Helden / Erin Jade Lange
  • Hochgradig unlogisches Verhalten / John Corey Whaley
  • Im Visier des Stalkers / Helen Vreeswijk
  • Kälte / Michael Northrop
  • Lauf, Junge lauf / Uri Orlev
  • Plötzlich war ich im Schatten. Meine Leben als Illegale in Deutschland / Ela Aslan
  • Prinsengracht 263. Die bewegende Geschichte des Jungen, der Anne Frank liebte / Sharon Dogar
  • Saeculum / Ursula Poznanski
  • Schneeweiß und Russenrot / Doro
  • Schnick, schnack, tot / Mel Wallis de Vries
  • 13 Wochen / Harry Voßta Maslowska
  • Tatsächlich 13 / Heike Abidi
  • Wahrheit schmeckt wie Mokkatorte / Christina Michels

› mehr

Latein

  • Die Parther. Die vergessene Großmacht / Uwe Ellerbrock, Sylvia Winkelmann
  • Klassische Mythen in Bildern erzählt / Gérard Denizeau
  • Philosphie! Die 101 wichtigsten Fragen / Thomas Basek
  • Römische Geschichte. Band 1+2 / Theodor Mommsen
  • Römische Kaisertabelle / Dietmar Kienast, Werner Eck, Matthäus Heil

DVD    

  • Die Queen / Stephen Frears
  • tschick. Nach dem Erfolgrsroman von Wolfgang Herrndorf / Fatih Akin

Englisch

  • About a Boy / Nick Hornby

Erdkunde

 Zeitschrift: Heimat AllgäuKultur, Brauchtum, Natur und Freizeit

  • 1/16: Wandern im Allgäu / Integration / Wallfahrt soll aufleben / Heilige Orte
  • 3/17: Schauspiel in der Region/ Museum Wolfegg / Viehscheid im Allgäu / Tiergeschichte
  • 1/18: Zu Besuch in der Allgäuer Unterwelt / Lebenshilfe im Allgäu / Fauna im Fokus / Heimat-Diplom
  • 2/18: Frundsbergfest in Mindelheim / Naturpark Nagelfuhkette / Zu Besuch im Pfahlbaumuseum / Wettbewerb der Bäume

Französich

Zeitschrift écoute:

  • 5/18: Besser Französisch lernen! 40 conseils & 40 cartes / Techniques pour retenir les régles / Erreurs et pièges á éviter / Conseils d’experts pour mieux apprendre
  • 6/18: Vibrer á Nantes / Das perfekte Wochenende / S’étonne r á Nancy / S’embrasser á Bordeaux / Société: Les chevaliers voltigeurs / Histoire: L’origine des noms de rue en France
  • 7/18: Nos 10 cafés préférés á Paris. „Bitte nehmen Sie Platz“ / Portrait: Èric Salobir, un frére 4.0 au Vatican / Reportage: Á bord du Belem, plus vieux voilier de France / Langue: Mercredi, á mercredi ou le mercredi?
  • 8/18: Dürfen wir vorstellen: La famille Francaise / Langue: Parlezvous le régionalisme? / Paris: Station F. le futur á la francaise / Nature: Le zoo de Beauval, paradis des animaux
  • 9/18:La Grande Bleue. Votre Dictionnaire amoureux de la Mediterranée. Das große Mittelmeerspezial / Langue: Les secrets de l’imparfait et du passé composé
  • 10/18: La Bretagne et ses legendes. Merlins Märchenwald und die Artussage / Langue: Les d&eacut
    e;monstratifs ce, cet, cette… / Portrait: Jaques Brel. L’immortel / Culture: Les fréres lumiér en féte á Lyon
  • 11/18: Les villages préférés de la rédaction. Landlust / Langue. Indicatif, subjonctif: ce qu’il faut savoir / Sociéte: Les prix littéraires et leurs secrets

 Geschichte

  • Berliner Aufzeichnunge aus den Jahren 1942/1945
  • Das Ende, das ein Anfang war. Die letzten Tage des Dritten Reiches / Herder
  • Das Abseits als sicherer Ort. Kindheit und Jugend zwischen 1944 und 1945 / Peter Brückner
  • Der Doppelstaat / Ernst Fraenkel
  • Der Jahrhundert-Prozeß / Bradley F. Smith
  • Die Deutsche       Opposition gegen Hitler / H. Rothfels
  • Eine Jugend in Deutschland / Ernst Toller
  • Flucht vor Hitler / Wilhelm Hoegner
  • Ich hab Ihnen nicht auf Wiedersehen gesagt. Gespräche mit Kindern von Deportierten / Caludine Vegh
  • Nacht über dem Tal. Eine Jugend in Deutschland / Wendelgard von Staden
  • Von Rechts nach Links / Hellmut von Gerlach
  • Warum habt ihr Hitler nicht verhindert? / G. Knopp, Bernd Wiegmann
  • Weihnachten 1945. Ein Buch der Erinnerungen / Claus H. Casdorff

Religion

  •  In französischer und Nazi-Haft 1941-1945. Durch Leiden zur Versöhnung! / Abbé Raimund David
  • Für Frieden und Einheit / Max Josef Metzger
  • … und führen, wohin du nicht willst. Bericht einer Gefangenschaft / Helmut Gollwitzer
  • Warum ich Azaleen liebe. Erinnerungen an meine Fahrten zur Plantage des KZ Dachau von Mai 1944 bis April 1945 / Josefa, Maria Imma Mack
  • Wie Christen ihre Schuld bekennen. Die Stuttgarter Erklärung 1945 / G. Besier, G. Sauter

 Physik

Zeitschrift

  • Maßstäbe Nr. 14: Maße für alle / Die Zukunft des Einheitssystems (SI) / Konstanten als feste Basis für alles Messbare

Spanisch

Zeitschrift

  • Ecos 12/18: La Cocina de Espana. Tendencias y recetas para 2019. Bares mercados y restaurantes con estrella / El menú navideno de Paco Morales / Las mejores calles para tapear / Gane unas vacaciones en Cartagena / Spezial: Die sprache der Spanischen Küchen

M. Bayer

 

Zu Neujahr
Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
Doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
Möge dir gelingen
.

                                                                                                         Wilhelm Busch

› Details ausblenden

07/12
2018

Zu unserem Weihnachtskonzert des Marianums Buxheim
einladen wir herzlich ein:

 

Mittwoch, 19.12.2018
St. Martin Memmingen

 

Beginn 19 Uhr

Der Eintritt ist frei.

› mehr


Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen vorweihnachtlichen Abend mit wunderbarer Musik im Lichterglanz.
Es erwarten Sie Lieder aus verschiedenen Zeiten und Kulturen,
gesungen und musiziert von verschiedenen Solisten, Chören und Orchester (u.a. Auszüge aus den vier Jahreszeiten von Vivaldi).
Von Jazz über Pop und traditionellen Liedern, kommt auch das letzte Ohr in weihnachtliche Stimmung.

› Details ausblenden

06/12
2018

DIE PREISTRÄGERIN DES VORLESEWETTBEWERBS 2018

Johanna Kureck (6a) heißt die diesjährige Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs.
Johanna wird das Marianum auf Kreisebene vertreten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde!

 

Ein herzliches Dankeschön auch dem Elternbeirat, der wie jedes Jahr die Anschaffung der Buchpreise großzügig unterstützt hat!

05/12
2018

Einsatz für Straßenkinder und ehemalige Kindersoldaten

Mit Spendenaktionen unterstützen wir im Marianum Bruder Lothar Wagner SDB in seinem Einsatz für Lebenschancen von Kindern und Jugendlichen. Mit einem kurzen Newsletter berichtet er über den aktuellen Stand seiner Arbeit.

Br. Lothar Wagner (Dipl. Theologe) stammt aus Aach bei Trier und gehört zu Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos. Er leitete sehr lange das Zentrum für Straßenkinder „Don Bosco Fambul“ in Freetown in Sierra Leone, einem der ärmsten Länder der Welt. Dort kämpfte er gegen Kinderhandel und Korruption. Auch im Kampf gegen Ebola hat er sich sehr engagiert.

Momentan ist er im Kinderschutzzentrum der Salesianer in Südsudan (Land in Nordafrika) eingesetzt.

 

› mehr

Liebe Freunde der Salesianer im Südsudan,

die Aufbauarbeit geht weiter voran. Die Maßnahmen für Straßenkinder und ehemalige Kindersoldaten werden weiter professionalisiert und auch erweitert. Von zentraler Bedeutung ist die interne Schulung der hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen. Eine weitere große Herausforderung ist die Sicherheit im Land. Auch wenn der Friedensvertrag zwischen der Regierung und einigen Rebellengruppen unterschrieben ist, finden auch rund um unsere Stadt Wau Massaker an Mitglieder des Stammes der Belanda statt.

Im Anhang finden Sie unseren neuen Newsletter mit Informationen über Aktitiväten aus unserer Einrichtung im Südsudan. Bestürzt hat uns vor Ort alle der Mord an einem Jesuitenpater. Die Tatumstände und -motive sind bislang nicht geklärt (siehe Seite 1 im Newsletter).

Nun wünsche ich Ihnen eine besinnliche Adventszeit. Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr dankbarer

Bruder Lothar Wagner SDB

› Details ausblenden

03/12
2018

Bibliotheksnews Dezember 2018

 Jugendbuch

  • Alles für die Katz. Die lustigen Geschichten hinter unseren Redensarten / R.-B. Essig
  • Die Glücksbäckerei: Die magische Verschwörung / Kathryn Littlewood
  • Der Teppich des Dichters / Laura Gallego Garcia

Zeitschrift

  • Zeit leo 8/18: Stark. Wie Kinder mit Behinderung leben. Sara, 10 Jahre hat das Down-Syndrom und modelt / Wildkatzen: Wie sie in den Wäldern leben / Gaming: So wird ein Spiel entwickelt / Geschenke: Ideen zum Basteln für Weihnachten

Projekt Lesekiste 7. Kl.:

  • Die Buchspringer / Mechthild Gläser

› mehr

Serie Die Glücksbäckerei:

  • Das magische Fest / Kathryn Littlewood
  • Die magische Rettung / Kathryn Littlewood
  • Die magische Verschwörung / Kathryn Littlewood
  • Die magische Verwandlung / Kathryn Littlewood
  • Die magische Zeit / Kathryn Littlewood

Serie Flavia de Luce:

  • Der Tod sitzt mit im Boot / Alan Bradley
  • Eine Leiche wirbelt Staub auf / Alan Bradley
  • Halunken, Tod und Teufel / Alan Bradley
  • Mord im Gurkenbeet / Alan Bradley
  • Mord ist kein Kinderspiel / Alan Bradley
  • Vorhang auf für eine Leiche / Alan Bradley
  • Vorhang auf für eine Leiche / Alan Bradley

Serie Malfuria:

  • Das Geheimnis der singenden Stadt / Christoph Marzi
  • Die Hüterin der Nebelsteine / Christoph Marzi
  • Die Königin der Schattenstadt / Christoph Marzi
  • Skogland. Band 1 / Kirsten Boie
  • Verrat in Skogland. Band 2/ Kirsten Boie
  • Tintenherz / Cornelia Funke
  • Tintenblut / Cornelia Funke
  • Tintentod / Cornelia Funke
  • Wie ich zum besten Schlagzeuger der Welt wurde – und warum / Jordan Sonnenblick
  • Zeitreise mit Hamster Ross Welford

Deutsch

  •  Der Sieger bleibt allein / Paulo Coelho

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 5/18: Leichte und fairständliche Sprache / Leichte Sprache und Barrierefreiheit / Verständliche Verwaltungs- und Rechtssprache / Einfache Sprache und Politik / Sprachökonomie
  • Deutsch Sek. I: Argumentatives Schreiben / Park Körner

DVD

  • Napoleon und die Deutschen / Geo Epoche

 Geschichte

  • Das Dritte Reich. Herrschaftsstruktur und Geschichte : Vorträge aus dem Institut für Zeitgeschichte / Martin Broszat
  • Die Kinder der Täter. Das dritte Reich und die Generation danach / Dörte von Westernhagen
  • Geist der Freiheit. Der zwanzigste Juli / Eberhard Zeller
  • Mein Weg über die Pyrenäen. Erinnerungen 1940/41 / Lisa Fittko
  • Muse und Weltkind. Das Leben meiner Mutter Helene von Nostitz / Oswalt von Nostitz
  • „Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da“. Mein Weg durch die Hölle des Dritten Reiches / Heinrich F. Liebrecht
  • Rückkehr unerwünscht. Joseüh Drexels „Reise nach Mauthausen“ und der Widerstandskreis Ernst Niekisch / W. Beyer
  • Was niemand wissen wollte. Die Unterdrückung der Nachrichten über Hitlers „Endlösung“ / Walter Laqeur
  • Widerstand und Emigration. Die Jahre 1928-1945 / Heinz Kühn
  • Widerstand und Exil 1933-45 / R. Albrecht
  • Zwischen Eid und Gewissen. Roland von Hösslin, ein deutscher Offizier / August Graf von Kageneck

Religion

 Christuszeuge in einer zerrissenen Welt. Briefe und Dokumente aus der Gefangenschaft 1934-1944 / Max Josef Metzger

Spanisch

Zeitschrift

  • Ecos 11/18: Málaga. Die neue Kulturmetropole Spaniens / Pompidou o Maus: La clásico y lo moderno / Méxiko: El Dia de Muertos en el siglo XXI / Museo del Prado: Las 15 obras imprescindibles

 Allgemein

Zeitschrift Bild der Wissenschaft:

  • 6/18: Giganten derMeere. Forschung an den Grenzen der Technik / Riesenteleskop im All. Neuer Blick auf die ersten Galaxien / Vulkan-Katastrophe. Warum der Weltuntergang ausfiel / Plastikmüll. Wie Bakterien unseren Dreck vernichten
  • 7/18: Super Zivilisationen im All. Wo sind sie? Wie leben sie? Haben sie uns schon besucht? / Archäologie: Schlüssel für die Inka-Schrift entdeckt / Trägheits-Reaktor. Der neue Weg zur Kernfusion / Fruchtbarkeit: Warum Kinderkriegen zum Problem wird
  • 8/18: Megaprojekt ICARUS.Die neue Vermessung der: Tierwelt / Cheops-Pyramide. Ingenieure lösen das Rätsel der Bautechnik / Satellit Gaia: Volkszählung in der Milchstraße / Bitcoins. Wie sicher ist die Krypto-Währung?
  •  TUMcampus 4/18: Hyperloop bleibt Weltmeister / Jubiläumsgrüße aus dem All / Agrarwissenschaften im Aufschwung / Pionierleistung in der Kinderkardiologie

* Frohes Fest! *

M. Bayer

› Details ausblenden

26/10
2018

Bibliotheksnews November 2018

Jugendbuch

  • Die Flüsse von London / Ben Aaronovitch
  • Ein anderes Paradies / Chelsey Philpot
  • Dunkles Schweigen / Brigitte Blobel
  • So voller Wut / Pete Smith
  • Silber. Das erste Buch der Träume / Kerstin Gier
  • Stargirl / Jerry Spinelli

Zeitschrift

  • Zeit leo7/18: Ich schütz die Umwelt. 7 Ideen, mit denen du was bewirkst / Wilde Tiere. Teil 1: Der Waschbär / Schnitzen: Diese Kunst lernt ein Junge in der Südsee / Dinosaurier: Sie werden jetzt ganz neu erforscht

 Französisch

  • Bricoler. Facile. Les gestes essentiels du bricolage. En 100 Lecons illustrées / Sophie et Olivier Doriath
  • DELF Junior Scolaire A1. 150 activités. Livret de corrigé á l’interieur / Alain Rausch
  • Diabolo Menthe 1. Méthode de francais / W. Landgraaf

Mathematik

  • Finale Prüfungstraining Abitur 2019 Mathematik Bayern / Westermann

› mehr

Latein

  • Campus 1. Gesamtkurs Latein in drei Bänden .Digitales Lehrermaterial / click & teach

Deutsch

Kreative Ideenbörse

  • Nr. 82/2018: Deutsch Sekundarstufe II. Abiturwissen: Drama + Epik / Julia Zeh – Corpus Delicti. Ein Prozess

Digitale Lernmittel

  • Deutsch. Sek. II: „Kabale und Liebe“. Schullizenz / Park Körner

Erdkunde

Zeitschrift Geo:

  • 9/17: Die grüne Revolution. Wie die Natur unsere Städte erobert / Wasser-Träume: So schön ist unser wichtigstes Element / Kongo: Wie die Bank in den Busch kommt / Lepra-Skandal: Japans letzte Insel der Verbannten / Che Guevara: Ein Held, der keiner war
  • 11/17: Wüste Lut 78,2 °C. Eine Geo-Expedition entdeckt den heißesten Ort der Erde. Wieso gibt es dort Leben? / E-Autos: Wie gut können Akkus sein?/ E-Autos: Wie gut können Akkus sein? / Hyochondrie: Krank vor angst vor dem Krnksein / Herero: Ein Volk verklagt Deutschland / Tier-Experiment: Als Delfine sprechen lernen sollten
  • 1/18: Die wahre Bedeutung der Bibel. Das Drama von Sündenfall, Arche Noah und Brudermord neu erklärt / Pflegemutter: Das Haus der geretteten Kinder / Myanmar: Warum schweigt die Friedensheldin? / Himalaya: Eisige Expedition auf den K2 / Gute Schläge. Wie Rhythmus uns voranbringt
  • 3/18: Dinosaurier. Sie sind noch da. Wie die Riesen der Urzeit überlebt haben: als Vögel / Jared Diamond: „Ich pflege eine konstruktive Paranoia“ / Indien am Zug. Teil zwei: Ein Land putzt sich heraus / Alaska: Die Sehnsucht des alten Jägers / König Bansah; Herrscher und Mechaniker
  • 4/18: Das erfüllte Leben. Und warum das Nachdenken über den Tod dafür so wichtig ist / Auf der Walz: Die Freiheit der Wandergesellen / Mogadischu: Mit den Heimkehrern kommt die Hoffnung / Freitauchen: Johannas Glück unter dem Eis / China hebt ab: Die fröhlichen Himmelsstürmer

Geschichte

Deutscher Widerstand 1933-45

  • Adam von Trott zu Solz. Werdegang eines Verschwörers 1909-1938 / Henry O. Malone
  • Briefe an Freya, 1939-1945 / Helmuth James von Moltke
  • Carl-Heinrich von Stülpnagel. Soldat, Philosoph, Verschwörer/ Heinrich Bücheler
  • Claus Graf Stauffenberg. Das Leben eines Offiziers / Joachim Kramarz
  • Claus Schenk Graf von Stauffenberg und seine Brüder / Peter Hoffmann
  • Claus Graf Schenk von Stauffenberg / Bodo Scheurig
  • Die Hassell-Tagebücher 1938-1944. Aufzeichnungen vom Andern Deutschland / Ulrich von Hassel
  • Drei Jahre in der Nachrichtenzentrale des Führerhauptquartiers / Alfons Schulz
  • Die verbrannten Dichter / Jürgen Serke
  • 10. Mai 1933. Bücherverbrennung in Deutschland und die Folgen
    / Ulrich Walberer
  • Dort wo man Bücher verbrennt / Klaus Schöffling
  • Edith Stein und Anne Frank. Zwei von Hunderttausend. Die Enthüllungen über die NS-Verbrechen in Holland vor dem Schwurgericht in München / Robert M. W. Kempner
  • Ein Leben im Schatten des Verrates. Erinnerungen eines Überlebenden an den 20. Juli 1944 / Hans Karl Fritzsche
  • Goethe in Dachau / Nico Rost
  • Journalist in Republik, Diktatur und Besatzungszeit : Erinnerungen, 1916-1947 / Josef Hofmann
  • Ulrich von Hassel 1881-1944. Ein Konservativer in der Opposition / Gregor Schöllgen
  • Helmuth James Graf von Moltke 1907-1945 / Freya von Moltke, Michael Balfour, Julian Frisby
  • Generaloberst Franz Halder. Generalstabschef, Gegner und Gefangener Hitlers / Gerd R. Ueberschär
  • „Ich habe nicht verleugnet“. Georg Maus: Leben u. Wirken eines Religionslehrers im Dritten Reich / Klaus Loscher
  • Meine Schulzeit im Dritten Reich. Erinnerungen deutscher Schriftsteller / Marcel Reich-Ranicki
  • Moltke Almanach. Die Herkunft der Mitglieder der Kreisauer Kreises / Moltke-Stiftung
  • Stauffenberg / Harald Steffahn
  • Stauffenberg. Symbol der Deutschen Einheit. Eine politische Biographie / Wolfgang Venohr

Religion

Kirche im Nationalsozialismus

  • Auf verlorenem Posten? Als Marinepfarrer im Zweiten Weltkrieg / Franz Maria Eich
  • Mensch was wollt ihr denen sagen? Katholische Feldseelsorger im Zweiten Weltkrieg / Kath. Militärbischofsamt
  • Sie sind nicht vergessen / Walter Adolph

Spanisch  

Zeitschrift Ecos:

  • 9/18: La Mar. El Mediterráneo: sus historias y su gente. (Das große Mittelmeerspezial) / Mundo Hispano: La lucha contra la corrupción / Entrevista: Benicio del Toro / Viaies: Bellos pueblos marineros
  • 10/18: Gente y naturaleza: America central. 10 faszinierende Orte in Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und Panama / Sprache: Übungen und Wortschatz aus der Arbeitswelt / Reportage: La ruta del azafrán / Sociedad: Cada vez hay más solteros en Espana

M. Bayer

› Details ausblenden

05/10
2018

„Fremd, entfremdet, Verfremdung…“

Zu einer ganz besonderen Vernissage lädt das W-Seminar Kunst des Marianums aus Buxheim ein.

Unter dem Motto „fremd, entfremdet, Verfremdung…“ zeigen wir, 11 Schüler und Schülerinnen, unsere Werke, die während des letzten Jahres entstanden sind.

Die Ausstellung findet am 13.Oktober ab 19 Uhr und am 14.Oktober ab 10 Uhr in der Memminger Sankt Joseph Krypta statt.

› mehr

„fremd, entfremdet, Verfremdung…“ – Was steckt dahinter?“, fragten wir uns zu Beginn des Seminars. Über ein Jahr lang haben wir uns nun mit dem Thema beschäftigt und können behaupten, dass jedes unserer Werke eine Klasse für sich ist, auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten, da unser Thema sehr Vielseitig ist…

 

Wir würden uns sehr über ihren Besuch in der Sankt Josef Krypta freuen, damit wir auch Sie mit unseren Werken faszinieren können.

Für ihr leibliches Wohl haben wir natürlich auch gesorgt.

› Details ausblenden

01/10
2018

Bibliotheksnews Oktober 2018

Deutsch

  • Exil unter Palmen. Deutsche Emigranten in Sanary-sur-Mer / Magali Nieradka-Steiner
  • Wiesenstein / Hans Pleschinski

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 4/18: Linguistic Landscapes – Sprachlandschaften / Sprache und Zeichen im öffentlichen Raum / Linguistic Landscapes und Spot German / Historische und aktuelle Stadtlandschaften / Unterrichtsprojekte zur Mehrsprachigkeit

Jugendbuch

Spannende Reihe um den jungen Hacker u. Genie Cadel / Catherine Jinks:

  • Teuflischer Held
  • Teuflisches Team
  • Teuflisches Genie
  • Halloween. Kostüme und Masken / Raum- u. Tischdekoration / Rezepte u. Spiele / Ideen für Mottofeste / Karina Stieler
  • Pilze. Die besten Rezepte. Mit Pilzkunde / Lingen

› mehr

Jugendbuch

Das Beste, was wir haben: Unsere Natur. Aus der Serie Sehen – Staunen – Wissen / Gerstenberg

  • Bäume
  • Fische
  • Insekten
  • Reptilien
  • Pflanzen
  • Säugetiere
  • Schmetterlinge
  • Strand
  • Teiche & Flüsse
  • Vögel

 Zeitschrift

  • Zeit leo 5/18: Auf ins Abenteuer! Ahoi. Ein Spielzeugschiff reist um die Welt / Insekten. Wie eine Junge Bienen züchtet / Gaming. Tipps gegen Abzocke und Werbung
  • Zeit leo 6/18: Ich mach die Grösste! Warum vergleicht man sich immer? / Flugzeuge. So helfen Roboter beim Bauen / Berggorillas. Wie werden die Affen geschützt? / Gothia Cup. Das weltgrößte Kinder-Fußballturnier

Biologie

  • Basiswissen Biologie 2: Wechselwirkungen zwischen Organismen / Dietmar Kalusche
  • Basiswissen Biologie 3: Autotrophie der Organismen / Konrad Kunsch
  • Benzin aus Pflanzen. Vom Ölfeld zur Energiefarm / H.-D. Hill
  • Biologische Strahlenwirkung. Eine Einführung in die Grundlagen von Strahlenschutz und Strahlenanwendung / Jürgen Kiefer
  • Cytokine und Interferone. Botenstoffe des Immunsystems / Holger Kirchner
  • Elementaranalytik. Instrumenteller Nachweis u. Bestimmung von Elementen u. deren Verbindungen / N. Kläntschi
  • Gentec pop onc. Antworten der Genforschung auf menschliche Ängste / Peter Herrlich
  • Gentechnik – der Griff nach dem Leben. Eine ethische und theologische Beurteilung / Ulrich Eibach
  • Mein farbiger Naturführer. Vögel, Säugetiere, Insekten, Fische, Haustiere und Pflanzen / Marcus Würmli
  • Molekularbiologie / H. Bielka
  • GU-Naturführer Alpenblumen. Die wichtigen Blütenpflanzen der Ost- und Westalpen erkennen und bestimmen; [schnell bestimmen mit GU-Kennfarben-Code] / Wolfgang Lippert
  • Pflanzen in Bewegung. Das Muskel- u. Nervensystem der Pflanzen / Paul Simons

Chemie

  • Chemie. Basiswissen. Anorganische Chemie, Organische Chemie, Analytische Chemie / H.-P. Latscha

DVD   

  • Der Besuch der Alten Dame / Friedrich Dürrenmatt
  • Glauben ist Alles! Keeping the Faith
  • Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Französisch

  • Avale,
    Léonardichon! / Anaïs Vaugelade
  • Comment écrire comme un cochon / Anne Fine
  • Dehors la sorciére / Jean-Francois Ménard
  • La journée de la Femme / Claude Clément
  • Monelle et les baby-sitters / Geneviéve Brisac
  • Oriyou et le pêcheur et autres contes de la Caraïbe / Praline Gay-Para

Mathematik

  • Fokus Mathematik 5. Schulaufgabentrainer mit Lösungen
  • Fokus Mathematik 6 / Cornelsen
  • Fokus Mathematik 6. Intensivierung. Schülerheft zum Üben, Wiederholen, Vertiefen mit Lösungen / Cornelsen

Pädagogik

Zeitschriften

  • Friedrich Jahresheft 2015: Unterrichtsstörungen
  • Friedrich Jahresheft 2016: Lehren
  • Schüler – Wissen für Lehrer 2015: FamilienLeben
  • Schüler – Wissen für Lehrer 2016: Werte

Physik

  • Galileo 8. Das anschauliche Physikbuch / Oldenbourg
  • Galileo 9                                               “
  • Galileo 10/I                                      “

Sozialkunde-DVD

  • Das Herz der Demokratie. Einblicke in die Arbeit des Deutschen Bundestages / Deutscher Bundestag

Spanisch

Zeitschrift

  • Ecos: 8/18: Die Sprache des Sommers. El verano Espanol de la „A“ a la „Z“ / El Camino / Inca hasta Machu Picchu / Todo sobre el Cine Latino / Espana tiene nuevo Gobierno          

M. Bayer

› Details ausblenden

29/09
2018

STUDIENFAHRT NACH ROM

Ziel der diesjährigen Studienfahrt der Q12 war die „ewige Stadt“: Rom.

Nach einer Verlängerung des Sommers quasi um eine Woche kann das neue Schuljahr jetzt richtig beginnen. Hier ein paar Eindrücke von dieser Kulturreise:

› mehr

04/09
2018

Bibliotheksnews September 2018

Jugendbuch

  • Auerhaus / Bov Bjerg
  • Dünn / Do van Ranst
  • Golem stiller Bruder / Mirjam Pressler

Englisch

Zeitschrift Spotlight

  • 4/18: Who’s who? 100 people in Britain you should know – like writer Zadie Smith / Language: Our story, your ending

Französisch

  • Caramel (1) Cahier d’activité / Nadja Döring, Fréderic Vermeersch
  • Extra! Methode de francais /Fabienne Gallon
  • CE1 francais maths. 7/8 ans / Albert Cohen
  • CE2 francais maths. 8/9 ans / Lou Lecacheur, André Mul
  • CM1 francais maths. 9/10 ans / Lou Lecacheur, André Mul

Latein    

  • Campus: Vokabelkartei. Ausgabe C / Buchner

Spanisch

Zeitschrift Ecos

  • 7/18: Wandern in den Pyrenäen. Descubra la Espana más agreste

› mehr

  • Deutsch

    Kreative Ideenbörse

    • Deutsch Sekundarstufe II: Maria Stuart – Gesprächsanalyse und philosophischer Hintergrund. Rhetorik und Argumentation

    Der Deutschunterricht

    • 3/18: Schreibarrangements / Erzählen – Beschreiben / Berichten – Erörtern / Inhalte angeben / Interpretieren – Rückmelden

     

Geschichte

  • Das kurze Leben der Sophie Scholl. Mit einem Interview von Ilse Aichinger / Hermann Vinke
  • Deutscher Widerstand 1938-1944. Fortschritt oder Reaktion? / Bodo Scheurig
  • Die Geschichte der Weißen Rose / A.E. Dumbach
  • Die Weiße Rose / Inge Scholl
  • Die Weiße Rose. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten / Harald Steffahn
  • Die Weiße Rose. Der Widerstand Münchner Studenten gegen Hitler : Informationen zum Film / Michael Verhoeven, Mario Krebs
  • Die „Weiße Rose“. Studentischer Widerstand gegen Hitler in München / Günther Kirchberger
  • Die Weiße Rose und das Erbe des deutschen Widerstandes. Münchner Gedächtnisvorlesungen / Beck’sche Reihe
  • Deutschland zuliebe. Leben und Sterben der Geschwister Scholl. Die Geschichte der Weißen Rose / Richard Hanser
  • Er folgte seinem Gewissen. Das einsame Zeugnis des Franz Jägerstetter / Gordon C. Zahn
  • Franz Jägerstetter… besser die Hände als der Wille gefesselt… / Erna Putz
  • Franz Jägerstetter. Ein Leben vom Gewissen entschieden / Georg Bergmann
  • Kriegsdienstverweigerung im Dritten Reich / Karsten Bredemeier
  • Hochverrat? Die „Weiße Rose“ und ihr Umfeld / Rudolf Lill
  • Sippenhaft. Nachrichten und Botschaften der Familie in der Gestapo-Haft nach der Hinrichtung von Hans und Sophie Scholl / Inge-Aicher-Scholl
  • Stuttgart: Geheim! Widerstand und Verfolgung 1933-1945 / Willi Bohn
  • Um der Ehre willen. Erinnerungen an die Freunde vom 20. Juli / Marion Gräfin Dönhoff
  • Verborgene Saat. Aufzeichnungen aus dem Widerstand 1933-1945 / Albrecht von Kessel
  • Wer war wer im Dritten Reich?
    Ein biographisches Lexikon / Robert Wistrich
  • Widerstand im Dritten Reich / Ger van Roon
  • Widerstand gegen Hitler und das Attentat vom 20. Juli 1944 / Peter Hoffmann
  • Widerstand im Dritten Reich. Probleme, Ereignisse, Gestalten / Hermann Graml
  • Widerstand und Verweigerung in Deutschland 1944 bis 1945 / R. Löwenthal u. P. v. zur Mühlen
  • „Wir haben das letzte gewagt…“ General Olbricht und die Verschwörung gegen Hitler. Der Bericht eines Mitverschworenen / Friedrich Georgi
  • 20. Juli 1944. Geänd. u. vollst. Bearb. d. Sonderausgabe der Wochenzeitung „Das Parlament“: „Die Wahrheit über den 20. Juli 1944 / Bundeszentrale für Heimatdienst

Religion

  • Eine Spur der Liebe hinterlassen. Pater Engelmar (Hubert) Unzeitig 1911-1945. „Märtyrer der Nächstenliebe“ im KZ Dachau / Adalbert L. Balling
  • Häftling Nr. 29392. Der Gründer des Schönstattwerkes als Gefangener der Gestapo 1941-1945 / Engelbert Monnerjahn
  • Hirtenamt und Hitler-Diktatur / Walter Adolph
  • Kampf gegen den Nationalsozialismus / Augustin Rösch
  • Karl Leisner. Visionär eines geeinten Europas / Hans-Karl Seeger
  • „Christus meine Leidenschaft“ Karl Leisner. Sein Leben in Bildern und Dokumenten / Wilhelm Haas
  • Mein Schatten in Dachau. Gedichte und Biographien der Überlebenden und der Toten des Konzentrationslagers / Dorothea Heiser
  • Nachtwache. 10 Jahre KZ Dachau u. Flossenbürg / Karl Röder
  • Pfarrerblock Dachau / Jean Bernard
  • Priester im Dritten Reich / Johannes Würth
  • Verfolgung, Widerstand und Zeugnis / Heinz Hürten
  • Zwischen Kanzel und Kerker. Augenzeugen berichten vom Kirchenkampf im Drittem Reich / Helmut Baier

Pädagogik

Pädagogisch-didaktische Trends als Wegweiser in Schule und Unterricht:

  • Gewalt. Beschreibungen – Analysen – Prävention / Bundeszentrale für politische Bildung
  • Friedrich-Jahresheft 2017: Eltern. Beilage: Bausteine für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Allgemein

Zeitschrift Bild der Wissenschaft

  • 4/18: Quanten-Revolution. Vom Mysterium zur Alltagstechnik / Astronomie: Rätselhafte Eisriesen im Sonnensystem / Archäologie: Gerasa – das jordanische Pompeji / Geophysik: Versiegt der Golfstrom wirklich?
  • 5/18: Stephen Hawking. Sein Vermächtnis / Maya-Kultur: Die Pyramiden im Tempel / Grüne Verteidigung: Die Waffen der Pflanzen / Ulmer Münster: Rettung mit Hightech
  • Themenheft: Forscher lernen, Krebs zu besiegen / Wasser als Wegweiser. Brustkrebs. Wie Diffusionsbildgebung hilft, Tumore besser zu erkennen / Den Krebs verhungern lassen. Wie neue Wirkstoffe das Wachstum der bösartigen Zellen unterbinden können / Tumorzellen im Visier. Wie Krebs-Stammzellen aus dem Gleichgewicht gebracht werden.

M. Bayer

 

› Details ausblenden

07/08
2018

Ab 3.9.2018 sind wir für Sie wieder persönlich vor Ort da.
Bis dahin erholsame Ferienzeit.

 

Für die Ferien ein

Sommergebet

Das braucht seine Zeit,
bis die Tage den anderen Rhythmus lernen
und langsam im Takt der Muße schwingen.

Das braucht seine Zeit,
bis die Alltagssorgen zur Ruhe finden,
die Seele sich weitet und frei wird vom Staub des Jahres.

Hilf mir in diese andere Zeit Gott,
lehre mich die Freude und den frischen Blick auf das Schöne.

Den Wind will ich spüren
und die Luft will ich schmecken.

Dein Lachen will ich hören

Deinen Klang.

Und in allem deine Stille …

                                         Carola Moosbach

› mehr

Im Sommersegen

Möge dann und wann deine Seele
aufleuchten im Sommersegen.

Möge dann und wann deine Last leicht werden
und dein Schritt beschwingt wie im Tanz.

Möge dann und wann ein Lied aufsteigen vom Grunde deines Herzens,
das Leben zu grüßen wie die Amsel am Morgen.

Möge dann und wann der Himmel
über deine Schwelle treten.

Antje Sabine Naegeli

› Details ausblenden

24/07
2018

KAISERWETTER – DIE 11Q2 WANDERT 

IN DEN BERGEN

› mehr

 

 

 

 

 

 

 

› Details ausblenden

02/07
2018

 

BIBLIOTHEKSNEWS JULI 2018          

Jugendbuch

Die Wilden Fußballkerle:

  • Leon, der Slalomdribbler + Felix der Wirbelwind / Joachim Masannek
  • Vanessa die Unerschrockene / Joachim Masannek
  • Trainingsregeln, Tipps & Tricks / Joachim Masannek                                      

 

„12 schreiben eine Geschichte“:

  • Morgen gleiche Zeit? (Mit einem Beitrag unserer Schülerin Anna Schlichting) / Begabtenstützpunkt BSG

 

  • Sommerbuch / Tove Jansson

Zeitschrift Zeit leo

  • 4/18: Ich bin Fan! Warum man sich für Stars und Sportler begeistert / Albino-Tiere: Warum sie so empfindlich sind / Internet: Wie sicher sind deine Daten?

› mehr

Deutsch

Die Fortsetzung der beiden Weltbestseller „Ein ganzes halbes Jahr“ und „Ein ganz neues Leben“:

  • Mein Herz in zwei Welten / Jojo Moyes

Englisch

Zeitschrift Spotlight

  • 1/18: Unexpected New York. Take a Tour of Secret NYC
  • 2/18: The British in Germany. British communities in Hamburg, Munich, Frankfurt and Berlin / Vokabeln: So erweitern Sie Ihren englischen Wortschatz
  • 3/19: Vintage London. Discover retro experiences in the British capital

Französisch

Zeitschrift écoute

  • 3/18: La Patisserie Francaise. Warum wir sie so lieben!
  • 4/18: Le Pyrénées. Eine Erlebnisreise in die wildeste Region Frankreichs / Sprache: La novlangue Le francais du XXI e siécle? / Politik: Brigitte Macron. Qui est-elle? Que fait-elle?

Geschichte

  • Anmerkungen zu Hitler / Sebastian Haffner
  • Aufstand des Gewissens. Militärischer Widerstand gegen Hitler und das NS-Regime 1933-1945 / Militärgeschichtl. Forschungsamt
  • Aus dem alten Europa / Helene von Nostitz
  • „Dann sind’s die besten Köpfe, die man henkt“. Die junge Generation im deutschen Widerstand / Detlef Graf von Schwerin
  • Der Adjutant. Karl Wolff: Der Mann zwischen Hitler und Himmler / Jochen von Lang
  • Der lautlose Aufstand. Bericht über die Widerstandsbewegung des deutschen Volkes 1933-1945 / Günther Weisenborn
  • Der Nationalsozialismus. Ursprung und Wesen / Helga Grebing
  • Der Verschwörer. General Oster und die Militäropposition. Vorwort von Golo Mann / Graf von Thun-Hohenstein
  • Der weibliche Name des Widerstands. Sieben Berichte / Marie-Therese Kerschbaumer
  • Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die deutsche Gesellschaft und der Widerstand gegen Hitler / Peter Steinbeck
  • Der zwanzigste Juli. Alternative zu Hitler? / Hans Jürgen Schultz
  • Die Stärke der Stille. Erzählung aus dem deutschen Widerstand / Marion Yorck von Wartenburg
  • Die Soldaten des Bösen. Zur Geschichte der KZ-Kommandanten / Tom Segev
  • Du hast mich heimgesucht bei Nacht. Abschiedsbriefe u nd Aufzeichnungen des Widerstandes 1933 bis 1945 / H. Gollwitzer
  • Erwin Rommel. Des Führers General / Ralf G. Reuth
  • Frauen in Fesseln. Erinnerungen einer Berliner Gefängnisfürsorgerin aus den Jahren 1933-1945 / Erich Klausener
  • Frauen in Fesseln. Hoffnung in der Finsternis. Von Mut und Opfer katholischer Frauen im Dritten Reich / Erich Klausener
  • Frauen leisten Widerstand: 1933-1945. Lebensgeschichten nach Interviews und Dokumenten / Gerda Szepansky
  • Gedanken zum 20. Juli 1944. Th. Heuss, H. Lübke, G. Heinemann, W. Scheel, K. Carstens. Einleitung von Helmut Kohl
  • „Halts Maul – sonst kommst nach Dachau!“ Frauen und Männer aus der Arbeiterbewegung berichten über Widerstand und Verfolgung unter dem Nationalsozialismus / Sabine Asgodom
  • „Im Namen des Deutschen Volkes“. Todesurteile des Volksgerichtshofes / Heinz Hillermeier
  • Justiz im Dritten Reich. Eine Dokumentation / Ilse Staff
  • Letzte Briefe zum Tode Verurteilter aus dem europäischen Widerstand 1939-1945 / P. Malvezzi
  • Muckefuck und Kameradschaft / Sigrid Bremer
  • „Nichts Schriftliches von Politik“. Hans Bernd von Haeften. Ein Lebensbericht / Barbara von Haeften
  • Offiziere gegen Hitler / Fabian von Schlabrendorff
  • „Sag nie, du gehst den letzten Weg“. Frauen im bewaffneten Widerstand gegen Faschismus und deutsche Besatzung / Ingrid Strobl
  • Siegreich bis zum Untergang. Erinnerungen prominenter Augenzeugen an Anfang und Ende des Dritten Reiches / Hermann Glaser
  • 20. Juli 1944. Ein Drama des Gewissens und der Geschichte / Bundesz. f. H
  • Der 20. Juli / Burghard Freudenfeld.
  • Dank und Bekenntns. Gedenkrede zum 20. Juli 1944 / Theodor Heuss

Religion

  • Bekenntnis, Widerstand, Martyrium / Gerhard Besier u. Gerhard Ringshausen
  • Christen im Widerstand gegen das Dritte Reich / Joel Pottier
  • Christentum und Politik. Dokumente des Widerstands / Joachim Köhler
  • Christus in Dachau oder Christus der Sieger / Joh. M. Lenz
  • Der letzte Weg / Gerda Gottschalk
  • Der Prediger vom Buchenwald. Das Martyrium Paul Schneiders / Prof. D. Heinrich Vogel
  • Die Befreiung / Dachauer Hefte 1
  • Die Konzentrationslager. Eine Gewissensfrage für das Deutsche Volk und für die Welt / Ph. Küble S.J

Spanisch

Zeitschrift Ecos

  • 6/18: Romance en Ibiza. Con amigas en Madrid. Fútbol y tapas en Barcelona. Das perfekte Wochenende / América Latina: Lider en energias renovables / Lugares Mágicos: La isla de Chiloé en Chile

Allgemein

 Zeitschrift Cicero

  • 6/18: Problembär. Wie der Westen an Russland scheitert / Das Elend mit der Entwicklungshilfe. Nicht noch mehr Geld!

M. Bayer

› Details ausblenden

28/06
2018

IMPRESSIONEN VOM SOMMERKONZERT

› mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

› Details ausblenden

08/06
2018

Mission (Im)possible,

Misssion2ein besonderes Projekt im Physikunterricht

Extra aus Würzburg reisten am Morgen des 8. Juni zwei Mitglieder der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF), der Chemiker Matthias Gerhard und der zukünftige Biologie- und Physiklehrer Georg Diezmann, ins Marianum Buxheim an.

Seit 2010 engagiert sich die IJF für die Bildung von Kindern und Jugendlichen im Bereich von Naturwissenschaft und Technik. Im Rahmen des Partnerschulen-Programms der LEW-Bildungsinitiative 3malE hatte das Marianumdiesen energiegeladenen Workshop (Mission Impossible) gewonnen.

› mehr

 

Mission1Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Pater Staufer gab es einen Impulsvortrag, der den Schülern das Thema Energiewende näher brachte. Anschließend widmeten sich die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassenan dem Projekttag diesem Motto und beispielsweise der Frage danach, wie die beschlossene Energiewende umgesetzt werden kann, und welche Technologien dafür nötig sind. Sie betrachteten beim Experimentieren an Lernstationen Aspekte aus Gegenwart und Zukunft der Energieversorgung.

Mission3

 

 

 

 

 

Den Abschluss des Workshops bildete ein Rollenspiel, in dem die Schüler ihr Wissen aus dem Vortag sowie den Experimenten gleich anwendeten und mit viel Spaß und Engagement einbrachten. So deckten sie Kontroversen der Energiediskussion auf und diskutierten diese gemeinsam.

 

 

 

 

 

Mission5

 

 

Weitere Informationen zu dieser Initiative der LEW finden Sie unter https://www.lew-3malE.de/presse/downloads/portraet

 

 

› Details ausblenden

05/06
2018

Bibliotheksnews Juni 2018

 

Deutsch

Kommissar Kluftinger schwebt in seinem 10. Fall selbst in Lebensgefahr:

  • Kluftinger / V. Klüpfel u. M. Kobr

Spanisch

Zeitschrift Ecos

  • 5/18: Besser spanisch lernen! 31 Tipps! Un truco para cada dia / Viva la Musica. Mejore su espanol cantando / Idioma y ciencia. Use el cerebo al 100 %

› mehr

Geschichte

 Geschichte der Bundesrepublik Deutschland / Bayer. Landeszentrale f. politische Bildungsarbeit:

  • Auf dem Wege zur Republik 1945-47
  • Das Entscheidungsjahr 1948
  • Gründung des neuen Staates 1949
  • Die Bundesrepublik wird souverän 1950-55
  • Die Bundesrepublik zwischen Stabilität u. Krise 1955-63
  • Anus Mundi. Fünf Jahre Auschwitz / Wieslaw Kielar
  • Auschwitz. Geschichte und Wirklichkeit des Vernichtungslagers / Wolfgang Müller
  • Christus im Konzentrationslager. Wege der Gnade und des Opfers / Leonhard Steinwender
  • Dachauer Tagebücher. Die Aufzeichnungen des Häftlings 24814 / Edgar Kupfer- Koberwitz
  • Geschichten aus Dachau / Joseph Rovan
  • Israel. Geschichte, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft / Michael Wolffsohn
  • Kommandant in Auschwitz. Autobiographische Aufzeichnungen des Rudolf Höss / Martin Broszat
  • Konzentrationslager Dachau / B. Distel
  • Konzentrationslager Dachau / Nico Rost
  • Sonderzüge nach Auschwitz / Raul Hilberg
  • Wie war das im KZ Dachau? Ein Versuch der Wahrheit näherzukommen / Dr. Johann Neuhäusler
  • 20. Juli 1944. Lebensbilder aus dem militärischen Widerstand / Klaus Achmann, Hartmut Bühl
  • Eine Frau im Widerstand. Elisabeth von Thadden / Irmgard von der Lühe
  • Mit dem Mut des Herzens. Die Frauen des 20. Juli / Dorothee von Meding
  • Niemals sich beugen. Erinnerungen einer Sondergefangenen der SS / Fey von Hassel

Religion

  •  Frauen und Männer des christlichen Widerstands. 13 Profile / Johannes Kleinwächter
  • Blumen auf den Trümmern. Blutzeugen der NS-Zeit: K. Kirchhoff, E. Markötter, W. Rosenbaum – OFM / Ottokar Mund
  • Das katholische Episkopat in der nationalen Revolution Deutschland 1933. Dokumente und Materialien / Dr. Emil F. J. Müller
  • Clemens August Graf von Galen. Bischof von Münster im Dritten Reich / Marie-Corentine Sandstede-Auzelle
  • Der Kardinal / Gottfried Hasenkamp
  • Die Menschen für Gott. Pater Johannes Maria Haw. Sein Leben – sein Werk – seine Seele / Stephan Beghoff
  • Gratwanderungen. Priester unter zwei Diktaturen / Hermann Scheipers
  • Ihr werdet meine Zeugen sein. Meine Zeit im KZ / Kazimierz Majdanski
  • Kardinal von Galen. Der Löwe von Münster / Irmgard Klocke
  • Kardinal von Galen. Ein Gottesmann seiner Zeit. Anhang: Die drei weltberühmten Predigten / Heinrich Portmann
  • Klemens August Kardinal von Galen. Predigten
  • Nicht Lob nicht Furcht. Das Leben des Kardinal von Galen / Max Bierbaum
  • Bischof Graf von Galen spricht!. Ein apostolischer Kampf und sein Widerhall. Das christliche Deutschland 1933-1945. Dokumente und Zeugnisse / Arbeitsg. kath. u. evang. Christen
  • Der Bericht eines holländischen Christen aus deutschen Gefängnissen und Konzentrationslagern / Floris B. Bakels
  • Dreimal zum Tod verurteilt. Dr. Carl Lampert – ein Glaubenszeuge für Christus / P. Gaudentius Walser
  • Ich geh zu Pater Kentenich. Neun Tage mit Pater Kentenich / Sekr. P. J. Kentenich
  • Pater Josef Kentenich. Lebensbild. Neun-Tage-Andacht / M. Kley
  • Pater Kentenich. Bekenner von Dachau / Alexander Menningen
  • Der letzte Gang.       EinPriesterleben im Dienste Todgeweihter / Elisabeth Brinkmann
  • Kaplan Alois Andritzki. (KZ Dachau) / Cyrill-Methodius-Verein e.V.
  • Mein Leben. Kampf eines katholischen Pfarrers für den Glauben und das Deutschtum in der Slowakei / Hilfsbund Karpatendeutscher Katholiken e.V.
  • Otto Neururer. Priester und Blutzeuge / Helmut Tschol
  • Geweihte Hände in Fesseln. Priesterweihe im KZ / Otto Pies
  • Schenkende Hände. Helferinnen der KZ-Priester / Otto Pies
  • Und ich fürchte meine Träume / Wanda Poltawska
  • Unser Pfarer Hacker. Zum Gedenken Msgr. Rudolf Hacker (1895-1959), Parrers von Zettlitz bei Karlsbad und Diözesanvertriebenen-seelsorger von Augsburg
  • Er ging durch die Hölle. Franz Stock / René Closset
  • Reise durch den letzten Akt. Ravensbrück, Buchenwald, Dachau: eine Frau berichtet / Isa Vermehren
  • 55 Monate Dachau. Ein Tatsachenbericht / Walter Ferber
  • Sterben für den Frieden. Spurensicherung: Hermann Stöhr (1898-1940) und die ökumenische Friedensbewegung / Eberhad Röhm
  • Zwischen den Fronten. Der Priester Franz Stock / Erich Kock
  • Zeuge des verborgenen Lebens. Pater Titus M. Horten OP (1882-1936) / Paul-Gundolf Gieraths

 Sozialkunde

  • Die veränderte Republik. Deutschland nach der Wiedervereinigung / Klaus Schroeder
  • Geschichte des modernen Bayern. Königreich und Freistaat / Manfred Treml
  • Standortbestimmung Politische Bildung / Heinrich Ob erreuter
  • Ethische Kontroverse – demokratische Mitwirkung / Miriam Wolf
  • Soziale Marktwirtschaft. Standortwettbewerb als Gegenstand der politischen Bildung / Wolfgang Quaisser

 

 M. Bayer

› Details ausblenden

20/05
2018

“Sophie Scholl – Innere Bilder”

 „Um in dieser Zeit zu bestehen braucht der Mensch einen festen Geist und ein zartes Herz“.

Einblicke in das Leben einer mutigen, jungen Frau zu sehen am
Freitag, 08. Juni 2018 um 19.00 Uhr
im Theatersaal des Marianums Buxheim
.

In Erinnerung an den 75. Todestag von Sophie und Hans Scholl laden Frauenseelsorge und Frauenbund der Kath. Pfarrgemeinde Buxheim das Theater EUKITEA aus Diedorf mit dem Ein-Personen-Stück „Sophie Scholl – Innere Bilder“ in den Theatersaal des Marianums ein.

sophie scholl innere bilder

Sophie Scholl, eine ganz normale junge Frau mit einer tiefen Liebe zur Natur und einem anrührend feinen Sinn für das Schöne und das Gute.

Sophie Scholl, das BDM-Mädel, das sich zur mutigen Kämpferin für die Freiheit verwandelt. Sophie Scholl, eine liebende junge Frau im Schatten des Krieges und der Unterdrückung. Sophie Scholl, die Sinnsucherin. Mit starken Bildern, intensiven Klangwelten und in mitreißend poetischen Texten , die auf Briefen und Tagebuchaufzeichnungen basieren, gibt Schauspielerin Sandra Pagany Einblicke in die Welt dieser jungen Frau, die durch ihren Mut und ihre Sehnsucht nach Freiheit und Sinn zur herausragenden, Vorbild gebenden Gestalt wurde.

› mehr

Karten  

bei Vorbestellung € 8,– (unter Tel. 08331-72578 und 72245)

an der Abendkasse € 10,–,

für Schüler € 5,–.

Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde Buxheim in Zusammenarbeit mit der Kath. Erwachsenenbildung Unterallgäu

 

„Position zu beziehen ist ein zeitloses Thema“

Die Geschichte von Sophie Scholl, die im Dritten Reich zur Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“ gehörte, ist auch über 60 Jahre nach ihrem gewaltsamen Tod von Bedeutung. Sie ist ein Symbol für beispielhafte Zivilcourage und Widerstand gegen die Hitler-Diktatur — nicht nur im politischen, sondern auch im alltäglichen Leben.

Bis heute steht der Widerstand der Münchner Studentin im Dritten Reich sinnbildlich für die Notwendigkeit, sich gegen Unrecht und Unmenschlichkeit aufzulehnen und persönliches Gewissen über willkürliches Recht zu stellen. Zivilcourage und Kompromisslosigkeit kennzeichnen Sophies Geisteshaltung bis zuletzt, historisch verbürgt sind ihre Worte.

„Ein Gefühl der Berufung oder so etwas ähnliches hab ich nicht. Aber wenn man Künstler werden will, muß man wohl vor allen Dingen zuerst Mensch werden. Durch das Tiefste empor. Ich will versuchen, an mir zu arbeiten.“ Sophie Scholl, 8.7.1938

› Details ausblenden

20/05
2018

Maria Hilf Fest mit Lichterprozession in Buxheim

Maria Hilf Fest 2018„Unter deinen Schutz und Schirm …“

Salesianer Don Boscos, Pfarrei Buxheim und Gymnasium Marianum laden Jung und Alt zum
Maria-Hilf-Fest am Sonntag, 27. Mai 2018
um 20:00 Uhr in der Kartausenkirche Buxheim

ein. Der Pfarrgottesdienst um 10.00 Uhr entfällt.

Als Festprediger wird Prof. Dr. Josef Gregur SDB, ehemaliger Lehrer und Erzieher am Marianum, Impulse zum ältesten Mariengebet „Unter deinen Schutz und Schirm …“ geben. Lichter – Lieder – Besinnung prägen die Eucharistiefeier mit anschl. Lichterprozession.

› mehr

Johannes Bosco, Ordensgründer der Salesianer Don Boscos und unser Leitbild im Marianum, hatte sein Leben lang eine besondere Beziehung zu Maria, der Mutter Jesu. Durch sie schöpfte er sein unerschütterliches Vertrauen und die Kraft, den Jugendlichen die Unterstützung zu bieten, die sie benötigten. Er verehrte Maria als „Helferin der Christen“ und empfahl sie als Quelle und Anker des Glaubens. So ist das Maria-Hilf-Fest für uns ein Fest des Glaubens und der Lebensfreude.

› Details ausblenden

16/05
2018

„UND SIE LESEN DOCH!“ – ZUM WELTTAG DES BUCHESWeb Osiander1

Besuch der fünften Klassen bei der Buchhandlung Osiander (Bild)

Lesen ist nicht nur hilfreich, um Erfolg in der Schule zu haben, Bücher sind auch „fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie“ hat James Daniel einmal formuliert.

Und so machten sich im April die beiden fünften Klassen zusammen mit ihren Deutschlehrern auf die Reise in die Welt der Bücher …

30/04
2018

Bibliotheksnews Mai 2018

Deutsch

  • Die Welt von gestern. Erinnerungen eines Europäers / Stefan Zweig
  • Heinrich Böll. Biographie / Jochen Schubert
  • Ikarien / Uwe Timm
  • High Fidelity / Nick Hornby

Geschichte

  • Im Taumel. 1918 – Ein europäisches Schicksalsjahr / Kersten Knipp

Jugendbuch

  • Hamide spielt Hamide. Ein türkisches Mädchen in Deutschland / Annelies Schwarz
  • Phoenix Rising / Karen Hesse

Zeitschrift

  • Zeit leo 3/18: Sicher im Internet. Was du fürs Surfen wissen musst / Indien: Ein Mädchen steigt aufs Bord / Wildschwein: Warum wird es gejagt? / Zirkus: Tricks für deinen Auftritt

Französisch

Zeitschrift écoute

  • 1/18: La Francaise. Das Porträt der französischen Frau / 14 Seiten Sprachteil
  • 2/18: En route pour Grenoble. Warum Sie 2018 die Hauptstadt der Alpen entdecken sollten / 14 pages vocabulaire, jeux, grammaire et exercises

 

 

› mehr

Deutsch

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 2/18: Wilhelm von Humboldt / Sprache-Denken-Wirklichkeit / Aktualität eines Sprachprojekts / Sprachlich literarische Bildung / Kulturwissenschaftliche Deutschdidaktik

Englisch

  • How to be good / Nick Hornby

Kunst

  • Die Renaissance – Kunst, Kultur und Geschichte / Margaret Aston
  • Marc Chagall 1887-1985. Malerei als Poesie / Ingo F. Walther u. Rainer Metzger
  • Paul Klee. Mit 50 Farbtafeln und 12 Abbildungen / Norbert Lynton
  • Zeichner des zwanzigsten Jahrhunderts / Eduard Trier

Religion

  • … und Freiheit den Gefangenen. Alfred Delp – frei in Fesseln / Walter Repges
  • Alfred Delp. Gesammelte Schriften. Band 1-5
  • Alfred Delp. Kämpfer – Beter – Zeuge. Letzte Briefe, Beiträge von Freunden / Hapig Marianne
  • Begegnung mit Alfred Delp / Roman Bleistein
  • Katholik und Widerstand – Alfred Delp S.J. (1907-1945) / Katholische Akademie Augsburg
  • Aus dem Leben einer jüdischen Familie. Kindheit und Jugend / Dr. Edith Stein
  • Das unselige Leben der „seligen“ Edith Stein. Eine dokumentarische Biographie / Inge Moossen
  • Die Biographie der Edith Stein. Beispiele eine Mystagogie / Udo Theodor Manshausen
  • Die Speyerer Jahre von Edith Stein. Aufzeichnungen zu ihrem 100. Geburtstag / Maria Adele Herrmann OP
  • Edith Stein / Ferdinand Schlickel
  • Edith Stein. Am Kreuz vermählt. Meditationen / Norbert Hartmann OFM
  • Edith Stein. Auf der Suche nach Gott / Sr Teresia a Matre Dei
  • Edith Stein. Eine große Frau unseres Jahrhunderts / Sr Theresia Benedicta a Cruce
  • Edith Stein. Dokumente zu ihrem Leben u. Sterben / Jakob Schlafke
  • Edith Stein. Ein Leben / Cordula Koepcke
  • Edith Stein. Ein Leben für die Wahrheit / Ida Lüthold
  • Edith Stein. Gefangene der Liebe / Berta Weibel
  • Edith Stein. Ihr Leben in Dokumenten und Bildern / Maria Amata Neyer
  • Edith Stein – Leben im Zeichen des Kreuzes. / Klaus Haarlammert
  • Mein erstes Göttinger Semester / Edith Stein
  • Wie ich in den Kölner Karmel kam. Edith Stein. Mit Erläuterungen und Ergänzungen / Maria Amata Neyer
  • Edith Stein. Zur Wahrheit berufen – vom Kreuz gesegnet. Ein Lebensbild / Friedrich Kardinal Wetter
  • Edith Stein zum Gedenken / Kloster St. Magdalena
  • Hinführung zu Edith Stein / Kloster St. Magdalena
  • „Ich sah aus meinem Volk die Kirche wachsen!“ Jüdische Bezüge und Strukturen in Leben und Werk Edith Steins (1891-1942) / Felix M. Schandl O. Carm
  • Lebensgestaltung im Geist von Edith Stein / Maria Adele Herrmann OP
  • Zum Problem der Einfühlung / Edith Stein
  • Maximilian Kolbe. Der Martyrer von Auschwitz / Walter Nigg
  • Karl Leisner. Die Liebe Gottes leben / Jürgen Kappel
  • Rote Rosen und Stacheldraht. Der selige Märtyrer Karl Leisner. Leben und Zeugnis / Josef Heckens

Sozialkunde

  • Die Tagesschau. Das große Deutschlandbuch (Das Erste) / Sylke Tempel, Tobias Kaufmann

Spanisch

Zeitschrift Ecos

  • 4/18:Die besten Sprachschulen zwischen Cádiz und Granada / Lugares Mágicos: Horta de Sant Joan / Uruguay: La belleza indómita del Atlántico Sur / Bolivia La marina sin mar

Allgemein

  • Beck’scher Studienführer Jura 2018. Universitäten – Literatur – Tipps – Adressen / C.H. Beck

Zeitschrift Bild der Wissenschaft

  • 1/18: Jesus, Menschensohn. Archäologen ergründen das Geheimnis der Weihnacht / Das neue Bild des Mars: Gab es einst Leben auf unserem Nachbarn? / Rückkehr der Wölfe: Warum wir miteinander auskommen müssen / Geruchstier Mensch: Wie die Nase unser Leben lenkt / Genpool Baskenland: Die Urenkel der ersten Bauern in Europa
  • 2/18: Forscher entfachen das Sternenfeuer. Kernfusion bei 100 Millionen Grad / Kelten-Berg Mormont: Opferstätte der Verzweifelten? / Oortsche Wolke: Bombenhagel aus dem All / Quallen: Die Profiteure des Klimawandels / Neue Serie: Das Wunderwerk unserer Organe

M. Bayer

› Details ausblenden

09/04
2018

Bibliotheksnews April 2018

Jugendbuch  

  • Gefühlschaos beim Chatten. 1000 Gefühle. Du entscheidest selbst / THiLo
  • Getrennte Wege. Wenn eine Familie zerbricht / Brigitte Blobel
  • Jakob und die Hempels unterm Sofa / Valija Zinck
  • No more Heartbreak / Emma Mc Laughlin
  • Penelop und der funkenrote Zauber / Valija Zinck 
  • Wolkenherz – Die Spur des weißen Pferdes – Band 1 / Giebken Sabine

Zeitschrift

  • Zeit leo 2/18: Mehr Spaß mit Musik!. Neue Tipps für Stimme, Instrumente und Playlist / Mexiko: Ein Junge will in die USA / Knete: Wie der Film „Early Man“ entstand / Zaubern: Lern die Tricks der Ehrlich´Brothers

› mehr

Englisch

  • Heartbreak Summer. Die schönsten Liebesgeschichten zum Englisch lernen / Kirsten Paul
  • Visual encyclopedia of science / David Burnie

Zeitschrift Spotlight

  • 12/17: Authentic England. Devon: Das Land, das einst Agatha Christie und Sir Arthur Conan Doyle inspirierte / 15 pages of language Tipps and exercises

Französisch

Zeitschrift écoute

  • 6/17: Bretagne. Am Meer entlang: 1700 Wander-Kilometer vom Mont-Saint-Michel im Norden bis Vannes im Süden / Interview: Daniel Cohn-Bendit „Je suis un bâtard franco-allemand!“
  • 7/17: Le Vaucluse. Die unbekannte Provence / Une école pour le francais / Alfons, sacré loustic / Le Qatar, l’ami embarrassant
  • 8/17: La Baie du Mont-Saint-Michel. Eine Reise zwischen Ebbe und Flut / Sprache: mit 14 Lern- und Übungsseiten / Paris Bientót capitale des Jeux olympicques?
  • 9/17: Was ist Französisch? / Amüsant: Paul Taylor, humoriste anglais en France: „What the fuck France?“ / Sarcastique: Fréderic Beigbeder, la frivolité, l’élégance, le luxe, et le foie gras / Instructif: Voitures en feu7, bises et créme brûlee… plus de 50 caractéristiques bien francaises
  • 10/17:       Bordelais. Wo Gott in Frankreich lebt. / Buchmesse: La France á Francfort / Produit Culte: La grande histoire des culottes Petit Bateau
  • 11/17: Québec. Eine Abenteuerreise im Land der Extreme / Langue. Les anglicismes: un mal nécessaire? / Technologie: L’A310 Zéro G: un avion pas comme les autres / Portrait: Latifa Ibn Ziaten: son combat face aux fous d’Allah
  • 12/17: La France en hiver. 25 Ideen für eine Winterreise nach Frankreich / Portrait: Jean Jullien, illustrateur de son temps, observateur de son epoque / Reportage: Sacrifices, transes et céremonies vaudous au Beénin / Langue: La formation et l’emploi du subjonctif présent

Religion

Zeitschrift

  • You! Magazin 1/18: Portrait NF. Krasses Leben, krasse Message: Der Aufsteiger Rapper spriht offen über seinen Glauben / Even Stranger Things. Paranormale Aktivitäten, die es wirklich gibt. / Football meets God. Der „Heilige Rasen“ Amerikas / Plus: Outdoor Tipp. So baust Du ein Iglu
  • Edith Stein. Von der Phänomenologie zur Mystik / Andrés Bejas
  • Edith Stein. Schwester Teresia Benedicta a cruce. Philosophin und Karmelitin / Teresia Renata de Spiritu Sancto
  • Im Schatten von Golgota. Edith Stein / Wilhelmine Böhm
  • Edith Stein. Christliche Philosophin und jüdische Märtyrerin / Elisabeth Endres
  • Liebe, die das Leben kostet. Edith Stein, Jüdin, Philosophin, Ordensfrau / Christian Feldmann
  • Edith Stein. Jüdin – Atheistin – Ordensfrau / Christian Feldmann
  • Edith Stein. Leben, Philosophie, Vollendung / Leo Elders SVD
  • Edith Stein. Etappen einer leidenscha
    ftlichen Suche nach der Wahrheit
    / Waltraud Herbstrith
  • Edith Stein. Bilder des Lebens / Waltraud Herbstrith
  • Edith Stein…eine große Glaubenszeugin. Leben, neue Dokumente, Philosophie / Waltraud Herbstrith
  • Edith Stein.Suche nach Gott / Waltraud Herbstrith
  • Edith Stein.Wege zur inneren Stille / Waltraud Herbstrith
  • Das wahre Gesicht Edith Steins/ Waltraud Herbstrith
  • Edith Stein. Ein Lebensbild in Zeugnissen / Waltraud Herbstrith
  • Edith Stein. Ein neues Lebensbild in Zeugnissen und Selbstzeugnissen/ Waltraud Herbstrith
  • Edith Stein (Teresia a Matre Dei OCD) / Waltraud Herbstrith
  • Beten mit Edith Stein / Waltraud Herbstrith
  • Verwandlung durch Meditation. Edith Stein / W. Herbstritz, E. Linke
  • Edith Stein. Jüdin und Christin / Waltraud Herbstrith

Spanisch

Zeitschrift

  • Ecos 3/18: Arte. Die wilden Pinselstriche der spanischen Malerei / Jóvenes en Espana. Cómo viven y qué piensan / Diversidad: Todas las plantas de América

Allgemein

  • TUMcampus 1/18: Zentrum für Proteinforschung auf dem Campus Garching / Deutscher Zukunftspreis für Sami Haddadin / Dies academicus 2017: Auftakt zu einem besonderen Jahr / Adventsmatinee: Beginn Jubiläumsjahr 2018      

Zeitschrift Bild der Wissenschaft:

  • 11/17: Der Rand des Universums. Wo ist die Grenze? Und was kommt dahinter? / Depression. So wird schnelle Hilfe möglich / Diesel ade? Warum der Selbstzünder noch lange nicht out ist / Braunes Körper-Fett: wie Speckpolster beim Abnehmen helfen / Bots und Trolle. Womit das Internet uns manipulierien will
  • 02/18: Crash der Sternruinen. Gravitationswellen und die neue Ära der Astrophysik / Nach der Kohle: Energiespeicher Zeche / Archäologie. Was geschah bei der Varus-Schlacht wirklich? / Geophysik. Die Alpen- Spione: Großprojekt AlpArray

Zeitschrift Geo

  • 5/17: Sehnsucht Wald. Vom Zauber des Unberührten: Wo in Deutschland wieder Urwald wächst / Schicksal: Mein Stottern und ich / Leben für Buddha: Die Bettelmönche von Berlin / Bolivien: Aufschwung gegen alle Regeln / Antike Funde: Ein Wrack voller Schätze

M. Bayer

 

 

› Details ausblenden

18/03
2018

Fairness für freie Schulen!

Schulvielfalt sichern

 

Obwohl das Schulwerk wie alle freien Träger ein sehr attraktives und fundiertes Bildungsangebot macht und eine beachtliche Zahl von Schülerinnen und Schülern zukunftsfähig und werteorientiert ausbildet, können die privaten Träger leider bisher nicht an den deutlich steigenden Ausgaben des Freistaates für die staatlichen Schulen teilhaben: Diese Ausgaben sind in den letzten Jahren um 60% gestiegen.

Das ist gut für die Schülerinnen und Schüler der staatlichen Schulen. Es ist aber nicht verständlich, warum die freien Schulen leer ausgehen.

› mehr

Um hier eine faire Finanzierung für private Schulen einzufordern, ruft der Verband Bayerischer Privatschulen (VBP) zusammen mit dem Katholischen Schulwerk in Bayern (KSW) und uns in den nächsten Wochen zu einer Informations- und Unterschriftenkampagne auf. Wir hoffen auf rege Beteiligung von allen, denen das Wirken unserer Lehrkräfte und Schulen am Herzen liegt und die sich von den Informationen überzeugen lassen, die in der veröffentlichten Broschüre (Link siehe unten) aufgeführt werden.

Vervielfältigen Sie bitte die Unterschriftenkarte (Link siehe unten), geben Sie sie in Ihrem Bekanntenkreis weiter und bitten Sie um Weiterleitung an die angegebenen Stellen.
Sie tragen damit dazu bei, die Schulvielfalt in Bayern zu sichern und unsere katholischen Schulen in ihrer werteorientierten und persönlichkeitsbildenden Ausrichtung zukunftssicher zu gestalten.

Broschüre
Unterschriftenkarte

› Details ausblenden

14/03
2018

WIESO WERDEN GRAUE HAARE ROT?

– AUTORENLESUNG MIT VALIJA ZINCK

Mit ihrer Lesung am Marianum kehrte die Kinder- und Jugendbuchautorin Valija Zinck an ihre ehemalige Schule und Wirkungsstätte zurück.

Die Autorin, die aus ihrer neuesten Veröffentlichung „Penelop und der funkenrote Zauber“ vortrug, verstand es nicht nur, das junge Publikum zu begeistern, sondern beantwortete auch geduldig alle Fragen der anwesenden Fünft- und Sechstklässler.

› mehr

Die Gelegenheit, nebst Buch auch eine persönliche Widmung zu erhalten, ließen sich nicht wenige entgehen.

Viele Schüler freuen sich schon auf den nächsten Besuch!

 

› Details ausblenden

05/03
2018

Bibliotheksnews März 2018

Jugendbuch

  • Der Drachenfisch / Pearl S. Buck
  • Ein Paul zum Küssen / Brinx, Kömmerling
  • Fabiola / Hilke Rosenboom
  • Geheimakte Benz. Die Geisterkutsche / Christian Seltmann
  • Percy Pumpkin. Der Mumienspuk / Christian Loeffelbein
  • Im Jahr des Skorpions / Isabell Pfeiffer
  • Mythen und Mysterien: Legenden, Weissagungen, Visionen / Manfred Jehle

› mehr

Deutsch

  • Chronik eines angekündigten Todes / Gabriel García Márquez
  • Die Hauptstadt / Robert Menasse
  • Lila / Marilynne Robinson
  • Mode. 3000 Jahre Kostüme, Trends, Stile, Designer / Philip Fitzgerald

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 1/17: Flucht u. Vertreibung in der deutschsprachigen Literatur / Historisch philosophische Hintergründe / Interkulturelle Literaturdidaktik / Schulklassiker neu gelesen / Postmigrantische Lektüren

Kreative Ideenbörse Deutsch – Sekundarstufe:

  • Sonderausgabe 2017/18: Unterrichtsmethoden. Aktuelle, bewährte und innovative Unterrichtsmethoden zur Unterstützung des Lernens durch bildliche Darstellungen
  • 80/18: Deutsch Sekundarstufe II. Bausteine der Filmanalyse / Hermann Hesse in der öffentlichen Wahrnehmng / Wolfgang Borchert – Draußen vor der Tür

Englisch

  • A Portrait of the Artist as a Young Man. James Joyce. / Dr. Jaqueline Belanger
  • Moby Dick / Herman Melville
  • The Unbearabloe Lightness of Beeing / Milan Kundera

Sozialkunde

  • Was glaubst du denn?!       Muslime in Deutschland. Das Buch zur Ausstellung. Mit Material-DVD: Filmporträts, Animationsfilme, Comics, Kopiervorlagen / Anja Besand, Petra Grüne, Petra Lutz

Spanisch

  • Dónde puedo alquilar una primavera / Silvia Laforet

Zeitschrift

  • Ecos 2/18: Cuba. Karibisches Lebensgefühl zwischen Santiago und Baracoa / Lugares Mágicos / Arte Barocco: Murillo

M. Bayer

› Details ausblenden

11/02
2018

Das Marianum in Buxheim hat den Fairen Handel in die Schule gebracht.

Anlässlich der offiziellen Anerkennung als Fairtrade-Schule fand im Theatersaal des Gymnasiums eine große Feier statt. „Das Siegel steht für einen Standpunkt: Wir haben angefangen, die Welt ein Stück besser zu machen“, erklärte Schulleiter Pater Erhard Staufer vor Schülern, Lehrern und Gästen.

Urkunde fairtrade Schule 2018

Florian Hausmann, Initiator der Fairtrade-Initiative des Marianums, präsentiert die von Carina Bischke (Organisation fairtrade, hinter ihm) frisch überreichte Urkunde. Ihm zur Seite stehen Schüler, Eltern und Ehrengäste.

Glückwünsche kamen von Ehrengästen wie Andreas Walch vom Referat für Schulentwicklung des Schulwerks der Diözese Augsburg. Er attestierte den Schülern ein „ausgeprägtes Gerechtigkeitsgefühl, das für Reife und Mündigkeit spricht“. Großen Respekt brachte auch der Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek zum Ausdruck. Das Siegel sei „eine Verantwortung und ein Auftrag, den man leben muss“, so Holetschek. „Ihr macht das richtig gut“, lobte sodann Landrat Hans-Joachim Weirather, der sein Grußwort im Sinne nachhaltiger Mobilität mit der Feststellung krönte: „Die Wiedereröffnung des alten Bahnhofs brauchen wir hier in Buxheim dringend“. Sichtlich stolz war auch Buxheims Bürgermeister Wolfgang Schmidt, Die globale Welt fängt im Kleinen an“, konstatierte er. „Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun.“

„Stellt euch mal vor. ihr sitzt in der Schule und könnt heute schon die Welt verändern. Jeder von uns ein klitzekleines Stück“, so beginnt der kurze Demo-Film der Organisation „fairtrade“. Schulleiter Pater Erhard Staufer führt ihn den Gästen im Theatersaal vor, um zu zeigen, worum es bei der Auszeichnung geht, die die Schule am Projekttag „nachhaltig fair“ in Empfang nehmen darf.

› mehr

Lokale Baumwolltaschen

Die Schüler der Klassen 5 bis 12 wissen dies natürlich bereits, denn sie haben die fünf Kriterien erfüllt. Diese sehen neben der Bildung eines Fairtrade-Schulteams und der Behandlung des Themas im Unterricht auch den Verkauf und Verzehr von fair gehandelten Produkten an der Schule vor sowie jährliche Schulaktionen zum Thema „Fairer Handel“.

„Aus Altem cooles neues Zeug basteln“

Vier Schülerinnern präsentieren selbst bemalte Baumwolltaschen als Ergebnis eines der Wokshops.

Worum es beim Fairen Handel geht, wissen die Schüler natürlich: „Dass die Bauern besser bezahlt werden“, erklären die Neuntklässler Ricarda und Marius und meinen damit „die Menschen im globalen Süden, die uns den Tisch decken und uns anziehen“, so beschreibt es Carina Bischke, Sprecherin der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Erding, bei der Urkundenübergabe. „Ihr seid ein Vorbild für andere Schulen und habt die Kriterien mehr als erfüllt!“ – Carina Bischke zeigte sich „total beeindruckt“ von den Vorführungen der Schüler/innen, die in Kurzbeiträgen die Ideen und Ergebnisse ihrer Workshops präsentierten.

Dabei ging es vor allem darum „aus Altem cooles neues Zeug zu basteln“, wie die Schüler es formulierten. Alte Landkarten wurden zu Taschen, Stiftebechern oder Briefumschlägen upgecyclet. Aus verbrauchten Espressokapseln entstanden Schmuckstücke, Konservendosen wurden zu Windlichtern umfunktioniert und Fairtrade-Fußbälle aus Wolle und Plastiktüten gebastelt.

Eine Klasse beschäftigte sich mit dem „Wald als Spiegel natürlicher Nachhaltigkeit“, eine andere verkaufte fair gehandelte Produkte in den Pausen. Auch eine Exkursion zum Bio-Lebensmittelanbieter „Rapunzel“ stand auf dem Programm.

Großen Beifall bekamen die Schüler für ihre Vorführungen: Zu einer zündenden „Fairtrade-Becherpercussion“ formierten sie sich zu einem großen Kreis, um zu zeigen, „was man mit Bechern so anstellen kann, außer sie wegzuwerfen“.

Lokale BecherpercussionZündende „Fairtrade-Becherpercussion“ in großem Kreis.

 

Anhand des Hilfsprojektes Uganda erfuhren die Schüler, wie bescheiden die Menschen vor Ort leben und merkten „was wir eigentlich alles gar nicht bräuchten“, wie ein Schüler feststellt.

Der Kunstclub stellte einen Altkleider-Container im Schulhaus auf, wo „Klamotten zum Wiederverkauf für die Aktion Hoffnung“ gespendet werden können. Eine Klasse untersuchte das „mobile Verhalten der Schüler“ und stellte fest: Die meisten strampeln.
Für jede Präsentation stand ein buntes Puzzleteil, das an einer Tafel zum Modell der „Einen Welt“ zusammengesetzt wurde.

 

„Der Mensch vor dem Gericht der Tiere“

Lokale Mensch vor TiergerichtDas Hohe Tier-Gericht verhört eine Angeklagte der Spezies Mensch im Pelzmantel.

Künstlerischer Höhepunkt der Festaktes war die Szene aus „Der Mensch vor dem Gericht der Tiere“, vorgeführt von der Theaterklasse 6b. Die Aussagen der Zeuginnen Huhn, Leopard und Schnecke ließen die Menschen sehr schuldig aussehen. „Die Menschen bringen alles um, was ihnen über den Weg läuft, sogar sich selbst“, so der Tenor des Stücks, dem der Appell folgte: „Esst kein Fleisch aus Massentierhaltung!“.

 

Info: Deutschandweit ist das Marianum die 453. Schule, die ausgezeichnet wurde. Infos zu den Fairtrade-Schulen und den Kriterien für die Auszeichnung als Fairtrade-Schule gibt es unter www.fairtrade-schools.de

Das Fairtrade-Siegel steht für bessere Preise für Kleinbauernfamilien und menschenwürdige Arbeitsbedingungen für Beschäftigte auf Plantagen in Entwicklungs- und Schwellenländern.

 

Fotos: Sonnleitner oder Neumann

Quelle:https://www.lokale-mm.de/news/der-faire-handel-macht-schule/

› Details ausblenden

08/02
2018

 

 

08/02
2018

 

Das Marianum in Buxheim hat den Fairen Handel in die Schule gebracht.

Anlässlich der  offiziellen Anerkennung als Fairtrade-Schule fand im Theatersaal des Gymnasiums eine große Feier statt. „Das Siegel steht für einen Standpunkt: Wir haben angefangen, die Welt ein Stück besser zu machen“, erklärte Schulleiter Pater Erhard Staufer vor Schülern, Lehrern und Gästen.

Urkunde fairtrade Schule 2018

Glückwünsche kamen von Ehrengästen wie Andreas Walch vom Referat für Schulentwicklung des Schulwerks der Diözese Augsburg. Er attestierte den Schülern ein „ausgeprägtes Gerechtigkeitsgefühl, das für Reife und Mündigkeit spricht“. Großen Respekt brachte auch der Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek zum Ausdruck. Das Siegel sei „eine Verantwortung und ein Auftrag, den man leben muss“, so Holetschek. „Ihr macht das richtig gut“, lobte sodann Landrat Hans-Joachim Weirather, der sein Grußwort im Sinne nachhaltiger Mobilität mit der Feststellung krönte: „Die Wiedereröffnung des alten Bahnhofs brauchen wir hier in Buxheim dringend“. Sichtlich stolz war auch Buxheims Bürgermeister Wolfgang Schmidt, Die globale Welt fängt im Kleinen an“, konstatierte er. „Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun.“ 

„Stellt euch mal vor. ihr sitzt in der Schule und könnt heute schon die Welt verändern. Jeder von uns ein klitzekleines Stück“, so beginnt der kurze Demo-Film der Organisation „fairtrade“. Schulleiter Pater Erhard Staufer führt ihn den Gästen im Theatersaal vor, um zu zeigen, worum es bei der Auszeichnung geht, die die Schule am Projekttag „nachhaltig fair“ in Empfang nehmen darf.

› mehr

Die Schüler der Klassen 5 bis 12 wissen dies natürlich bereits, denn sie haben die fünf Kriterien erfüllt. Diese sehen neben der Bildung eines Fairtrade-Schulteams und der Behandlung des Themas im Unterricht auch den Verkauf und Verzehr von fair gehandelten Produkten an der Schule vor sowie  jährliche Schulaktionen zum Thema „Fairer Handel“.  

Marianum Fairtrade Schule„Aus Altem cooles neues Zeug basteln“

Vier Schülerinnern präsentieren selbst bemalte Baumwolltaschen als Ergebnis eines der Wokshops.

Worum es beim Fairen Handel geht, wissen die Schüler natürlich: „Dass die Bauern besser bezahlt werden“, erklären die Neuntklässler Ricarda und Marius  und meinen damit „die Menschen im globalen Süden, die uns den Tisch decken und uns anziehen“, so beschreibt es Carina Bischke, Sprecherin der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Erding, bei der Urkundenübergabe. „Ihr seid ein Vorbild für andere Schulen und habt die Kriterien mehr als erfüllt!“ – Carina Bischke zeigte sich „total beeindruckt“ von den Vorführungen der Schüler/innen, die in Kurzbeiträgen die Ideen und Ergebnisse ihrer Workshops präsentierten.

Dabei ging es vor allem darum „aus Altem cooles neues Zeug zu basteln“, wie die Schüler es formulierten. Alte Landkarten wurden zu Taschen, Stiftebechern oder Briefumschlägen upgecyclet. Aus verbrauchten Espressokapseln entstanden Schmuckstücke, Konservendosen wurden zu Windlichtern umfunktioniert und Fairtrade-Fußbälle aus Wolle und Plastiktüten gebastelt.

Eine Klasse beschäftigte sich mit dem „Wald als Spiegel natürlicher Nachhaltigkeit“, eine andere verkaufte fair gehandelte Produkte in den Pausen. Auch eine Exkursion zum Bio-Lebensmittelanbieter „Rapunzel“ stand auf dem Programm.

Großen Beifall bekamen die Schüler für ihre Vorführungen: Zu einer zündenden „Fairtrade-Becherpercussion“ formierten sie sich zu einem großen Kreis, um zu zeigen, „was man mit Bechern so anstellen kann, außer sie wegzuwerfen“.

Marianum Fairtrade Schule

Zündende „Fairtrade-Becherpercussion“ in großem Kreis.

Anhand des Hilfsprojektes Uganda erfuhren die Schüler, wie bescheiden die Menschen vor Ort leben und merkten „was wir eigentlich alles gar nicht bräuchten“, wie ein Schüler feststellt.

Der Kunstclub stellte einen Altkleider-Container im Schulhaus auf, wo „Klamotten zum Wiederverkauf für die Aktion Hoffnung“ gespendet werden können. Eine Klasse untersuchte das „mobile Verhalten der Schüler“ und stellte fest: Die meisten strampeln.

Für jede Präsentation stand ein buntes Puzzleteil, das an einer Tafel zum Modell der „Einen Welt“ zusammengesetzt wurde.

 

„Der Mensch vor dem Gericht der Tiere“

Marianum Fairtrade Schule

Das Hohe Tier-Gericht verhört eine Angeklagte der Spezies Mensch im Pelzmantel.

Künstlerischer Höhepunkt der Festaktes war die Szene aus „Der Mensch vor dem Gericht der Tiere“, vorgeführt von der Theaterklasse 6b. Die Aussagen der Zeuginnen Huhn, Leopard und Schnecke ließen die Menschen sehr schuldig aussehen. „Die Menschen bringen alles um, was ihnen über den Weg läuft, sogar sich selbst“, so der Tenor des Stücks, dem der Appell folgte: „Esst kein Fleisch aus Massentierhaltung!“. 

 

Info: Deutschandweit ist das Marianum die 453. Schule, die ausgezeichnet wurde. Infos zu den Fairtrade-Schulen und den Kriterien für die Auszeichnung als Fairtrade-Schule gibt es unter www.fairtrade-schools.de

Das Fairtrade-Siegel steht für bessere Preise für Kleinbauernfamilien und menschenwürdige Arbeitsbedingungen für Beschäftigte auf Plantagen in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Fotos: Sonnleitner oder Neumann

Quelle:https://www.lokale-mm.de/news/der-faire-handel-macht-schule/

› Details ausblenden

05/02
2018

BIBLIOTHEKSNEWS FEBRUAR 2018

Mathematik

  • ABI 2018: Der Abitrainer Mathematik. Mit über 100 Erklärvideos. Original-Prüfungsaufgaben, Schritt-für-Schritt-Lösungen / C.C. Buchner

Jugendbuch

  • Das alte Ägypten / Was ist was
  • Erfindungen die unsere Welt veränderten / Was ist was
  • Fett Kohle / Dorit Linke
  • Isola / Isabel Abedi
  • NERVE – Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen / Jeanne Ryan
  • Roter Zorn / Brigitte Blobel
  • Wolfszeit / Nina Blazon

Zeitschrift

  • Zeit leo 1/18: Stopp den Stress! So bleibst du in der Schule entspannt. / Ski. Wie ein Junge das Springen trainiert / Faultiere. Warum sind sie in Gefahr? / Spiele. Erfinde dein eigenes Brettspiel

Deutsch

  • Das Café der Existenzialisten. Freiheit, Sein und Aprikosencocktails / Sarah Bakewell

Die Originalausgabe – unzensiert!

  • Der Aufmacher. Der Mann der bei Bild Hans Esser war / Günter Wallraff
  • Ganz unten / Günter Wallraff
  • Monte Verità 1900. Der Traum vom alternativen Leben beginnt / Stefan Bollmann
  • Tyll / Daniel Kehlmann

› mehr

Deutsch

Kreative Ideenbörse Deutsch – Sekundarstufe II:

  • Nr. 79/17: Expressionismus – Bild einer Epoche / Die Expressionisten und der Krieg / Gedichtvergleich: Expressionismus vs. andere Epochen
  • Der Deutschunterricht 6/17: Diskursanalyse(n) / Hermeneutik / Gesprächsanalyse / Sprechhandlungsanalyse / Foucault’sche Diskursanalyse

DVD      

  • Deutsch interaktiv 7. Literatur des 17. Jahrhunderts. Barock
  • Gegen die Wand / Fatih Akin

Englisch

Zeitschrift Spotlight

  • 1/17: We want to be German! From British to Deutsch because of Brexit / Short Story Special: Meet Spotlight’s new detective, Ms Winslow
  • 2/17: Romantic Britain for lovers and friends / Working and studying abroad / Meet the people who are living the dream
  • 3/17: Wild London. Exciting new green spaces in the metropolis / The Commonwealth. A new role in 2017!
  • 4/17: Keep calm and play politic / Try our fun quiz and learn about politics in the English-speaking world
  • 5/17: Mad about Britain. Why Germans love the UK / Meet historian Timothy Garton Ash / Radio (in English) in the heart of Europe
  • 6/17: A Journey to the heart of Britain / Shakespeare’s England / „If“ clauses. Verbessern Sie Ihre Grammatik
  • 7/17: Travel Test. 50 Quizfragen zu den wichtigsten Wörtern rund ums Reisen / Canada: Adventures in Alberta and Saskatchewan
  • 8/17: Simply better English. Mit den besten Lernprodukten / Summer Music Quiz / Summer Food / Summer Travel
  • 9/17: Was ist Britisch? / Stormy weather ahead. Ist the UK breaking apart? / The Britiish at home. A week with a real English family / Essential Britain. The Nation from A to Z
  • 10/17: Safe your English! Our superhero is here to help you / Timeout in Ireland. Discover the lovely west coast / Avant-garde design. Meet goldsmith Shaun Leane / Language learning. 15 pages of rules, tips and exercises
  • 11/17: America… still our friend. Wie junge Amerikaner für die Ideale ihrer Nation kämpfen
  • If you could see me now / Cecelia Ahern
  • The quizzer book about horses / George Beal

 Geschichte

 Zeitschrift

  • Praxis Geschichte 1/18: Wir feiern Geburtstag! Praxis Geschichte wird 30! / Spannende Informationen und Aktionen

 Latein

  • Das antike Rom. Eine Kulturgeschichte in zeitgenössischen Quellen / Karl- W. Weeber
  • Die Etrusker / Friederike Bubenheimer-Erhart
  • Triumph ohne Sieg. Roms Ende in Germanien / Rudolf Aßkamp

Zeitschrift

  • Antike Welt 4/17: Die Etrusker / Ägypten: die Tempel von Achet-Aton / Zypern: Ein Grab in Hala Sultan Tekke / Rom: Der Triumph des Germanicus 17 n. Chr.

 Musik

 Das Buch zur Präsentation des P-Seminars Musik 2018:

  • Triest-Führer. Mit Stadtplan / P-Seminar Musik

 

  • Mein Leben an seiner Seite. Autobiographie / Eliette von Karajan

 Religion

  •  Der Koran und die Christen. Und Jesus ist sein Prophet / Mehdi Bazargan
  • Johannes Eck. Mann der Kirche im Zeitalter der Glaubensspaltung / Max Ziegelbauer
  • Brautbriefe Zelle 92. Dietrich Bonhoeffer, Maria von Wedemeyer; 1943-1945 / Ruth-Alice von Bismarck
  • Dietrich Bonhoeffer. Ein abgebrochenes Leben / Uwe Schulz
  • Gemeinsam leben / Dietrich Bonhoeffer
  • Dietrich Bonhoeffer. Widerstand und Ergebung. Briefe u. Aufzeichnungen aus der Haft / Eberhard Bethge
  • Bonhoeffer / Eberhard Bethge
  • Letzte Briefe im Widerstand. Aus dem Kreis der Familie Bonhoeffer / E. u. R. Bethge
  • Unter der Führung Gottes. Spirituelle Texte / Dietrich Bonhoeffer
  • Martin Niemöller. Vom Marineoffizier zum Friedenskämpfer / Michael Heymel
  • Edith Stein. Wort + Bild / Edith Stein
  • Edith Steins Werke VIII. Selbstbildnis in Briefen. Erster Teil 1916-1934 / Dr. Edith Stein
  • Edith Steins Werke IX. Selbstbildnis in Briefen. Zweiter Teil 1934-1942 / Dr. Edith Stein

 Spanisch

  • El misterio de las mascotas. Lektüre A1+ / Manuel Vila Baleato
  • ¡Déjame en paz! / Manuel Vila Baleato
  • ¡Qué verano!. Lektüre A2+ / Covadonga Uribe Martin
  • Aventuras para 3. Misterio en Chichén Itzá . Espanol Lengua Extranjera. Nivel A / Alonso Santamarina

M. Bayer

› Details ausblenden

21/01
2018

Einladung zum gemeinsamen Don Bosco Fest 2018

Don Bosco small portrait cutvon Gymnasium, Don Bosco Familie und Pfarrgemeinde im Marianum Buxheim
am Sonntag, 4. Februar 2018

„nachhaltig fair“

Ein Gedanke, der sehr gut zu Don Bosco und unserem Leitbild „Vom Vorrang des Menschen – Erziehung und Bildung im Geiste des Evangeliums“ als kirchliche Schule passt. Denn beim Begriff Nachhaltigkeit geht es ja um den Gedanken, dass wir in einer globalen Welt leben und unser Handeln uns gegenseitig beeinflusst. Um Gerechtigkeit zu erreichen, sollen wir nicht auf Kosten anderer Menschen in anderen Regionen, sowie auch nicht auf Kosten von zukünftigen Generationen leben.

An diese Grundziele globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung knüpft Don Boscos Präventivsystem an, damit das Leben junger Menschen gelingt.

› mehr

Wie das genau geht?

Lassen Sie sich beim Don Bosco Fest überraschen und feiern Sie mit uns das Don Bosco Fest in Buxheim im Gedenken an diesen wunderbaren Menschen und sein Werk.

 

Sonntag, 4. Februar 2018

10.00 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche Buxheim
gemeinsam gestaltet von Gymnasium, Pfarrgemeinde und Don Bosco Familie

11.30 Uhr Mittagessen für alle in den Speisesälen des Marianums,
für eine Spende zur Deckung der Unkosten sind wir dankbar.

Dazu „faires Angebot“ mit Kaffee und Kuchen …

12.30 Uhr Theater „Ein Mensch vor dem Gericht der Tiere“ von Helen Gori,
gespielt von der Theaterklasse 6b Gymnasium im Theatersaal (Dauer ca. 30 Min.)

› Details ausblenden

21/01
2018

Logo Wir sind Fairtrade School

Auszeichnungsfeier als „Fairtrade-School“

beim Projekttag „nachhaltig fair“

Unser Gymnasium erreichte die Anerkennung als „Fairtrade-Schule“. Im Rahmen unseres Festes zu Ehren des Schulpatrons Don Bosco findet ein Projekttag unter dem Motto: „nachhaltig fair“ statt, bei dem auch die Auszeichnung bei einem kleinen Festakt vorgenommen wird.

› mehr

Projekttag mit Feier am Freitag, 2.2.2018

  • 8.00-10.15 Uhr Workshop Zeitphase der Klassen 5-12;

  • 10.15-10.45 faire Pause in den Speisesälen für alle Schüler, Lehrer (vorbereitet durch einen Workshop);

  • 10.45 Uhr im Theatersaal Präsentations- und Festakt „nachhaltig fair“

    mit Kurzpräsentationen aus den Workshops und Musikaktion;
    Theaterklasse 6b „Der Mensch vor dem Gericht der Tiere“;
    Festakt mit Ansprachen und Urkundenübergabe;
    Abschlussimpuls Workshop Weltkirche „Laudato si“ mit Gebet und Segen.

 

„Nachhaltig fair“: Ein Gedanke, der sehr gut zu Don Bosco und unserem Leitbild „Vom Vorrang des Menschen – Erziehung und Bildung im Geiste des Evangeliums“ als kirchliche Schule passt. Denn beim Begriff Nachhaltigkeit geht es ja um den Gedanken, dass wir in einer globalen Welt leben und unser Handeln uns gegenseitig beeinflusst. Um Gerechtigkeit zu erreichen, sollen wir nicht auf Kosten anderer Menschen in anderen Regionen, sowie auch nicht auf Kosten von zukünftigen Generationen leben. An die Grundziele globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklungknüpft auch Don Boscos Präventivsystem an, damit das Leben junger Menschen gelingt.

› Details ausblenden

08/01
2018

Bibliotheksnews Januar 2018

Jugendbuch

 Chris, der größte Retter aller Zeiten / Salah Naoura

 Deutsch

 So wurden unsere Eltern radikalisiert: von linker Selbstfindung in den Siebzigern  (Spiegel Online)

  • Wir werden erwartet / Ulla Hahn

 

Mathematk

 Mathematik kann auch unterhaltend sein:

  • Mathematisches Knobelmosaik. Denksport für alle / Roland Mildner

Latein

  • Abitur 2018 – Latein. Prüfungsaufgaben mit Lösungen / Stark
  • Briefe an Lucilius. Epistulae Morales ad Lucilium. Band 1 Lateinisch-deutsch / Seneca

› mehr

DVD       

Ein einzigartiges Gesellschaftsporträt einer turbulenten Epoche:

  • Mr. Turner. Meister des Lichts

Erdkunde

Zeitschriften

Heimat AllgäuKultur, Brauchtum, Natur und Freizeit

  • 2/17: Bauernhofmuseum Illerbeuren: Handwerkern über die Schulter geschaut / Wörishofen feiert: 950 Jahre das Programm zum Jubiläum / Buntes Treiben: Kinder- und Heimatfeste im Allgäu / Späte Ehrung: Erinnerung an Bildhauer Peter Heel
  • 3/17: Museum Wolfegg. Ländliches: Leben in Oberschwaben / Viehscheid im Allgäu: Von Schumpen und fliegenden Händlern / Tiergeschichte: Kommt die Wildkatze zurück? / Schauspiel in der Region: Theater, Theater, Theater…

GEO

  • 8/17: Lob der Unvernunft. Die Wissenschaft von unseren Schwächen. Und warum sie eigentlich unsere Stärken sind / Scharfer Blick: Das unterirdische Riesenmikroskop / Friedensstifter. Bürgermeister im Pulverfass der Sahara / Maulwürfe. Der liebste Feind der Gärtner / Masken-Kult. Wer hat Angst vor Japans Monstern?    
  • Geo 12/17: Wie gut sind wir wirklich? Wie unsere Moral entsteht. Und wer sie gefährdet / Ernährung: Spektakulär: Wo unser Essen herkommt / Nordkorea. „Hier herrscht längst Kapitalismus“ / Indien. Wie blinde Kinder wieder sehen lernen / Kraken. Das Geheimnis ihrer Intelligenz

Englisch

 Das große Schüler-Übungsbuch. Englisch Grammatik 5./6. Klasse / Focus Schule

  • State of the Union / Douglas Kennedy
  • The Bastard of Istanbul / Elif Shafak
  • The Book Thief / Markus Zusak

 Hörbuch-CD-Box – Great American Novels:

  • Moby Dick or the Whale by Herman Melville (1819-1891)
  • The Adventures of Huckleberry Finn
  • The Blue Hotel by Stephen Crane (1871-1900)
  • The Call of the Wild by Jack London (1876-1916)
  • The Huckleberry Finn by Mark Twain (1835-1910)
  • The Last of the Mohicans by James Fenimore Cooper (1789-1851)
  • The Narrative of Arthur Gordon Pym by Edgar Allan Poe (1809-1849)
  • The Red Badge of Courage by Stephen Crane (1871-1900)
  • The Sea Wolf by Jack London (1876-1916)
  • The Turn of the Screw by Henry James (1843-1916)

   Physik

Zeitschrift Bild der Wissenschaft

  • 6/17: Herausforderung Klima. Rettungspläne auf dem Prüfstand / Astronomie: Das Geheimnis d
    er heißen Zwerge / Gesundheit: Wie gefährlich sind Hormonchemikalien? / Verkehrswende: Das Elektroauto zum Schnäppchenpreis / Archäologie: Forscher sichern Funde aus Krisengebieten
  • 7/17: Außerirdische Intelligenz. Großfahnung der Astronomen / Archäologie: Teotihuacan – Stadt der Rätsel / Evolution: Unser fast perfekter Körper / Bergbau: Pflanzen schürfen wertvolle Metalle / Galileo: Das europäische Navi geht auf Sendung
  • 8/17: Unsere unterschätzten Schätze. Was Rohstoffe, Recycling, Rekultivierung wirklich bringen / Archäologie: Eine Himmelsleiter in der Steppe? / Fossilienfund: ‚Das erste Leben der Welt / Medizin: Wie Forscher lernen, Alzheimer zu verstehen / Feuerwehr-Technik. Wenn die Drohne löscht
  • 9/17: Überflieger. Wie das Flugzeug der Zukunft sauberer, komfortabler und sicherer wird / Astronomie: Warum Außerirdische die Erde lieben würden / Archäologie: Das Echo aus der Vorzeit / Medizin: Was Zecken so gefährlich macht / Psychologie. Forscher fragen: schadet Mitleid?
  • 10/17:       Ziele erreichen. Motivations-Forscher erklären, was uns hemmt und was uns hilft / Nacktmulle: Die Popstars der Wissenschaft / Jupiter: Neues vom Meister der Stürme / Medizin: Die Wiederentdeckung des Contergan / Architektur: Holz – die Revolution im Hochhaus Bau
  • Sonderband 2018: Genial! 50 Sternstunden der Wissenschaft

 Spanisch

  • El lago de cristal / Maeve Binchy

Zeitschrift

  • Ecos 1/18: Islas Canarias. Wo Sie im Winter am besten Sonne tanken / Gran Canaria / Lanzarote / Fuertoventura / Tenerife / La Palma / La Gomera / El Hierro

 

M. Bayer

 

Zu Neujahr
Will das Glück nach seinem Sinn
    Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
    Ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
    Doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
    Möge dir gelingen
.

Wilhelm Busch

› Details ausblenden

23/12
2017

Weihnachtsgruß

Unsere 9. Klassen erhielten für die Weihnachtskarten die Aufgabe: „Gestaltet Weihnachtsmotive im Stil von Gustav Klimt (1862-1918)!“

KRGB Weihnachtsgruß 2017

Sein durch byzantinische Mosaiken inspirierter „Goldener Stil“ fügt ornamentale Farbflächen in ein goldenes Bett wie gefasste Edelsteine ein. In seinen Bildprogrammen beschreibt Klimt so den Lebensweg des Menschen, der, durch die Triebe negativ beeinflusst, seine Erlösung in dem ‚Kuss‘ findet.

Weihnachten ist für mich ebenso wie ein „Kuss Gottes“.
Und diesen Kuss, dieses Liebeszeichen Gottes brauchen wir, davon können wir gar nicht genug kriegen, wie eine Geschichte erzählt:

› mehr

„Ein Vater hatte sein fünfjähriges Töchterchen für das Vergeuden von kostspieligem Goldverpackungspapier bestraft.
Das Geld war knapp, und der Vater wurde wütend, weil seine kleine Tochter das ganze Goldpapier verbraucht hatte,
um eine Schachtel zu verzieren, die es unter den Weihnachtsbaum legen wollte.
Aber die Kleine hielt es nicht mehr aus und brachte schon am Morgen des hl. Abend die Geschenkschachtel zu ihrem Vater und sagte:
‚Das ist für dich, Papa!‘ Ihr Vater war da ganz verlegen, weil er doch am Vortag wegen dieser Schachtel so überreagiert hatte.
Er öffnete die Schachtel – und sein enttäuschtes Gesicht verfinsterte sich schon wieder, denn er sah, dass diese Schachtel ganz leer war.
Mit ernstem Blick schaute er seiner Tochter tief in die Augen und sagte:
‚Weißt du nicht, junge Dame, dass, wenn jemand ein Geschenk gibt, in der Verpackung auch etwas drin sein soll?’
Da bekam das kleine Mädchen Tränen in den Augen und sagte zu ihrem Papa:
‚Papa, die Schachtel ist doch gar nicht leer. Ich habe doch so viele Küsse hinein getan, bis sie ganz voll war!’
Jetzt bekam auch ihr Vater Tränen in die Augen.
Er kniete sich zu seiner Tochter nieder, legte seinen Arm um sein kleines Töchterchen
und bat sie, seine Unwissenheit und sein Schimpfen zu verzeihen.“

 

Die goldene Schachtel – sie ist nicht leer.

Wer das glauben kann, der spürt selbst nach so vielen Jahren noch immer etwas von der Liebe dieses Kindes von Betlehem,
von der Liebe Gottes, die dieses Kind in die goldene Schachtel unserer Welt hineingelegt hat.

Und so wünsche ich uns allen zum Weihnachtsfest diesen kindlichen Blick, die Welt mit anderen Augen zu sehen,
und den Trost, den wir erfahren können, wenn wir mit glaubendem Herzen
von der unsichtbaren Liebe Gottes getröstet werden, die er durch Jesus, den Christus, in unsere Welt gelegt hat.

Im Namen des Marianums bedanke ich mich für die entgegengebrachte Wertschätzung und Unterstützung
in unserem gemeinsamen Anliegen, dass im Lichte der Frohe Botschaft das Leben jungen Menschen gelingt .

 

Mit diesem Weihnachtsgruß wünsche ich ein gesegnetes, gnadenreiches Weihnachtsfest
und einen guten Start ins Jahr 2018

 

Schulleiter StD i.K. P. Erhard Staufer SDB

 

PS: Unser Marianum Adventskalender 2017 mit allen Bildern der 9. Klassen: www.gymnasium-marianum-buxheim.de

› Details ausblenden

05/12
2017

DIE PREISTRÄGER DES VORLESEWETTBEWERBS 2017

Julian Einsiedler (6a), so heißt der diesjährige Schulsieger des deutschlandweit ausgetragenen Vorlesewettbewerbs.
Julian wird das Marianum auf Kreisebene vertreten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde!

 

Ein herzliches Dankeschön auch dem Elternbeirat, der wie jedes Jahr die Anschaffung der Buchpreise großzügig unterstützt hat!

 

 

 

› mehr

Hier die Klassensieger der Jahrgangsstufen 5-7 zusammen mit den Ehrengästen (v.l.):

Wolfgang Schmidt, Bürgermeister der Gemeinde Buxheim 

Max Zollner, Vertreter des Elternbeirats

Pater Michael Stutzig, Ortspfarrer

Pater Erhard Staufer, Schulleiter

 

5. Klasse:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz: Jenny S. (5b)
2. Platz: Jasmin Wild (5b)
3. Platz: Pia Semler (5b)

 

6. Klasse:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz: Julian Einsiedler (6a)
2. Platz: Michael Wachter (6a)
3. Platz: Silja Zimmer (6a) 

7. Klasse: 

 

 

 

 

 

 

1. Platz: Nadja Roßmadl (7b)
2. Platz: Noah Jatta (7b)
3. Platz: Vera Aumann (7a)

 

 

 

 

› Details ausblenden

04/12
2017

Bibliotheksnews Dezember 2017

Jugendbuch

  • Die drei !!! Skandal im Café Lomo! / Henriette Wich
  • Die Seele meiner Schwester. Zwillingsschwestern. Ein tödlicher Unfall. Eine folgenschwere Lüge / Trisha Leaver
  • Die Wahrheit kennst nur du / Eileen Cook
  • Drei große Sternenforscher. Nikolaus Kopernikus, Galileo Galilei, Johannes Kepler / Jürgen Brück
  • Ein Hund zu Weihnachten / Greg Kincaid
  • Hell leuchtet der Stern. Weihnachtliche Worte und Weisen / Ulrich Sander
  • Playlist meiner miesen Entscheidungen / Michael Rubins
  • Tödliche Schönheiten / Marc Margielsky
  • Warten auf Gonzo. Jeder kann einen Fehler machen. Um alles zu versauen, muss man ein Genie sein / Dave Cousins

Zeitschrift

  • Zeit leo 7/17: Mach die Welt besser! Was du für Menschen, Tiere und die Umwelt tun kannst. 2017 – Der große Jahresrückblick

/ Greg – Neues von seinem Erfinder / Winter – Wie sich Tiere warm halten

  • Zeit leo – Winterspecial 2017/18

 

› mehr

Deutsch

  • Ein Fauler Gott / Stephan Lohse
  • Peter Holz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst / Ingo Schulze
  • Sieben Küsse / Peter von Matt
  • Das große Schüler-Übungsbuch Deutsch. Rechtschreibung und Grammatik. 5./6. Klasse / Focus Schule

DVD

  • Alles auf Zucker! / Dani Levi

The Sunday Times Number One Bestseller:

  • The Miniaturist / Jessie Burton
  • The Hunger Games.Trilogy/ Suzanne Collins:(1) Hunger Games (2) Catching Fire (3) Mockingjay  

  • Baking Cakes in Kigali / Gaile Parkin
  • Paper Towns / John Green
  • PS, I love you / Cecelia Ahern
  • Twelve / Nick McDonell
  • The Bible. New international Version
  • Die englische Literatur in Text und Darstellung. 18. Jahrhundert. I + II / Reclam 

Erdkunde

  • Allgäu, Ausserfern, Kleinwalsertal, Bregenzerwald. Lexikon der Euregio via salina / Wolfgang Haberl

Zeitschrift Geo:

  • 11/16: Aus Prinzip: Hoffnung. Geschichten von Mut und neuen Wegen / Helden: Bessermacher aus aller Welt / Äthiopien: Vom Hungerleider zum Hoffnungsträger / Insekten: Wunder der Winzigkeit / Improvisation: Planlos erfolgreich / Krebs: Warum wir ihn nicht besiegen sollten
  • 12/16: Unser Sonnensystem. Ist da draußen noch einer? Die Jagd nach einem weiteren Planeten. Und was er über unsere komische Heimat verrät / Schlaf gut: So macht die Nacht sie wieder stark / China: Die Bastion der letzten Maoisten / Grasland: das grüne Polster der Erde / Held per SMS: Der Arzt, der Kriegskinder rettet
  • 1/17: Wie ein Mutbürger die Welt veränderte / Panorama: Wittenberg im Jahr 1517 / Osterinsel: Der neue Stolz der Rapa Nui / Fotografie: Im eisigen Weiß der Arktis / Am Kongo: Afrikas kraftvolles Herz / Delir: Der Albtraum nach der der OP
  • 3/17: Dalai Lama. Die Bilanz eines heiligen Lebens / Rettung fürs Herz. Weiter pumpen – auch ohne Sp
    enderorgan / Stadt-Schönheiten. Welt-Metropolen aus dem All gesehen / Tatort Wiese. Pestizide und das Ende unserer Insekten
  • 6/17: Heilsamer Rausch. Drogen als Medizin: Wie Cannabis, LSD und Ecstasy Kranken neue Hoffnung schenken / Heimat-Suchende: Polen. Reise durch ein gespaltenes Land / Löwen-Retter. Der gute Millionär von Mosambik / Feuer-Forscher. Auf der Spur der Brandstifter / Nomaden-Töchter. Iran. Der lange Weg in die Freiheit
  • 7/17: Berührung. Die Frau, die zu viel spürt. Und andere wundersame Geschichten über Körpergefühl und Nähe / Tolle Teilchen. Die unfassbare Welt der Neutrinos / Dicke Luft. Mitten im größten Stau der Welt / Roter Panda. Der Verführer aus dem Himalaya / Starke Fans. Ein Aufbruch in Griechenland

 Mathematik

  • Abitur 2018. Basiswissen, Original-Prüfungsaufgaben, Abi-Checkliste / Finale Prüfungstraining
  • Elemente der Mathematik SI/Elemente der Mathematik 5 – Ausgabe 2017 für Bayern / Schroedel
  • Elemente der Mathematik 5 – Arbeitsheft
  • Lambacher Schweizer – Mathematik für Gymnasien 5
  • Arbeitsheft mit Lernsoftware (DVD)- Lambacher Schweizer – Mathematik für Gymnasien 5 
  • Schulaufgabentrainer – Lambacher Schweizer – Mathematik für Gymnasien 5

Spanisch

Zeitschrift

  • Ecos 11/17: Von Indiano Jones bis Game of Thrones. Ein Reise durch Spaniens filmreife Landschaften / Mundo Hispano: La economia informal / Lugares Mágicos: Costa Rica / Reportage: El olivo

Allgemein

  • TUMcampus 3/17: IGSSE-Forum 2017: Manage your career!. Die Münchner Informatik ist 50 / Spitzennoten von den Studierenden / “Think.Make.Start”- ein Lehrformat der TUM beflügelt die Akteure
  • TUMcampus 4/17: Straubing ist der vierte TUM-Standort / Sport- und Gesundheitswissenschaften im TUM-Kosmos / Millionenförderung für die Digitale Medizin / Neue Horizonte der Krebsforschung    

 

 

          Frohe Weihnachten!

M. Bayer

› Details ausblenden

30/11
2017

Plakat Advent 2017Adventszeit – Zeit der Hoffnung

Lieder, Texte und Vorweihnachtliches für Schüler und Lehrer von Schülern und Lehrern

Montag, 4.12., 11.12., 18.12

Morgenbesinnungen
7.40 Uhr im Schulcafé

 

Gesprächs- und Beichtangebot
am 18./19.12.2017

 

Weihnachtsgottesdienst
am 22.12.2017
in der Pfarrkirche

› mehr

29/11
2017

Advent 2018 mit Mathematik und Physik

Zu den Fächern Mathematik und Physik, die speziell für die Zeit im Advent gestaltet sind, gibt es sehr interessante Aufgaben und Wettbewerbe. Jeden Tag gibt es eine neue Aufgabe.

Von den Machern des Känguru – Wettbewerbs, an dem unsere Schülerinnen und Schüler jedes Jahr im März teilnehmen, stammen Aufgaben, die zwar für die Klassenstufen 3 – 4 entwickelt sind, aber trotzdem viel Spaß machen.

http://www.mathe-kaenguru.de/advent/maxi/index.html

› mehr

 

Die deutsche Mathematiker – Vereinigung bietet einen Wettbewerb an, der für verschiedene Jahrgangsstufen und auch für Erwachsene gestaltet ist.

Hier können die Schülerinnen und Schüler bis Klasse 10, wenn sie sich anmelden, Preise gewinnen. Die Regeln dafür können auf der angegebenen Seite angeschaut werden.

 

 

https://www.mathe-im-advent.de/

 

 

Für Physikinteressierte
gibt es von der deutschen physikalischen Gesellschaft Aufgaben zu einem Wettbewerb mit Gewinnen in den Klassen 5 – 10.
Hierfür sind die Regeln und Anmeldehinweise unter der angegebenen Seite einzusehen.
Ich möchte auf die meiner Meinung nach sehr gelungene Gesamtdarstellung der Aufgaben aus dem letzten Jahr in einem Video als Kettenreaktion hinweisen.

http://www.physik-im-advent.de/

 

 

Ich wünsche viel Spaß beim Knobeln.

Andreas Kasten

Fachbetreuer am Marianum Buxheim für Mathematik und Physik

› Details ausblenden

15/11
2017

VORLESEWETTBEWERB 2017

Am Dienstag, 05. Dezember 2017, findet am Marianum der Vorlesewettbewerb für die Klassen 5-7 statt.

Ort: Mehrzweckraum Altbau

Zeit: 10:30- 13:00 Uhr

› mehr

Auch Gäste sind willkommen!

› Details ausblenden

06/11
2017

Bibliotheksnews November 2017

Jugendbuch

  • Elf Tage in Berlin / Hakan Nesser
  • Hier stirbt keiner / Lola Renn
  • Life sucks oder wie ich Miss Mabel entführte / Natale Ghent
  • Lost Girl. Im Schatten der Anderen / Sangu Mandanna
  • Sayuri / Carina Bargmann
  • Vierzehn / Tamara Bach
  • Wacholdersommer / Antje Babendererde
  • 12 things to do before you crash and burn / James Proimos

Spanisch  

Lernlektüren / Compact

  • Momentos especiales. (A1) Lernstories, Spanisch Wortschatz, Kurzgeschichten (mit CD)
  • Una siesta fatal (A1) Lernkrimi, Spanisch Grammatik, 3 Kurzkrimis.
  • El guitarrista del diablo (B1) Lernkrimi. Spanisch Grundwortschatz, 3 Kurzkrimis
  • La victima de la feria (B1) Lernkrimi classic. Spanisch Wortschatz
  • Morir de miedo (B2) Lernkrimi classic. Spanisch Grammatik

› mehr

Deutsch

  • Das Spiel des Engels / Carlos Ruiz Zafón
  • Der Gefangene des Himmels / Carlos Ruiz Zafón
  • Der Schatten des Windes / Carlos Ruiz Zafón

 

Schreibwege Deutsch:

  • Wege zum Essay. Schreibtraining für die Sekundarstufe II
  • Wege zu informierenden Texten. Materialgestütztes Schreiben in der Sekundarstufe II
  • Wege zum Kommentar. Schreibtraining für die Sekundarstufe II
  • Wege zu Rede u. Vortrag. Materialgestütztes Schreiben in der Sekundarstufe II

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 5/17: Balladen. Erfindung der Kunstballade / Balladen von Goethe, C.F. Meyer und Brecht / Mord und Totschlag in deutschen Balladen / Balladen im politischen Lied

Latein

  • Aeneis / Vergil
  • Die großen Dialoge / Platon
  • Göttinnen und Mörderinnen. Die First Ladies des Römischen Reiches / Friederike Haedecke
  • In medias res. Lexikon lateinischen Zitate / Ernst Bury
  • Leben und Taten der Römischen Kaiser (Kaiserviten) / Sueton
  • Roma Antiqua. Von Händlern, Hebammen und anderen Helden / John R. Clarke
  • Über die Natur der Dinge / Lukrez
  • Vom glücklichen Leben. Vier Schriften / Seneca

Spanisch  

Zeitschrift Ecos:

  • 9/17: Was ist Spanisch? / Nuestra Esencia: Espana en cuatro imágines / Crisis de Identidad: Ser o sentirese espanol / Espana es para mi…: Extranjeros que viven en Espana / De la A la Zeta: Claves para entender a los espanoles
  • 10/17: Wein & Reisespecial: RIOJA. Wo der beste Rotwein Spaniens wächst und Tradition und Moderne sich treffen / Barcelona: La Ruta Modernista de Puig i Cadafalch / Bestseller: Los mejores libros traducidos al alemán / Gratis: Die Weinsprache zum Anhören

DVD

Die kongeniale Adaption des Bestsellers von Luchino Visconti

  • Der Leopard / Süddeutsche Zeitung-Cinemathek

Erdkunde

Zeitschrift Geographische Rundschau

  • 1/16: Arbeitsmarkt und demographischer Wandel. Regionale Unterschiede im Rentenzugang / Familienfreundlichkeit als Standortfaktor / Köln: Herausforderung für die Kommune / Niedersachsen: Fachkräfte in der Agrarwirtschaft / Fachkräftesicherung in der Elektroindustrie / Forum: Bodenerosion auf Forstwegen  
  • 2/16: Vietnam – Laos – Kambodscha. Vietnams Metropolen – nachhaltige Stadtentwicklung / Phnom Penh: Entwicklung durch Land grabbing? / Laos: Kräftemessen am Unteren Mekong / Aquakultur im Mekong-Delta: Segen oder Fluch? Tourismusentwicklung in Indochina / Vietnams Altlasten – eine Bestandsaufnahme
  • 3/16: Klimawandel und Pflanzenbau. Klimafaktoren und ihre Wirkung auf Pflanzen / Was bringt der Klimawandel dem Obstbau? Klimawandel und Weinbau / Der CO2-Dünge-Effekt / Wälder im Klimawandel / Klimawandel und Pflanzenbau: Beispiel Thüringen 
  • 4/16: Nordsee. Doggerland: submarine Archäologie in der Nordsee / Fischereiwirtschaft: aktuelle Strukturen und Probleme / Küstenschutz im 21. Jahrhundert / Plastikmüll – eine (un)sichtbare Bedrohung? / Seenotrettung und Havarie-Management / Norwegen und das Nordsee-Öl / Aktuell: Flucht und Migration nach Deutschland
  • 5/16: Tourismusgeographie. Tourismus im Mittelmeerraum / Alpiner Skitourismus und Klimawandel / Rejuvenation: Nervenkitzel Heliskiing / Trends im Kreuzfahrt-Tourismus / Tourismus in China: Freiheit oder Lenkung? / Tourismuskonzepte in Russland
  • 6/16: Nordeuropa: Gesellschaft, Wirtschaft, Umwelt / Nordeuropa – ein europäischer Sonderweg? / Der Norden, eine integrierte Region? / Lebensmittelversorgung in Nordschweden / Öffentliches Gut? Wohnen in Dänemark und Schweden / Klimafreundliche Verkehrspolitik in Kopenhagen / Umweltgeschichte Islands / Forum: Gibt es Food Deserts in Deutschland?
  • 7-8/16: Deltaregionen Asiens / Klimawandel im Küstenraum von Bangladesh / Transformation im Ayeyarwady-Delta, Myanmar / Strukturwandel im Delta des Roten Flusses, Vietnam / Risikoraum Mekong-Delta, Vietnam / Landnutzungswandel im Delta des Gelben Flusses, China / Meeresspiegelanstieg in Deltas Süd- und Südostasiens
  • 9/16: Rohstoffversorgung Deutschlands / Zukunftssicherung für de Technologiestandort / Heimische Rohstoffproduktion / Mineralische Rohstoffe in der Tiefsee / Energie aus der Arktis / Verantwortungsvolle Rohstoffgewinnung / Recycling und weltweite Rohstoffversorgung / aktuell: Tourismus in Myanmar / Forum: Herausforderungen des demographischen Wandels im Eichsfeld
  • 10/16: Karibik / Plattentektonik der Karibik / Kuba: Gesellschaft im Wandel / Syrer und Libanesen im karibischen Exil / Regeneration von Mangroven nach „Mitch“ / Biodiversität-Hotspots in der Karibik / Bioinvasion: Pazifischer Rotfeuerfisch
  • 11/16: Geographie der Energiewende / Energiewende – eine fundamentale Transition / Energiewende global: Vorbild und Übertragbarkeit / Stromtrassen: Symptomkonflikt der Energiewende / Biogas und Maisanbau in Schleswig-Holstein / Globale Renaissance der Hydroenergie / Energie(Wende) im Schulunterricht international / Forum: Renaissance der Geopolitik?
  • 12/16: Westen der USA / Wüstenvielfalt im Südwesten der USA / Phoenix: Urbanes Wachstum und Wasserknappheit / Tucson: Strategien zum Klimaschutz / Erneuerbare Energien in Kalifornien / Silicon Valley – Vorsprung durch Innovation / Bröckelnde Fassaden in Hollywood

M. Bayer

                                                                                                        

                  

› Details ausblenden

16/10
2017

Lese- und Literaturclub

für alle Bücherwürmer und Leseratten der 5. und 6. Klassen

 Leseratte

Wann?

Donnerstag in der Mittagsfreizeit von 12.50 bis 13.30 Uhr (Start am 28.09.)

Wo?

Im Lesezimmer (Tagesheim, 1. OG)

› mehr

Ich freue mich auf euch!

Gabi Seitz

› Details ausblenden

16/10
2017

Voller Elan ins neue Schuljahr

Ferienende und Schulbeginn im Schulzoo

Schulzoo 2017

 

Die Sommerferien sind vorbei und die neuen Fünftklässler haben bereits mit Eifer den Zoo erobert. Dort gibt es Degus, Mäuse, Axolotl und Chinchillas sowie die jüngsten Mitglieder, die Meerschweinchen, zu betreuen. Leider sind im Sommer unser Kaninchen Manni sowie ein Degu verstorben.

Die Versorgung der Tiere sowie das Ausmisten der Käfige wird von den Schüler selbstständig zu bewerkstelligen sein, unterstützt durch Frau Thierfelder, Frau Stumpf, Pater Xaver und Frau Sulimma.

Ein herzliches Dankeschön an die tatkräftige Unterstützung durch die Eltern, ohne diese Hilfe ginge es nicht! Wenn noch weitere Eltern oder Großeltern Lust und Zeit hätten, uns in einer Mittagspause (ca. 12:45 bis 14:00 Uhr) zu unterstützen, würden wir uns sehr darüber freuen.

› mehr

Alle Tiere freuen sich zudem über kleine Futterspenden in Form von Gurken, Salat, Möhren, Äpfel oder auch Heu und Stroh. Wer hier ab und zu etwas mitbringen könnte, würde dem gesamten Zooteam helfen. Mein Dank gilt auch dem Elternbeirat, der die Sommerferien über ausgeholfen hat, die Tiere zu versorgen.

Auf ein erfolgreiches neues Schuljahr 2017/18!  

Sabine Sulimma

 

› Details ausblenden

16/10
2017

Für den Frieden in der Welt

FriedenstaubeBesuch der Friedenstaube am Marianum

Ein ganz besonderer Bronze-Vogel stand in den Wochen vor den Ferien in der Aula des Marianums in einem Schaukasten. Dieser Gast, eine Friedenstaube, die der Landshuter Künstler Richard Hillinger in dreißig Exemplaren gestaltet hat, ist Sinnbild für die Artikel der UN-Menschenrechts-Charta.

Eine solche Taube war schon zu Gast bei Papst Franziskus, im Berliner Kanzleramt und in nahezu allen Großstädten der Welt. Die Buxheimer Taube war unterwegs durch die Unterallgäuer Gemeinden entlang der Iller. Von Bürgermeister Wolfgang Schmidt, der die Taube vom Buxheimer Rathaus an das Marianum weitergegeben hatte, wurde sie dem Legauer Bürgermeister Franz Abele übergeben.

› mehr

Bis zum Abschluss-Gottesdienst des Schuljahres begleitete sie die Schüler und stand am Projekttag der Schule im Meditationsraum. Gemeinsam mit Schmidt und Schulleiter Pater Staufer haben die Schüler ihre Wünsche zum Thema Kinder- und Menschenrechte und zum eigenen Schul-Alltag in Worte gefasst. Diese Wünsche erhielt die Taube mit auf ihren weiteren Weg.  

Nach Walter Müller, MZ

 

› Details ausblenden

14/10
2017

Die neuen Durstlöscher

Wasserfalsche MarianumPraktische Geschenke des Freundeskreises

 

Nachdem im letzten Schuljahr in gemeinsamer Aktion von Freundeskreis und Elternbeirat ein Wasserspender in der Aula der Schule in Betrieb genommen werden konnte, ist nun allen die Möglichkeit gegeben, kostenfrei frisches Trinkwasser zu zapfen.

 

Zum Start des neuen Schuljahres freuen wir uns nun, allen Schülerinnen und Schülern eine praktische und tolle Trinkflasche überreichen zu können. Die Flasche hat einerseits eine große und damit sehr gut geeignete Öffnung zum Befüllen am Wasserspender, auf der anderen Seiten haben wir darauf geachtet, dass wir mit Tritan ein Material gewählt haben, das BPA-frei ist und damit als bestens geeigneter Kunststoff empfohlen wird. Wir wünschen mit unserem Geschenk allen viel Freude beim „Durstlöschen“!

› mehr

 

 

Die neuen Fünftklässler bekamen zusammen mit den besten Wünschen für ihr erstes Schuljahr am Marianum von Klaus Hofmann und Hansjörg Bürzle zudem noch eine Brotzeitdose überreicht, die die Ausstattung für eine gesunde Pause vervollständigt.   

 

Bortzeitbox Marianum 

 

Freundeskreis Marianum Buxheim

 

› Details ausblenden

10/10
2017

lets read 2017

Let´s read!

Erster (Vor)Lesewettbewerb in Englisch

Am 6. Juli war es endlich so weit: Zum ersten Mal fand am Marianum ein Lesewettbewerb des Fachs Englisch statt. Als „Versuchskaninchen“ fungierten unsere SchülerInnen der 5. und 6. Jahrgangsstufe.

Nachdem im Vorfeld bereits je drei Klassensieger ermittelt worden waren, traten diese 12 Kandidaten nun an, um die Ehre ihrer Klasse bzw. Jahrgangsstufe zu verteidigen und unter Beweis zu stellen, wie gut sie in der Fremdsprache lesen können.

In der ersten Runde galt es, zwei Minuten lang einen bekannten Text aus dem Schulbuch vorzulesen, und in der zweiten Runde mussten sich alle an einem unbekannten Text versuchen. Erfreulicherweise waren auch viele „Fans“ mit von der Partie, die den „(Vor)Lesern“ fest die Daumen drückten.

› mehr

 

Die (ge)strenge Jury – Frau Melhuish und Gudrun O‘ Donoghue (6a) als Muttersprachler sowie Frau Skopalik, Frau Mutzel, Frau Hofstetter und Herr Reither in ihrer Funktion als Englischlehrer der beiden Jahrgangsstufen – war gnadenlos. Nach etwas mehr als zwei Stunden wurden dann die Sieger der jeweiligen Jahrgangsstufe verkündet: Tim Schmidberger (5b) und Raphael Bicker (6b). Sie erhielten eine Urkunde und ein Buchgeschenk.

Die restlichen Teilnehmer gingen auch nicht ganz leer aus, denn sie bekamen ein Teilnahmezertifikat und ein Lesezeichen in Form eines selbstgehäkelten Bücherwurms. Insgesamt war es eine recht gelungene Veranstaltung, die hoffentlich allen Spaß gemacht hat.      

Henriette Hofstetter

 

› Details ausblenden

06/10
2017

Wir sind dann mal wieder weg

Das Marianum auf Schulwallfahrt 2017

Benninger Ried 2017

Wie bestellt, schien an unserer Schulwallfahrt, die in diesem Jahr am 21. September stattfand, die Sonne vom blauen Himmel und alle Jahrgangsstufen starteten gut gelaunt in ihr jeweiliges Programm.

So wanderten beispielsweise die sechsten Klassen vom Memminger Bahnhof ins Benninger Ried, um dort sowohl die Geschichte der Riedkapelle als auch das Naturschutzgebiet kennenzulernen. Auf dem Plan standen der Besuch der Kapelle, das Erkunden der Plattform im Ried und der Besuch des Riedmuseums inklusive einer Runde Mikroskopieren der kleinsten Riedwasserbewohner.

Dadurch entstand so manche Erkenntnis, denn zum Beispiel wird in der Memminger Martinskirche bis heute die Bluthostie aus Benningen vermutet (aber natürlich gut versteckt und eingemauert), das Buxheimer Trinkwasser stammt aus dem Benninger Ried (und kann also auch die neuen Trinkflaschen füllen) und das Ried ist die Heimat der nur dort wachsenden Riednelke (die aber im September leider schon fast vollständig verblüht ist).

› mehr

Mit viel neuem Wissen ging es nach einem abwechslungsreichen und schönen Vormittag zurück nach Memmingen.      

Barbara Marx

 

› Details ausblenden

02/10
2017

Bibliotheksnews Oktober 2017


Jugendbuch

  • Christian und die Zahlenkünstler. Ein Mathe-Krimi / Albrecht Beutelspacher
  • Im Schatten des Vesuv / Eilis Dillon
  • Mehr Mathematricks. Denken macht Spaß / Robert Griesbeck

Zeitschrift

  • Zeit leo 6/17: Kein Streit in der Schule!. So geht ihr fair miteinander um / Was tun Politiker für Familien? / Sami Khedira über seine Träume / Mach mit beim Weltretter Wettbewerb!

Deutsch

  • Am Beispiel meines Bruders. Text und Kommentar / Uwe Timm
  • Das Muschelessen. Text und Kommentar / Birgit Vanderbeke

› mehr

  • Kreative Ideenbörse 78/17: Deutsch Sekundarstufe II. Reden analysieren / Methodik der Gedichtinterpretation am Beispiel des Barocks / Schauerliteratur

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 4/17: Soziolinguistik. Alte und neue Sprachbarrieren / Sprachgebrauch u nd Geschlecht / Mehrsprachigkeitsforschung / Soziale Gruppen und Social Media

Spanisch

  • Bildwörterbuch Spanisch / Deutsch. 16.000 Wörter und Wendungen / Aussprache für jede Übersetzung / Premium-App: Wortschatz trainieren und hören / Pons

Zeitschriften

Ecos:

  • 12/12: La Palma: Disfrute el invierno en Canarias / Egos Joven: Alltagsspanisch ungeschminkt / Tradiciones: Celebres la Navidad con Ecos / Lengua. Nuevos productos aprender espanol
  • 8/17: Die schönsten Dörfer Spaniens / Grammatik: Entonces – Ein Wort mit vielen Verwendungen

Woman 9/17:

  • El Perfecto. Armario Working & Claves de belleza del nuevo Look de Oficina / En Portada la top Aline Weber / 30 Tendencias de un otono alegre – Empezando por las flores – # Womanpower: Poder Femenino. Dona Letizia, Michelle Obama, Emma Watson, Garbine Muguruza, Maria Blasco, Amal Clooney… Yotras 50 mujeres inspiradoras

Erdkunde

Zeitschrift Geographische Rundschau

  • 1/15: Indien 2015. Wirtschafts-, Welt und Wissensmacht? / Wirtschaftspolitik – die kleinen Schritte des Tigers / Landwirtschaft: neue Perspektiven von für Kleinbauern / Energiebedarf – zwischen Ausbau und Reformstau / Einheit in Vielfalt? Regionale Konflikte / Indische Migranten in transnationalen Netzwerken / Klimawandel und Hydrologie in den Westghat
  • 2/15: Finanzgeographie. Europäische Finanzzentren als strategische Knoten / Finanzsektor und Stadtentwicklung in Deutschland / Internationalisierung des Marktes für Beteiligungskapital / Dezentrale Banken und Unternehmensfinanzierung / Spanien: Sparkassen und die Finanzkrise / Ethische Investments: Gutes tun und Geld investieren
  • 3/15: Mittlerer Westen der USA / Dynamischer Wandel im Herzen der USA / Chicago: zwischen Schrumpfung und Wachstum / Lost in the Heartland? Städte im Rustbelt / Deutsche im amerikanischen Mittelwesten / Fracking: eine Kontroverse in North Dakota / Bodendegradation im Upper Midwest
  • 4/15: Bevölkerungsgeographie. Relationalität: neuer Ansatz in der Bevölkerungsgeographie / Unausgewogene Geschlechterverhältnisse weltweit / Geburtenhäufigkeit und Familienpolitik in Europa / Migrantische Ökonomie und räumliche Entwicklung / Mobilität in der EU: Fachkräfte und Armutsflüchtlinge / Demographische Fragmentierung? Beispiel Kiel und Oldenburg / Migration und Umwelt
  • 5/15: Umweltgerechtes Wirtschaftswachstum / Grünes Wachstum und alternative Wirtschaftsformen / Ressourcenkonsum: Auf dem
    Weg in eine Green Economy? / Grünes Bauen in Freiburg/Breisgau / Südkorea: Versuche mit Green Growth / Wissenstransfer nach China / Forum: San Diego: Trouble in Paradise?
  • 6/15: Zentralafrika und die Great Lakes-Region. Ruanda, zentraler Akteur an den Großen Seen / Kongo-Krieg: Zentralafrikas „Great Game“ / „Und jetzt auch noch Öl!“ Exploration im Albertgraben / Virungu-Nationalpark: Gorillas zwischen den Fronten / Landschaftsentwicklung im Kongobecken / Klima, Umwelt und Menschwerdung in Afrika
  • 7-8/15: Hochgebirgsgeographie. Hochgebirge als Lebens- und Ressourcenraum / Extremereignisse aus Fels und Eis / USA: Landschaftsgeschichte des Great Basin / Srinagar und Leh: Stadtentwicklung im Himalaya / Lötschental/Schweiz: Landwirtschaft im Alpenraum / Ungelöstes Spannungsfeld: Alpen und Verkehr
  • 9/15: Regionen im Schrumpfungsprozess. „Landflucht“ , „sterbende Städte“ in der Diskussion / Herausforderungen für Wirtschaftsunternehmen / Demographischer Wandel u. Wirtschaftskraft / Fachkräftezuwanderung: Ärzte für Sachsen / Abwanderung Jugendlicher aus ländlichen Räumen / Graubünden: neue Bergbewohner in der Schweiz  
  • 10/15: Urbane Konflikte. Berlin: direkte Demokratie in stadtpolitischen Konflikten / Urbaner Raum nd Protest in Hamburg / Fortschrittsvision: Stadtumbau in Kigali (Ruanda) / Widerstand sozialer Gruppen in Buenos Aires / wohnen um jeden Preis – Beispiel Frankfurt/Main / Rio de Janeiro: Stadtentwicklung im Ausnahmezustand
  • 11/15: Grenzräume im Osten der EU. In Bewegung: östliche EU-Außengrenze / Labor der Geschichte: deutsch-polnische Grenzstädte / Polen-Russland: Schmuggel im kleinen Grenzverkehr / Moldawiens lange Schatten der Vergangenheit / Forum: E-Commerce und der Einzelhandel / Energiewende: Hecken als Biomasse
  • 12/15:Ressourcenkonflikte in Entwicklungsländern. Landkonflikte: Palmöl aus Sumatra / Biopiraterie: Konflikte um genetische –Ressourcen / Slums in Delhi: Konflikte um Abwasser und Abfälle / Kenia: Indigenität als politische Ressource / Forum: Revitalisierung ländlicher Räume in Japan / Ergebnisse der Volkszählung 2014 in Myanmar

Geschichte

  • Memminger Geschichtsblätter: Jahresheft 2017/2018: Kirche St. Martin, Memmingen. Bauforschung, Ausstattung, Sanierung und Nutzung /Historischer Verein MM

Zeitschrift

  • Praxis Geschichte 5/17: Politische Gedenk- und Feiertage. Mit Poster-Beilage

Religion

  • Kindertora – Kinderbibel – Kinderkoran. Neue Chancen für (inter-)religiöses Lernen / Georg Langenhorst u. Elisabeth Naurath
  • Was der Koran uns sagt / Hamideh Mohagheghi

Allgemein

DVD 

Basierend auf den Erfolgsbüchern von George R.R. Martin:

  • Game of Thrones. 6. Staffel / Neil Marshall

M. Bayer

› Details ausblenden

23/09
2017

Neu-Eröffnung der Material- und Beratungsstelle für Religionspädagogik im Marianum Buxheim

Montag, 25. September 2017 im Theatersaal
Marianum Buxheim – Gymnasium

19.00 Uhr Krimi-Lesung mit Prof. Dr. Georg Langenhorst
(seit 2006 Professor für Didaktik des Katholischen Religionsunterricht und Religionspädagogik an der Universität Augsburg)
als Krimi-Autor
„Toter Dekan – guter Dekan: Mord an der theologischen Fakultät“
Die Autorenlesung ist für alle Interessierten öffentlich bei freiem Eintritt!

› mehr

Liebe Religionslehrerinnen und Religionslehrer,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeindepastoral!

Es ist soweit: Die Material- und Beratungsstelle für Religionspädagogik wird offiziell neu eröffnet! Es ist uns sehr wichtig, dieses regionale Unterstützungssystem für Ihre Aufgaben in Schule und Gemeinde zu erhalten. Die Materialstelle konnte nun im Marianum Buxheim – Dank dessen großzügiger Unterstützung – in den Räumlichkeiten der Bibliothek des Gymnasiums neu eingerichtet werden. In den vergangenen Monaten wurde der Materialbestand aktualisiert und so ein attraktives Angebot geschaffen. Weiterhin wird Herr RL i.K. Ludwig Lochner die Material- und Beratungsstelle leiten und seine Fachkompetenz den Besuchern zur Verfügung stellen. Wir laden Sie herzlich ein, die Materialstelle in den neuen Räumlichkeiten kennenzulernen.

Außerdem erwartet Sie ein interessantes und durchaus spannendes Programm, wenn Herr Prof. Dr. Georg Langenhorst ab 16.30 Uhr für Religionslehrer und Mitarbeiter zum einen interessante Kinder und Jugendbücher zur Gottesfrage vorstellt und zum anderen als Krimi-Autor aus seinem ersten Kriminalroman mit kirchlich-theologischem Background bei der öffentlichen Lesung um 19.00 Uhr vorträgt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Rößner, OStD i.K.
Abt. Schule und Religionsunterricht

Ludwig Sauter, SchAD i.K..
FB Religionspädagogisches Seminar

Michael Löw, RL i.K
Schulbeauftragter

Ludwig Lochner, SL i.K.
Leiter der Materialstelle

› Details ausblenden

16/09
2017

Découvrons la Normandie!

NormandieSem

Das P-Seminar Französisch unterwegs

Als Abschluss unseres P-Seminars „Découvrons la Normandie! – Organisation einer Sprach- und Kulturfahrt in die Normandie“ fuhren wir in der Woche vom 21.07. bis 27.07.2017 nach Frankreich in die Normandie. Nach einer sechsstündigen Zugfahrt kamen wir am Freitagabend wohlbehalten, aber etwas erschöpft in Paris an. Am darauffolgenden Tag ging es dann direkt in die Normandie und zwar nach Giverny, wo wir die Gärten des impressionistischen Malers Monet besichtigten. Als wir anschließend wieder nach Paris zurückkehrten, hatten wir noch freie Zeit zur Verfügung, um in Kleingruppen die französische Metropole zu erkunden. Am Sonntagvormittag besichtigten wir den Louvre, wobei wir die Möglichkeit bekamen, unter anderem die berühmte Mona Lisa zu bestaunen.

Danach fuhren wir mit dem Zug in die Stadt Rouen, die vor allem für ihre Kathedrale bekannt ist. In Rouen verbrachten wir auch den folgenden Tag und abends fuhren wir weiter nach Caen, wo wir noch gemeinsam zu Abend aßen. Von Caen aus ging es am Dienstagmorgen zum Mont-Saint-Michel. Nachdem wir in dem kleinen Ort mit seinen zahlreichen Andenkenläden und Restaurants einen schönen Tag verbracht hatten, ging es abends zurück nach Caen. Am nächsten Tag besichtigten wir die Stadt Bayeux mit dem berühmten Teppich von Bayeux. Später, bei unserem Ausflug zu den Landungsstränden, wurden uns von weiteren Schülern die wichtigsten Ereignisse der Landung der Alliierten in der Normandie erläutert und einige Einzelschicksale vorgestellt.

› mehr

Abends erwartete uns der Programmpunkt „Produkte der Normandie“, bei dem wir einige typisch normannische Produkte wie Camembert oder Cidre probieren durften. Der letzte Tag unserer Fahrt begann mit einem Spaziergang durch Caen, bei dem wir noch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise das Schloss von Guillaume le Conquérant sehen konnten. Am Nachmittag ging unsere Reise dann leider zu Ende und wir fuhren mit dem Zug zurück nach Memmingen.

Abschließend lässt sich sagen, dass wir in der Normandie eine sehr erlebnisreiche und informative Woche verbringen durften. Hierfür bedanken wir uns natürlich auch bei unseren Lehrkräften Frau Mitterer und Frau Schreiber!    

Laura Fröhlich (Q12)

 

› Details ausblenden

16/09
2017

Mit Schnorchel und Flossen

Das P-Seminar Meeresbio am Mittelmeer

Wir, das P-Seminar Biologie, machten uns am Ende des letzten Schuljahrs unter der Leitung von Frau Sulimma an die Planung und schließlich auch Durchführung einer meeresbiologischen Exkursion nach Pisa. Voller Vorfreude ging es am 19.7. los. Während unseres achttägigen Aufenthaltes lernten wir nicht nur Pisa, sondern auch uns selbst und natürlich das Mittelmeer besser kennen.

Meersbiologiesem

Bei aufregenden Schnorchelgängen erfuhren wir viel über neue Lebewesen und konnten auch Bekanntes in „real life“ und aus nächster Nähe betrachten. Für ungewöhnliche, jedoch äußerst interessante Anblicke sorgte ein Museumsbesuch außerhalb von Pisa, welcher ein Aquarium beinhaltete und für so manche Überraschung sorgte. Auch Kulturelles kam nicht zu kurz, denn wir hatten sowohl eine Stadtführung durch Pisa als auch durch Livorno selbst erarbeitet.

 

› mehr

Da wir auf einem Campingplatz untergekommen waren, wurde abends immer selbst gekocht – dafür ein großes Lob an das Kochteam! Alles in allem kann man sagen, dass unsere Exkursion ein voller Erfolg war! Wir möchten uns sehr herzlich bei den beiden begleitenden Lehrkräften, Frau Sulimma und Herr Bernhardt, bedanken.      

Das P-Seminar Meeresbiologie

 

› Details ausblenden

16/09
2017

Sportlich bis an die Spitze

Teilnahme am Stadtfinale 2017

Am 19.07.2017 fand im BBZ-Stadion in Memmingen das Stadtfinale Leichtathletik statt und wir konnten mit fünf Mannschaften antreten.

Unsere Sportler zeigten hervorragende Leistungen und am Ende durften wir zwei Siegerpokale mit ins Marianum nehmen:
die Siegermannschaften waren die Jungen IV (Jahrgang 2004 und jünger) und die Jungen III (2002- 2004).

Stadtfinale 2017

› mehr

Die Mädchen IV belegten einen sehr guten zweiten Platz und die Jungen II (2002-2002) den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle!      

Iris Schreiber

 

› Details ausblenden

14/09
2017

 

13. Ausbildungsmesse in Memmingen am 07.10.2017

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT in der Stadt Memmingen und im westlichen Landkreis Unterallgäu veranstaltet am Samstag, den 07. Oktober 2017, von 10:00 bis 14:30 Uhr, am Staatlichen Kaufmännischen Berufsbildungszentrum Jakob Küner Memmingen mit Staatlicher Wirtschaftsschule und Staatlicher Berufsschule II sowie an der Johann-Bierwirth-Schule Memmingen, Staatliche Berufsschule I, Bodenseestraße 41 und an der Staatlichen Fachoberschule / Staatlichen Berufsoberschule Memmingen, Claußweg 10 die 13. Memminger Ausbildungsmesse.

› mehr

Knapp 140 Betriebe, Innungen, die IHK, Behörden und Institutionen, die Ausbildungsplätze anbieten sowie Berufsfachschulen aus der Region werden präsent sein und geben Schülerinnen und Schülern aus allen Schularten und deren Eltern Gelegenheit, sich im direkten Kontakt mit betrieblichen und schulischen Vertretern über Berufsbilder und das regionale Angebot auf dem Ausbildungsmarkt zu informieren. Experten der beiden Memminger Rotary-Clubs informieren im direkten Gespräch über Anforderungen und Perspektiven akademischer Berufe.

Begleitend bietet die Agentur für Arbeit ein interessantes Informationsprogramm im Bereich Berufsorientierung und Berufsfindung an.

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT, lädt Eltern zusammen mit Ihrer Tochter und/oder Ihrem Sohn ganz herzlich hierzu ein.

Der beiliegende Flyer informiert Sie über das Programm, die teilnehmenden Betriebe, Institutionen und die Berufsfachschulen, der beiliegende Folder ermöglicht Ihnen die konkrete Antwort auf die Frage „Wer bildet was aus?“.

Die Schulen werden Getränke und einen Imbiss anbieten.

› Details ausblenden

06/09
2017

Bibliotheksnews Aug.-Sept. 2017

 

In memoriam Pater Medard Stepanovsky
Er war unser ältester, treuer Bibliotheksbesucher –
verstorben am 12.08.17 im gesegneten Alter von 90 Jahren

 

Jugendbuch

  • Die Geschichte von Blue / Solomonica de Winter
  • Lavendel. Buketts & Sträußchen, Lavendelstäbe, Potpourries, Duftbeutel & Lavendelkissen, Duftseifen / Joanna Sheen
  • Perlweben. Schmuck, Freundschaftsbänder, Accessoires / Marina Schories

Englisch

Der Originaltitel des Bestsellers “Ein ganzes halbes Jahr”:

  • Me before you / Jojo Moyes

Ein halbes Jahrhundert nach „Wer die Nachtigall stört“ veröffentlichte sie den Roman, in dem sie den antirassistischen Helden zu Fall bringt:

  • Go set a Watchman („Gehe hin, stelle einen Wächter“) / Harper Lee

› mehr

 

Englisch

  • An abundance of Katherines / John Green

Französisch

Zeitschrift écoute

  • 4/17: La France du Futur. Wie junge Franzosen ihr Land verändern / Madame FREXIT. Retour vers le passé
  • 5/17: Et au milieu coule Le Rhin. Deutsche und Franzosen an der gemeinsamen Grenze: Warum ihr Beispiel so wichtig ist wie lange nicht mehr / Biologie: Le corail, la solution au cancer / Reportage: Tombouctou cité millénaire entre les mains des djihadistes

 

Deutsch

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 3/17: Lesen ästhetisch und informatorisch / Zwei Lesehaltungen? / Neue Perspektiven der Rezeptionsästhetik / Literarästhetische Lesestrategien / Empathie in der literarischen Lektüre

Erdkunde

  • Gebrauchsanweisung für New York / Verena Lueken

Religion

  • „Vernunft, Religion und Liebenswürdigkeit“. Don Boscos Pädagogik der Vorsorge damals und heute / Reinhard Gesing

Geschichte

DVD 

  • HOLOCAUST. Unterrichtsmodule zum Thema Holocaust für die Sekundarstufen I und II: (mit Filmausschnitten aus: Auf Wiedersehen Kinder / Der Pianist / Jakob der Lügner / Defiance / Rosen für den Staatsanwalt / Im Labyrinth des Schweigens / Hannas Reise) / Film verstehen

Zeitschrift Praxis Geschichte

  • 1/16: Schauplätze im alten Rom / Poster-Beilage: Rom zur Kaiserzeit
  • 5/16: Politische Ideen / Folien-Beilage: Die „Germania“ von Philip Veit (1848):
  • 6/16: Luther und die Folgen / Folien-Beilage: „Das Schiff der Kirche“ von Jacob Gerritsz Loef
  • 2/17: Karl der Große / Folien-Beilage: „Aachener Karlsfresken“
  • 3/17: Russische Revolution / Folien-Beilage: Revolutionspropaganda: „Sturm auf den Winterpalast“
  • 4/17: Römische Republik. Folien-Beilage: Das Römische Reich am Ende der Republik zur Zeit Caesars (um 45 v. Chr.)    

Sozialkunde

Zeitschrift Politik

  • 1/16: Soziale Ungleichheiten und Unsicherheit / Beilage: Ungleiche Lebensbedingungen
  • 4/16: Demografie und Politik. Gestaltungsauftrag in Zahlen? / Beilage: Demografie und Politik
  • 5/16: Menschenrechte / Human Rights for all / Beilage: Spiel der Menschenrechte
  • 6/16: Symbole der Politik – Politik mit Symbolen / Beilage: DSW-Datenreport 2016
  • 1/17: Wohin ge
    ht Europa
    ? / Beilage: Wichtige Akteure in der EU
  • 2/17: Kommunikation. Demokratie. Medien / Beilage: Weltkarte der Pressefreiheit
  • 3/17: Wirtschaft: Entscheiden und Handeln / Beilage: Wirtschaftliches Handeln karikiert

Spanisch

Bedeutendstes Werk der Spanischen Literatur aus dem Jahre 1499:

  • Celestina. Tragikomödie vom Ritter Calisto und der Jungfrau Melibea / Fernando de Rojas

Zeitschrift Ecos:

  • 7/17: La Ruta Maya, Die Magie einer vergessenen Kultur / Lugares Mágicos / Verbos: ir y venir

Allgemein

Zeitschriften

Bild der Wissenschaft

  • 5/17: Forscher stiften Frieden. Strategien gegen Gewalt und Hightech-Waffen / Raumfahrt: Rosettas großes Finale auf dem Kometen / Urwald in Deutschland. Die Natur wird ausgewildert / Astronomie: Die Suche nach dem neunten Planeten / Windenergie: Kleine Kraftwerke fürs Hausdach
  • Themenheft 2017: Leben mit Parkinson. Therapie: Medikamente, Tiefe Hirnstimulation / Forschung: Früherkennung, genetische Auslöser / Alltag: Sport, Kliniken und ein persönliches Schicksal

Focus

  • 22/17: Besser laufen. Die Biologie der Bewegung: So joggen Sie gesund und natürlich / Trainieren Sie Ihre Faszien. Vom Jogging-Anfänger bis hin zum leistungsbetonten Marathon-Sportler / Die Boni-Liste der Dax-Chefs. Wer weniger bekommt, wer verdoppelt und welcher Vorstand leer ausgeht / Trumps neue Weltordnung. Der US-Präsident versucht sich in Diplomatie / Explodiert Rocket Internet? Deutschlands Start-up Star Oliver Samwer unter Druck
  • 23/17: Volksleiden Kopfweh. Schluss mit dem Schmerz! Eine Impfung soll gegen Migräne helfen – und andere Therapien, die das Leiden lindern / Europa und Amerika. Die Chronik der Entfremdung / Chinas digitaler Kaiser. Report aus einem Land im Start-up-Fieber / Die Tragödie des Tiger Woods. Aufstieg und Fall des erfolgreichsten Sportlers der Welt
  • Marianum Buxheim Jahresbericht 2016/17

 

M. Bayer

› Details ausblenden

16/08
2017

Alpseehaus 1

Lernen vor Ort

Exkursion der 5. Klassen zum AlpSeeHaus

Am 20. Juli machten sich die 5. Klassen nach den beiden erfolgreichen Besuchen der letzten Schuljahre wieder auf den Weg nach Immenstadt, um am AlpSeeHaus an einer Ökorallye teilzunehmen. Wir starteten am Bahnhof in Memmingen, nach einer 40-minütigen Zugfahrt stiegen wir in Immenstadt aus und begaben uns zu Fuß in etwa 20 Minuten zu unserem Ziel. Dort angekommen teilten wir uns in vier Gruppen auf, von denen jede fünf unterschiedliche Stationen meisterte.

Anders als bisher waren diese nicht für alle Gruppen die gleichen, aber dennoch allesamt interessant. So ermittelten wir z. B. unseren ökologischen Fußabdruck, stellten Kräutersalz her, durchliefen einen Sinnesparcours und noch einiges mehr.

› mehr

 

Alpseehaus 2

 

 

Danach verbrachten wir noch einige Zeit auf dem Gelände des AlpSeeHauses, bevor wir uns auf den Rückweg machten. Dabei wurden wir doch glatt 5 Minuten vor Erreichen des Immenstädter Bahnhofs von einem Regenguss überrascht, der sich im wahrsten Sinn des Wortes gewaschen hatte.      

Henriette Hofstetter

 

› Details ausblenden

14/07
2017

BILDER VON DEN BUNDESJUGENDSPIELEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

› mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

› Details ausblenden

04/07
2017

BIBLIOTHEKSNEWS JULI 

 

Jugendbuch

  • Eleanor & Park / Rainbow Rowell
  • Wie ich aufhörte, perfekt sein zu wollen. Ein Leitfaden zum Umgang mit peinlichen Situationen aller Art / Lisa Sophie

Deutsch

  • Der arme Spielmann / Franz Grillparzer
  • Klimatrilogie:Paradies fluten / Paradies hungern / Paradies spielen / Thomas Köck

Französisch

Tim und Struppi ist eine der bekanntesten und bedeutendsten europäischen Comicserien. Der Belgier Hergé schrieb

und zeichnete die humoristischen Abenteuercomics:  La Aventures de Tintin / Hergé

  • L’oreille Cassée („Das zerbrochene Ohr“)
  • Le tresor de Rackham le Rouge (Der Schatz Rackhams des Roten)
  • Les 7 boules de cristal (Die sieben Kristallkugeln)
  • Tintin au Congo (Tim im Kongo)

› mehr

Zeitschrift écoute

  • 1/17: La Comédie Francaise / Comment fonctionne cette maison d’excellence?
  • 2/17: Le Secrets de l’Amour á la francaise
  • 3/17: Hier schlägt das Herz von Paris. L’Ile de la Cite / Reportage: Cameroun, Stop au massacre des animaux

 Physik

Zeitschrift Bild der Wissenschaft

  • 1/17: Stephen Hawking wird 75. Sein Leben. Seine Kehrtwenden. Seine neue Theorie der Schwarzen Löcher / Wurzeln des Krieges. Gewalt liegt nicht in unserer Natur / Gesundheit. Wie gefährlich ist Aluminium? / Ski der Zukunft. Hightech für die nächste Abfahrt
  • 2/17: Welche Zukunft wollen wir? Forscher zeigen Wege, die Welt besser zu gestalten / Marc Elsberg: Wenn der Mensch Gott spielt / Artenschutz in Afrika. Geparden in großer Gefahr / Exoplaneten. Die Suche nach einer zweiten Erde / Besiedlung Amerikas. Die Einwanderer kamen mit dem Boot / Kriminaltechnik. Mit Kommissar Laser auf Verbrecherjagd
  •  3/17: Zeit für eine neue Medizin. Ärzte und Heilpraktiker im Dialog / 100 Jahre moderne Kosmologie / Unruhestand. Warum immer mehr Rentner arbeiten / Landwirtschaft. Für Bier erfand der Mensch den Ackerbau / Milliardenprojekte. Wo Europa Spitzenforschung leistet
  •  4/17: Erfindungen, die Ihr Leben verändern / Astronomie: Eisvulkane im Sonnensystem / Schiffswracks. Museen auf dem Meeresgrund / Expedition. Im Schlund des Geysirs / Parkinson. Stromstöße gegen das Zittern

Spanisch

Zeitschrift Ecos

  • 5/17:Guernica. Picasso. Wie Spanien das Werk des großen Künstlers des 20. Jahrhunderts würdigt / Tradiciones: La fiesta del caracol en Lérida / ;Ay!;Qué cosas hay!. Palabras hormófonas / Extra: Lugares mágicos. Cadiz medieval
  • 617: Andalucía. Entdeckungsreise durch das Herz Spaniens / Reportaje: La prensa escrita en Espana / Vocabulario: En el salón de casa / Inti Raymi: La Fiesta del Sol en Perú

 

Allgemein

 Zeitschrift Focus

  • 19/17: Der große Burnout-Test. Wie gefährdet bin ich?/ Manöver einer Ministerin. Ursula von der Leyen steht im Fall des Oberleutnants Franco A. vor ihrer größten Bewährungsprobe / Intelligenter essen. Zwölf Lebensmittel, die nicht nur satt, sondern auch klug und gesund machen / Leitkultur, ja oder nein?
  • 20/17: Erfolgreich denken. Forscher entschlüsseln die Formel der Kreativität / Trainieren Sie Ihr Gehirn. Neue Methoden, die Sie smarter, schneller und kreativer machen / Der Chinese, der Deutschland kauft. Flughafen bis Bank: Porträt des Herrn Cheng Feng / Zahlen für Macrons Erfolg? Wie der Umgang mit Frankreich die Koalition spaltet
  •  21/17: Die Kraft des guten Schlafs. Forscher erklären, wie Sie nachts wieder Ruhe und Erholung finden / Das schlechte Gewissen von Google. Ein Ex-Manager verrät, wie Facebook und Google unser Leben manipulieren / Wie Merkel Ihre Nachfolge plant. Sie will bis 2021 regieren und regelt ihr politisches Erbe
  • 22/17: Besser laufen. Die Biologie der Bewegung: So joggen Sie gesund und natürlich / Trainieren Sie Ihre Faszien. Vom Jogging-Anfänger bis hin zum leistungsbetonten Marathon-Sportler / Trumps neue Weltordnung. Der US-Präsident versucht sich in Diplomatie / Explodiert Rocket Internet? Deutschlands Start-up-Star Oliver Samwer unter Druck / Die Boni-Liste der Dax-Chefs. Wer weniger bekommt, wer verdoppelt und welcher Vorstand leer ausgeht

 

 SCHÖNE FERIEN & VIEL ZEIT ZUM LESEN !

 

 M. Bayer

› Details ausblenden

02/06
2017

IMPRESSIONEN VOM FRÜHLINGSFEST

DSC 5592web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

› mehr

 

DSC 5630web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

› Details ausblenden

01/06
2017

Bibliotheksnews Juni 2017

 

Jugendbuch

Fünf Erlebnisse mit den Weltreligionen:

  • Mensch sucht Sinn / Abdel-Qadir, V. Gunturu, H. Jansen, J. Klein, S. Rosen   

 

  • Expedition ins alte Ägypten / ArsEdition
  • Märchen aus einer Nacht / Sandra Paretti
  • Schmusekatzen und Kuschelteddys / Debbie Minton
  • Vielleicht dürfen wir bleiben / I. Kringeland Hald

 

 

… mit einem guten Buch wird’s nie langweilig!

› mehr

Englisch

  • Beading for the first time / Ann Benson
  • Coast Road / Barbara Delinsky
  • The Bloomsbury nursery treasury / Patricia Borlenghi
  • The Liberators. An ancient evil has awakened / Philip Womac

Spanisch

  • Dracula. La Novela Original / Bram Stoker
  • Entre visillos / Carmen Martín Gaite

 

Deutsch

Zeitschrift

  • Kreative Ideenbörse Nr. 77: Materialgestütztes Informieren – Das Böse in Literatur und Film / Alfred Andersch – Die Kirschen der Freiheit / Alfred Andersch – Sansibar oder der letzte Grund

 

 Englisch

  • Meine ersten Wörter und Sätze. Englisch / ArsEdition
  • Read it yourself. Workbook Level 4 / Ladybirdk
  • The scarlet letter and selected tales / Nath. Hawthorne
  • The visual Dictionary of Animals / Clare Shedden
  • Webster’s Third New International Dictionary. Unabridged

 

Erdkunde

Zeitschrift Geo

  • 4/17: Gelenke. Die Scharniere unseres Lebens. Was sie können. Was Ihnen schadet. Wie wir sie schützen / Höhlen-Abenteuer. Im verborgenen Dom der Dolomiten / Die Sorben. Als Minderheit in Deutschland / Am Colorado. Kampf um jeden Tropfen / Vorbild Ruanda. Afrikas mutige Trümmerfrauen

 

Spanisch

  • Mexiko Slang. Das andere Spanisch / N. Grabowski
  • Soledad. Das Spätwerk Góngoras / Fred Eggarter

 

Allgemein

 Zeitschrift

Focus

  • 14/17: Fahr Rad! Das Glück hat zwei Räder und hält gesund. Plus: Welches Modell zu Ihnen passt. Die neuen Modelle: E-Bikes Deutschlands größter Test. Teil 1: City-Bikes, Kompakt-Bikes, Urban Style / Die Geld-Connection: Die Deutsche Bank, Donald Trump und die Russen / Der Schulz-Defekt. Neuer Chef, alte Probleme: Die SPD nach der Saar-Pleite / Neue Hoffnung für Allergiker, Impfungen, Bakterien-Cocktails, Immuntherapien. Das hilft gegen Heuschnupfen und rote Augen / Meister Bob Dylan. Der Nobelpreisträger über fehlende –Worte und vergessene Lieder
  • 15/17: Die Methusalem-Formel: Zehn Jahre länger leben- und dabei gesund und glücklich bleiben. Forscher erklären die neue Wissenschaft des Alterns / Deutschlands größter E-Bike-Test – Teil 2: Trekking Bikes & Speed-Pedelecs / Die kraftlose SPD. NRW wählt: Hannelore Kraft und ihre bittere Bilanz / Der Mensch Mesut Özil. Der Fußball-Weltmeister im FOCUS-Gespräch über sein deutsch-türkisches Leben / Ein Hai in Venedig. Mit Kunst-Star Damien Hirst in der Kutur-Metropole des Sommers
  • 16/17: Traumziele 2017. So geht Urlaub!. Die schönsten Reisen, die besten Preise, schlauer buchen: Eine Gebrauchsanleitung für die kostbarste Zeit des Jahres / Im Schattenreich der Clans. So regiert die libanesische Mafia in Deutschland / Achtung, Fake-Food! Etikettenschwindel mit gefälschten Lebensmitteln
  • 17/17: Schmerzfrei bewegen. Patient Knie. Warum das Gelenk so anfällig ist, wie Sie es gesund halten und vorschnelle Operationen vermeiden. Plus: Das perfekte Training für Ihr Knie. / Zu Besuch bei Tom Wolfe. Der Star_Autor im Exklusiv-Gespräch / 25 Frauen, die unsere Welt neu denken. die große FOCUS-Liste zum W20-G15/17:Gipfel der Entscheiderinnen / Der Rückzug: Frauke Petry, die AfD und die Männer
  • 18/17: Die Zwei-Klassen-Medizin… und wie Sie trotzdem die perfekte Behandlung bekommen / 113 Versicherer im Vergleich: Was Ihre Kasse jetzt noch zahlt / Von Indianer lernen. Ehre. Familie. Loyalität: Der Bestseller-Autor. Sebastian Junger und die Weisheit der Ureinwohner / Jung, lesbisch, AfD. Wer ist Alice Widel, die neue Spitzenkandidatin der Rechtspopulisten?

 

DVD

 Die außergewöhnliche Geschichte hinter ADIDAS und PUMA:

  •  Die Dasslers. Pioniere, Brüder und Rivalen

 

Ein tibetanischer Mönch glaubt,in dem kleinen Amerikaner Jesse die Reinkarnation seines Lehrmeisters gefunden zu haben:

  •  Little Buddha

 

M. Bayer

› Details ausblenden

10/05
2017

„Vokabeln kann ich mir eh nicht merken“,

„Ich hasse Aufsatz schreiben“,

„Die Anderen sind besser als ich“ etc.

Wer kennt das nicht? Man steht vor einer Aufgabe oder neuen Herausforderung und anstatt voller Tatendrang zuzupacken und sich motiviert in die Arbeit zu stürzen, macht sich eher Unbehagen breit bis hin zu Selbstzweifeln, ob man der Sache überhaupt gewachsen ist. Und damit erhält die Motivation oftmals einen gewaltigen Dämpfer.

Informationsabend
„Motivationsknoten lösen“

Am Dienstag 23.5.2017 um 19 Uhr
im Theatersaal des Gymnasium Marianum in Buxheim

Da wir als Lehrkräfte regelmäßig mit Motivationsproblemen und Blockaden zu tun habe, sind wir im Rahmen einer Fortbildung des Schulwerks Bayern auf einen Ansatz gestoßen, der verspricht, diese Motivationsprobleme durch aktives Angehen zu lösen. Das Konzept hat uns spontan angesprochen, weshalb wir die Referentin Frau Barbara Volkwein vom CEUS-Institut in München zu uns an das Gymnasium Marianum Buxheim eingeladen haben.

› mehr

Sie verspricht zu helfen, um Ihr Kind bzw. euch Schüler aus dem Teufelskreis des oftmals jahrelangen blockierten Denkens herauszulösen: „Ihr Kind bekommt die Chance auf zusätzliche Unterstützung. Es lernt mit der Ceus®Methode, die in mehr als 25-jähriger Nachhilfepraxis entwickelt wurde, seine Motivationsknoten zu lösen, indem es einfach umdenkt. Durch abwechslungsreiche Impulse findet es seine Stärken heraus und setzt diese ganz gezielt eigeninitiativ ein. Der Schulalltag Ihres Kindes wird leichter und es bekommt mehr Anerkennung. Das macht ihm Spaß und motiviert es zusätzlich.“ (B. Volkwein)

Alle interessierten Eltern, Schülerinnen und Schüler sind zu diesem interaktiven, ca. 2 Std dauernden Informationsabend herzlich eingeladen. Vor den Ferien erhalten auch ausgewählte Klassen erstmals die Möglichkeit diese Methode zu erleben.

 

Wir freuen uns auf Sie. Nutzen Sie diese tolle Gelegenheit!

Ihre Schulleitung und Elternbeirat

 

Nähere Informationen zum Lösen von Motivationsknoten finden Sie unter www.ceus-coaching.de

› Details ausblenden

02/05
2017

BIBLIOTHEKSNEWS MAI 2017

 

Jugendbuch                                                                                                       

  • Geschenke der Natur. Duftende Geschenke / Joanne Rippin
  • Glitz it up. Individuelles Styling für deine Kleidung / Petra Boase
  • Nichts ist okay!. Zwei Seiten einer Geschichte / Jason Reynolds u. Brendan Kiely
  • So was von fies! / Annette Neubauer

 

Deutsch

Die Reihe „Klassiker trifft Comic“ erleichtert Schülerinnen und Schülern den Zugang zu den Pflichtlektüren des Deutschunterrichts

  •  Klassiker trifft Comic: Wilhelm Tell / Fr. Schiller

        

        Spanisch

      Brandstiftung mit Todesfolge! Dies ist das Ereignis des Jahres in dem katalanischen Dorf:

  • Un pueblo contra los Hamid / Oriol Vergés

 

› mehr

 

      Deutsch

  • Sally. Ich verkaufte mich für meine Familie / Elke Päsler
  • Samtpfote und der Duft von Gras / Martina Magyari

      Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 2/17: Kontroversen der Deutschdidaktik / Theorie und/oder Praxis / Sprache und/oder Literatur / Empirie und/oder Hermeneutik / Kompetenzen und/oder Inhalte

 

Englisch

Das großformatige, in seiner Buntheit attraktive Nachschlagewerk:

  • Merriam-Webster children’s dictionary

 

Ladybirdbooks – Read it yourself – Level 4:

  • Beaky the Greedy Duck
  • Heidi
  • Snow White And The Seven Dwarfs
  • The Pied Piper of Hamelin
  • The Wizard of Oz

 

Französisch

Zeitschrift écoute

  • 4/16: Les 10 plus beaux jardins de France / Politique; Le Tchad, entre désastre écologique et menace djihadiste / Société: Marianne, l’histoire d’un symbole francais / Traditions: La procession du Vendredi saint à Sartène
  • 5/16: Korsika. L’ile de beauté. Bonifacio. Dem Paradies ganz nah / Paris: Un grand projet pour un grand avenir / Rencontre: Nikolaus Meyer-Landrut, ambassadeur d’ Allemagne / Culture: Dans l’univers secret du Centre national du cinéma
  • 6/16: Histoire d’un divorce. Les Francais et les Bleus / Voyage: L’ile de Noirmoutier, fille de l’Atlantique et du soleil / Traditions: Le Ch’tis et les pigeons, une gr4ande histoire d’amour / Portrait: 30 ans après sa mort, Coluche nous fait toujours rire
  • 7/16: Saint-Tropez. Warum die Stadt ein Mythos ist / Médias: Le Canard enchainé, 100 ans de scandales / Portrait: Anne Hidalgo, une femme á la tete de Paris / Culture: Le festival d’Art lyrique d’Aix-en-Provence
  • 8/16:Médoc (I) Dreiecksförmige Halbinsel zwischen der Mündung der Gironde und dem Atlantischen Ozean. Berühmt für Schlösser, Weine und lange Strände / Medoc (II) Weinbauregion nordwestlich von Bordeaux. Unter den bekanntesten Médoc-Weinen: Pauillac, Margaux, Saint-Julien… / Médoc (III) Abkürzung für „medicament“. Bitte nur in der Umgangssprache verwenden. Bezug zur Region? Ein „medoc“ schlucken oder ins Médoc reisen: Beides wirkt therapeutisch / Débat: Trop de chansons francaises á la radio? / Societé: Les plaidoiries absurdes de Berryer / Balade: Le palais (fou) d’un facteur (fou)
  • 9/16: „Hilfe, Les Nouvelles Régles d’Orthographe sind einfach absurd!“ / Économie: L’entrepise POMA, leader mondial du téléphérique / Reportage: Avec les Brocs, des flics de la Brigade de répression du banditisme / Balade: Le chateau de la Bourdaisiére, son dandy et se tomates
  • 10/16: Samir, Fatou, Dino… ils racontent leur Banlieue / Paris: La plus petite des grandes Foires internationales d’art contemporain / Èconomie: Lejaby, les hauts et les bas d’une entreprise du luxe / Balade: Dolmens, menhirs, cairns… Tout sur le mystère des mégalithes
  • 11/16: Ulrich Wickert: „En France, je me sens souvent plus libre!“ / Paris: Le Luco, lieu de détente, de culture
    et de pouvoir / nature: 305 espéces d’animaix menacées de disparition en France / Il y a 100 ans Verdun
  • 12/16: Vaux-le-Vicomte scandale au chateau. Wo Ludwig XIV. den hochmütigen Fouquet vor Neid in den Ruin trieb, Molière mit riesigem Pomp „Die Lästigen“ uraufführte und 6000 Gäste das prächtigste Fest der Epoche feierten – eine Reportage über das luxuriöseste Schloss des 16. Jahrhunderts

 

Spanisch

  •  Una palabra tya / Elvira Lindo

Zeitschrift Ecos

  • 3/17: Buenos Aires. Besuchen Sie mit uns die schönste Buchhandlung der Welt / Lanzarote: Primer museo submarino de Europa / Dosier: Relaciones comerciales entre Espana y America Latina
  • 4/17: Irland? No. Schottland? No. Baskenland! Si. / Idioma: Describir una fotografia familiar / Dosier: Relaciones entre Espana y America Latina

 

Allgemein

 Zeitschriften

Cicero

  • 4/17: Heiße Luft. Der Höhenflug des Martin Schulz / In der Wohlstandsfalle / Die Helden des Nordkaukasus / Der Schattenminister / Zuckerbergs Präsident /Wohin mit Ihrem Geld?

Focus

  • 12/17: Rot-Rot-Grün. Was uns mit einer Links-Regierung unter Martin Schulz droht / Wie wir lieben werden. Die Zukunft des Sex / Mein Freund Walser. Martin Walser wird 90. Es gratuliert Büchnerpreisträger Arnold Stadler / Frühling in Porto. Warum sie die Traumstadt am Atlantik besuchen sollten / Der Fall Schlecker. Angeklagt wegen Bankrott: Porträt eines gestürzten Königs
  • 13/17: 40 Menschen unter 40, die unsere Welt bewegen / Was wird aus Schäuble? Abschied oder neues Amt: Der CDU-Patron und sein schwerster Kampf im Wahljahr / Mister Airbnb. Er ist der König des Reisens: Nathan Blecharcyk im Gespräch / Das FBI und Trump. Direktor James Comey: Der Mann, der den Präsidenten stürzen kann  

Geo

  • 7/16: Die Heilkraft der Sonne. Warum ihr Licht so wichtig für uns ist und viel weniger schädlich, als wir glauben / Panama. Auf der Schatzinsel der vergessenen Arten / Baltikum. Was tun, wenn die Russen kommen? / Tierisch daneben? Hundefutter vom Designer / Flüchtlinge. Wie unsere Städte neue Heimaten bauen
  • 9/16: Sprich mit mir! Warum die ersten 50 Millionen Wörter über unser Leben entscheiden / Essbare Insekten: Maden statt Speck! Mammutforscher: Expedition auf die Insel der Eiszeitriesen / USA: Ist der amerikanische Traum noch zu retten? Naturschutz: Freie Bahn für Tiere
  • 2/17: Atmen. Wie wir uns Luft verschaffen. Den Atem steuern. Und mit ihm heilen / Alain de Botton: „Im Pessimismus liegt die Kraft“ / Klon-Hunde. Die Fabrik der kopierten Lieblinge / US-Grenze. Die Geschichte einer letzten Umarmung / Traum-Stadt. Wo Palästinas Zukunft entsteht

 

M. Bayer

› Details ausblenden

29/04
2017

Maria Hilf-Fest mit Wallfahrt

für alle Altersgruppen am Samstag, 27.5.2017

zur Wannenkapelle (Maria-Hilf-Kapelle) und Kloster Roggenburg

Der Tradition Don Boscos folgend verehren und feiern wir im Marianum als Salesianer Don Boscos zusammen mit Gymnasium und Pfarrei Buxheim Maria als „Hilfe der Christen“. In diesem Jahr verbinden wir das Fest wieder mit einer Wallfahrt für alle Altersgruppen an einen Maria-Hilf-Wallfahrtsort.

Einen halben Kilometer nordwestlich von Meßhofen auf dem bewaldeten Wannenberg liegt die viel besuchte Wallfahrtskapelle Maria Hilf. Ihre Entstehung verdankt sie einem legendären Ereignis, das auf dem Deckengemälde in (heutigen) Chor festgehalten ist: Im Schwedenkrieg habe der als Bauer verkleidete Roggenburger Abt Franziskus Doser die Seelsorge in der ganzen Gegend ausgeübt, sei jedoch von den schwedischen Söldnern erkannt und hier an einem Baum aufgehängt, durch die Hilfe der Gottesmutter Maria aber wunderbar errettet worden. Das Kloster Roggenburg ließ gegen Ende des 17. Jahrhunderts an dieser Stelle eine Kapelle errichten, die seither mehrfach umgebaut und erweitert wurde. (Bild von Luis Walter aus Beitrag Die Wallfahrtskapelle Maria Hilf….. auf www.myheimat.de)

› mehr

 

Programm Maria-Hilf-Fest Wallfahrt 2017

  • 09.00 Uhr: Abfahrt am Maienplatz in Buxheim
  • 10.15 Uhr: Gottesdienst in der Wannenkapelle
  • 12.00 Uhr: Mittagessen im Gasthof „Zur Linde“ in Unterroth  (Aus einer verkleinerten Speisekarte können Gerichte bereits im Bus gewählt werden)
  • 14.30 Uhr: Besuch des Klosters Roggenburg mit Führung durch die Kirche und das Kloster
    http://www.kloster-roggenburg.de
  • anschl. Möglichkeit zum Kaffeetrinken in der Klostergaststätte, zum Besuch des Klosterladens, zum Besuch des Meditationsgartens mit Efeu-Labyrinth oder auch zum Spazierengehen
  • ca. 17.00 Uhr: Rückfahrt nach Buxheim
    über die Maria Loretto Kapelle in Weiler bei Osterberg (im letzten Jahr durch Martin Hoyer, Buxheim, restauriert).

 

Was sonst noch wichtig wäre:

  • Unkostenbeitrag von € 10,00 pro Person für Busfahrt und Führung durch das Kloster (Kinder/Jugendliche bis 15 J. in Begleitung Erwachsener 5€)
  • Mittagessen (individuell – Bezahlung privat)
  • Bitte auf entsprechende Kleidung und Schuhe achten, da wir bei jedem Wetter unterwegs sind!
  • „Fußkranke“ können auch direkt mit dem Bus die Stationen anfahren

 

—————————————————————————————-

Anmeldungmöglichst bis 20.5.2017
bei Direktor P. Ulrich Schrapp SDB
Tel. 08331/60030, Mobil: 0175/3528947 oder Mail: schrapp@donbosco.de

Vorname, Name:

 

Weitere Teilnehmer /Kinder:

 

› Details ausblenden

23/04
2017

XXXL – Wir tragen Fair! Marianum macht mit!

XXXL Marianum Eingang

Weltläden aus der Region zwischen Iller und Lech machen mit übergroßen T-Shirts auf Missstände in der weltweiten Kleiderproduktion aufmerksam

Insgesamt über 100 Riesen-T-Shirts hängen vom 22. April bis 6. Mai 2017 in mehr als 15 Gemeinden und Städten an Lichtmasten, Fahnenstangen und in Schaufenstern (auch bei uns auf dem Schulhof im Marianum). Auf den Etiketten sind Geschichten von Menschen abgedruckt, die sich so oder ähnlich täglich in der Kleiderproduktion abspielen: Sie erzählen von arbeitenden Kindern, von mit Pestiziden vergifteten Vätern und unterbezahlten Müttern.

XXXL Marianum Pavillon

Die Iller-Lech Weltläden, ein Zusammenschluss von über 30 Weltläden in der Region zwischen Iller und Lech, machen damit auf Missstände in der weltweiten Kleiderproduktion aufmerksam. Das Datum ist bewusst gewählt: am 24. April wird weltweit der Fashion-Revolution-Day begangen. Dieses Jahr jährt sich zum vierten Mal der Tag, an dem die Kleiderfabrik Rana Plaza in Bangladesch eingestürzt ist: Mehr als 1.100 Menschen starben damals, es ist das bisher größte Unglück in der Geschichte der weltweiten Kleiderproduktion.

› mehr

Die Weltläden weisen mit regionalen Aktionen und auf dieser Plattform auf Alternativen zum herkömmlichen Kleiderkauf hin. Höhepunkt der Aktion ist eine gemeinsame Veranstaltung am 29. April in der Fußgängerzone in Kempten. Dort werden die teilnehmenden Weltläden gemeinsam mit Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, auf das Thema aufmerksam machen.

 

Gedenken an den Einsturz der Textilfabrik „Rana Plaza“ in Sabhar, Bangladesch.

XXXL Bangladesch

Foto: rijans | Linzenz: CC BY-SA 2.0

Am 24. April 2013 ereignete sich der schwerste Fabrikunfall in der Geschichte des Landes Bangladesch. Das achtstöckige Fabrikgebäude „Rana Plaza“, in dem mehrere Textilfirmen untergebracht waren, kollabierte an diesem Tag, nachdem am Vortrag Risse festgestellt wurden. Die Polizei untersagte das Betreten, dennoch wurden rund 3000 ArbeiterInnen von den Fabrikbetreibern gezwungen, ihre Arbeit aufzunehmen. Es kamen mehr als 1.100 Personen ums Leben, mehr als 2400 Personen wurden verletzt. Als Hauptursache des Einsturzes sieht der Bericht einer Untersuchungskommission grobe Fahrlässigkeit, es wurden minderwertige Baumaterialien verwendet und das Bauland eignete sich nicht für ein mehrstöckiges Gebäude.

Als Reaktion auf dieses tragische Ereignis wurden großflächige Überprüfungen der Sicherheit in Textilfabriken veranlasst, welche zur Schließung hunderter Betriebe führte. Der Gebäudeeinsturz in Sabhar hat die Rolle der Lieferkette (supply chain) statt lediglich eines einzelnen Unternehmens als Gestaltungsobjekt von Corporate Social Responsibility (CSR) stärker in den Vordergrund gestellt. Im Oktober 2014 wurde in Deutschland das Bündnis für Nachhaltige Textilien von rund 30 Unternehmen und Organisationen mit dem Ziel gestartet, die Arbeits- und Lebensbedingungen in der Textilindustrie in Niedriglohnländern zu verbessern. Die großen Branchenverbände in Deutschland stiegen jedoch vor der Gründung aus dem Projekt aus.

Die Weltläden des Iller-Lech-Kreises möchten mit der Aktion XXXL Iller-Lech trägt FAIR aufmerksam machen, auf die großen vorhandenen Missstände hinweisen, die der konventionelle Anbau von Baumwolle und die Produktion von Textilien mit sich bringen und aufzeigen, welche Alternativen sich bieten. Die Weltläden in Südtirol haben dies mit der Aktion Südtirol trägt FAIR bereits eindrücklich vorgemacht – WIR schließen uns an!

 

XXXL Marianum Eingang und Pavillon

 

http://www.iller-lech-traegt-fair.de/ 

 

XXXL Iller-Lech trägt FAIR
– Eine Aktion der Weltläden des Iller-Lech-Kreises | 2017 |
Kontakt: iller-lech(at)traegt-fair.de

 

› Details ausblenden

19/04
2017

Motivationsvortrag „Chancen erkennen – Grenzen sprengen“

mit dem 12-fachen Schwimmweltmeister Thomas Lurz

 

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Berufliche Bildung – Deine Chance!“ zu einem ganz besonderen Abend eingeladen.

Die Veranstaltung findet statt am 11. Mai 2017 in der Stadthalle Memmingen von 17:00 bis ca. 20:00 Uhr

Lassen Sie sich im Anschluss daran vom 12-fachen Schwimmweltmeister Thomas Lurz und seinem Vortrag „Chancen erkennen – Grenzen sprengen“ begeistern und nehmen Sie wertvolle Impulse für Ihren eigenen Weg und den Alltag mit Jugendlichen mit. Nutzen Sie die Gelegenheit in der Pause, sich bei einem kleinen, kostenfreien Umtrunk mit Eltern, Unternehmern und Schulvertretern auszutauschen.

› mehr

Mit insgesamt 12 gewonnenen Titeln bei Weltmeisterschaften im Freiwasserschwimmen ist Thomas Lurz nicht nur der erfolgreichste deutsche Schwimmer, sondern seit 2013 auch der erste Schwimmer weltweit, der im Open Water auf allen Strecken gewinnen konnte. Seiner Einschätzung nach sind nachhaltiger Erfolg und Spitzenleistung keine Zufallsprodukte, weder im Leistungssport noch im Berufsleben. Sie sind das Ergebnis aus kontinuierlicher Arbeit, Selbstmotivation, Disziplin und Erfolgswillen sowie der gezielten Nutzung individueller Stärken und des persönlichen Netzwerks.

Dank der Unterstützung des Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Memmingen und Mindelheim, den örtlichen Institutionen und vieler lokaler Akteure ist es möglich, diesen Event in Memmingen zu realisieren.

Das entsprechende Anmeldeformular (auch Jugendliche sind am Abend herzlich willkommen) finden Sie anbei oder unter folgendem Link:

https://www.sprungbrett-bayern.de/schueler/berufliche-bildung/berufliche-bildung-abendveranstaltung-memmingen/

› Details ausblenden

06/04
2017

KM Aktuell zum „Neuen Gymnasium“ – g9

Das neue bayerische Gymnasium – So entwickelt sich das Gymnasium zeitgemäß weiter

Mehr Qualität, mehr Zeit, mehr Individualität: Das Konzept zur Weiterentwicklung des bayerischen Gymnasiums sieht vor, ab dem Schuljahr 2018/19 ein neunjähriges Gymnasium mit der Möglichkeit zur individuellen Lernzeit einzuführen. Dabei denken wir vom Kind aus: Auch in Zukunft sollen die jungen Menschen mit hoher Qualität Studierfähigkeit, vertiefte Allgemeinbildung, Reflexionsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein erwerben.

Mehr

› mehr

 

 

Video – Das neue bayerische Gymnasium
Bildungsminister Ludwig Spaenle zum neuen Gymnasium

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle erläutert im Video die Entscheidung zum neuen bayerischen Gymnasium und gibt einen Ausblick auf wichtige Neuerungen.

Video hier ansehen! Mehr

 

Das Bildungspaket Bayern
Für Bildung begeistern! Fördern, Fordern, Forschen

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle hat das Konzept für ein Bildungspaket Bayern vorgestellt. Das Paket umfasst: Die Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung, den Ausbau von Inklusion und Stärkung der Förderschulen, die Stärkung der Grund- und Mittelschulen sowie der Realschulen, die Zukunftsinitiative Berufliche Bildung, Fit für die Zukunft: Fördern und Forschen und eine Stärkung der Schulleitungen und der Schulverwaltung.

Mehr

 

› Details ausblenden

03/04
2017

Bibliotheksnews April 2017

Deutsch

  • Der Verdacht. Deutsch3 1 Geschichte 3 Perspektiven 3 Niveaus / Irene Margil u. Andreas Schlüter
  • Kreative Ideenbörse – Deutsch Sekundarstufe II. Materialgestütztes informieren – Naturalismus und Klassik / Max Frisch – Andorra / Peter Weiss – Die Ermittlung

Mathematik

Voll-Wissen

  • Analysis. Oberstufe und Abitur / N. Latzel
  • Stochastik / Geometrie. Oberstufe u. Abitur / N. Latzel
  • Beiheft. Abituraufgaben 2014/15/16 mit Lösungen

Religion

  •  Konklave. Die Geheimnisse der Papstwahl / Hubert Wolf

Spanisch

  • Las siete muertes del gato / Cerdá Alfredo Gómez
  • Lazarillo de Tormes / Francisco Rico

  • Poema de Mio Cid / Manuel Vivero

› mehr

Jugendbuch

  • Das Weltmeisterschaftsgeheimnis. Die Wilden Kerle/ Joachim Masannek
  • Echt coole Freundschaftsbänder / Sigrid Hennke
  • Heiße Spur aus Afrika / Andreas Schlüter
  • Im Meer schwimmen Krokodile. Eine wahre Geschichte / Fabio Geda
  • Jagd auf den Pillendieb / Bienik & Band
  • Mit 11 erobert man die Welt / Tina Caspari

Englisch

 Zeitschrift Spotlight

  • 3/16: Top travel Tips „See you in the US!“
  • 4/16: How to think in English / Art in Los Angeles: a new cultural revolution / Memories on a plate: meals that migrants miss
  • 7/16: Beach time! Geheimtipps: die schönsten Strände der englischsprachigen Welt / Sport: doping at the highest levels / Food: eat your vegetables and help the planet / USA: new findings at Jamestown colony
  • 8/16: Crossing Cornwall. A very British holiday / English: Is it still one language? Business: English in an international workplace
  • 9/16: The importance of being eccentric / Quiz: How old is your English? Travel: A journey to South Africa
  • 10/16: Spooky Dublin. Discover the dark secrets of Ireland’s capital city
  • 11/16: Off to sunny Malta. Red sandy beaches, sunny terraces, imqaret sweets, Caravaggio…
  • Lord Jim. A Tale / Joseph Conrad
  • Suns & Moon. 20 Practical Inspirations / Lindsay Porter

Erdkunde

 Zeitschrift Geo

  • 10/16: Stonehenge entschlüsselt. Wie Europas geheimnisvollstes Monument entstand / Guatemala: Die stille Revolution der Gerechtigkeit / Türkei: nach dem Putsch – wem gehört das Land? / Bambus: Wundergras mit Turbowuchs / Helden der Forschung: Vom Spinnenmelkern und Ötzi-Pflegern

Allgemein

Zeitschriften

Bild der Wissenschaft

  • Themenheft 2016 – Energiespeicher: Die Challenge. Stro
    mspeicher: Der Schlüssel zur Energiewende / Elektroautos. Warum Tesla so stark ist / Energieforscher André Thess: Die Energiewelt wird bunter / Neue Batterien. Mehr Leistung durch Luft und Schwefel / Projekt Desertec. Warum der Wüstenstrom in Afrika bleibt / Solarstrom vom Dach. Heimspeicher – der große Clou
  • 6/16: Besser schlafen! Das empfehlen Mediziner / Superplanet: Jupiters metallenes Herz / Bronzezeit / Mumien sicherten Landbesitz / Astronomie: Segeln im Weltraum / Fußball: Wissenschaftler coachen das deutsche EM-Team / Insekten sind gesund und lecker
  • 7/16: Wie unsere Milchstraße entstand. Finstere Mächte lenken das Geschick der Galaxien / Neue Serie: Die Roboter sind unter uns / Gesundheit: Wie Hollywood die Medizin aufmischt / Schlafprobleme. Alpträume lasen sich ausradieren / Archäologie. Wohin mit den vielen Funden?
  • 8/16: Blitze. Sind sie Ausgeburt kosmischer Strahlung? / Live dabei: So entstehen Planeten / Veitstanz: Hoffnung für Todkranke / Verschwörungstheorien: Warum wir das Fantastische glauben / Technik aus Japan: Roboter zum Verlieben
  • 9/16: Was Gravitationswellen über Schwarze Löcher verraten / Klimaforschung. Warum Wolken schwer zu berechnen sind / Recycling: smarte Häuser aus Bauschutt / Psychologie: Viele Studien sind lebensfremd
  • 10/16: Das maßgeschneiderte Gen: Tödliche Erbkrankheiten therapieren, Menschen nach Wunsch optimieren /Astronomie: Was zwischen den Sternen geschieht / Tödlicher Tesla-Unfall / Die Zukunft des Autopiloten / Archäologie: Das Prunktor von Persepolis
  • 11/16: Die größten Rätsel der Archäologie. Verschollene Gräber. Mysteriöse Schriften. Untergegangene Kulturen / Kosmologie. Sind schwarze Löcher die Dunkle Materie? / Ernährung: Wie Zucker auf den Körper wirkt / Ozene: Walforschung auf die sanfte Tour / Bauen in XXL: Die vier ehrgeizigsten Projekte der Welt
  • 12/16: Zeit, Zukunft und Ewigkeit. Die Geheimnisse der vierten Dimension / Angkor Wat: Das versunkene Reich der Dschungelstädte / Klimawandel: Eisalgen heizen Grönland ein / Gotthard-Basistunnel: Trickreiche Technik für die Sicherheit / Psychologie: Warum Menschen radikal werden
  • BDW plus: Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft. Die Preisträger 2016

Cicero

  • 3/17: hatebook. Die Pöbel-Demokratie / Wahl 2017. Was kann Schulz? Kommt jetzt Schäuble?

Focus

  • 6/17: So bleibt ihre Lunge gesund. Wie richtiges Atmen den Körper stärkt / Richters neue Werke. Exklusiv: Deutschlands teuerster Maler zeigt vorab seine Geburtstags-Ausstellung / Sehnsucht Kreuzfahrt. Tourismus-Trend 2017: Die besten Ziele, die luxuriösesten Schiffe / Trump-Flüsterer: Stephen Bannon, der wichtigste Berater des Präsidenten
  • 8/17: Die Heilkraft des Verzichts. Richtig fasten. Von Buchinger bis Intervallfasten – alle Methoden, alle Adressen / Der Fotograf der Seelen. Wolfgang Tillmans im FOVCUS-Gespräch über seine Sensationsausstellung in London / Le Pen, die Unvorstellbare. Vor Marine Le Pen zittert Europa. Was plant die Frau, die Präsidentin Frankreichs werden will wirklich?    
  • 9/17: Das Tollhaus. Intrigen, Leaks, Chaos: Das Weiße Haus unter Donald Trump / Erotik in modernen Arbeitswelten: Macht, Sex und Liebe im Büro    
  • 10/17: Leichter schneller fit. Fettkiller Muskeln.Die Trainings-Formel, die Ihre Zellen neu programmiert / Im Schulz-Schock. Wahlkampf: Wann geht Kanzlerin Merkel in die Offensive? / Autofrühling 2017. Genfer Autosalon: Porsche-Kombi gegen 800-PS-Ferrari / Der Kampf der Handy-Giganten. Wie die Krise von Samsung den Aufstieg von Huawei befeuert
  • 11/17: Die Inflation-Zins-Falle. Wie viel Leben können wir uns noch leisten – und wie schützen wir unser Geld? Plus: Berechnen Sie Ihre persönliche Inflationsrate / Depeche Mode: Von dunklen Mächten und düsteren Hymnen: Dave Gahan im Gespräch / Barbados; Mit Rihanna im Urlaub auf der schönsten Insel der Karibik / Siegt über Aids? Wie ein deutscher Mediziner das Virus endlich bezwingen will / Deutsch-türkische Eskalation: So paranoid ist die Welt Erdogans

M. Bayer

› Details ausblenden

12/03
2017

Die zehn Gebote der Gelassenheit

Gebote 1 2 an der Leine─ Unser Weg durch die Fastenzeit

Seit alters her versuchen Christen sich in der Fastenzeit, auf dem Weg nach Ostern hin, neu auszurichten, dabei bewusst auf lieb Gewordenes zu verzichten – bekannt als Fasten – oder aber generell ihren Lebensstil zu überdenken, um dabei wieder neu auf sich und die anderen zu schauen. Und genau dazu wollen wir euch als Schulgemeinschaft in dieser Fastenzeit 2017 ermutigen.

Papst Johannes XXIII., einer der beliebtesten und für uns wohl greifbarsten Päpste der neueren Zeit, hat dazu einen tollen Text formuliert, die „Zehn Gebote der Gelassenheit“. Wir bieten euch in jeder Woche zwei neue Gedanken daraus an, die dann auch Thema in den Religionsstunden sein werden. Sucht euch eure Lieblingsimpulse aus und versucht sie zu eurem Lebensmotto zu machen in dieser Fastenzeit.

Damit ihr die Texte immer vor Augen habt, findet ihr sie aufgehängt an einer Leine quer durch die Aula und jede Woche neu auf unserer Homepage.

› mehr

Unsere Gedanken für mehr Gelassenheit:

 

1. Leben

1 Gebot 5b

Nur für heute werde ich mich bemühen, einfach den Tag zu erleben – ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen.

 

Für die Klasse 5b (kath) bedeutet das übersetzt:

„Ich möchte mich nicht über 1000 Kleinigkeiten ärgern,
die mir und den anderen den Tag vermiesen.
Ein Problem versuche ich aber anzupacken!“

 

Für die Klasse 8abc (ev) bedeutet das:

Pflege eine positive Lebenseinstellung!
Lass dich nicht durch viele Sorgen verkrampfen!
Geh die Aufgaben Schritt für Schritt an, wie Beppo der Straßenkehrer!“

2. Sorgfalt

Nur für heute werde ich größten Wert auf mein Auftreten legen und vornehm sein in meinem Verhalten: Ich werde niemanden kritisieren; ja ich werde nicht danach streben, die anderen zu korrigieren oder zu verbessern… nur mich selbst.

Für die Klasse 6a (kath) bedeute das:

„Schaue nicht auf die Fehler der anderen, sondern auf deine eigenen!“

 

3. Glück

Nur für heute werde ich in der Gewissheit glücklich sein, dass ich für das Glück geschaffen bin… für die anderen und für diese Welt.

Für die Klasse 5b (kath.) ist Glück:

Gesundheit, Freunde finden, Familie haben, Spaß erleben, Erfolgreich sein … und den Traumprinzen treffen…

Der dritte Impuls bedeutet für sie:

„Gott hat uns geschaffen und das Glück irgendwie auch. Also kann er nur wollen, dass wir glücklich sind.“

Die Klasse 7a (kath.) stellt sich die Frage:

„Warum sind wir Menschen eigentlich für das Glück gemacht?“ Oder anders gefragt: „Warum dürfen wir auf Glück hoffen?“

„Weil jeder Mensch einzigartig ist und als Abbild Gottes geschaffen wurde!“ (Gen 1)

 

4. Realismus

Nur für heute werde ich mich an die Umstände anpassen, ohne zu verlangen, dass die Umstände sich an meine Wünsche anpassen.

„Wenn ich mir immer nur wünsche, dass alles anders wäre, dann kann ich mich nicht mehr um Heute kümmern.“

„Träume nicht von morgen, sondern gestalte das Heute!“

 

Fasten Rasten 2017

 

5. Lesen

Nur für heute werde ich zehn Minuten meiner Zeit einer guten Lektüre widmen. Wie die Nahrung für das Leben unseres Körpers notwendig ist, ist die gute Lektüre notwendig für das Leben der Seele. Vor allem unseren Fünftklässlern sind hier viele gute Bücher eingefallen, die sie ihren Freundinnen und Freunden gerne ans Herz legen wollten.

6. Handeln

Nur für heute werde ich eine gute Tat vollbringen – und ich werde es niemandem erzählen. Ganz viele Schülerinnen und Schüler haben sich an diesem Tag eine gute Tat vorgenommen, auf einen Zettel geschrieben und in die Hosentasche gepackt, so dass er spätestenes vor der nächsten Wäsche wieder zum Vorschein kommt…

7. Überwinden

Nur für heute werde ich etwas tun, wozu ich keine Lust habe. Sollte ich mich in meinen Gedanken beleidigt fühlen, werde ich dafür sorgen, dass niemand es merkt. „Sehr schwierig, aber ich versuch´s mal! Könnte danach ja vielleicht ein ganz gutes Gefühl sein!“ (Schülerin 6b)

8. Planen

Nur für heute werde ich ein genaues Programm aufstellen. Vielleicht halte ich mich nicht genau daran, aber ich werde es aufsetzen. Und ich werde mich vor zwei Übeln hüten: vor der Hetze und vor der Unents
chlossenheit.
„Päne sind gut, sagen unsere Schüler, aber bitte nicht übertreiben…“

9. Mut

Nur für heute werde ich keine Angst haben. Ganz besonders werde ich keine Angst haben, mich an allem zu freuen, was schön ist. Und ich werde an die Güte glauben. „Es braucht viel Mut, um die Angst zu überwinden.“ (Schüler 6b) „Ich will heute und in den nächsten Tagen den anderen in meiner Klasse Mut machen.“ (Schülerin 5b)

10. Vertrauen

Nur für heute werde ich fest daran glauben – selbst wenn die Umstände das Gegenteil zeigen sollten -, dass die gütige Vorsehung Gottes sich um mich kümmert, als gäbe es sonst niemanden auf der Welt. „Kaum zu glauben, dass ich Gott soooo wichtig bin!“ „Das mit dem Vertrauen muss auch unter uns klappen…“ (Schülerin der 7a) … und so haben wir einen Teil der Religionsstunde einfach mal ein paar Vertrauensübungen versucht…

 

Wir wünschen euch, dass euch möglichst viele dieser Gebote immer wieder ansatzweise gelingen,
eines vielleicht heute ganz besonders!

 

ach ja… und wenn das zehnte Gebot hängt, sind fast schon wieder Ferien….

Frohe Ostern!

 

 

 

 

› Details ausblenden

07/03
2017

Biblotheksnews März 2017      

Jugendbuch

  • Der 13. Engel / Michael Borlik
  • Der Kuss der Sirene / Mandy Hubbard
  • Die Magier der Winde / Nina Blazon
  • Dunkler Zwilling / Doris Bezler
  • Ein Detektiv auf vier Pfoten / Jenny Dale
  • Glück & Wünsche. Das Geburtstagsbuch / Brigitte Schuldt
  • Jagd auf den Pillendieb / Bieniek & Band
  • Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran / Eric-Emmanuel Schmitt

Deutsch

 Zeitschrift Der Deutschunterricht

  • 1/17: Theodor Storm. Der Politische Realismus und das Gruselige / Fetischismus, Bacchantentum und Bürgerlichkeit / Lyrik und deutsche „Seelengeschichte“ / Dramatik und Anspruch auch für die Oberstufe

› mehr

Chemie

  •  Schülerduden Die Chemie. Ein Lexikon der gesamten Schulchemie

 Englisch

Zeitschrift Spotlight

  • 3/16: Top travel Tips „See you in the US!“
  • 4/16: How to think in English / Art in Los Angeles: a new cultural revolution / Memories on a plate: meals that migrants miss
  • 7/16: Beach time! Geheimtipps: die schönsten Strände der englischsprachigen Welt / Sport: doping at the highest levels / Food: eat your vegetables and help the planet / USA: new findings at Jamestown colony

 Französisch

  •  Dis-Moi Comment? / Encyclopedie de la Jeunesse

Zeitschrift Écoute

  • Frankreich 2/06: Cote d’Azur – Küste der Reichtümer / Thalassotherapie: Die heilsamen Kräfte des Meeres / Burgund: Mit dem Hausboot auf dem Canal du Nivernais / Calisson. Süße Köstlichkeit aus der Provence / Plumpy Nut: Französischer Wunderriegel gegen den Hunger der Welt
  • Frankreich 4/06: Atlantikküste. Die wilde Schönheit / Tour de France: Was kostet es, Etappenziel zu sein? / Von Foix nach Carcassonne: Auf den Spuren der Katharer / Bambouseraie de Prafrance: Europas ältester Bambusgarten / Amuse-bouches: Rezepte für sommerliche Appetitanreger
  • Frankreich 2/07: Skifahren in Frankreich: Alpen, Vogesen, Pyrenäen, Jura, Zentralmassiv / Paris Rive Gauche: Neues Stadtviertel im Osten der Kapitale / Cevennen. Das Rätsel der Höhle von Trabuc / Rechtsextremismus: Bedrohung für die französische Demokratie? / Fondue Savoyarde: Kulinarischer Genuss aus den Bergen

Mathematik

  • Schülerduden. Ein Lexikon zur Schulmathematik (Sekundarstufe 1 (5,.-10, Klasse)
  • Schülerduden. Ein Lexikon zur Schulmathematik Sekundarstufe II (11.-13. Schuljahr)

Physik

  • Schülerduden. die Physik. Ein Lexikon der gesamten Schulphysik
  • Das ABC der Relativitätstheorie / Bertrand Russel
  • Die spezielle Relativitätstheorie. M.I.T. Einführungskurs Physik / A. P. French
  • dtv-Atlas zur Atomphysik / Bernhard Brücker
  • Sterne + Planeten. Sterne erkennen. Sterne beobachten / Günter D. Roth
  • Strahlenschutz. Radioaktivität und Gesundheit / Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung u. Umweltfragen

 Spanisch

  • Am Ufer (Spanische Immobilienkrise)/ Rafael Chirbes
  • Der General in seinem Labyrinth / Gabriel García Márquez
  • El tiempo mientras tanto / Carmen Amoraga

 Wirtschaft / Recht

  • Volkswirtschaft. ABITUR Kompakt-Wissen Wirtschaft / Stark
  • Wie verfasst man wissenschaftliche Arbeiten? [ein Leitfaden für das Studium und die Promotion] / Duden
  • Strafrecht leicht gemacht / Hans-Dieter Schwind

 Allgemein

Zeitschrift Focus

  • 2/17: Räum dein Leben auf! Warum es sich lohnt, aus der Routine auszubrechen, und wie das hilft, sein Glück zu finden / Thomas de Maiziére: Der Innen minister und der Streit um die richtigen Maßnahmen gegen den Terror / Emma Stone: Mit Ryan Gosling tanzt sie sich durch das Musical „LalaLand“ –Oscarreif / Trumps Florida: Zu Besuch in Mar-a-Lago, dem Versailles des neuen US-Präsidenten    
  • 3/17: Zwei gegen Merkel. Die linke Sahra Wagenknecht und Frauke Petry von d4er AfD. Die Achse der Populistinnen und die verunsicherte Republik / die Macht der Familie: Trump und sein Schwiegersohn / DLD 2017: wie wir in Zukunft leben und arbeiten
  • 4/17: Die stille Gefahr: Schlaganfall. Die neuesten Therapien und was Sie über die 4-Std.-Regel wissen müssen, die Ihr Leben retten kann / Das Märchen von den sinkenden Flüchtlingszahlen / Was 2017 noch auf Deutschland zukommt und die gefährlichen Illusionen der Politik / Wer ist stärker? Trumps Angriff auf die deutsche Autoindustrie

M. Bayer

› Details ausblenden

05/03
2017

Einladung zum Besinnungstag am 25. März 2017 im Marianum BuxheimMaria Mazarello Leben gelingt

Mit Maria Mazzarello
den Blick weiten …

Liebe Eltern, Lehrer, Erzieher und Mitarbeiter des Gymnasiums,
Mitglieder des Freundeskreises,
der Salesianischen Mitarbeiter Don Boscos
und der Salesianer Don Boscos,
liebe Freunde Don Boscos!

Nach Impulsvorträgen durch Sr. Maria Maul FMA (Provinzleitung Don Bosco Schwestern) im Mehrzweckraum (1. Stock Konventbau) Marianum kann jeweils im Gespräch oder persönlich in Stille das Thema vertieft werden. Um 11.30 Uhr feiern wir gemeinsam Gottesdienst in der Hauskapelle. Danach laden wir zum gemeinsamen Mittagessen (mit vorheriger Anmeldung) ein.

› mehr

Aus der ANSPRACHE VON PAPST FRANZISKUS AN DIE DON-BOSCO-SCHWESTERN aus Anlass ihres Generalkapitels: „In diesen Tagen habt ihr eure Aufmerksamkeit auf das Thema gerichtet: »Heute gemeinsam mit den Jugendlichen Haus sein, das evangelisiert «. Es fügt sich gut ein in den sozialen und kirchlichen Kontext der heutigen Zeit, der von so vielen Formen geistlicher und materieller Not gezeichnet ist. In der Tat leidet man heute unter der Armut, aber auch unter dem Fehlen von Liebe und von Beziehungen. In diesem Kontext könnt ihr vor allem die Schwachheit der jungen Menschen sehen, denen ihr euch im Stil von Don Bosco und auf den Spuren von Mutter Mazzarello mit liebevollem Einsatz widmet… Wenn ihr auf dem Hof mit den Kindern zusammen seid, in den Klassen mit den Schülern, in den wirklichen Städten oder den »Vierteln der virtuellen Welt« mit den jungen Menschen, auf den Märkten mit den jungen Frauen, dann nähert ihr euch immer neuen Realitäten und Problemen, die euch herausfordern. Seid für alle Missionarinnen der Hoffnung und der Freude, indem ihr die für eure Identität … charakteristischen Werte bezeugt, besonders die Kategorie der Begegnung, die ein grundlegender Aspekt eures Charismas ist: eine stets frische und Leben spendende Quelle, aus der ihr jene Liebe schöpfen könnt, die die Leidenschaft für Gott und die jungen Menschen neu belebt.“

  • 09:00 Uhr        Impulsvortrag Maria Mazzarello und der Blick durchs Fenster
    Das Leben, die Briefe und die Botschaft Maria Mazzarellos an uns
  • 10:30 Uhr        Impulsvortrag „Weitet den Blick“ 1 Die Einladung der Jugendlichen, der Laien und des Papstes an die Don Bosco Schwestern – eine Einladung auch für uns
  • 11:30 Uhr        Gottesdienst mit Ansprache: Gedanken zum Bild der Emmausjünger von Sr. Elda Broilo
    (Leitmotiv-Bild beim XXIII. Generalkapitel der Don Bosco Schwestern 2014)

 

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr.

Direktor P. Ulrich Schrapp SDB und Schulleiter P. Erhard Staufer SDB

 

Anmeldung: schrapp@donbosco.de oder Tel. 08331/60030 – www.marianum-buxheim.de

 


1 Titel der Akten des XXIII. Generalkapitels der Don Bosco Schwestern:
„Weitet den Blick. Mit den jungen Menschen Missionarinnen der Hoffnung und der Freude“, Institut FMA 2014.

 

› Details ausblenden

01/02
2017

Bibliotheksnews Februar 2017

Mathematik

  • Erfolg im Mathe-Abi. 2016 Lernkarten. Die wichtigern Formeln für’s Abitur. Die optimale Vorbereitung auf das Mathematik-Abitur in Analysis, Geometrie und Stochastik / Gruber
  • Erfolg im Mathe-Abi. Basiswissen. Übungsbuch: Analysis -Geometrie – Stochastik / Gruber
  • Erfolg im Mathe-Abi. Hilfsmittelfreier Teil. Prüfungsaufgaben-Übungsbuch mit vielen hilfreichen Tipps und ausführlichen Lösungen / Gruber
  • Mathe gut erklärt den Abi-Stoff verstehen. Abitur mit hilfsmittelfreiem Teil / Stefan Rosner

› mehr

DVD     

Der erste Film aus Saudi-Arabien – gedreht von einer Frau: Haifaa Al Mansour

  • Das Mädchen Wadjda      > Prädikat: besonders wertvoll <    Die Geschichte eines aufbegehrenden Traums, das Unmögliche zu wagen

Jugendbuch

  • 555 Fragen und Antworten zu Geschichte, Religion u. Kultur, der Erde und ihrer Tier- u. Pflanzenwelt / Paragon
  • Die Outsider / Susan E. Hinton
  • Mondmädchen / Vicky Alvear Shecter
  • Römische Sagen / Richard Carstensen
  • Über mir der Himmel / Jandy Nelson
  • Violetta. Mein Tagebuch / Disney

 Deutsch

 Der Weg des Falken / Jamil Ahmad

  • Und dann / Vom Verschwinden vom Vater / Drei sind wir / Wolfram Höll

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 6/16: Mehrsprachigkeit / Kompetenzen und Profile der Mehrsprachigkeit / Mehrsprachigkeit, schulische Integration, Bildungserfolg / Sprachreflexion beim Umgang mit texten / Sachtexte mehrsprachig schreiben

Englisch

 Adrian Mole and the weapons of mass destruction / Sue Townsend

  • Thirteen Reasons Why / Jay Asaher

 Spanisch

Zeitschrift

  • Ecos 12/16: Friedensbringer. Hilft der Nobelpreis für Juan Manuel Santos den Krieg in Kolumbien zu beenden?
  • Ecos 01/17: De Madrid a cielo. Unbekannte Manufakturen, kleine Museen und neue Restaurants – die geheimen Schätze der Hauptstadt Spaniens / Sprachteil: Wortschatz „Einkaufen“ / Economia: Afectará el Brexit las relaciones entre Espana y Gibraltar? / Lugares Mágicos Chan Chan, el Perú prehispánico

Geschichte

Memminger Geschichtsblätter. Jahresheft 2015/16

DVD    

  • Die Industrielle Revolution. Großbritannien 1750-1850 / Geschichte interaktiv 

Zeitschrift

  • Praxis Geschichte 1/17: Wirtschaftskrisen. Folien-Beilage: „Eine Satire auf die Tulpenmanie“ von Jan Brueghel dem Jüngeren

Physik

  • Hauptsächlich Mechanik, Strahlung und Wärme. Band I + 2 / Feynman

Sozialkunde

Zeitschrift

  • Informationen z. polit. Bildung Nr. 331:Naher Osten. K
    ulturen u. Religionen / Zwischen Kolonialismus u. Nationenbildung / Die Epoche der Autokraten / Entwicklung u. Struktur der Wirtschaft / Gesellschaftl. Herausforderungen / Regionales System u. Machtbalance
  • Fluter Nr. 60: Gene

Wirtschaft / Recht

  • Die Facharbeit planen – strukturieren – schreiben. Methodenkurs Sekundarstufe II / Nicole Sacher
  • Leitfaden zur Erstellung einer Facharbeit/Seminararbeit / Christian Raps
  • Seminarkurs und Facharbeit. Einführung in das wissenschaftiche Arbeiten in der Sekundarstufe II / Elke Deparade
  • Prüfungsbuch für Wirtschaftsgymnasien. Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechnungswesen. Mehr als 100 Klausuraufgaben mit Lösungen / Ehebrecht/Joseph/Krenitz

 Allgemein

 Zeitschrift

  • Cicero 1/17: Die 500 wichtigsten Intellektuellen. Das Cicero Ranking 2017. Eine neue Nr. 1, viele Newcomer & alte Bekannte
  • Focus 30/16:Macht. Wahn. Erdogan. Wie er sich rächt, die Demokratie zerstört und immer mehr Einfluss auf Deutschland nimmt / Die neue Hybrid Fitness. Das perfekte Training für mehr Kraft und Ausdauer / Das Unternehmen Jamie Oliver. Das große Gespräch mit dem charmantesten Koch der Welt
  • Focus 44/16: Zeitbombe Bauchfett. Was in den Zellen lagert. Welche Signale Sie beachten sollten / Merkel und Gabriel. Abschied mit Ansage / Der Tesla-Milliardär erklärt seine Mars-Mission
  • Focus 48/16: Merkel und der Trump-Faktor. Der Kampf um die bessere Weltpolitik und wie der nächste US-Präsident unser Land verändert / Rock’n Roll mit 72: Keith Richards im exklusiven Interview
  • Focus 49/16: Muskeln brauchen Pausen. Das Geheimnis der richtigen Sport-Life-Balance / Nico Rosberg. Der Weltmeister über den Triumph seines Lebens / Robin Schulz / Ralf Rangnick
  • Focus 50/16:Endlich die beste Behandlung. Wie Sie mit Ihrem Arzt auf Augenhöhe sprechen und so die optimale Therapie erhalten / Kunst-Sensation: Nach 120 Jahren entdeckt: Fotos von Paul Gauguin auf Tahiti / Die Akte al-Bakr. Was die Polizei über Deutschlands gefährlichsten Terroristen weiß
  • Focus 1/17: Abnehmen mit Genuss. So finden Sie Ihren Weg zum Wunschgewicht – ohne Jo-Jo-Effekt / Berlin 19.12.2016. Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt / Die Manager des Jahres

M. Bayer

› Details ausblenden

31/01
2017

Bildung schenken in Burkina Faso

Burkina Faso Katholische Schulen SchulbankWir am Gymnasium Marianum in Buxheim  wollen Abbé Dr. Emanuel Sawadogo, der schon zweimal zu Projekttagen bei uns war, in seiner Aufbauarbeit „Bildung schenken in Burkina Faso“ unterstützen.

Erziehen, das ist unsere Leidenschaft

Das Katholische Schulwerk der Diözese Kaya betreut 32 Schulen (Grundschulen, Realschulen, Gymnasien). Das größte aktuelle Problem ist das starke Wachstum (Schülerzuwächse, Neugründungen) innerhalb unserer Institution, was auch damit zu tun hat, dass der Bischof der Diözese Kaya den Kampf gegen den Analphabetismus zu einem seiner Hauptziele gemacht hat. Der wirtschaftliche Kontext, in dem sich unsere Schulen befinden, ist sehr schwierig: 80 % unserer Schulen befinden sich in ländlichen Gebieten, die von wachsender Armut, Dürre, etc. gekennzeichnet sind.

› mehr

 Burkina Faso Katholische Schulen Seite 1

Situation der katholischen Schulen in der Diözese

Die Diözese Kaya (18.000 km2) befindet sich im Norden von Burkina Faso und wurde im Jahr 1969 gegründet. Sie ist eine der 15 Diözesen des Landes.

Seit 1999 ist Thomas KABORE, Bischof der Diözese: Der Kampf gegen den Analphabetismus als wichtiger Faktor für wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Bevölkerung ist eines seiner Hauptziele.

Nach den diözesanen Statistiken zählt die Diözese 1.124.711 Einwohner, darunter überwiegend Landbevölkerung.

 

Die Bevölkerung ist überwiegend islamischen Glaubens, gefolgt von Katholiken (ca. 10 % der Bevölkerung) und Protestanten. In den katholischen Schulen sind alle Religionen vertreten, da katholische Bildung allen 70 Kulturen des Landes zugutekommen soll, unabhängig von Kultur und Religion.

 

Burkina Faso Katholische Schulen Seite 3

Die unterschiedlichen Schulen werden derzeit von knapp 6.000 Schülerinnen und Schülern besucht.

Die schulische Situation ist geprägt von folgenden Notlagen:

  • Keine Schulkantinen
  • Mangelnde schulische Ausstattung: Keine Bänke/Tische/Schreibtische/Schränke/Tafeln
  • Fehlende Unterrichtsmaterialien: Bücher, Medien, Bälle etc.

 

 

 Burkina Faso Katholische Schulen Seite 4

Wie können wir durch Spenden helfen?

Spenden für Abbé Dr. Emanuel Sawadogo können Sie über unsere Schule und wir leiten diese gesammelt über das Schulwerk der Diözese Augsburg nach Burkina Faso weiter. Bitte geben Sie bei der Spende auf unser Konto immer den Betreff „Spendenprojekt Burkina Faso“ an.

Vielen Dank für Ihren Beitrag für das Projekt von Abbé Dr. Emanuel Sawadogo und die Katholischen Schulen in Burkina Faso!

 

Projektkonto Gymnasium Buxheim
Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim
IBAN: DE67 7315 0000 0260 2606 41
BIC: BYLADEM1MLM 

Burkina Faso Katholische Schulen Seite 5

› Details ausblenden

22/01
2017

Einladung zum Don Bosco Fest 2017 im Marianum

09 Wertschaetzung muss gelebt werden„Dem Wunder auf der Spur“

Feiern Sie mit uns das Don Bosco Fest in Buxheim im Gedenken an diesen wunderbaren Menschen und sein Werk mit Gottesdienst und anschließenden Programm am Sonntag, 29. Januar 2017:

  • 10.00 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche Buxheim– mit einer gemeinsamen wunderbaren Predigt gestaltet von Gymnasium, Pfarrei, Freundeskreis und Don Bosco Familie
  • Ab 11.30 Uhr Mittagessen (von Regens-Wagner Lautrach) in den Speisesälen des Marianums, für eine Spende zur Deckung der Unkosten sind wir dankbar.

Im Schulgebäude:

  • 12.30 Uhr Theater „Wunder über Wunder – von der Bibel bis heute“ der Schulspielgruppe Gymnasium im Theatersaal (Dauer ca. 60 Min.)
  • 13.30 Uhr (Umbau-) Pause mit Kaffee und Kuchen im Café Don Bosco der Pfadfinder in der Aula und weiteren internationalen Leckereien in der Aula
  • 14.15 Uhr „Luft und Laune“ Akrobatikshow der ehemaligen Schülerinnen Edith und Clara Ruprecht im Theatersaal (Dauer ca. 45min) -> www.MissEdith.de
  • 15.00 Uhr Angebot Café Don Bosco und Ausklang in der Aula

› mehr

In ihrem Aufsatz „Die spirituelle Kraft Don Boscos und Maria Mazzarellos in ihren Schriften“ stellt Provinzleiterin Sr. Maria Maul FMA fest: „In den Jahren zwischen 1864 und 1868 baut Don Bosco die Maria-Hilf-Basilika, gründet die ersten Häuser außerhalb Turins, macht zahlreiche Reisen und ist bereits sehr berühmt und als Wunderheiler bekannt. Seine zahlreichen Briefe aus dieser Zeit lassen Don Bosco jedoch nicht in erster Linie als Wundertäter oder Charismatiker, als den Heiligen in jeder Hinsicht erkennen; sie offenbaren ihn vielmehr als einen Menschen aus Fleisch und Blut, der sehr konkret und realistisch mit Problemen umgeht und sehr zielstrebig, um nicht zu sagen eigensinnig, trotz vieler Widersprüche, die Verwirklichung seiner Projekte verfolgt. …

Diese Haltung des unbedingten Vertrauens empfiehlt er auch den 1875 abreisenden Missionaren – z. B im Schlussteil des an Don Cagliero gerichteten Briefes mit einem 12-Punkte- Programm: „Tut, was ihr könnt. Gott wird das tun, was wir nicht tun können. Vertraut jede Sache Jesus Christus und Maria Hilfe der Christen an und ihr werdet sehen, was Wunder sind“

 

Lassen wir uns vom Geist des hl. Johannes Bosco und seiner Leidenschaft für Gott und für die jungen Menschen anstecken. Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit allen!

                                                 

P. Erhard Staufer SDB                                                  P. Ulrich Schrapp SDB
Schulleiter Gymnasium                                                 Salesianer-Direktor

 

PS: Um die Planung zu erleichtern, bitten wir um eine frühzeitig kurze Rückmeldung. Danke!

Marianum Buxheim, An der Kartause 1-3, 87740 Buxheim – Tel.: 08331/600-30, direktor@marianum-buxheim.de

 

Bitte vormerken:

Besinnungstag für alle Freunde Don Boscos im Marianum mit Provinzleiterin Sr. Maria Maul FMA am 25.3.2017 zum Thema „Mit Maria Mazzarello den Blick weiten“.

 

› Details ausblenden

17/01
2017

DIE VERBRANNTEN DICHTER

Die verbrannten Dichter schrift

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus findet am Dienstag, 31. Januar 2017, am Gymnasium Marianum Buxheim von 11:20 – 12:50 Uhr im Theatersaal für die Klassen 10 – 12 eine Dichterlesung statt. Ein weiteres Mal ist der deutschlandweit bekannte Schriftsteller und Rezitator Gerd Berghofer zu Gast.

Auch interessierte Gäste sind willkommen!

› mehr

 

Am 10. Mai 1933 inszenierten die Nationalsozialisten an zahlreichen Hochschulen in Deutschland öffentliche Bücherverbrennungen. Nationalsozialistische Studenten verbrannten die Werke bedeutender Dichter, Schriftsteller und Wissenschaftler, wie Bertolt Brecht, Erich Kästner oder Sigmund Freud. Aber auch Bücher von Autoren, die heute in Vergessenheit geraten sind, wurden Opfer der Flammen.

DSC 7097 web

 

Bewegend, spannend und gewinnend trägt Gerd Berghofer Gedichte, Briefe und Prosa der „verbrannten Dichter“ kraftvoll aus dem Gedächtnis vor und verknüpft biografische Zeugnisse betroffener Autoren zu einem faszinierenden Live-Programm. Dabei thematisiert er auch die Folgen der Bücherverbrennung – Exil, Gefängnis, Tod, Freitod, innere Emigration oder Anpassung.

Interessierte Gäste sind bei dieser Schülervorstellung herzlich willkommen!

 

Bitte vormerken:

Am Dienstag, 31. Januar 2017, findet für die Klassen 10 – 12 eine Dichterlesung statt.

Ein weiteres Mal zu Gast bei uns ist der deutschlandweit bekannte Schriftsteller und Rezitator Gerd Berghofer.

Ort:     Marianum Buxheim, Theatersaal

Zeit:    11:20 – 12:50 Uhr

 

› Details ausblenden

09/01
2017

Bibliotheksnews Januar 2017

 

Das neue Jahr beginnt
mit neuen (verlängerten) Öffnungszeiten:

Montag           9.30 – 13.30 Uhr

Dienstag         9.30 – 15.00 Uhr

Mittwoch         9.30 – 13.30 Uhr

Donnerstag    9.30 – 15.00 Uhr

Freitag            9.30 – 13.00 Uhr

                

Latein

 Der letzte blutige Tag der Römischen Republik wurde noch nie so glänzend nachgezeichnet“

The Wall Street Journal

  • Die Iden des März. Protokoll eines Mordes / Barry Strauss

› mehr

  • Augustus. Roman / John –Williams
  • Nero. Biografie / Holger Sonnabend
  • Latine loqui cum patre filioque. Lateinisch sprechen mir Vater und Sohn / munduslatinus
  • Latine loqui cum patre filioque. 10 Bildergeschichten von E. O. Plauen für die Schule und Zuhause / Musterlösungen
  • Das Wunder des Lebens. Miraculum vitae / Armin Maiwald
  • Lateinische Sachgeschichten. Fabulae Latinae – Band 1 / Armin Maiwald
  • Gefahr auf See. Piraten in der Antike / Heidrum Derks
  • Formen der Antikenrezeption in Literatur und Kunst / Rolf Kussl

 

Deutsch

  •  Alles, was wir geben mussten / Katzuo Ishiguro
  • Der Traum vom Jahre Null. Autoren, Bestseller, Leser: Die Neuordnung der Bücherwelt in Ost und West nach 1945 / Christian Adam
  • Die Kunst des klugen Handelns. 52 Irrwege die Sie besser anderen überlassen / Rolf Dobelli
  • Draußen vor der Tür / Wolfgang Borchert
  • Neue Deutsche Biographie. 26. Band. Tecklenburg – Vocke / Hist. Kommission b.d. Bay. Akademie d. Wissenschaften

Kreative Ideenbörse:

  • Deutsch Sekundarstufe II: Neue Sachlichkeit – Ein Epochenüberblick, Werkanalysen / Franz Kafka – Die Verwandlung
  • Deutsch Sekundarstufe II: Ödon von Horvath – Jugend ohne Gott / Irmgard Keun – Das kunstseidene Mädchen / Alfred Döblin – Berge Meere und Giganten

Zeitschrift

  • Deutschunterricht 4/13: Kafka neu entdecken

DVD

  • Der junge Törless. / Volker Schlöndorff

Jugendbuch

  • Die Not der Familie Caldera / Gudrun Pausewang
  • Zitronengelb und Apfelgrün / Anja Fröhlich

Geschichte

Zeitschriften

Praxis Geschichte

  • 1/14: Roms Untergang – Spätantike. Folien-Beilage: Kaiser Honorius und Stilicho
  • 2/14: Politische Skandale im Deutschland des 20. Jahrhunderts. Folienbeilage: Die Eulenburg. Karikatur 1907
  • 3/14: Gründerzeit und Reichsgründung. Folien-Beilage „Schützen, Sänger, Turner“-Schießscheibe von 1862
  • 4/14: Deutschland 1945 bis 1961. Gegenstände „erzählen“ Geschichte(n)
  • 5/14: Aufklärung. Aufbruch in die Moderne? Folien-Beilage „Gesellschaft am Tisch“
  • 6/14: Schauplätze der Weimarer Republik. Folien-Beilage „Wahlkampfplakate (1930)
  • 1/15: Epochenwende 1815-Wiener Kongress. Folien-Beilage
  • 2/15: DDR-Lebensläufe in der Diktatur. Folien-Beilage: Die Wiedervereinigung im Spiegel eines Leitmediums (West)
  • 3/15: Flugblatt. Propagandamedium im Wandel. Poster-Beilage: Der Mars ist nun im ARS, Flugblatt von 1650
  • 4/15: Einwanderung. Migration nach Deutschland. Folien-Beilage: Asyldebatte in den 1990er Jahren
  • 5/15: Christliches Leben im Mittelalter. Folien-Beilage: Der Lübecker Passionsaltar (1491)
  • 6/15: Orte der Industrialisierung. Poster-Beilage
  • 2/16: Deutscher Widerstand in der NS-Zeit. Folien-Beilage: Georg Elsers Hitler-Attentat vom 8. November 1939
  • 3/16: Jüdisches Leben in Deutschland. Folien-Beilage: „Die zweite Generation der Familie Mosse“
  • 4/16: Osmanisches Reich. Folien-Beilage: Die Enxpansion des Osmanischen Reiches
  • 5/16: Luther und die Folgen. Folien-Beilage: „Das Schiff der Kirche“ von Jacob Gerrits Loef  
  • 6/16: Luther und die Folgen. Folien-Beilage: „Das Schiff der Kirche“ von Jacob Gerritsz Loef

Sozialkunde

Praxis Politik

  • 1/14: Gelobtes Land? Der Nahostkonflikt – 65 Jahre ohne Frieden. Beilage: Karten-Poster Israel-Palästina Blickwechsel
  • 2/14: Demokratietheorie in der Schule. Beilage: Demokratietheorien
  • 3/14: Wohlstand für alle? Ideen und Perspektiven der Sozialen Markwirtschaft. Beilage: WM-Spielplan Brasilien 2014
  • 4/14: Die EU 2014. Politik – Menschen – Wirtschaft. Beilage: Europa und der Turmbau zu Babel
  • 5/14: Ökonomie in Einzelstunden. Beilage: Karikaturen
  • 6/14: Unser Staat. – Perzeptionen – Grundlagen – Perspektiven. Beilage: Weltbevölkerung 2014
  • 1/15: Das Unmögliche denken – Utopien. Beilage: Eutopien und Dystopien
  • 2/15: Gewaltmonopol. Innenpolitische und internationale Implikationen. Breilage: Zivilisatorisches Hexagon
  • 3/15: Globale Umweltpolitik. Handlungsorientierte Großmethoden. Beilage: Klimawandel und Klimafaktor Mensch
  • 4/15 Rechte – auch für Kinder!. Beilage: Kinderbilder
  • 5/15: Globalisierung. Beilage: Datenreport 2015
  • 6/15: Infrastrukturpolitik. Infrastruktur als Basis der Volkswirtschaft. Beilage: Cartoons zu Infrastrukturpolitik
  • 2/16: Flüchtlinge: Willkommen! Und jetzt? Beilage: Angekommen in Deutschland
  • 3/16: Demokratie heute. Entwicklungen, Möglichkeiten, Herausforderungen. Beilage: Demokratie – Herausforderungen
  • 5/16: Menschenrechte. Beilage: Spiel der Menschenrechte

 Spanisch

Zeitschrift

  • Ecos 11/16: Warum Spanisch weltweit immer beliebter wird? / Viajes: De Canarias a Punta del Este: lugares para huir del invierno / Entrevista: El actor mexicano Gael Garcia Bernal
  • Bodas de sangre / Federico Garcia Norca
  • Cuentos de hadas. Leyendas celtas / Caitlin Matthews
  • Diego ist der Name der Liebe. Ein Frieda Kahlo-Roman / Barbara Krause
  • Eres mi mejor amiga, pero ite odio! / Rosie Rushton
  • La ciudad de los prodigios / Eduardo Mendoza
  • Los diarios de Nanny / Emma McLaughlin
  • Memorias de una Geisha / Arthur Golden

 Allgemein

Zeitschrift

  • Focus 42/16: Dieser Luther. Er hob die Welt aus den Angeln und provoziert bis heute / Der Kampf um den Himmel. Wie Fluglinien um Passagiere, Maschinen und Milliarden streiten – und was das für Ihre nächste Reise bedeutet / Die 100 besten Kliniken Deutschlands / Toter Terrorist: Die Lehren aus dem sächsischen Justiz-Skandal
  • Focus 43/16: Der neue Immobilien-Atlas. Wo kaufen sich lohnt. Besser spät als nie. So werden Sie Eigentürmer. Und was Sie über die Gefahr einer Blase wissen sollten / Stanislaw Tillich. Was ist eigentlich los in Sachsen, Herr Ministerpräsident? Das Gespräch / Michelle Obama. Sie ist die beliebteste First Lady seit Jacki Kennedy. Ein Abschied in Bildern
  • Focus 46/16: Oma hatte Recht! Zwiebelsäckchen, Essigsocken, Kräuterwickel: Die vergessene Kraft traditioneller Heilmittel / Warum Trump jetzt schon gewonnen hat / Achtung: Antibiotika-Falle. Vom klugen Umgang mit einem Medikament, das seine Wirkung zu verlieren droht
  • Focus 46/16: Weltmacht Wut. Warum Trump gewonnen hat und wie sein Sieg unser Leben verändern wird / Bob Dylan. Der Literaturnobelpreisträger stellt seine Bilder aus. Hier schreibt er, warum er malt / Noah Becker. Der Vater spielte Tennis, der Sohn Bass: Bumm Bumm Bakery / Eddie Redmayne. Der smarteste Schauspieler
  • Focus 46/16: Neues Deutschland. Jung entschlossen erfolgreich / Marina Abramovic wird 70 / John Irving schreibt über Amerika u. d. Sieg der Wut / Angela Merkel. Keine gute Woche für die Kanzlerin

M. Bayer

› Details ausblenden

24/12
2016

Bildergalerie aller Weihnachtskartenentwürfe

Weihnachtsbilder 2016 Hanna

Tipp: Im Adventskalender sind die Bilder mit Erklärung und Impulsen hinter mancher Tür versteckt 🙂

› mehr

{gallery}Kunst/Weihnachtsbilder2016{/gallery}

› Details ausblenden

24/12
2016

Weihnachtskarte 2016 Anna

 

Ein gesegnetes Weihnachtsfest!

 

Seit letztem Schuljahr gibt es eine Art Schülerwettbewerb für die Gestaltung unsere Weihnachtskarte für unser Gymnasium Marianum. Heuer hatten die 7. Klassen den Auftrag diese im Stil einer bestimmten Kunstepoche zu gestalten.

Die Siegerin Anna Grimm wählte die Epoche der Renaissance und legte das nackte Jesuskind in eine Krippe mitten in eine ruinenhafte Umgebung ohne weitere Menschen, umgeben nur mit Stern, Engeln und Esel.

Sie begründete ihre Darstellung folgendermaßen: „Jesus ist im Mittelpunkt des Bildes abgebildet, weil seine Geburt ja auch der Grund für Weihnachten ist. Das Licht der Welt wird als Stern symbolisiert und von Engel gehalten, so dass jeder weiß, dass der Heiland auf die Welt gekommen ist. Gott ist bei allen Menschen, auch das Jesuskind war allein, doch Gottes Engel haben ihn beschützt. Der Esel soll die Freude aller Lebewesen darstellen. Das Bild wäre eher ein Fall fürs Jugendamt – ein frisch geborenes Kind ganz allein -aber das Bild ist kein Schnappschuss vom Ereignis, sondern es stellt die geistliche Situation dar.“

 

› mehr

Ein Baby, fast ganz allein. Nackt abgelegt in der Krippe – Wer tut so was?

Gott!

Natürlich kam Jesus in einer Familie zur Welt. Natürlich war er kein ausgesetztes, verlassenes Kind ohne sorgende und liebende Menschen an seiner Seite. Im Gegenteil: In unserer traditionellen Vorstellung von Weihnachten war rund um ihn ganz schön viel los: singende Engel, neugierige Hirten, prächtige Könige, eine liebende Mutter, ein sorgender Vater …

Und in all dem Gewimmel rund um die Krippe ist der Kleine, auf den es ankommt, oft gar nicht auf den ersten Blick zu sehen. Dabei kommt es auf IHN an, wie die Schülerin tiefsinning erkannte. Auf den, der gar nichts tut – nur da sein.

Mit diesem kleinen Menschen kommt Gottes gewaltige Botschaft: Du bist wichtig – ich bin bei dir!

Christine Lavant, österreichische Schriftstellerin, stellt in einem Gedicht die Frage: „Ich weiß nicht, ob der Himmel niederkniet, wenn man zu schwach ist, um hinaufzukommen?“

„Ja, aber ja doch!“, möchte ich ihr zurufen: Christen glauben an diesen Kniefall Gottes. Darum feiern wir Weihnachten. Gott ist nicht von oben herab. Genau das Gegenteil ist der Fall: Er begegnet uns auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch – von Kind zu Kind.

Ein kleiner Haken an der ganzen Sache: Es ist das Kind. Es ist klein. Es liegt etwas tiefer als du und ich groß sind.

Du musst dich bewegen, hinbewegen, und du musst dich kleiner machen, du musst auch ein wenig aus deiner Höhe herabkommen, sonst funktioniert die Begegnung nicht. Vielleicht musst du auch noch in die Knie gehen. Eltern wissen das – wenn sie mit ihrem Kind sprechen wollen, machen sie sich auch klein, um auf Augenhöhe zu reden. Um ihrem Kind doch ganz nah zu sein.

Gott sei Dank blieb dieses Kind von Bethlehem nicht allein. Jesus fand Freunde, Jüngerinnen und Jünger, die sich seine Botschaft merkten.

Kind, wo kommst du her? Vom Himmel, glauben wir.

Wer hat dich hier vergessen? Wir nicht.

Dafür bist du uns zu wichtig. Komm in unsere Mitte! Mach unser Leben hell! Nicht immer brauchen wir uns dafür bücken: Gott hat viele Überraschungen parat, um mit uns auf Augenhöhe zu bleiben.

 

Ein segensreiches Weihnachtsfest und gutes Neues Jahr 2017
wünscht im Namen der ganzen Schulfamilie

Schulleiter P. Erhard Staufer SDB

› Details ausblenden

06/12
2016

Impressionen und SIEGER DES VORLESEWETTBEWERBS 2016/17

DSC 3674 web

 

› mehr

DSC 3704 web

 Das Bild zeigt den Sieger der 6. Klassen.
Michael Wachter (6a) wird das Marianum beim Kreisentscheid vertreten.

 

Die Sieger der 5. Klassen

mit dem Vertreter des Elternbeirats, Herrn Zoller, und dem Schulleiter P. Staufer

DSC 3685 web

 

Die Sieger der 6. Klassen:

DSC 3688 web

 

 

Die Sieger der 7. Klassen:

DSC 3702 web

 

 

Weitere Impressionen vom Vorlesewettbewerb:

DSC 3695 web
DSC 3698 web

› Details ausblenden

05/12
2016

One of us – Präsentation am 21.12.2016: Weihnacht Singspiel 2016

05/12
2016

Bibliotheksnews Dezember 2016

Advent 3 webJugendbuch

– Guinness World Records 2017
– Hundert Tage bis Lhasa / Christa-M. Zimmermann
– Lady Zero. Ein Mädchen auf der Straße / Brigitte Kolloch, Elisabeth Zöller
– Nonstop chatten! Englisch>Deutsch>Englisch. 2 Sprachen, 2 Perspektiven / David Fermer

Deutsch

Ausgezeichnet mit dem Georg-Büchner-Preis 2016:

– Flughunde / Marcel Beyer
– Kaltenburg / Marcel Beyer

> Der größte Gegenwartsautor deutscher Sprache< La Repubblica

› mehr

 

– Cox oder Der Lauf der Zeit / Christoph Ransmayr

– Fremde Seele, dunkler Wald / Reinhard Kaiser-Mühlecker
– Hitlers erster Feind. Der Kampf des Konrad Heiden / Stefan Aust
– Mogador / Martin Mosebach
– Widerfahrnis / Bodo Kirchhoff

– Der große Abi-Check Deutsch. Prüfungswissen / Pons

– Einfach Deutsch: Die Lyrik Rainer Maria Rilkes / Cornelsen
– Texte überarbeiten: Von der Rechtschreibung zum sicheren Ausdruck. Arbeitsheft / Cornelsen

– Warte nicht auf bessre Zeiten! Autobiographie u. Lieder. Hörbuch (10 CDs) / Wolf Biermann

– Deutsch Sek. I: S-Laute und Schärfung – CD / Park Körner
– Deutsch Sek. II: Materialgestütztes Schreiben / Park Körner

Zeitschrift

– Der Deutschunterricht 5/16: Digitale Literatur und elektronisches Lesen / Literaturwissenschaft im digitalen Zeitalter / Literaturbetrieb und Digitalisierung /Jugendliteratur: E-Books, – Apps und Social Mediad / Digitale Textausgaben im Unterricht

Spanisch

– Angelina bailarina / Katharine Holabird
– Busco empleo y hablo espanol? Wie bewerbe ich mich auf Spanisch? Ein praktischer Ratgeber / Ecos
– De repente, un grito en la noche. Mörderische Kurzkrimis zum Spanischlernen / Pons
– El viejejo y el Mar / Ernest Hemingway
– La familia de Pascual Duarte / Camilo José Cela
– La historia de X / A. J. Molloy
– Manolito Gafotas (Abenteuer eines Jungen aus der Arbeiterklasse aus Carabanchel) / Elvira Lindo

– Siete cuentos de peces (Sieben Geschichten vom Fisch) Juanjosé López

– De copas con ECOS. Die Gretränkefibel für Spanien
– Rojo – Rouge – et alia. Sechs Geschichten in sechs Sprachen aus 30 Jahren Reclams Roter Reihe

– Sprachführer für die Reise. SPANISCH. Redewendungen und Vokabeln für alle wichtigen Alltagssituationen / Naumann
– Wörterbuch der Jugendsprache / Spanisch-Französisch-Englisch-Deutsch / Pons

Englisch

– Long Distance Kisses / Joanna Thompson

Geschichte

Zeitschrift Praxis Geschichte

– 3/11: Kalter Krieg. Posterbeilage: Die Welt im Zeitalter des Kalten Kriegs
– 3/13: Zeitschriften – Illustre Geschichte. Folien-Beilage: Krieg im August 1914 – Titelbilder im Vergleich
– 6/13: Der Erste Weltkrieg. Ereignis und Erinnerung. Poster-Beilage: Plakate aus der Zeit des Ersten Weltkriegs

Sozialkunde

Praxis Politik

– 5/13: Alte Mächte – neue Mächte. Global Powerplay. Beilage: Weltkarte: Konflikte und Akteure
– 6/13: Fleisch. Die Produktion von Hunger und Verschwendung. Beilage: Datenreport 2013 der Stiftung Weltbevölkerung

Informationen zur politischen Bildung

– Nr. 312: Geschichte der DDR

– Nr. 317: Naher Osten. Nachbarregion im Wandel

Allgemein

Zeitschriften

Cicero

– Nr. 11/16: Der letzte Ritt. Das Ende des Westens, wie wir ihn kannten / SPD. Nur Seinmeier könnte Merkel schlagen
– Nr. 12/16: Trumps Welt. Was kommt da auf uns zu?

Focus

– Nr. 40/16: Wir hatten einen Traum. Amerika vor der Schicksalswahl. Was von Barack Obama bleibt – eine Bilanz / Das Vermächtnis eines Konservativen. Wolfgang Bosbach geht mit  der Berliner Politik und seiner CDU hart ins Gericht
– Nr. 41/16: Nicht perfekt, aber glücklich. So hält die Liebe. Warum Beziehungen nur gelingen, wenn wir fähig sind, uns selbst zu mögen / Deutschlands beste Headhunter. Ihre Geheimnisse, ihre Netzwerke: Wie sie Spitzenmanager aufspüren und überzeugen

Geo

– Nr. 5/16: Woher wir (wirklich) kommen. Das neue Wissen über den Ursprung des Menschen / Libellen. Die facettenreichen Super-Flieger / Rare Krankheiten. Lilis verzweifelter Kampf um ein Medikament / Helgoland. Lebensretter am Brutfelsen
– Nr. 6/16: Zucker. Der süße Konfliktstoff: Wie gefährlich ist er? / Schamanen in Peru. Der lange Aufstieg zum Himmel. Fußball. Knackt ein Computer die Erfolgsformel? / Berlin. Wem gehört das Feld der Träume? / Tatort Natur. Den Arten-Schmugglern auf der Spur

Der Spiegel

– Nr. 42/16: Der Terrorist. Jaber Albakr, eine Heldentat und das Versagen der Justiz / Microsoft-Chef Nadella: „Künstliche Intelligenz wird überall sein“ / Operation Unsterblichkeit. Der Chirurg, der Köpfe verpflanzen will

TUMCampus

– 3/16: Spezial: Akademiezentrum Raitenhaslach / ERC-Grants für Medizin, Physik und Informatik / Baufortschritt auf dem Campus Garching / Techn. Univers. München
– 4/16: Weltrekord: Studierende bauen sparsamstes E-Auto / EU-Förderung im Überblick / Neue ERC-Grants / Techn. Univers. München

 

Frohes Fest !

M. Bayer

› Details ausblenden

27/11
2016

Was Suchst du?

Der etwas andere Advent im Schulcafe

Lieder, Texte und Vorweihnachtliches für Schüler und Lehrer von Schülern und Lehrern

Montag, 28.11., 5.12., 12.12 und 19.12.,

7.40 Uhr Schulcafé

Auf dem Bild von Beate Heinen suchen Maria und Josef eine Bleibe für eine Nacht. Gott sucht Menschen, die seine Liebe Wirklichkeit werden lassen. Heute wie damals.

› mehr

Advent – Zeit der Versöhnung

Gesprächs- und Beichtangebote

am Mittwoch, 21.12. und Donnerstag, 22.12. während der Religionsstunden

› Details ausblenden

27/11
2016

Unser Marianum soll fairtrade-Schule werden

fairtradeAK2016i

Die Klasse 8a startet eine Initiative zur Bildung eines Schulteams.

 

Macht mit!

Übrigens gibt es schon einige Fairtrade-Produkte fest im Angebot des Marianums. Wer weiß welche?

› mehr

26/11
2016

VORLESEWETTBEWERB 2016

vorlesewett 1 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag, dem 06. Dezember 2016, findet am Marianum der alljährliche Vorlesewettbewerb der Klassen 5-7 statt.

Ort: Neuer Mehrzweckraum

Zeit: 10:30 Uhr (bis ca. 13:00 Uhr)

 Auch Gäste sind willkommen!

09/11
2016

Erste-Hilfe-Kurs

Erste Hilfefür unsere Schüler zwischen 9-18 Jahren

am Buß- und Bettag, 16.11.2016 von 09.00 bis 17.00 Uhr

im Mediationsraum Gymnasium Marianum

Kosten: keine

Mitzubringen: Brotzeit, Trinken, Stift

› mehr

 

Anmeldung bei Fr. Sulimma, Schulsanitätsdienst

 

 

› Details ausblenden

07/11
2016

Beeindruckender Zeitzeuge:

Abba Naor

Der Holocaust-Überlebende Abba Naor wieder zu Gast

Wir laden ganz herzlich zu diesem
öffentlichen Vortrag am Dienstag 15.11.2016
um 19.00 Uhr in unseren Theatersaal
ein!

Eintritt frei!

Herr Abba Naor ist 88 Jahre alt und berichtet nachdenklich, aber auch kurzweilig von seiner Zeit im Nationalsozialismus. Seinen Weg, der ihn über das Getto seiner litauischen Heimatstadt Kaunas in ein Außenlager des berühmt-berüchtigten Konzentrationslagers Dachau nach Kaufering führte, schildert er auch in seinem Buch: „Ich sang für die SS. Mein Weg vom Ghetto zum israelischen Geheimdienst.“

„Ich komme nicht, um zu beschuldigen. Ihr habt keine Verantwortung für die Vergangenheit, aber für die Zukunft“.

› mehr

Das waren die ersten Worte des Holocaust Überlebenden Abba Naor bei seinem ersten Besuch am Gymnasium Marianum im Juli 2016. Er wollte den Schülern der 9. bis 11. Klassen seine persönliche Lebensgeschichte erzählen. Bedächtig, nachdenklich, aber auch kurzweilig schilderte der 88-Jährige seine Odyssee, die im Jahr 1941 begann und mit der Befreiung durch die Amerikaner im Jahr 1945 endete.

Naor wurde in der litauischen Stadt Kaunas als Sohn jüdischer Eltern geboren. Mit dem Einmarsch der deutschen Truppen habe sich das Leben verändert: „Im November 1941 fing der Holocaust in Litauen an“. Für die Kinder seien die anfänglichen kilometerlangen Fluchtmärsche – wie die 80 Kilometer von Kaunas in die Hauptstadt Vilnius – eine Art Laufsport gewesen. „Wir wussten nicht, warum unsere Mutter immer weinte und dass die Massaker gegen die jüdische Bevölkerung voll im Gang waren“, berichtete der Zeitzeuge. Als 13-Jähriger musste er mit seiner Familie in seiner Heimatstadt ins Getto ziehen. 1943 sei aus dem Getto ein Konzentrationslager geworden. „Hunger, Angst, Mord, Totschlag und Selektionen waren unsere ständigen Begleiter. Unter Lebensgefahr schlich ich mich in einen Schweinestall, um den Schweinen die gekochten Kartoffeln zu klauen“, erzählte Naor. Das Einzige, was damals nicht verboten war, sei die Hoffnung gewesen. Als 16-Jähriger wurde Naor in ein Außenlager des berühmt-berüchtigten Konzentrationslagers Dachau nach Kaufering verlegt. Dort hatte er am Tag zwölf Stunden Zwangsarbeit zu verrichten. „Ich war mit 16 Jahren schon ein alter Mann“, sagte der Redner. Seine 38-jährige Mutter und seinen kleinen Bruder sah Naor zum letzten Mal vor deren Deportation nach Auschwitz. Sie wurden dort am 26. Juli 1944 vergast, nur sein Vater überlebte.

Nach einem kurzen Moment der Sprachlosigkeit stellten die Schüler Fragen. Ob er denn keine Rachegedanken gehabt hätte, wollte jemand wissen. Die Gedanken seien schon da gewesen, aber „ist Rache zu nehmen und unschuldige Menschen zu bestrafen ein Weg? Das wäre ein Spiel ohne Grenzen“, sagte Naor. Eine andere Frage lautete: „Wurden die Täter
Ihrer Meinung nach angemessen bestraft?“ Darauf erwiderte der 88-Jährige: „Ich kann nicht urteilen. Wichtiger ist, ob die Menschheit was daraus gelernt hat.“

Nach Samia Siebenrok-Safangy, MZ

 

› Details ausblenden

28/10
2016

Bibliotheksnews November 2016

BIENVENIDOS! … in unserer neuen Abteilung: Spanisch web

Spanisch

  • Cuentos brevísimos. Spanische Kürzestgeschichten. Spanisch/Deutsch / Kristof Wachinger
  • De repente, un grito en la noche. Mörderische Kurzkrimis zum Spanischlernen. Lektüre mit Online-wortschatztrainer / Pons
  • Deseo de chocolate / Care Santos
  • El viejo y el mar / E rnest Hemingway
  • La casa verde / Mario Vargas Llosa
  • Lazarillo de Tormes. Klein Lazarus vom Tormes. Spanisch/Deutsch / Hartmut Köhler
  • Manolito Gafotas / Elvira Lindo
  • Manual del guerrero de la luz / Paulo Coelho
  • Max und Moritz auf Spanisch / Wilhelm Busch
  • Pippi Calzaslargas / Astrid Lindgren
  • Primeras Lecturas. Erst spanische Lesestücke. Spanisch/Deutsch / Erna Brandenberger
  • Siete cuentos de peces / Juanjosé López

 

Deutsch

Der neue Kluftinger ist da!

  • Himmelhorn / Volker Klüpfel u. Michael Kobr

Sein neunter Fall führt ihn diesmal auf das Himmelhorn, einen der gefährlichsten Berge des Allgäus…

› mehr

Spanisch

Zeitschrift

  • Ecos 8/08: Cuba. La isla que baila / Gitanos en Espana. El barrio La Mina de Barcelona / Asturias. Eldescenso del rio Sella / Idioma: Dónde nació el castellano?
  • Ecos 2/09: Amigos por Internet. Cómo conocer gente en espanol / Tenerife: La ciudad colonial de San Cristóbal de la Laguna Lengua: a transcripciones en otros idiomas / Concurso: 150 palabras para una historia de amor
  • Ecos 3/09: Test de lectura. Técnicas para leer mejor / Alcalá de Henares: Ciudad Patrimonio de la humanidad / Méxiko: Como hacer enchiladas, burritos y quesadillas / Concurso: 150 palabras para una historia de amor
  • Ecos 4/09: Joan Miró. Un genio de la pintura / Àvila: Las murallas mejor conservadas del mundo / Idioma: Aprenda el lenguaje inmobiliario / Agatha Ruiz de la Prada: Una disenadora sin igual
  • Ecos 6/09: El corazón de Andalucia: Cordoba / Tradiciones: Las hogueras des San Juan / El Greco: El gran pintor vuelve a Toledo / Mivcrorrelatos: 12 historias de amor
  • Ecos 8/09: Lanzarote. La isla de fuego / Emiliano Zapata: lcono de la Revolución Mexicana / Mérida: La huella romana en Espana / Feria de Málaga: La fiesta con más salero de Andalucia
  • Ecos 11/09: Asi se habla en Latinoamérica.Especial Idioma. Las palabras más usadas en 10 paises / Segovia: La joya de Castilla / Tradiciones: El Dia de los Muertos en México

 

Jugendbuch

  • Guinness World Records 2017
  • Lady Zero. Ein Mädchen auf der Straße / Brigitte Kolloch, Elisabeth Zöller

 

Deutsch

  • Hool / Philipp Winkler
  • Unter Leuten / Juli Zeh (Ein Gesellschaftsroman über die wichtigen Fragen unserer Zeit, hochspannend wie ein Thriller)

 

Geschichte

  • Die neuen Deutschen. Ein Land vor seiner Zukunft / Herfried u. Marina Münkler

 

Latein

Gradatim authentisch

  • Heft 2: C. IVLIUS CAESAR COMMENTARII DE BELLO GALLICO Teil
    2: Gallier und Germanen.
    Mit einigen Paralleltexten aus Tacitus Germania (Schwierigkeitsgrad: leicht)
  • Heft 2 – Wörterverzeichnis
  • Heft 6: TITUS LIVIUS AB URBE CONDITA. FERCULUM LIVIANUM (2) Geschichte und Geschichten(Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene)
  • Heft 6 – Wörterverzeichnis
  • Heft 7: PLINIUS EPISTUALE (1) Im Kreise von Familie und Freunden (Schwierigkeitsgrad: leicht)
  • Heft 7 – Wörterverzeichnis

Aus Ciceros Criminal-Magazin

  • Ex Homine Verres. Eine exemplarische Auswahl aus den Reden gegen Verres

 

Allgemein

 Pädagogik

  • Mit Aggressionen umgehen / Werner Gratzer
  • Produktive Unterrichtseinstiege. 100 motivierende Methoden für die Sekundarstufen / Arthur Thömmes
  • Uninteressierte Schüler motivieren. Wie geht das? / Allen N. Mendler

Zeitschriften

  • Cicero 10/16: Ausgesessen. Die traurige Bilanz der Großen Koalition / Fauler Apfel. Apples große Formkrise / Sonderbeilage: Literaturen zur Buchmesse
  • Der Spiegel 38/16: „Draussen wird geschossen!“. München, 22.Juli 2016. Wie eine Stadt in Panik verfällt / USA: Lügt sich Donald Trump ins Weiße Haus? / Franz Beckenbauer. Die Gier des Zauberers / Das Leid in deutschen Ställen. Ob Bio oder nicht: Das Märchen vom glücklichen Nutztier
  • Der Spiegel 37/16: Die Entrückten. Wie späte Kanzler Ihr Volk verlieren / Freihandel: Ceta – Besser als TTIP, aber nicht gut genug / „Ärzte ohne Grenzen“ Sie wollen helfen und werden bombardiert / Reisen: Interrail 2016 – Schlaflos, grenzenlos, jung
  • Focus 36/16: Wie viel Smartphone ist gut für Kinder? Und ab wann wird es gefährlich? Wie das Smartphone Familie, Schule und Erziehung verändert / Airbus. Franzosen verdängen deutsche Partner
  • Focus 38/16: Die Macht der Erinnerung. Wie uns das Gedächtnis trügt. Wissenschaftler entschlüsseln die Illusions-Maschine Gehirn / Plus: Trainingsplan für Ihr Gedächtnis / Geheimer Steuerplan: Schäuble will den Soli abschaffen / Der Familienstreit der Oetkers. Wer führt den Konzern in die Zukunft? Ein Friedensgipfel ist diese Woche gescheitert
  • Focus 39/16: Die Heilkraft der Muskeln. Wie sie unsere Gesundheit und Gefühle bestimmen. Plus: Die besten Übungen gegen Stress und Verspannungen / Bayer, Monsanto und die Ernährung der Welt. Wie ein deutsches Unternehmen die globale Landwirtschaft vollkommen neu erfindet / Schafft Merkel die Wende? und bricht Gabriel das Tabu Rot-Rot-Grün?  

Geschichte

  • Die neuen Deutschen. Ein Land vor seiner Zukunft / Herfried u. Marina Münkler

 

Latein

Gradatim authentisch

  • Heft 2: C. IVLIUS CAESAR COMMENTARII DE BELLO GALLICO Teil 2: Gallier und Germanen.Mit einigen Paralleltexten aus Tacitus Germania (Schwierigkeitsgrad: leicht)
  • Heft 2 – Wörterverzeichnis
  • Heft 6: TITUS LIVIUS AB URBE CONDITA. FERCULUM LIVIANUM (2) Geschichte und Geschichten(Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene)
  • Heft 6 – Wörterverzeichnis
  • Heft 7: PLINIUS EPISTUALE (1) Im Kreise von Familie und Freunden (Schwierigkeitsgrad: leicht)
  • Heft 7 – Wörterverzeichnis

Aus Ciceros Criminal-Magazin

  • Ex Homine Verres. Eine exemplarische Auswahl aus den Reden gegen Verres

 

Allgemein

 Pädagogik

  • Mit Aggressionen umgehen / Werner Gratzer
  • Produktive Unterrichtseinstiege. 100 motivierende Methoden für die Sekundarstufen / Arthur Thömmes
  • Uninteressierte Schüler motivieren. Wie geht das? / Allen N. Mendler

Zeitschriften

  • Cicero 10/16: Ausgesessen. Die traurige Bilanz der Großen Koalition / Fauler Apfel. Apples große Formkrise / Sonderbeilage: Literaturen zur Buchmesse
  • Der Spiegel 37/16: Die Entrückten. Wie späte Kanzler Ihr Volk verlieren / Freihandel: Ceta – Besser als TTIP, aber nicht gut genug / „Ärzte ohne Grenzen“ Sie wollen helfen und werden bombardiert / Reisen: Interrail 2016 – Schlaflos, grenzenlos, jung
  • Der Spiegel 38/16: „Draussen wird geschossen!“. München, 22.Juli 2016. Wie eine Stadt in Panik verfällt / USA: Lügt sich Donald Trump ins Weiße Haus? / Franz Beckenbauer. Die Gier des Zauberers / Das Leid in deutschen Ställen. Ob Bio oder nicht: Das Märchen vom glücklichen Nutztier
  • Focus 36/16: Wie viel Smartphone ist gut für Kinder? Und ab wann wird es gefährlich? Wie das Smartphone Familie, Schule und Erziehung verändert / Airbus. Franzosen verdängen deutsche Partner
  • Focus 38/16: Die Macht der Erinnerung. Wie uns das Gedächtnis trügt. Wissenschaftler entschlüsseln die Illusions-Maschine Gehirn / Plus: Trainingsplan für Ihr Gedächtnis / Geheimer Steuerplan: Schäuble will den Soli abschaffen / Der Familienstreit der Oetkers. Wer führt den Konzern in die Zukunft? Ein Friedensgipfel ist diese Woche gescheitert
  • Focus 39/16: Die Heilkraft der Muskeln. Wie sie unsere Gesundheit und Gefühle bestimmen. Plus: Die besten Übungen gegen Stress und Verspannungen / Bayer, Monsanto und die Ernährung der Welt. Wie ein deutsches Unternehmen die globale Landwirtschaft vollkommen neu erfindet / Schafft Merkel die Wende? und bricht Gabriel das Tabu Rot-Rot-Grün?  

M. Bayer  

 

 

 

› Details ausblenden

04/10
2016

BIBLIOTHEKSNEWS Oktober 2016

Jugendbuch

 Endlich – eine neue Harry-Potter-Geschichte! Die lange erwartete Fortsetzung der Reihe: Das Abenteuer geht weiter! 19 Jahre später …

  • Harry Potter und das verwunschene Kind / J. K. Rowling

 

Geschichte

Sondertisch für das P-Seminar zum Thema 

„500 Jahre Reinheitsgebot in Bayern“

  • Bier. Eine kulinarische Anthologie / E. Polt-Heinzl
  • Bier in Bayern. Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2016, Kloster Aldersbach
  • Bier in Bayern. Begleitprogramm / Bayer. Landesausstellung 2016
  • Das Brauereimuseum Aldersbach
  • Ein Bier. Ein Buch / Andreas Hock
  • Ohne Bayern kein Bier. Ohne Bier kein Bayern / G. Albrecht

› mehr

  • Unser Bier in Grafiken. 100+1 Fakten. Das muss jeder Bierliebhaber wissen / Baedeker
  • Vom Halm zum Glas. Wie deutsches Bier gebrautwird / Deutscher Brauer-Bund e.V.
  • 7000 Jahre Bier und Wein. Begleitheft zur Sonderausstellung / Museum Quintana
  • Landbierquartett. Fränkische Schweiz. Das Quartett enthält 32 Spielkarten mit 32 Brauereigaststätten der Fränkischen Schweiz sowie eine Deckkarte mit den Spielregeln. Mit Pocket-Brauereiführer / Hübscher

Zeitschrift

  • Damals 4/16: Bier. Vom flüssigen Brot zum Nationalgetränk

 

Deutsch

  • Die Leute von Seldwyla. Erzählungen / Gottfried Keller

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 4/16: Fiktionalität und Non Fiktionalität / Die dreiste Lüge: Werbung, Marketing und Politik / Die (un)moralische prosoziale, antisoziale Lüge / Die prototypische und die strategische Lüge / Die aufgedeckte Lüge: Anwalt und Mandant
  • Kreative Ideenbörse 74/16: Deutsch Sekundarstufe II

          Wilhelm Hauff: Das kalte Herz

          Joseph von Eichendorff – Aus dem Leben eines Taugenichts

          Joseph von Eichendorff – Das Marmorbild

  • Kreative Ideenbörse – Sonderausgabe 2016/17:

Unterrichtsmethoden Sekundarstufe

          Registrieren. Wichtiges gezielt wahrnehmen und kennzeichnen

          Organisieren. Inhalte für das Lernen aufbereiten

          Memorieren. Wiederholen und üben mit dem „Lernmemo“

          Integrieren. Neues in Bestehendes einbauen

        &nb
sp;
Anwenden. Lernprozesse verstehen und auf neue Inhalte übertragen

 

Physik

Zeitschrift

  • Maßstäbe Nr. 13: Smartes Heim, Glück allein. Wenn alles miteinander kommuniziert / Gut abgewogen. Immer das richtige Gewicht / Maßgeschneiderte Medizin. Behandelt wie kein anderer / Zeit für Galileo. Die Uhren sind über uns / Metrologie über den Wolken. Daten für das Klima / Groß im Aufwind. Technik für die WindenergieH

 

Religion

  • Kat. Blätter 2/16: Wörterleuchten – Das Ringen mit der Sprache – Religiöses Lernen in der Gegenwartsliteratur – Über religiöse Themen ins Gespräch kommen / Bildungsgerechtigkeit (mit 2 Praxisbeilagen: – Kompetenzorientierter Umgang mit der Tobit-Erzählung – Philosophisch-Theologische Spaziergänge)
  •  in Religion 1/16: Theodizee.
  • in Religion 2/16: Ester. Von Partys, Castings und Intrigen
  • in Religion 3/16: Heimat. Ein Ort oder ein Gefühl?
  • in Religion 4/16: Gottesbilder. Menschenbilder
  • in Religion 5/16: Orte der Reformation. Martin Luther: Zwischen Anpassung und Widerstand

(alle mit OH-Folien und CD-Rom)

 

Wirtschaft / Recht

  • Die perfekte Bewerbungsmappe für Ausbildungsplatzsuchende / Hesse
  • Praxismappe. Bewerbung für Ausbildungsplatzsuchende / Hesse
  • Recht. Abitur-Training / Stark
  • Rechtslehre. Abitur-Wissen / Stark
  • Volkswirtschaft. Abitur-Wissen / Stark
  • Wirtschaft. Abitur-Training / Stark

 

Allgemein

Zeitschrift

  • Cicero 9/16: Merkels Marschbefehl. 4. September 2015: Der Tag, der Deutschland veränderte
  • Zeit leo 5/16: Freunde! Wie man sie findet und behält / Verstehen: Wieso der Brexit keine gute Idee ist / erleben:Wer hat die Pokémon erfunden? /was tun: Koch mit Sarah Wiener / Mach mit beim Weltretter Wettbewerb
  • Focus 33/16: Der große Gesundheits-Check. 100 wichtige Fragen zu Körper und Geist – denn Wissen macht gesund / SNAPCHAT. Das Milliarden-Duell mit Facebooks Instagramm
  • Focus 34/16: Endlich gesunde Füße. Sie tragen uns durchs Leben. Mediziner erklären, wie wichtig sie für den ganzen Körper sind / Erdogans Deutschland-Strategie. Wie der türkische Staatspräsident muslimische Gemeinden bei uns steuert
  • Focus 35/16: Besser leben auf dem Land? Warum so viele Menschen davon träumen. wen es glücklich macht – und für wen die Stadt doch attraktiver ist / Die VW-Manager und der 500-Millionen-Streit. Ein Zulieferer führt Volkswagen vor – und verändert die Machtverhältnisse in der Autoindustrie
  • Focus 37/16: Die Option Seehofer. Merkel in der AFD-Falle. Wie der CSU-Chef seine Macht ausweiten und so die Kanzlerin retten könnte / Die Wissenschaft der gesunden Fette. Forscher haben jetzt entschlüsselt, warum auch Menschen mit Übergewicht gut leben können

 

  • MATHE-LMU.DE Nr. 31: Als Mathematiker an die Realschule?! / Quadratische Formen und Bhargavas Würfel
  • MATHE-LMU.DE Nr. 33: Otto Wesendonck / Serlo – Mathe für Nicht-Freaks
  • TUMcampus 1/15: Leibnitz-Preis für Hendrik Dietz / „EIT Health“ startet / 90 Jahre Akaflieg München
  • TUMcampus 3/15: ERC-Grants für TUM-Wissenschaftler / NS-Dokumentationszentrum / Entrepreneurship Center eröffnet
  • TUMcampus 3/16: ERC-Grants für Medizin, Physik und Informatik / Baufortschritt auf dem Campus Garching / S
    pezial: Akademiezentrum Raitenhaslach

M. Bayer

› Details ausblenden

25/09
2016

2. Allgäuer GFK-Tag:
„Wie Miteinander gelingen kann!“

18 Workshops · 12 TrainerInnen · am 15. Oktober 2016

Tagungsort: Marianum Buxheim – Gymnasium, An der Kartause 3, 87740 Buxheim

GFKBanner 

Nach der großen Resonanz im Vorjahr lädt das Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Allgäu diesmal ins Gymnasium Marianum Buxheim ein, die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg in verschiedenen Anwendungsbereichen für Beruf (z.B. als Lehrer) und Alltag (z.B. als Eltern) kennen zu lernen. Außerdem werden Methoden vorgestellt, welche die Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation erleichtern und fördern.

› mehr

Sie sind herzlich willkommen, die Themenbereiche auszusuchen, die Sie interessieren! So können Sie viele Anwendungsmöglichkeiten der GFK und verschiedene Trainer und Trainerinnen an einem Tag kennen lernen. Lassen Sie sich inspirieren und wählen Sie aus jeweils 6 gleichzeitig stattfindenden Workshops, Ihre persönlichen Lieblingsthemen aus!

 
 Detaillierte Informationen zu den einzelnen Workshops, Programm und Anmeldung finden Sie unter:
 

Da wir eine begrenzte TeilnehmerInnenzahl haben, bitten wir um frühzeitige Anmeldung.

 

KOSTEN für die Teilnahme am GFK-Tag

Beitrag pro Workshop: 25 Euro*

Wer mehr als 2 Workshops buchen möchte, erwirbt besser eine Tageskarte für 65 Euro*

* Wer mehr geben kann oder möchte, kann es gern tun. Damit unterstützen Sie weitere GFK-Projekte.

 

VERPFLEGUNG

Während des Allgäuer GFK-Tages steht Ihnen ein reichhaltiges Buffet zur Verfügung. Für 15,- Euro Komplettpreis können Sie sich über die Länge des ganzen Tages mit den Angeboten unseres Buffets verköstigen. Enthalten sind warmes Essen (vegan/vegetarisch), Brezeln, Kuchen und vieles mehr, sowie Getränke wie Kaffee, Tee, Wasser oder Apfelsaft. Wenn Sie diese Vollverpflegung buchen, erhalten Sie bei Ihrer Ankunft mit Ihren Teilnahmeunterlagen den Bon für unser Buffet.

› Details ausblenden

25/09
2016

„Das Lernen lernen”

Juergen Moeller LVB2016– Mit den richtigen Tipps und Lerntechniken zum Schulerfolg

 

Vortag für Eltern und Lehrer
am Donnerstag 13.10.2016

um 19.30 Uhr im Theatersaal Marianum
– Dauer ca. zwei Stunden – Eintritt frei!

Zu diesem Termin konnten wir den erfahrenen Lerncoach Jürgen Möller für die Schulen im Memminger Raum gewinnen. Herr Möller ist beim LVB Lernen e.V. als Referent tätig und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Lernen und Lernmotivation. Sein Vortrag „Das Lernen lernen“ hat bereits tausende Eltern begeistert. Jetzt kommt er auch zu uns.

› mehr

In dem Vortrag erklärt der sympathische Referent mit viel Humor und praktischen Beispielen, welche Faktoren Ihre Kinder beim Lernen beeinflussen. Sie werden zahlreiche, direkt anwendbare Tipps erfahren, wie Sie Ihre Kinder bestmöglich beim selbständigen Lernen zu Hause unterstützen und dauerhaft zum bestmöglichen Lernerfolg führen können.

 

Die konkreten Inhalte des Vortrags:

  • Lernmethodik: Die richtigen Techniken und Lernmethoden für Ihr Kind
  • Motivation: Praktische Tipps zur Überwindung von „Null-Bock-Phasen“
  • Lerntypen: Wie Kinder lernen und welchem Lerntyp Ihr Kind entspricht
  • Kommunikation: Eltern und Kind – gemeinsames Lernen ohne Streit
  • Hausaufgaben: Wie Sie Ihrem Kind helfen können, schnell und effizient zu arbeiten

 

 

Was ist der LVB Lernen e. V.?

Der Verein LVB Lernen e.V. ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Personen aus dem Bildungsbereich, die sich gemeinsam gemeinnützig für eine bessere Bildung einsetzen wollen. Das Thema „Lernen“ steht dabei im Vordergrund, da hier noch großes Entwicklungspotenzial in der Gesellschaft besteht. Die kostenlose Vortragsreihe “Das Lernen lernen” findet im Schuljahr 2016/17 deutschlandweit an teilnehmenden Schulen statt und richtet sich an Eltern mit Kindern vom Grundschulalter bis zum Abitur.

 

Mehr Informationen zum Verein und dem Vortrag finden Sie unter: www.lvb-lernen.de

 

Auf Ihr zahlreiches Kommen freut sich

Elternbeirat und Schulleitung
Marianum Buxheim

 

PS: Die Veranstaltung ist für Sie kostenlos!

 

Die Eltern des Gymnasiums Marianum laden wir an diesem Tag zudem schon um 19.00 Uhr zur Vorstellung und Wahl des Elternbeirates ein.

› Details ausblenden

25/09
2016

STUDIENFAHRT DER Q 12 NACH BUDAPEST

Bei wahrhaft kaiser- und königlichem Wetter – also echten K&K-Bedingungen – genossen die Schüler der Q 12 des Marianums die Reize einer ebenso prächtigen wie geschichtsträchtigen Stadt. Einige Bilder finden sich auf der nächsten Seite.

› mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 


 

 

› Details ausblenden

22/09
2016

Die neue Ausgabe des Marianum Info (Nummer 28) ist da! In Papierform wurde sie bereits an die Schüler ausgegeben, die Pdf-Version ist auf der Homepage verfügbar.

13/09
2016

Generation Smartphone – kann man mit deinem Handy auch telefonieren?

Vortrag PI MM 2012 1„Hänschen klein, ging allein in die www. Welt. com hinein“ oder vom gelungenen Umgang mit den unbeschränkten Möglichkeiten des Smartphones

 
Kostenloser Vortrag für Eltern besonders der 5. – 7. Klassen am
Montag 19.9.2016 um 20.00 Uhr
im Theatersaal Gymnasium Marianum Buxheim
über den gelungenen Umgang mit den unbeschränkten Möglichkeiten des Smartphones durch den Jugendbeamten der Polizeidirektion Memmingen Herrn Bernd Rettensberger.

› mehr

 
Was passiert, wenn Kinder und Jugendliche die gesetzlichen Grenzen der Mediennutzung überschreiten, oder das Internet gar gezielt eingesetzt wird, um z. B. Mitschülerinnen und Mitschüler zu mobben, darüber informiert ca. 1,5 Stunden lang Herr Rettensberger mit zahlreichen Beispielen aus seinem Alltag als Jugendbeamter der Polizei.

 

 

› Details ausblenden

31/08
2016

BIBLIOTHEKSNEWS – September 2016

 

Zum Schuljahresbeginn erwartet Euch viel neuer Lesestoff:

Jugendbuch

Nominierungen für den Jugendliteraturpreis 2016

z. B. die tragische Lebensgeschichte der somalischen Profiläuferin Samia Yusuf Omar, die im Alter von 21 Jahren vor der Küste Maltas ertrank.

  • Der Traum von Olympia. Die Geschichte von Samia Yusuf Omar (Graphic Novel) / Reinhard Kleist

 

  • Das hier ist kein Tagebuch / Erna Sassen
  • Das Mädchen Wadjda. Ein unbeirrbares Mädchen ein grünes Fahrrad und ein großer Traum / Hayfa Al Mansour
  • Train Kids / Dirk Reinhardt
  • Bis Sansibar und weiter / Jürgen Banscherus
  • Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess / Anna Woltz
  • Rosa Wolken / Sabine Both
  • Sophie auf den Dächern / Katherine Rundell

weitere Abenteuer mit Holly Finn:

  • Holly Finn und das Zauberkraut / Phyllis Reynolds Naylor
  • Holly Finn und das zweite Gesicht / Phyllis Reynolds Naylor

› mehr

Deutsch 

Zeitschrift

  • Deutsch betrifft uns 1/14: Einzelstunden für den Deutschunterricht (mit CD-Rom)
  • :in Deutsch 2/14: Sprache 2.0- Netzjargon und Sprachwandel

Englisch

thought-provoking:

  • The Final Solution / Michael Chabon
  • American Gods. Fantasyroman / Neil Gaiman
  • Do you come here often? Mr. Right… or Mr. Alright for Now? / Alexandra Potter
  • Sentimental Murder. Love and Madness in the Eighteenth Century / John Brewer
  • The Art of Racing in the Rain / Garth Stein
  • The Interpretations / David Shaw Mackenzie
  • The Minotour. Thriller / Barbara Vine
  • The Rehearsal. Novel / Eleanor Catton

Erdkunde

Zeitschrift

  • Geo 2/16: Ich bin eine Persönlichkeit. Die verborgenen Charaktere der Tiere / Theater in China. Wenn die deutschen Barbaren spielen / Alleskönner. Wie die Algen ins Vanilleeis kommen / Lawinen. Forschung im Inneren der weißen Monster    
  • Geo 3/16: Fasten. Warum kluger Verzicht die beste Medizin ist. Aktuelle Forschung: Wie die neuen Fasten-Methoden wirken – und in jeden Alltag passen / Nashörner. Rettet ausgerechnet Profitgier die Rhinos? / Segeln im Eis. Familien-Expedition Richtung Nordpol / Ägypten privat. Darf ich bei Ihnen übernachten?
  • Geo 8/16: Die Kunst des Loslassens. Abschweifen, tagträumen, zerstreut sein: Wie Körper und Seele davon profitieren / Olympia in Rio: Unsere Favela soll schöner werden / Wettervorhersage: Die mit dem Regen rechnen / Schiff der Besessenen: Kampf um das erste Atlantikkabel / Unberührter Pazifik: Am Riff der guten Hoffnung

Geschichte

  • 1866. Bismarcks Krieg gegen die Habsburger / Klaus-Jürgen Bremm
  • Atatürk. Visionär einer modernen Türkei / M. Sükrü Hanioglu

Mathematik

  • Abitur 2017 Mathematik. Originale Prüfungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen (mit Videolösungen zu allen Aufgaben / abiturma

Physik

  • Einsteins Ideen. Das Relativitätsprinzip und seine historischen Wurzeln / Banesh Hoffmann

Religion

Zeitschrift

  • In Religion 2/14: Sprache 2.0 – Netzjargon und Sprachwandel (mit CD-Rom) Jahrgangsstufe 9/10

Sozialkunde

Zeitschrift

  • Fluter Nr. 58: Thema: Integration

Wirtschaft / Recht

  • Abitur 2016 – Wirtschaft und Recht – Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen / Stark
  • Klausuren – Wirtschaft und Recht. Oberstufe / Stark
  • Referate und Facharbeiten für die Oberstufe / Stark
  • Existenzgründung: Geschäftsidee – Finanzierung – Verträge auf CD / Reinhard Bleiber
  • Fälle zum Schuldrecht I. Vertragliche Schuldverhältnisse / Jörg Fritzsche
  • Grundkurs BGB       / Hans-Joachim Musielak
  • ZDF – WISO: Aktien, Anleihen und Fonds / M. Jungblut

Allgemein

Zeitschrift

  • Bild der Wissenschaft 5/16: Was den Neandertaler vor 40.000 Jahren vernichtete. Der Fluch der Gene / Schwere Geburt: Wie das Sonnensystem entstand / Organspende / Worüber Ärzte nicht sprechen / Chirurgie: Wie Operationen im Mutterleib gelingen / Ökoschiffe. So soll die Seefahrt sauberer werden        
  • Cicero 7/16: Gauland vs Kubicki. Der Kampf um das enttäuschte Bürgertum / Gehört der Islam zu Deutschland?
  • Cicero 8/16: Der klügste Deutsche. Das Universum des Gottfried Wilhelm Leibniz
  • Focus 13/16: Einfach richtig laufen. Die neue Trainingsformel, die Ihren Körper frühlingsfit macht / Terror gegen Europa: Wie Polizei und Geheimdienste versagten
  • Focus 26/16: Super-Organ HAUT. Forscher entschlüsseln das Geheimnis unserer empfindsamen Körperhülle. So schützen Sie Ihre Haut vor Sonne, Stress und Umweltgiften / VW und die Suche nach Zukunft
  • Focus 29/16: Die Kraft der Meditation. Endlich Abschalten. Wie Sie Körper und Seele vor Stress und Ängsten schützen / Thomas de Maiziére. Der Innenminister im Interview: Das Flüchtlingsproblem ist noch nicht gelöst / Henriette Reker. Die Kölner Oberbürgermeisterin über ihr neues Leben nach der Messer-Attacke / Donald Trump. Stoppt ihn die eigene Partei kurz vor seiner Nominierung?  
  • Focus 31/16: Der Absturz der Deutschen Bank. Wie aus Deutschlands mächtigster Bank die größte Gefahr für das globale Finanzwesen wurde / Mythos Bayreuth. Die Wagner-Festspiele ohne roten Teppich – gefallen haben sie dennoch / Sehnsucht Sylt, Im Strandkorb der Society: Liebeserklärung an eine Insel
  • Abiturzeitung „Abiwesend für immer entschuldigt“ Abitur 2016
  • Marianum Buxheim Jahresbericht 2015/16
  • Schülerzeitung BOSCO 1/16: 90 Jahre Marianum. Der Jubiläumsbericht / Einblicke in das Leben der Flüchtlinge / Interviews / Der große Allgäu Wings Report

 

Marlene Bayer

› Details ausblenden

26/07
2016

Unser traditionelles Schulschlussfest
am 27.7.2016

motto2

 

19.00 Uhr Beginn im Theatersaal
mit Ehrungen.für sehr gute schulische Leistungen, Goldener Pinsel (Kunst), Matherianum (Gesamtwürdigung), Geographiewettbewerb, besondere sportliche Leistungen, … einer Verabschiedung und einem kurzen Theater der Klasse 6a „Unterricht 2080 und 2016“

 

Ab ca. 19.30 Uhr gemütliches Beisammensein unter den Bäumen im Innenhof (Regenalternative Speisesäle)

› mehr

 

Erholung ist die Würze der Arbeit.

Plutarch von Chäronea
(45 – 120), griechischer Philosoph, Historiker und Konsul von Griechenland
Quelle: Plutarch, Moralia (Moralische Schriften und Abhandlungen). Über die Erziehung der Kinder, Kapitel 13

 

Wie lange soll der Urlaub dauern?
So lange, daß der Chef Sie vermißt, aber nicht so lange,
bis er entdeckt, daß er auch ohne Sie recht gut auskommen kann.

Aus der Schweiz

› Details ausblenden

26/07
2016

Unsere Q 11 WANDERT 2016 ZU WALLENSTEIN in memmingen

› mehr

 

 
 
 
 

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

› Details ausblenden

14/07
2016

Q12 Gestaltung „barmherzigkeit“ im Don Bosco MAgazin

barmherzigkeit projekt b

 

Solch eine Chance bietet sich selten: Schüler aus der Q 12 durften für das Don Bosco Magazin eine Doppelseite künstlerisch gestalten! Die beiden Kunstkurse nahmen kurz vor ihrem Abitur die Herausforderung an und beschäftigten sich mit dem Jahresthema der Barmherzigkeit.

 

 

In kleinformatigen Plastiken setzten sie jeweils unterschiedliche Facetten barmherzigen Handelns künstlerisch um. Mit Gips abgeformte Hände stehen dabei als Akteure im Mittelpunkt und zeigen welche, zum Teil kleine Geste, Barmherzigkeit zum Ausdruck bringen kann. Die Kunstwerke können neben der redaktionellen Auswahl im Heft auch auf der Homepage des Magazins (www.donbosco-magazin.de) angesehen werden.

› mehr

Bilderauswahl: Sandra Kesel, Shirley Schweiger, Johanna Gallasch

 

barmherzigkeit projekt

barmherzigkeit projekt a

› Details ausblenden

06/07
2016

Impressionen von den Bujus

DSC 0033

› mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC 0007

 

› Details ausblenden

04/07
2016

BIBLIOTHEKSNEWS JULI 2016

 

 

Deutsch

  • Als ich unsichtbar war. Die Welt eines Jungen, der 11 Jahre als hirntot galt / Martin Pistorius
  • Ein gestohlenes Leben / Jaycee Dugard
  • Das Winterhaus / Judith Lennox
  • Planet Erde. Die letzten Wunder und Rätsel / Dr. Marcus Würmli
  • Solange du da bist / Marc Levy

Kreative Ideenbörse

  • 73/2016: Deutsch Sekundarstufe II: Friedrich Schiller – Wilhelm Tell / Uwe Timm – Am Beispiel meines Bruders

Jugendbuch

  • 12 Freunde laden ein zum Fest / Christine Paxmann

 

› mehr

Erdkunde

Zeitschrift

Geographische Rundschau

  • 1/14: Flughäfen und Stadtentwicklung / Flughäfen und Wirtschaftsimpulse / Neue Airports: Lektionen aus BER-lin / Neue Wissensräume in Deutschland / Schiphol: Synergien mit Amsterdam / Australien:; Flughäfen als Wachstumspole / Zukunft heute: Airport City Dubai
  • 2/14: Wandel im Arabischen Raum / Rahmenbedingungen des „Arabischen Frühling“ / Tahrir – ein neuer symbolischer Ort in Ägypten / „Arabischer Frühling“ in den
  • 3/14: Küstenschutz in Deutschland / Nordfriesland zwischen Landgewinn und –verlust / Management von Küstenrisiken in Schleswig-Holstein / Klimawandel und Küstentourismus in Norddeutschland / Bewertungsansatz: nachhaltige Entwicklung an der Küste
  • 4/14: China. Urumqi – Umweltprobleme in der Hauptstadt Xinjiangs / Herausforderung: Stadtverkehr in Chinas Metropolen / Umstrittenes Großprojekt: Drei-Schluchten-Staudamm / Sozialer Wandel: Afri8kanische Migranten in Guangzhou    
  • 5/14: Slums und Ghettos. Begriffe, Konzepte, Diskurse / Stigmatisierung: Favelas in Brasilien / „Rasse“ und „Klasse“ im amerikanischen Ghetto / Leben mit der Flut: Slums in Bangkok / Squatter-Siedlungen und Stadtplanung in Südafrika / Forum: Ländlicher Raum im Iran
  • 6/14: Digitale Geographie. Im digitalen Zeitalter: Neogeographie / Digitale Geomedien und Schule / Augmentierte Geographien im Alltag / Wegbereiter: Mobile Geomedien / Digitale Geographie des Reisens / Neue Räume? Mobiltelefonie in Afrika
  • 7+8/14: Paläoklimaforschung und Kulturgeschichte. Klimaarchiv: Archäologische Holzfunde / Alpine Gletscherschwankungen im Holozän / Seesedimente als Paläoklimaarchive / Klimainformationen aus dem Untergrund / Hochauflösende Klimarekonstruktionen / Alte DNA und vergangene Ökosysteme
  • 9/14: Geographie von Sicherheit und Prävention. Risikofaktor Finanzmärkte und soziale Sicherung / Kriminalprävention: Neue Strategien in der Stadt / Biosicherheit und Pandemievorsorge / Sicherheit durch Grenzen überall? / Pläne von Gefahrenzonen in den Alpen / Geoengineering und globaler Klimaschutz
  • 10/14: Armut in Europa. Bruchlinien in den Wohlfahrtsgesellschaften / Infrastuktur und Armut: Beispiel Energiearmut / Roma – Armutsmigration in der erweiterten EU / Armut und Arbeitslosigkeit in Italien / Finanzkrise: Protest und Prekariat in Spanien / Eingeschränkte Bewegungsfreiheit für Asylsuchende
  • 11/14: Multi- und Translokalität. Konzepte und Perspektiven eines Forschungsfeldes / Multilokalität von Familie in Deutschland / Gelebte Translokalität: indische Studenten in Aachen
  • 12/14: Geographie der Wissensökonomie. Räumliche Dynamik der Wissensökonomie / Wandel des internationalen Städtesystems / Bedeutung der Kultur- und Kreativwirtschaft / Wissensökonomie und berufsbedingte Mobilität / Forum: Der Londoner Osten nach Olympia / Westbalkan – Krisen ohne Ende?

Mathematik

  • Mathematik Oberstufe mit CAS-Einsatz / Lambacher Schweizer Umfangreiches Aufgabengebiet mit unterschiedlichen Aufgabentypen / sinnvolle Integration von CAS, die einen Unterricht mit oder ohne CAS ermöglicht / Explizit vorgerechnete Beispielaufgaben für den Einsatz von CAS / Selbstkontrollmöglichkeiten zu jedem Kapitel für die Vorbereitung von Prüfungen

Musik

  • Erklär mir die Musik. Eine Entdeckungsreise ins Wunderland der Musik / Kurt Pahlen

Allgemein

Zeitschrift

Focus

  • 15/16: Ihr Geld in der Nullzins-Falle. Die besten Strategien damit Ihre Finanzpläne nicht platzen / Faszination Tesla und die Frage: Was wird aus dem deutschen Auto?. Der Angri
    ff auf unsere wichtigste Industrie – und Millionen Jobs
  • 16/16: Die Kraft der Selbstheilung. Wie die Traditionelle Chinesische Medizin auch Ihnen hilft / Staatsaffäre Böhmermann. Ein Gedicht wird Drama. Opfert die Politik die Freiheit der Kunst?
  • 19/16: Einfach besser schlafen. Wie Sie lernen, Ihrem Körper die heilsame Ruhe zu schenken / Mit dem AfD-Chef in der Moschee. Das Streitgespräch über den Islam in Deutschland / Deutschlands größter E-Bike-Test
  • 20/16: So klappt es mit der Rente. Nachhaltig vorsorgen: 33 Tipps für Ihren Wohlstand / Der wahre Udo Lindenberg. Zum 70. Geburtstag des Panikrockers: Wer ist der Mann unter dem Hut?
  • 21/16: Mallorca neu entdecken. Strände, Hotels, Familienspaß, entlegene Ecken und tolles Essen: Die Geheimtipps der Saison für die Sehnsuchtsinsel der Deutschen/ Wie sicher sind unsere Lebensversicherungen?. Die Sorge um die Vorsorge in Nullzins-Zeiten
  • 22/16: Neue Hoffnung bei Alzheimer. Medikamente stoppen das Vergessen – Wissenschaftler vor dem Durchbruch im Kampf gegen die Volkskrankheit / Der Bayer-Coup. Wer ist der Manager hinter dem Monsanto-Geschäft? / Wo Frauen am besten leben. 77 deutsche Städte im Focus-Check
  •  23/16: Erfolg richtig planen. Lernen von unseren Weltmeistern. Motivation, Strategie und mentale Stärke: 11 Regeln für ihre Siege in Job und Alltag / Wer führt die AfD wirklich? Viele Chefs, viel Chaos – Psychogramm einer Partei
  • 24/16: Zehn Jahre länger leben. Die neue Wissenschaft des Alterns / BREXIT. Schadet er Deutschland oder nutzt er uns sogar?
  • 25/16: Gute Nacht Europa? Was das Referendum der Briten für den Traum vom grenzenlosen, geeinten Kontinent bedeutet / EU-Krise: das sagt die deutsche Wirtschaft
  •  TUM Campus 2/16: Mensch-Roboter-Interaktion / Thomas Becker zu 500 Jahre Reinheitsgebot / TUM als Partner im EIT Health
  •  Uniulm intern Nr. 336: Gescheitert – na und? Ulmer Denkanstöße zum schönen Scheitern / Der Traum vom elektrischen fliegen / ERC Advanced Grant: Von Körperpolizisten und Krebszellen / Zöliakie bei Kindern: Wenn Brot krank macht

Schöne Ferien !

M. Bayer

› Details ausblenden

02/06
2016

Bibliotheksnews Juni 2016

… alles neu macht der Mai: unser „Silentiumraum“ ist fertig!
(Zugang nur über die Bibliothek)

 Jugendbuch

  • Das Teletubbies Bastelbuch / Gina Moore
  • Zeit für Deko-Spass. Minimaler Einsatz maximaler Erfolg / Maggie Calvin

Deutsch

 Suhrkamp Spectaculum:

  • Der varreckte Hof / Der verreckte Hof // Georg Ringsgwandl
  • Liebesrap / Oops, wrong planet! / Expats/Bier, Blut und Bundesbrüder // Gesinde Schmidt
  • Nofretete / Das Rad des Glücks / Mutter Sprache // Werner Fritsch

 

Hinweis für die Abiturienten: –> Bücherabgabe ab sofort in der Bibliothek möglich <–

› mehr

 Englisch

 Lindbergh / A. Scott Berg

  • Midwinter Nightingale / Joan Aiken
  • Rebels and Traitors. An Epic Novel of the English Civil War / Lindsey Davis
  • The Aeneid / Virgil
  • The Widows of Eastwick / John Updike
  • Three Cups of Tea. One Man’s Mission to promote Peace… One School at a Time / Greg Mortenson and David Oliver Relin

DVD

 Sieben Jahre in Tibet

 Geschichte

  • Herbst des Mittelalters / Johan Huizinga

 Latein

  •  Vergil Aeneis. Mit Miniaturen aus dem Codex Vergilius Vaticanus.Aus dem Lateinischen von Rudolf Alexander Schröder

 Kunst

 Factory Man. Die Lebensgeschichte des Andy Warhol / Maren Gottschalk

 

 

Gönne dir Momente der Ruhe und Entspannung oder finde einfach eine ruhige Arbeitsecke
in unserem neuen Silentiumraum (zu den Öffnungszeiten der Bibliothek)

TimeOutRaum2016i

… mit einem guten Buch wird’s nie langweilig!

M. Bayer

› Details ausblenden

21/05
2016

Schuljubiläum 90 Jahre Marianum Buxheim

Don Bosco Himmel ErdeLiebe (ehemalige) Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marianums!

 

In diesem Jahr wird das Marianum 90 Jahre alt. Dieses Schuljubiläum feiern wir mit einem Festwochenende am 15. – 17.7.2016 zusammen mit folgenden Ereignissen: 40 Jahre Ermordung des ehem. Marianumsschülers und Missionars P. Rudolf Lunkenbein SDB, 30 Jahre Freundeskreis Marianum Buxheim e.V., 20 Jahre Gymnasium unter der Trägerschaft Schulwerk der Diözese Augsburg und 1 Jahr UMF Haus Hildegard (ehem. Internat).

Einer guten Tradition entsprechend möchten wir Sie alle (natürlich mit Familie) in diesem Rahmen auch wieder zu einem Ehemaligentreffen am Samstag, 16. Juli 2016 einladen. Wir beginnen locker ab 11.00 Uhr mit Angeboten zur Information über die neuesten Entwicklungen im Marianum, mit Möglichkeiten der Begegnung und des Austauschs mit Memory-time bei Mittagessen, Kaffee und Getränken und … (siehe Programmübersicht). Als Gesprächspartner stehen ehemalige und aktive Lehrerinnen, Lehrer und auch Salesianer Don Boscos bereit.

Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit Ihnen allen!

Schulleiter StD i.K. P. Erhard Staufer SDB  und  Direktor P. Ulrich Schrapp SDB

› mehr

Programm Festwochenende:

{tab Freitag, 15.7.2016 „Tag der Jugend“}

Freitag, 15.7.2016 Festauftakt „Tag der Jugend“ als Schuljubiläum

  • 19.00 Uhr Taizegebet / Jugendvesper „Youth meets Don Bosco“ in der Pfarrkirche
  • Ab ca. 20.00 Uhr Geselliger Auftakt im Festzelt mit Musik unserer Ehemaligenband Allgäu Yetis für Jugendliche und jung(geblieben)e Erwachsene (Ende Zeltbetrieb 24.00 Uhr)
    Die Allgäu Yetis sind junge Musiker, die seit ihrem Abitur hier am Gymnasium Marianum Buxheim zusammen spielen. Ihr Repertoire startet mit traditioneller Blasmusik von Polkas, Märschen bis hin zu Oberkrainer Stimmungshits. Natürlich sind dabei auch sämtliche Festzelt- und Oktoberfesthits mit am Start. Im zweiten Teil heizen die Sänger mit Schlagern, sowie aktuellen Rock-und Pophits ordentlich ein. Damit sind die Allgäu Yetis eine der wenigen Bands, deren Darbietung mit Titeln, angefangen bei Ernst Mosch, bis hin zu Udo Jürgens oder den Toten Hosen ohne Instrumente, wie Keyboard oder Synthesizer auskommt. Ihr wichtigstes Ziel ist es, den Spaß an der Blasmusik auch auf das Publikum zu übertragen, um innerhalb kürzester Zeit Jung und Alt zum Feiern zu animieren.
     

{tab Samstag, 16.7.2016 Tag der Begegnung}

Samstag, 16.7.2016 Tag der Begegnung

  • Start der Angebote ab 11.00 Uhr mit „Tag der offenen Türen“ für Ehemalige und Interessierte in allen Einrichtungsbereichen
  • Themenführungen durch die Kartause (Heimatdienst): 12.00 Uhr allg. Kartausenführung,
    14.00 Uhr „Geld – Macht – Glaube“ Zellenstifter der Kartause und um 15.30 Uhr „Wege der Stille“
  • Mitmachaktionen der SMV/Tutoren auf dem Schulhof zwischen den Pavillions:
    14/15/16 Uhr Bierkistenlauf, 14.30/15.30/16.30 Uhr Wasserbecherparcour,
    ständig Kinderschminken und Torwand „Bildung schenken mit Bananenblätterbällen“
  • Schokoladenparcour DPSG in den Gruppenräumen,
  • Kletterwand und Spiele auf dem Schulgelände,
  • ProBIERstation (Bierakademie Babenhausen) auch jugend(alkohol)frei!
  • Schulführungen (13.00 und 15.00 Uhr, bzw. nach Bedarf am Infozelt)
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Haus Hildegard (früher Internat):
    Infos und Bilder „Woher kommen wir? Wie leben wir?“ mit Musik und Tanz, Zöpfe flechten im Erdgeschoss, event. Führungen in Kleinstgruppen durchs ehemalige Internat
  • 16.00 Uhr Theater „Sein Tod war nicht umsonst“ zum Gedenken an P. Rudolf Lunkenbein SDB
    von H. Andreas Rakos mit der Schulspielgruppe Unterstufe im Theatersaal (Dauer ca. 60 Min.)

Historischer Festabend

  • 18.00 Uhr Vesper in der Kartause (mit Weihbischof Wörner, Augsburg)
  • 19.30 Uhr Historischer Festabend im Zelt
    Grußworte, Präsentation Schulpartnerschaften und Kooperation Landestheater
    „Das Buxheimer Chorgestühl wird lebendig – ein Mysterienspiel“ gestaltet durch das Ensemble Mystik, anschl. Festvortrag von Eric Soder von Güldenstubbe: „Neues Leben im alten Kloster – Ein Gang durch die Geschichte des Marianums in Wort und Bild“
  • Memory-time mit open-end bis ca. 23.00 Uhr

 

{tab Sonntag, 17.7.2016 Festgottesdienst}

Sonntag, 17.7.2016 Festgottesdienst mit Mittagessen

  • 10.00 Uhr Festgottesdienst im Zelt (mit Pfarrmesse) mit Zelebrant P. Claudius Amann
    Musik: Buxheimer Blaskapelle und Chor Gymnasium mit Frau Gabler
  • Anschl. Frühschoppen (Buxheimer Blasmusik) und Mittagessen/Kaffee
  • „Mitmachprogramm“ (bis 15.00 Uhr) mit Kletterwand, Menschenkicker, Torwand, Riesenseifenblasen, Schokoladenparcour DPSG in den Gruppenräumen, …
  • Schulführungen (nach Bedarf mit Start am Infozelt)
  • Themenführungen durch die Kartause (Heimatdienst):
    13.00 Uhr allg. Kartausenführung, 14.00 Uhr Sonntagsführung,
    15.30 Uhr Spezialführung zur Ausstellung „Ticket für die Ewigkeit“ durch Dr. Wettengel

{/tabs}

 

PS: Bitte geben Sie diese Einladung auch an Ehemalige weiter,
die Sie kennen und die diese (aus irgendwelchen Gründen) nicht erhalten haben. Danke!

 

Manchmal ändern sich Adressen …,
daher bitte wir Sie um eine kurze Rückmeldung
entweder per Tel., Post, Fax (Direktor Tel. 08331/600-30 / Fax 08331/600-66 / sdb@ marianum-buxheim.de)
oder idelarerweise über das Rückmeldeformular hier auf unserer Homepage.

 

Für die inhaltliche Gestaltung der Feier bitten wir Sie zudem um einige persönliche Gedanken zu ihrer Zeit im Marianum
(ebenfalls üb
er das Rückmeldeformular möglich):

  • Marianum finde ich echt gut, weil …
  • Aus der Zeit im Marianum habe ich mitgenommen bzw. hat mich geprägt, …

 

› Details ausblenden

02/05
2016

„pimp your school“ Wettbewerb

pimp your school urkunde

 

› mehr

02/05
2016

Bibliotheksnews Mai 2016

Jugendbuch

  • 1000 Gefahren bei den Wikingern
  • Blut ist im Schuh / Anna Schneider
  • Origami. Faltfiguren aus Papier. Schritt für Schritt erklärt
  • Von Wahrheit, Schönheit und Ziegenkäse / Megan Frazer

Französisch

Zeitschrift écoute

  • 1/16: La vie doit continuer / Paris: Beaubourg, les plus grand musée d’Art moderne d’ Europe / Débat: Un an après Charlie, la fin des caricatures? / Balade: La Guyane, un bout de France en Amazonie
  • 2/16: Marseille. Eine Stadt blickt nach vorne / Débat: Les chaines d’information tuent-elles l’information? / Denis Mukwege: sauveur de femmes, héros du Congo / Èconomie: Le renouveau des parfums á Grasse
  • 3/16:Le sourire dans l’art. Die Kunst des Lächelns / Voyage: Cote d’ Albatre, la Normandie haute en couleur(s) / Rencontre: Roger Marion, le super-flic antiterroriste / Francophonie: Le francais, plus qu’une langue

› mehr

Deutsch

 Zeitschrift Der Deutschunterricht

  • 2/16: Adoleszenzromane / Weibliche Adoleszenzromane / Außenseiter im Adoleszenzroman /       Alteritätserfahrungen in Herrndorfs Tschick / Postadoleszenz im Poproman

 Englisch

 Zeitschrift Spotlight

  • 10/15: New York. The best tours
  • 2/16: Ethiopia. Journey to the secret churches of an ancient land / 10 learning Tips: better English every day / Fish and chips: Britain’s popular traditional foods / 10 quick wins. How you can improve your English with songs by Adele, TV series like Homeland and programmes like BBC Newsnight

Erdkunde

 Zeitschrift Geo

  • 4/16: Was die Bibel verschweigt. Der andere Jesus. Und die verborgenen Seiten des Christentums / Myanmar: Im Sperrgebiet der Jade-Barone / Magersucht: Wenn der liebste Mensch verschwindet / Haie: Die Großmäuler in neuem Licht

 Allgemein

 Zeitschrift Bild der Wissenschaft

  • 2/16: Leichter lernen. Überraschende Erkenntnisse der Hirnforschung / Mars: Leben immer wahrscheinlicher / Trauma: Kinder erben Ängste der Eltern / Energiewende / Effektive neue Wärmepumpen / Gotik: Das Geheimnis von Notre-Dame / Abenteuer Forschung: Auf Käferjagd in Indonesien
  • 3/16 Der Mensch im Schwein. Forscher staunen über unglaubliche Ähnlichkeiten / Gammablitze: Killerstrahlen aus dem Weltraum / Chirurgie: Wespenstachel hilft bei Hüftoperation / Alzheimer: Umstrittene Früherkennung / Flüchtlingskrise. US-Forscher: Deutschland schafft es / Zwergplanet: Nebelschwaden über Ceres
  • 4/16: Gravitationswellen. Warum die Entdeckung die Astrophysik revolutionieren wird / Tiersprache: Die Dialekte der Pottwale / Archäologie. El Argar: Das spanische Troja / Kurzsichtigkeit: Die Sonne hilft!

 

M. Bayer

› Details ausblenden

01/05
2016

Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn?

Sieben wagemutige Schülerinnen und Schüler waren in den Osterferien unterwegs zum ersten Schüleraustausch mit dem Gymnasium der Salesianer in Neapel.

› mehr

Hier ein paar Eindrücke unserer Italien-Woche:

 

 

› Details ausblenden

04/04
2016

Bibliotheksnews April 2016

Jugendbuch

  • Diabolo 16. Die Neue / Gabi Adams
  • Spiel das Wissen schafft / Hans-J. Press

 Englisch

Zeitschrift Spotlight

  • 11/15: English Courses. How to choose
  • 12/15: Winterwords / Travel: beautiful Norfolk in the east of England / Society: When Star Wars invades Ireland / Food: the sweet story of Canadian maple syrup
  •   1/16: A weekend in London. Extra: Fit in englisch: 19 Tabellen Basisgrammatik

› mehr

DVD

>> Der erfolgreichste Film 2015! <<

  • Anti-Lehrer, Superpädagogin und Monsterschüler auf Klassenfahrt: Fack ju Göhte 2 / FSK 12

 

Erdkunde

Zeitschrift Geo

  • 1/16: Die Kunst der Versöhnung. Wie sie gelingt. Bei Paaren, in Familien, zwischen Völkern / Handwerker-WM: aufs Treppchen mit Hammer und Kreissäge / Bodenkunde: Bewahrt die fruchtbare Oberschicht! / Hoffnung im Himalaya: So rettet ein Fotograf ein entlegenes Dorf

 

Allgemein

Zeitschrift

  • Bild der Wissenschaft 1/16: Rotiert unser Universum? -Das Karussell der Galaxien – Der mysteriöse Dunkle Fluss / Medizin: Schirm im Herz schützt vor Schlaganfall / Archäologie: Die Rettung der Chinesischen Mauer / Besuch bei Pluto: erstaunliche Details enthüllt / Regenwald: Bio-Palmöl aus Kolumbien
  • Cicero 4/16: Voll auf Kurs. Das Wahldebakel – und was es für unsere Zukunft bedeutet

Zeitschrift

  • Focus 9/16: So setzen Sie sich durch. Unangepasst zum Erfolg. Wie Sie Ihre eigenen Ideen verwirklichen. Plus: Star-Psychologe Adam Grant über die Macht der Kreativität
  • Focus 10/16: Deutschland, wer bist du? Psychogramm einer verunsicherten Nation. Mit Beiträgen u.a. von Wolfgang Schäuble, Peter Sloterdijk, Boris Becker, Ursula von der Leyen, Gregor Gysi, Martin Walser, Sarah Wiener und Volker Schlöndorff / Der Justizminister und die Liebe

M. Bayer

› Details ausblenden

08/03
2016

Umfrage zum Kommunikationsverhalten der Generation Z

SoFi 1 webHallo liebe Schülerinnen und Schüler der 8. bis 12. Klassen,

ich benötige kurz eure Unterstützung bei einer Umfrage für meine Abschlussarbeit. Meine Thesis untersucht die Konsequenzen der mediatisierten Welt auf das Kommunikationsverhalten verschiedener Generationen. Ich untersuche wie und in welchem Maß digitale Medien die computervermittelte Kommunikation zwischen Menschen beeinflussen und verändern. Der Fokus meiner empirischen Forschung liegt auf der Generation Z, das heißt alle Mitglieder unserer Gesellschaft, die im Jahr 1995 oder später geboren wurden. Und genau hier kommt ihr ins Spiel. Ihr würdet mir einen riesen Gefallen tun, wenn ihr an meiner Umfrage teilnehmt und damit Daten für meine empirische Forschung liefert. Es handelt sich um 10 Fragen, die ihr in ca. 4 Minuten beantworten könnt.

› mehr

Natürlich sind alle erhobenen Daten anonym. Ihr öffnet einfach den unten genannten Link oder scannt den QR- Code (im PDF) mit eurem Smartphone ein – und schon kann es losgehen.

www.surveymonkey.com/r/JZGXZFT

 

Vielen lieben Dank für eure Teilnahme und viel Glück für das Schuljahr,
Tina Elsner

(Abiturientin am Marianum)

 

› Details ausblenden

03/03
2016

EBS Fellner

„Am Ende unseres Lebens
ernten wir
die Früchte
unserer guten Werke.“ Don Bosco

Bruder Eberhard „Ebs“ Fellner SDB verstorben

Der ehemalige Erzieher im Internat und Tagesheim am Marianum ist am 01.03.2016 in Nürnberg im Alter von nur 56 Jahren seinem Krebsleiden erlegen, von dem er erst seit einigen Wochen wusste.

Der Auferstehungsgottesdienst mit anschließender Beerdigung findet am Montag den 07. März 2011 um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche in Buxheim statt!

› mehr

Er nahm seine Situation geduldig an, trug sie im Glauben und war auf den Tod vorbereitet. Wir bitten um das Gebet für Ihn, der als Erzieher für junge Menschen auch in Buxheim mit großem Einsatz da war und geschätzt wurde.

Möge der Herr sein Leben in der Ewigkeit vollenden.

› Details ausblenden

02/03
2016

Bibliotheksnews März 2016

Jugendbuch

  • Das ultimative Nähbuch. Über 50 bezaubernde Projekte zum Selbernähen / Frechverlag 
  • Der perfekte Fahrrad-Mechaniker. Wartung – Reparatur – Pflege (incl. DVD) / Ole Windgaßen
  • Die drei !!! Gefahr im Fitness-Studio / Maja von Vogel
  • Die Kinder aus Theresienstadt / Kathy Kacer
  • Ich werde weiterleben. Für dich / Johanna Thydell
  • Meine liebsten Mandalas zu Ostern / Jutta Langer

› mehr

 

Deutsch

Filmhefte:

  • blueprint – Ideen für den Unterricht
  • Buddenbrooks – Unterrichtsmaterial zum Film
  • Das Parfum –  Material für den Unterricht
  • Dschungelkind – Ideen für den Unterricht ab Kl. 8
  • Effi Briest – Materialien für den Unterricht
  • Henri 4. In Zeiten des Wahnsinns war er die Stimme der Vernunft Materialien für den Unterricht
  • Luther. Er veränderte die Welt für immer – Materialien für den Unterricht
  • Napola. Elite für den Führer – Materialien f. d. Unterr.
  • Narnia. Der König von Narnia – Ideen f. d. Unterricht
  • Operation Walküre. Das Stauffenberg Attentat. Engagement und Zivilcourage – Ideen f. d. Unterricht
  • Rätselhafte Ereignisse. Sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt! – Ideen für den Unterricht
  • The day after tomorrow – Ideen für den Unterricht
  • Deutsch Sekundarstufe II: Friedrich Schiller – Die Jungfrau von Orleans / Bertolt Brecht – Die heilige Johanna der Schlachthöfe / Klausurvorschläge zu den “Johanna”-Dramen Schillers und Brechts / Kreative Ideenbörse

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 1/16: Nomen (non) est omen – Namenkunde / Vornamen im Wandel der Zeit / Von Blutfrost bis StaatsPunkrott. Über Bandnamen / Hi flicksprotte! Nicknamen in der Netzkommunikation / Sprechende Namen in literarischen Texten

 

Erdkunde

  • Diercke Weltatlas – Ausgabe 2015 / Westermann

Zeitschrift Geo

  • 9/2015: Deutschland REMIXED. Die neuen Gesichter unserer Gesellschaft / Abenteuer: Schützt Afrikas letzten weißen Fleck! / Aufbruch: Die Kunst der klugen Motivation / Echo-Wunder: Ein blindes Mädchen hört sehen
  • 10/2015: Ayurveda. Die erstaunliche Heilkraft einer unterschätzten Medizin / Moskau-Krim: Was Russen wirklich denken / Zukunfsgemüse: Alles künstlich und trotzdem bio? / Schnecken: Überholden auf der Schleimspur
  • 11/2015: Mission Mars. Eine Reise an die Grenzen des Möglichen / Voodoo: Zwischen Geisterkult und Staatsreligion / Ernährung: Dem guten Brot auf der Spur / Kreatives Hirn: Wenn sich unsere Sinne mischen
  • 12/2015: Träume: Wie wir sie bewusst steuern können und warum uns das guttut / Nachts im Meer: Die weltweit größte Tierwanderung / Indien: Bei den Rettern der verbotenen Liebe / Expedition: Unterwegs auf Europas letztem wilden Fluss

 

Französisch

Zeitschrift écoute

  • 10/15: Fontainebleau. Das Schloss der Könige / Immobilier: Quand et comment acheter en France / Société: L’Ecole 42, incontournable pour les Steve Jobs de demain / Portrait: Yann Arthus-Bertrand, photographe aérien
  • 11/15: Paris und seine Menschen / Langue: Des nieveaux A1 á C2, testez vos connaissances / Ècologie: Une conférence internationale pour sauver la planéte / Èconomie: Horlogerie Bodet, championne de tous les temps
  • 12/15: Èdith Piaf. Auf ihren Spuren in Paris / Culture: Moliere, le roi du comique, le comique du roi / Débat: Des sites pour tromper son partenaire, pour ou contre? / Balade: Monaco secréte et insolite

 

Geschichte

  • Zeiten und Menschen – Band 1: Kulturen und Reiche am Mittelmeer. Von der Vorgeschichte bis zur Völkerwanderung / Erich Goerlitz

 

Allgemein

Zeitschrift Cicero

  • 2/16: „… nicht mehr mein Land“ Deutschland zwischen Kontrollverlust und Staatsversagen / Peter Sloterdijk: „Es gibt keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung“
  • 3/16: Gekaufte Demokratie. Wie man mit viel Geld und wenig Grips Präsident der Vereinigten Staaten werden kann / 22 Seiten zur Buchmesse / Die Sloterdijk-Debatte

Zeitschrift Focus

  • 52+53/15: Für immer schlank. Mit Genuss essen und abnehmen. Mediziner erklären die richtige Strategie / Ernährung: Die besten Tipps für sie persönlich
  • 1/16: Fang einfach an! Wie Sie Ihr Leben ordnen – und Ihre Pläne verwirklichen
  • 2/16: Exklusiv: Was in der Kölner Nacht wirklich geschah. Frauen klagen an. Nach den Sex-Atacken von Migranten: Sind wir noch tolerant oder schon blind?
  • 3/16: Reisen um die ganze Welt: So wird der Traum von der großen Freiheit Wirklichkeit. Plus: Routen, Reisezeiten und Insider-Tipps
  • 4/16: Was ihre Kasse alles kann! 118 Krankenkassen im großen Focus-Vergleich. So finden Sie den Tarif mit den besten Leistungen
  • 6/16: Was uns wirklich glücklich macht. Forscher erklären das Geheimnis eines erfüllten Lebens. Wie Sie Achtsamkeit einfach lernen und gelassener werden
  • 7/16: So schützen Sie ihr Herz / Bluthochdruck. Die neuesten Erkenntnisse, die besten Therapien / Gesundheits-Regeln für jedes Alter
  • 8/16: So entscheiden unsere Gene über die Krankheit und schaffen neue Hoffnung auf Heilung / Alle meine Fragen zu Krebs

M. Bayer

› Details ausblenden

28/02
2016

Schüler – Schule – Suchtmittel

Sucht Plakat Marianum50

(Cannabis & mehr)

Veranstaltung für Eltern und Lehrer!
Donnerstag, 10. März 2016 – Beginn 19.00 Uhr
im Theatersaal Gymnasium im Marianum Buxheim

Referent: Dr. Dirk Dammann,
Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Fachkliniken Wangen

 

In seinem Einführungsteil gibt der Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Dr. med. Dirk Dammann (Vater von vier Kindern im Alter von 8-18 Jahren – verheiratet mit einer Lehrerin am Ruppert-Neß-Gymnasium in Wangen) Einblicke in Konsummuster und Abhängigkeitsentwicklung.

› mehr

Was gibt es für Drogen? Welche sind wann gefährlich?

Wie wirkt sich langfristig der Konsum auf die Leistungsfähigkeit im schulischen Kontext aus?

Womit sind wir gegenwärtig konfrontiert und wie kann man damit umgehen?

Was ist noch gesund? Wo müssen wir anfangen, uns Sorgen zu machen?

Wann sollte wie reagiert werden?

Wer hat hier welche Rolle?

Um unseren Kindern / Freunden / Mitschülern / Angehörigen gerecht zu werden, müssen wir sie richtig verstehen.

Nach dem kurzweiligen Vortrag bietet der Referent ausreichend Zeit anhand von konkreten Fragen der Eltern und Lehrern alltagsnahe Handlungsschritte und Hilfen aufzuzeigen.

 

Einladung durch den Elternbeirat und Schulleitung

 

Marianum Buxheim – Gymnasium des Schulwerks der Diözese Augsburg
An der Kartause 3, 87740 Buxheim – www.gymnasium-marianum-buxheim.de

Eintritt frei! Spenden für die Unkosten willkommen.

 

 

15.00 – 16.30 Uhr interne Schülerveranstaltung für die 10 – 12. Klassen am Marianum.

 

 

 

› Details ausblenden

09/02
2016

Don-Bosco-Fest 2016 In Erinnerung an den Ehrenhäuptling der Bororo-Indianer

DonBosco Fest 2016 GD Wirken des Salesianers Rudolf Lunkenbein steht in Buxheim im Fokus

Das Marianum und die Salesianer Don Boscos haben wieder gemeinsam das Don-Bosco-Fest gefeiert. Los ging es mit einem Gottesdienst in der Buxheimer Pfarrkirche. Ein Zitat des heiligen Johannes Bosco führte wegweisend durch den gesamten Gottesdienst: „Mit den Füßen auf der Erde und dem Herzen im Himmel.“ So, wie dies Don Bosco seinerzeit für sich in Anspruch genommen hatte, lebte und handelte auch der Salesianer-Missionar Rudolf Lunkenbein, dem das Fest gewidmet war. Sein Mitschüler in Buxheim in den 1950er Jahren, Pater Franz Unfried, übernahm die Festpredigt und erinnerte an „andere Zeiten“ im Buxheimer Internat. So wie der heilige Don Bosco wollte „Lunki“, wie Lunkenbein als Schüler genannt wurde, unbedingt Priester werden. Aber eben keiner der geistlichen Herren, sondern Sozialarbeiter, Streetworker und Missionar aus der Liebe zu den Menschen heraus.

› mehr

 

Lunkenbein wurde auch Ehrenhäuptling der Bororo-Indianer. Er trat für deren Rechte dermaßen erfolgreich ein, dass die weißen Rancheros, deren Landraub an den brasilianischen Ureinwohnern auch gebrandmarkt wurde, ihn im Juli 1976 auf der Missionsstation Meruri ermorden ließen.
Die noch junge Pflanze der lateinamerikanischen Theologie der Befreiung verlor so einen engagierten Protagonisten, wie Unfried betonte. Dem Meruri-Projekt sollte auch die Kollekte des Don-Bosco-Festgottesdienstes zugutekommen.

Teamplayer im Klassenzimmer 2i

Den Gabengang zum Altar gestalteten Schüler der Klassen 6b und 6c mit Gaben, die dem Wirken Lunkenbeins gewidmet waren: darunter ein Generator – Sinnbild für das von Pater Rudolfo gebaute Kraftwerk – und ein Fisch als wichtigste Nahrungsquelle der Indianer in Brasilien.

 

„Sein Tod war nicht umsonst“

Am Nachmittag wurde das Stück „Sein Tod war nicht umsonst“ über Lunkenbein von der Theatergruppe des Marianums (Leitung Andreas Rakos) aufgeführt. Professor Johannes Hoyer an der Orgel und die Musiklehrer Dieter Eggensberger und Angela Gabler gestalteten mit Schülergruppen (Chor) den musikalischen Part. In den Schulräumen gab es die Ausstellung „Gemeinsam – Inklusion“ mit Werken der Bewohner von Regens-Wagner in Lautrach zu sehen. Die Seminar-Präsentationen griffen die Themen  „Jugendliche und ihreErfahungen auf dem Jakobsweg“ oder „Neugestakung des Kraftraums“ auf. Im Haus Hildegard boten die „unbegleitetend jugendlichen Flüchtlinge“ exotische Nachspeisen und im Cafe Don Bosco  die DPSG Gruppe Kaffee und Kuchen zur Stärkung an.

› Details ausblenden

08/02
2016

Modell des Sonnensystems auf dem SchulgeländeFolie17

 

Im Rahmen des P-Seminars Physik (Abiturjahrgang 2012) entstand auf dem Schulgelände ein Modell unseres Sonnensystems.

 

Neben einigen handwerklichen und logistischen Herausforderungen war das größte fachliche Problem der Umgang mit den Größenverhältnissen.

Wollte man Abstände und Größenverhältnisse mit einem Maßstab darstellen, wären entweder die Planeten mikroskopisch klein oder die Entfernungen mehrere Kilometer groß. So wurde letztendlich mit zwei Maßstäben gearbeitet.

› mehr

Betrachten Sie  hier die Entstehungsgeschichte in Bildern.

› Details ausblenden

05/02
2016

Persönlichkeit bilden – Teamplayer werden

Neu: Gebundene Ganztagesklasse als Theaterklasse

Marianum wird Kooperationsschule des Landestheaters Schwaben

Teamplayer im Klassenzimmer 1i

Schule als Lebensraum zu gestalten und dabei Kindern und Jugendlichen zu helfen, ihre ureigenen Fähigkeiten zu entdecken, und dabei ihre Persönlichkeit zu bilden, war am Buxheimer Marianum schon immer Auftrag, auch zurückgehend auf die Leitfigur Don Bosco und seine Pädagogik der Vorsorge. 

 

Gebundene Form löst offene Form der Ganztagesklasse ab

Auch in den Ganztagesklassen der offenen Form, die seit neun Jahren gerne von etwa einem Drittel der Schüler gewählt wurden, waren die schulische Förderung und die Ausbildung von sozialen Kompetenzen in der Zusammenarbeit von Lehrern, Erziehern und Sozialpädagogen zentrale Säulen. Eine Rhythmisierung des Tages durch eine ausgeglichene Verteilung von Unterricht, Hausaufgaben, Entspannung und Freizeit war genauso wichtig wie in einer möglichst homogenen Gruppe mit festen Bezugspersonen den Schulalltag zu meistern. Pädagogische Kompromisse waren allerdings aufgrund der Annehmlichkeit, Betreuungszeiten relativ frei buchen zu können, notwendig.

 

› mehr

 

Erledigte Hausaufgaben und erfüllter Schüleralltag

Ganztagesbetreuung in gebundener Form bedeutet für Eltern und Kinder zunächst, sich außer freitags – da ist um 13 Uhr Schluss – bis 16 Uhr 30 zu binden. Für die Schülerinnen und Schüler hat diese klare Struktur den Vorteil, dass Lern- und Freizeiten noch besser über den ganzen Tag verteilt werden können, weil ja alle in der Gruppe gleich lang da sind. Erklärtes Ziel des neuen Konzeptes ist es, durch eine noch engere Verzahnung und Parallelisierung von Lehrer- und Erzieherzeiten einen optimalen Arbeits- und Entspannungsrhythmus zu erreichen, der gewährleistet, dass die Schüler am Ende eines Schultages keine schriftlichen Hausaufgaben mehr zu erledigen haben, sicher eine große Erleichterung für das Elternhaus! Das Konzept verspricht aber nicht nur die Erledigung des täglichen Arbeitspensums und die Förderung sozialer Kompetenzen bei weiter verbesserter individueller Förderung, sondern auch Bausteine für einen erfüllten Schüleralltag. Die Freude soll ja schließlich nicht zu kurz kommen, wenn man so viel Zeit in der Schule verbringt.

 

Teamplayer im Sport

Teamplayer und selbstbewusste Persönlichkeit durch Theater

Und hier kommt das Profil der Theaterklasse ins Spiel. Drei Mal in der Woche steht Theater auf dem Stundenplan und das geht weit über die Probenarbeit auf der hauseigenen Bühne im Theatersaal hinaus. In Rollenspielen, Sprechtraining, Vertrauensübungen und anderen Formen werden zusammen mit dem Theaterlehrer Grundwerte wie Verlässlichkeit, Empathie, Selbstdisziplin, Kritik- und Teamfähigkeit gefördert. Ziel ist zunächst einmal nicht die Aufführung eines großen Theaterprojekts, sondern der Erwerb theaterrelevanter und allgemein persönlichkeitsbildender Kompetenzen, die für Sportler, Musiker und alle anderen Kinder genauso wichtig sind wie für Theaterleute. – Also ganzheitliche Bildung von „Herz, Hirn und Hand‟ für alle, die als Teamplayer mit gesundem Selbstbewusstsein durchs Leben gehen möchten.

 

LandestheaterLogoKooperationsschule des Landestheaters Schwaben

Das neue Ganztageskonzept am Marianum wird dabei maßgeblich vom Landestheater Schwaben unterstützt, denn es wird im kommenden Schuljahr eine der ersten Kooperationsschulen des Landestheaters Schwaben sein, das 2016/2017 in die erste Spielzeit unter der neuen Intendantin Dr. Kathrin Mädler startet. Die Zusammenarbeit erstreckt sich dabei nicht nur auf die neugegründeten Theaterklassen, sondern auf alle Klassen des Marianums. Die Schüler und Lehrer der Theaterklasse erfahren direkte Unterstützung in der Theaterarbeit. Für alle weiteren Klassen wird ein individuelles Programm zusammengestellt, sodass jeder Schüler mit der Kooperation erreicht wird und mindestens einmal im Jahr mit dem Theater in Kontakt kommt. Schulleiter Erhard Staufer ist wie das ganze Team der Theaterklassen davon überzeugt, dass dieses Konzept wesentlich zum Gelingen einer gymnasialen Laufbahn beiträgt.

Teamplayer im Klassenzimmer 2i

 

 

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen
zu teamfähigen und selbstbewussten Persönlichkeiten reifen,
nicht zu Schauspielern oder Selbstdarstellern!

 

„Menschliche Förderung und Erziehung zum Glauben“ – so wird das von Don Bosco ausgehende Doppelziel seiner Pädagogik und Pastoral heute formuliert. Sie will ganzheitlich sein, alle Dimensionen des Menschseins umfassen und dabei nichts ausklammern. Darum dient sie der menschlichen und personalen Bildung der jungen Menschen, ihrer sozialen und kulturellen, politischen und ökologischen, religiösen und spirituellen Bildung gleichermaßen.

 

Kurz: ganzheitliche Bildung von „Herz, Hirn und Hand“,
die besonderen Wert legt auf Spiel, Sport, Theater und Musik

 

[ i ] Ausführliche Informationen

zum neuen Ganztageskonzept, das mit dem Schuljahr 2016/17 startet, gibt es am
Informationsabend zum Übertritt auf das Gymnasium (Donnerstag, 25.02., um 19 Uhr) sowie am Tag der offenen Tür (Samstag, 27.02.2016, von 10 – 14 Uhr)

oder vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin.

› Details ausblenden

01/02
2016

Bibliotheksnews Februar 2016

Jugendbuch

  • Die Irrfahrten des Odysseus / Peter Oliver
  • Faszinierende Bauwerke. Von der Hütte bis zum Wolkenkratzer – wie die Gebäude geplant, konstruiert und gebaut wurden / David J. Brown

Englisch

  • Clarissa explains it all: Boys / H. B. Gilmour
  • Curtain up / Noel Streatfeild
  • Ghost in my soup / Judi Miller
  • Home truths / Freya North
  • Inferno / Dan Brown
  • Lucia, Lucia. A novel / Adriana Trigiani
  • Mr. Commitment / Mike Gayle
  • Ramona forever / Beverly Cleary
  • Summerdog / Thom Roberts

› mehr

  • The ghostly term at Trebizon / Anne Digby
  • The wishing Trees. A Novel / John Shors
  • Young Fu of the upper Yangtze / E. Foreman Lewis
  • Great American Short Stories / Octopus
  • Lexikon Amerikanische Literatur / Alfred Hornung

Zeitschrift Spotlight

  • 6/15: False Friends. Who is the Chef? / Toronto: Canada’s biggest City looks to the Future / Seafood: sweet and tender Dungeness crab / Debate: can internet trolling be regulated?
  • 7/15: E-Mail Hero. How to write better e-mails / The presidential race: big questions für Hillary Clinton / Food banks: can they feed the hungry in Britain?
  • 8/15: Holiday English / New Orleans: sunny days are back in the Big Easy / Schools in Canada: the best places to send a teenager / Debate: can Australia’s Great Barrier Reef be saved?
  • 9/15: Test your English / USA: an Indian summer road trip / Food: the secret of Japanese flavours / Debate: you want to hear the good news?

 Deutsch

  •  Mit fliegender Feder / Christoph Martin Wieland
  • Schinderhannes. Das kurze, wilde Leben des Johannes Bückler / Manfred Franke

Zeitschrift

  • Der Deutschunterricht 6/15: Brechts Theater und seine Zukunft / Theatertheorie / Regiekonzepte / Lehrstücke / Postdramatisches Theater

 Französisch

Zeitschrift écoute

  • 7/15: Emmanuel Macron. Frankreichs nächster Präsident? Voyage: La Cote de granit rose, joyau de la Bretagne / Société: La caravane du Tour de France / Débat; Faut-il davantage réglementer la chasse?
  • 8/15: Route Nationale 7. Renaissance eines Mythos /Technologies: La France, championne high-tech / Carte Postale: Randonnée dans le parc national du Mercantour / Portrait: Le Corbusier, star(chitecte)
  • 9/15: Claude Monet. Willkommen in seiner Welt / Débat: Les animaux, des etres comme les autres? / Tradition: La Fondation de Coubertin, des ateliers d’excellence / International: Le Liban, un pays ami en danger

Erdkunde

Zeitschrift Geo

  • 5/15: Die Sport-Formel. Kleine Schritte, große Wirkung: Was wir von Topathleten lernen können für Alltag, Fitness und Beruf / Indien: Aufstand der Gaukler / Liebe und Trauma „Russenkinder „ erzählen erstmal von ihrem Schicksal / Medizin: Was darf ein Leben kosten? / Wetter-Extrem: Im wilden Herzen der Stürme
  • 6/15: Freundschaft. Wird sie wichtiger als die Familie? Die neue Psychologie des Füreinanders / Gruft-Geheimnis. Was bringt das größte Grab am Tal der Könige? Parkinson: Wie ein GEO-Redakteur das Zittern besiegte / Namibia: Von Spurenlesern und Filmhelden / Wildnis Eiche: Käfer, Spinner, Trüffel
  • 7/15: Verräterische Spuren. Mord und Hightech: Wie Ermittler heute Verbrechen aufklären / Quallen: Wenn Schönheiten zu Bestien werden / Afrika: Das gefährliche Experiment der Entwicklungshelfer / Immer mehr Krieg? Ein Forscher widerspricht: so viel Frieden war nie / Amazonien: Der große Kampf der Indianer
  • 8/15: Vom Glück des (Selber-)Machens. Was Hand-Werk und Kreativität heute für uns bedeuten / Welt-Ernährer: Hühner für China. Eier für Afrika: So füttert Brasilien die Menschheit / Hai-Attacken: Die große Angst einer Tropeninsel / Mega-City: Frohes Wunder: Kaifeng seiner Zeit um 1000 Jahre voraus / Schaulust. Wie digitale Fotos unsere Wirklichkeit verändern

Allgemein

 Zeitschrift Bild der Wissenschaft

  • 7/15: Wir Europäer sind Asiaten. Unsere Vorfahren kamen aus dem Osten / Deutschland: Wo gefährliche Tropenmücken leben / Milliardenprojekt ESS: Die neue Nobelpreis-Schmiede in Schweden / Stadt der Zukunft: Besser vernetzt – stärker überwacht / Freude, Angst, Wut: Psychologen-Streit um große Gefühle
  • 8/15: So mischen China und Indien die Welt auf / Astronomie: Das Zeitalter der kosmischen Bomben / Steinzeit: die älteste Kunst der Welt / Malaria-Impfstoff: Hoffnung für Millionen Kinder / 246 Meter: In Rottweil entsteht ein Superturm für die Forschung
  • 9/15: Einsteins Revolution. Verrückte Ideen und der Durchblick / Archäologie: Eine Höhle als Spielcasino / Erdbeben: Tiere spüren die Gefahr / Stadt von morgen: So werden wir wohnen
  • 10/15: Higgs und der Urknall. Wie ein Teilchen drei Welträtsel lösen könnte / Stonehenge: Das Geheimnis der verborgenen Steine / Wölfe: Warum sie uns so ähnlich sind / Brautechnik: Bier mit edlen Aromen / Raumfahrt: Training gegen Knochenschwund
  • 11/15:“Ich lerne das Sehen neu“ Mit einem Netzhaut-Chip kann der blinde Peter Böhm wieder etwas sehen / Merkur: Das bizarre Geschehen im Vorhof der Sonne / Intelligenz: Neugier macht Papageien zu Erfindern / Kohlendioxid: Wie das Klimagas zum kostbaren Rohstoff wird
  • 12/15: Quantenphysiker im Streit. Kommt die Wundermaschine  – oder nicht? / Medizin: Ausweg aus der Antibiotika-Krise / Fremde Welten: Im Reich der schwarzen Dünen / VW-Skandal: Ist die Globalisierung schuld?

M. Bayer

 

 

› Details ausblenden

29/01
2016

DSC 7103 web

LITERARISCHE GLANZPUNKTE AM MARIANUM

Balladen für Schüler im Theatersaal

 

Eigentlich braucht es dazu nicht viel!

Die Zutaten sind schnell besorgt:

ein Mann, ein Pult und ein paar Gedichte

– Gerd Berghofer eben!

› mehr

Als der Schriftsteller und bundesweit agierende Rezitator Gerd Berghofer im Theatersaal des Marianums die Bühne betrat, stießen zwei kritische Massen aufeinander: Hier der Mann der Literatur, der Sprachkünstler, der als Wortzauberer auch tote Texte zum Leben erweckt, – und dort, ihm gegenüber, ein weniger erwartungsvolles denn skeptisches Publikum, mit Leidenschaft weniger für’s Gedruckte, sondern – sagen wir es positiv: mit viel, viel Medienkompetenz! Was physikalisch oft in der Katastrophe endet, funktionierte hier ganz wunderbar. Berghofer verstand es, sein Publikum zu fesseln und gelangweilte Q11 und 12ler – Oberstufe eben! – in andächtige Zuhörer zu verwandeln. Zauberstückchen dieser Art sieht man gern und es ist klar, dass eine Fortsetzung folgt! (J.N.)

 

Interessierte Schüler im Gespräch mit dem Künstler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und noch weitere Bilder:

 

› Details ausblenden

23/01
2016

Einladung zum Don Bosco Fest 2016

Don Bosco Himmel Erde

 

Dieses Zitat Don Boscos auf der Einladung verkörperte in besonderer Weise das Leben von Pater Rudolf Lunkenbein SDB (geb. 01.04.1939). Er war von 1952-1958 Schüler am Marianum in Buxheim. Im Einsatz für das Leben und die Rechte der Bororo-Indianer wurde er am 15.07.1976 auf der Missionsstation Meruri (Brasilien) von weißen Siedlern ermordet. Lorenzo, Häuptling der Bororos, sagt: „Pater Rudolfo war ein Hoffnungsträger der Freiheit. Sein Tod ist kein sinnloses Opfer, was er gesät hat ist jetzt aufgegangen. Heute herrscht Einigkeit unter den verschiedenen Stämmen der Indianer hier. Er hat uns gezeigt, dass wir nur gewinnen können, wenn wir zusammenhalten!“

 

Daher feiern wir heuer das Don Bosco Fest im Gedenken an P. Lunkenbein mit Gottesdienst und anschließenden Programm am

Sonntag, 31. Januar 2016 in Buxheim:

› mehr

10.00 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche Buxheim
– mit Festprediger P. Franz Unfried SDB (ehemaliger Mitschüler von P. Rudolf Lunkenbein) und gestaltet von Gymnasium, Pfarrei und Don Bosco Familie

Ab 11.45 Uhr Mittagessen (Regens-Wagner Lautrach) in den Speisesälen des Marianums, für eine Spende zur Deckung der Unkosten sind wir dankbar.

Im Schulgebäude: Don Bosco Ausstellung, Seminar-Präsentationen, Robotik, Schulzoo, Ausstellung „Gemeinsam“ (Regens Wagner Lautrach), Cafe Don Bosco und Tombola der Pfadfinder (Stamm Don Bosco), u. a.

14.00 Uhr Theater „Sein Tod war nicht umsonst“zum Gedenken an P. Rudolf Lunkenbein von A. Rakos mit der Schulspielgruppe Unterstufe im Theatersaal (Dauer ca. 60 Min.)

Lassen wir uns vom Geist des hl. Johannes Bosco und seiner Leidenschaft für Gott und für die jungen Menschen anstecken. Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit allen!

                                                 

P. Erhard Staufer SDB                                                    P. Ulrich Schrapp SDB
Schulleiter Gymnasium                                                 Salesianer-Direktor

 

 

Bitte vormerken: Jubiläumswochenende „90 Jahre Marianum“ mit Ehemaligentreffen 15.-17. Juli 2016

› Details ausblenden

23/01
2016

UN-Mitarbeiter zu Gast am Marianum Buxheim

UN Mitrarbeiter 2015Vortrag006

 

Kurz vor den Weihnachtsferien, am 22.12.2015, hielt der 27-jährige ehemalige UN- und OECD-Praktikant und jetzige political consultor Sebastian Hallabrin einen Vortrag für die Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen des Marianums in Buxheim.

› mehr

Während seiner einstündigen Präsentation schilderte Herr Hallabrin ausführlich, wie er nach seinem Studium der Volkswirtschaft in Maastricht an gleich zwei dieser begehrten Praktikumsstellen gelangt war und wie sich die Inhalte des Praktikums konkret gestalten. Interessierte Schülerinnen und Schüler erhielten wertvolle Tipps, wie sie nach dem Abitur bzw. Studium vorzugehen haben, um selbst ein Praktikum in einer supranationalen Organisation zu erhalten.

Die Zwölftklässler des Marianums nutzten diese einmalige Gelegenheit, aus erster Hand einen solchen Lebensweg zu erfahren, indem sie an der nach dem Vortrag folgenden Diskussion äußerst rege teilnahmen. Herr Hallabrin gelang es nicht nur, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an einem solchen Praktikum zu wecken, vielmehr gab er wichtige persönliche Einblicke und konkrete Vorschläge für eine mögliche Bewerbung. Der Referent als auch die Schüler und Lehrer des Marianums Buxheim bewerteten die Veranstaltung abschließend als überaus wertvoll und gelungen.

 

{gallery}Geschichte/UNVortrag2015{/gallery}

› Details ausblenden

08/01
2016

 

Bibliotheksnews Januar 2016

Jugendbuch

  • Das Apfelkuchenwunder oder die Logik des Verschwindens / Sarah Moore Fitzgerald
  • Das verkaufte Glück. Der lange Weg der Schwabenkinder / Manfred Mai
  • Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß / Christoph Wortberg
  • Die Zeitdetektive: Der Spion am Hof des Sonnenkönigs / Fabian Lenk (Ein Krimi aus der Zeit des Barock)
  • Geldgeschenke, Verpackungs- u. Bastelideen. Mit Vorlagen in Originalgröße / P. Boniberger
  • Gregs Tagebuch – so ein Mist! / Jeff Kinney
  • Guinness World Records 2016 › mehr
  • Helden des Olymp. Das Haus des Hades / Rick Riordan
  • Krähen gegen Ratten. Der Bandenkrieg von Murz und Matze / Kilian Leypold
  • Letztendlich sind wir dem Universum egal / David Levithan
  • Oksa Pollock: Der Gnadenlose / Anne Plichota u. Cendrine Wolf
  • Reckless: Das goldene Garn / Cornelia Funke
  • Süß wie Schattenmorellen / Claudia Schreiber
  • Survivor Dogs: Der Düstere See / Erin Hunter
  • Tagebuch 14/18. Vier Geschichten aus Deutschland und Frankreich – Graphic-Novel / A. Hogh u. J. Maillet
  • Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf / Mara Andeck
  • Winterpferde / Philipp Kerr
  •  

    Deutsch

    Ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels:

    • Zwischen Koran und Kafka / Navid Kermani
    • Anna Amalia / Christiane Weber
    • Deutsche Klassik. Epoche, Autoren, Werke / Rolf Selbmann
    • Frauengestalten Weimar-Jena um 1800. Ein bio-bibliographisches Lexikon / Stefanie Freyer
    • Goethe. Kunstwerk des Lebens. Biographie / Rüdiger Safranski
    • Konstellationen der Künste um 1800. Reflexionen -Transformationen – Kombinationen. Schriftenreihe des Zentrums für Klassikforschung, Bd. 2 / Albert Meier u. Thorsten Valk
    •  Ein ganzes halbes Jahr / Jojo Moyes
    • Ein ganz neues Leben / Jojo Moyes
    • Weit weg und ganz nah / Jojo Moyes
    • Wien. Eine literarische Entdeckungsreise / Hedwig Heger
    • Kreative Ideenbörse – Deutsch Sekundarstufe II: Naturlyrik – wenn das Schreiben über Natur politisch wird … / Johann Wolfgang von Goethe – Faust II / Bertha von Suttner – die Waffen nieder!

    CD       

    • Unterrichtssequenz „Homo Faber“ – Max Frisch / Park Körner

    DVD      

     Der Familienfilm zum Thema „Demenz“:

    • Honig im Kopf / Til Schweiger

    Englisch

    • Alice in Wonderland / Lewis Caroll
    • Black Beauty / Betty Evans
    • Born in a Stable / Tim Dowley
    • Foul Football / Michael Coleman
    • Fox Hunt. Saddle Club / Bonny Bryant
    • Ivor, The invisible / Raymond Briggs
    • Seasons of the Seal. A Tribute to the Ice Lovers /Fred Bruemmer
    • The Big Book for Little Dancers / Antje Vogel
    • The Secret Garden / Joyce Faraday
    • The Three Billy Goats Gruff / Vera Southgate

     Wirtschaft / Recht

    • Arbeitsgesetz – 85. Aufl. 2014. Mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Mitbestimmungsrecht und Verfahrensrecht : Textausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung
    • Bürgerliches Gesetzbuch – 75. Aufl. 2015. Mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, Beurkundungsgesetz, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, Erbbaurechtsgesetz, Lebenspartnerschaftsgesetz, Produkthaftungsgesetz, Unterlassungsklagengesetz und Wohnungseigentumsgesetz : Textausgabe mit ausführl. Sachverz. u. einer Einführung     &nbsp
      ;
    • MAHO – Eine Firmenchronik 1920–1995 / Andreas Koop

     Allgemein

    Zeitschrift

    • Cicero 12.15: Blonde Hoffnung. Sieht so die Zukunft der CDU aus? Julia Klöckner auf dem Weg zur Macht. Mit Sonderbeilage: Die Anschläge von Paris
    • Cicero 01.16: Der Spieler. Wie Wladimir Putin zum wichtigsten Mann der Welt wurde
    • Focus 47/15: So erreichen Sie Ihre Ziele. Einfach, schnell, Special: Schweiz
    • Focus 48/15: Wie schützen wir unsere Freiheit? Nach den Verbrechen von Paris: Die neue Debatte über Islam, Krieg und Flüchtlinge
    • Focus 49/15: Hilfe fürs Ohr. Schwindel – Hörsturz – Schwerhörigkeit. Wie Ärzte unser empfindsames Organ schützen & heilen
    • Focus 50/15: Endlich keine Angst mehr! Ein mulmiges Gefühl in unruhigen Zeiten. So kommen Sie damit klar.

    M. Bayer

     

    Zu Neujahr (Wilhelm Busch)

    Will das Glück nach seinem Sinn
        Dir was Gutes schenken,
    Sage Dank und nimm es hin
        Ohne viel Bedenken.

    Jede Gabe sei begrüßt,
        Doch vor allen Dingen:
    Das, worum du dich bemühst,
        Möge dir gelingen.

     

    › Details ausblenden

    24/12
    2015

    Weihnachtswunsch 2015

    iWeihnachtskarte Marianum 2015

     

    Angst, leg dich schlafen,
    Hoffnung, zieh dich an,
    du musst mit mir gehen,
    schnür die Schuhe fester.

    Aus: Christine Lavant, Die Bettelschale. Gedichte

     

    Unsicherheit und Angst sind zwar Realität und nicht aus unserem Leben wegzuleugnen. Wie die Dichterin Christine Lavant (1915–73) stellt unsere Schülerin Alina Rupp in ihrem Bild die Weihnachtsbotschaft, die der Engel verkündet, in den Mittelpunkt: „Fürchte dich nicht!“ und weist uns den Weg zur Krippe.

    Dort will Gott in diesem Kind endgültig unsere Angst schlafen legen, uns die Hoffnung anziehen und uns durchs Leben begleiten!“

    › mehr

    Mein Weihnachtswunsch?

    Dass auch wir sagen:

    Angst, leg dich schlafen,
    Hoffnung, zieh dich an,
    du musst mit mir gehen.

     

    Ein gesegnetes Weihnachtsfest
    und alles Gute für das Neue Jahr wünscht

     

    Schulleiter StD i.K. P. Erhard Staufer SDB

    › Details ausblenden

    23/12
    2015

    Vorweihnachtliche Feier!

    Mit einer gemeinsamen Vorweihnachtsfeier aller Klassen im Theatersaal ließ das Marianum das Kalenderjahr 2015 ausklingen. Wir wünschen euch ein gesegnetes Weihnachsfest und erholsame Ferien!

    Nachstehend einige Bilder von der durch Schüler und Lehrer gemeinsam gestalteten und gelungenen Feier .

    › mehr

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    < p style="text-align: left;"> 

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    › Details ausblenden

    15/12
    2015

    musikengelWEIHNACHTSKONZERT
    MARIANUM BUXHEIM

    MITTEL- UND OBERSTUFENCHOR

    UNTERSTUFENCHOR

    ORCHESTER

    SOLISTEN

    DONNERSTAG,
    17.12.2015, 19 UHR

    ST. JOHANN BAPTIST, MEMMINGEN (Marktplatz)

    › mehr

    DER EINTRITT IST FREI!

    › Details ausblenden

    13/12
    2015

    „BALLADEN FÜR SCHÜLER“

     

    Rezitator:

    Gerd Berghofer

    Wann?   

    Freitag, 29.01.2016,

    11:00 Uhr

    Wo? 
    Marianum,

    Theatersaal

    Für wen?     

    Schüler der Q11 und Q12,

    auch Gäste willkommen

    08/12
    2015

    VORLESEWETTBEWERB 2015 – DIE SIEGER

    Am Ende einer ebenso spannenden wie engen Finalrunde standen sie dann fest, die Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs.

    Auf der rechten Seite zu sehen:

    Sarah Müller (6c).

    Nach zwei Durchgängen (selbstgewählter und Pflichttext) gewinnt sie die Endausscheidung der sechsten Klassen.

    Sie wird das Marianum auf Kreisebene vertreten.

    Herzlichen Glückwunsch!

     

    Die genauen Platzierungen und Bilder von der Veranstaltung findet man weiter unten!

     

     

    › mehr

     

    Die Sieger der 5. Klassen:

    1. Platz: Michael Wachter, 5a
    2. Platz: Vera Aumann, 5a
    3. Platz: Enna-Lina Boneberger, 5b

    Die Sieger der 6. Klassen:

    1. Platz: Sarah Müller, 6c              
    2. Platz: Jakob Wassermann, 6a
    3. Platz: André Schneider, 6a

    Die Sieger der 7. Klassen:

    1. Platz: Janina Angerer, 7c
    2. Platz: Lina Kremer,7a
    3. Platz: Alina Langer, 7a

     

     

    Das Foto rechts zeigt alle Klassensieger zusammen mit Frau Silke Röser, der Vorsitzenden des Elternbeirats, und dem Schulleiter Pater Erhard Staufer.

     

    Hier weitere Impressionen:

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    › Details ausblenden

    02/12
    2015

    Bibliotheksnews Dezember 2015

    Deutsch 

    In seinem neuen Roman erzählt Rafik Schami von der Macht der Liebe, die Mut und Tapferkeit gibt, die verjüngt und die Leben retten kann:

    • Sophia oder Der Anfang aller Geschichten

    Latein

    Nach Pompeji, Imperium und Titan nun Robert Harris’ neuer historischer Politthriller:

    • Dictator

    Erdkunde

    „Wer trotz unzähliger wissenschaftlicher oder ethischer Argumente noch nicht glauben mag, wie schutzwürdig die Regenwälder der Erde mit ihrer unglaublichen Artenvielfalt sind, den wird die außergewöhnliche Schönheit, die dieses Buch zeigt, überzeugen“    STING, Gründungsmitglied der Rainforest Foundation

    • Regenwald / Thomas Marent

    › mehr

     

    Deutsch

    • Deckname Tato. Als Undercoveragent gegen die Drogenkartelle / Fausto Cattaneo

    Zeitschrift

    • Deutsch betrifft uns 1/14: Einzelstunden für den Deutschunterricht (mit CD-Rom)
    • In Deutsch 2/14: Sprache 2.0 – Netzjargon und Sprachwandel. Jahrgangsstufe 9/10 (mit CD-Rom)
    • Journalist 11/15: Aufgeflogen (Vorratsdatenspeicherung) Raus aus Russland: Ein neues Mediengesetz zwingt auch die deutschen Verlage zum Rückzug

    Jugendbuch   

    • Damals, das Meer / Meg Rosoff
    • Ich bin ein Genie und unsagbar böse / Josh Lieb
    • Oma, die Miethaie und ich / Tanya Lieske
    • Rose und das Geheimnis des Alchemisten / Holly Web
    • Virals. Nur die Tote kennt die Wahrheit / Kathy Reichs

    Englisch

    •  A Tangled Web / Alan Maley
    • Psycho / Robert Bloch
    • Sonny’s Blues / James Baldwin
    • The Guardians / John Christopher
    • The Hound of the Baskervilles / Sir Arthur Conan Doyle
    • The House of the 99 Ghosts and other detective stories / W. Ecke
    • The Outsiders / S. E. Hinton

     Erdkunde

    „Wer trotz unzähliger wissenschaftlicher oder ethischer Argumente noch nicht glauben mag, wie schutzwürdig die Regenwälder der Erde mit ihrer unglaublichen Artenvielfalt sind, den wird die außergewöhnliche Schönheit, die dieses Buch zeigt, überzeugen“   STING, Gründungsmitglied der Rainforest Foundation

    • Regenwald / Thomas Marent

     

     Latein

     Nach Pompeji, Imperium und Titan nun Robert Harris’ neuer historischer Politthriller:

    • Dictator

     

    • 1177. Der erste Untergang der Zivilisation / Eric H. Cline
    • Commentarii Belli Gallici / C. Iulius Caesar
    • Commentarii Belli Gallici. Schülerkommentar / C. Iulius
    • Der Limes. Auf den Spuren der Römer / Marcus Reuter
    • Laelius de amicitia / Laelius über die Freundschaft. Lateinisch-Deutsch / Cicero
    • Luxus im alten Rom. Die Schwelgerei, das süße Gift … / Karl Wilhelm Weber
    • Neues über die alten Römer. Von A woe Aftershave bis Z wie Zocker / Karl-Wilhelm Weeber
    • Vocabularium fundamentale. Grundwortschatz lateinischer Schriftsteller / Babeliowsky, J. K. L.

    Zeitschrift

    • Archäologie in Deutschland: Römisches Handwerk

     Mathematik

    • Einfach Mathe: Prozent- und Zinsrechung 7/8 / Schöningh
    • Klassenarbeiten Mathematik 9. KIasse / Stark

    Zeitschrift

    • Spektrum der Wissenschaft – Highlights 2/15: Mathematische Spiele und Strategien

    Religion

     Zeitschrift

    • In Religion 6/15: Über Jesus im Bilde. Christusdarstellung im Religionsunterricht
    • In Religion 7/15: Fanatismus

     Allgemein

    • TUMcampus 4/15: 25 Millionen für MS-Forschung / Experimente im All / 50 Jahre Physik-Department

    Zeitschrift Focus

    • Nr. 40/15: VW – Das Drama. Der größte Betrug der deutschen Wirtschaftsgeschichte
    • Nr. 41/15: Fitter, besser, glücklicher. Mit Sport Grenzen überwinden – für mehr Erfolg im Job und im Leben / Superfood: was können Goji-Beeren & Co.?
    • Nr. 42/15: Was die Seele stark macht. So überwinden Sie Krisen und schützen sich vor einem Burnout
    • Nr. 43/15: Braucht Deutschland einen Zaun? Warum das große Willkommen uns überfordert. Wie sich Kanzlerin Merkel immer mehr Feinde schafft
    • Nr. 44/15: Klick dich gesund. Nie mehr warten auf den Arzt: Mit digitaler Medizin sicher zur perfekten Therapie
    • Nr. 46/15: Was dem Körper Halt gibt. Die Medizin entdeckt die Macht der Faszien. So wichtig ist das Bindegewebe für Kraft & Gesundheit

    M. Bayer

    FROHES  FEST !

    › Details ausblenden

    26/11
    2015

    Der Elternbeirat * Wir am Marianum!

    Elternbeirat 2014 bis 2016Spendenaufruf November 2015

    Liebe Eltern des Marianums!

    Wir leben in bewegten und aufwühlenden Zeiten. Die Nachrichten sind voll schlechten Neuigkeiten. Deshalb bieten gerade die Adventszeit und das Weihnachtsfest uns Gelegenheit innezuhalten, durchzuatmen und Abstand zu gewinnen. Der Elternbeirat schaut auf ein ereignisreiches Jahr zurück, in welchern wir uns mit viel Engagement und Ausdauer für unsere Kinder und die Schule einsetzten.

    › mehr

    Wir freuen uns, daß mit Pater Staufer SDB, sozusagen einer von Uns neuer Schulleiter wurde. Er geht mit viel Elan und neuen ldeen ans Werk und der Elternbeirat wird ihn nach Kräften unterstützen. Daneben fördern wir die Arbeit der Schule und vor allem der Schüler auch finanziell, so unterstützt der Elternbeirat die Chor- und Bildungsfahrten, Projekte der Oberstufenseminare. die Schüleraustauschprograrnme mit Frankreich, Tschechien und ganz neu in diesem Jahr, Italien.

    Ohne eine solide finanzielle Ausstaltung wird diese Arbeit schwieriger und die Unterstützung vieler Projekte unmöglich. Das Spendenaufkommen reicht nicht aus, um alle Wünsche erfüllen zu können, so daß wir gezwungen waren, Bezuschussungen zu kürzen oder ganz zu streiclren. Bitten unterstützen Sie, die Arbeit des Elternbeirates für unsere Kinder und die Schule auch in diesem Schuljahr mit einer Spende. Wir danken Ilrnen dafür schon jetzt ganz herzlich.

    Der Elternbeirat wünscht lhnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2016!

    Mit besten Wünschen,

    Daniel L Hahn
    2. Vorsitzender des Elternbeirats

     

    Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenquittung,

    Bankverbindung: Elternbeirat Marianum Buxheim,
    IBAN DE48 7315 0000 0260 2604 01, BIC BYLADEM1MLM

    (vollständige Bankverbindung, da im Versand die IBAN nicht ganz abgedruckt war)

     

    › Details ausblenden

    25/11
    2015

    Adventsverkauf im Marianum

    ekir2Auch dieses Jahr werden beim Elternsprechtag am 27. Nov. 2015 ab 15,00 Uhr in der der Aula der Schule Adventskränze, Adventsgestecke, Türgehänge, Türkränze, Marmeladen und sonstige kleine Geschenke,  verkauft.

    Der Erlös fließt zum einen, einem Salesianischen Projekt zu, dasJugendferienhaus in Rimsting, dort finden jedes Jahr Familienfreizeiten statt, wird bedacht und der Schulbibliothek wird ein Betrag zu fließen.

     

    › mehr

    Wir freuen uns, wenn Sie das Angebot annehmen und hoffen auf Ihre Unterstützung.

    Luise Schwegler SMDB

     

    130 80 

    Bald gibt es erstmals den Marianum Buxheim Adventskalender 2015 digital hier auf dieser Homepage …

    › Details ausblenden

    15/11
    2015

     Vorweihnachtliche Termine

     

    Der etwas andere Advent

    Lieder und Besinnliches im Schulcafé
    von Schülern und Lehrern für Schüler und Lehrer

    immer montags ab 07 Uhr 40 am 30.11. / 07.12. / 14.12.

    Fahrt der 9. Klassen nach Augsburg
    ‒ Synagoge, Moritzkirche und Christkindlmarkt

    am Mittwoch, 02.12.2015

    Vormittags Besuch der Synagoge und des jüdischen Kulturmuseums mit kurzem Impuls in der benachbarten Moritzkirche, der Stararchitekt John Pawson jetzt zu neuem Glanz verholfen hat. Nachmittags Besuch des berühmten Augsburger Weihnachstmarkts.

    › mehr

    Familien-Treffen am Sonntagnachmittag

    Begegnung, Spiel und kreatives Gestalten, Kaffeetrinken und Gottesdienst
    am Sonntag,
    22. 11.2015 ab 14:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr im Speisesaal Marianum.
    Kontakt: Pater Xaver (08331/ 600-35).

     

    Adventliches Familienwochenende

    in der Waldmühle 04.-06.12.2015

    Im Advent Gemeinschaft pflegen, sich austauschen über Fragen der Erziehung und des Glaubens, spielen, Gottesdienst gestalten und feiern, teilweise mit getrennten Angeboten für Kinder und Eltern. P. Berchtold und Herr Borger bieten dazu ein Familienwochenende in der Waldmühle zum Thema „Chill out – raus aus dem Alltag – Zeit für Familie“ an.

     

    Teilnehmer ca. 25 Personen
    Zeit: 04.12.2015 ab 18:00 Uhr bis 06.12.2015 13:00 Uhr.

    Ort : Jugendhaus Waldmühle 87736 Böhen –
    Kosten: Erwachsene 45,00 EUR und Kinder 20,00 EUR

     

    Auskunft und Anmeldung bei Herr Christoph Borger (Tel. 08331/9251926)
    oder Pater Xaver Berchtold (Tel. 08331/60035). Anmeldung bitte bis 27.11.2015!

     

    Advent ‒ Zeit der Versöhnung

    Gesprächs- und Beichtangebote

    am Dienstag, 15.12., und Mittwoch, 16.12.2015, während der Religionsstunden

    Weil´s einfach gut tut, gibt es auch in diesem Jahr wieder unser Gesprächs- und Beichtangebot
    mit externen katholischen und evangelischen Priestern.

     

     

    Heiter-besinnliche Weihnachtsfeier

    am letzten Schultag: Mittwoch, 23.12.2015

    Nach der Pause werden wir die Zeit bis Unterrichtsende um 12:05 Uhr vorweihnachtlich mit einer heiter-besinnlichen Weihnachtsfeier der gesamten Schulgemeinschaft im Theatersaal begehen.

     

    schulpastorallogo278x204

     

     

     

     

     

     

     

    › Details ausblenden

    10/11
    2015

    VORLESEWETTBEWERB 2015

    vorlesewettbewerb 2015 16

     

     

    Die Endausscheidung des Vorlesewettbewerbs wird am Marianum traditionsgemäß Anfang Dezember ausgetragen, in diesem Jahr am

    Dienstag, dem 08. Dezember 2015.

    Um den Schülern die Teilnahme zu ermöglichen, haben wir die Veranstaltung wieder auf den Vormittag gelegt.

    Beginn: 10:30 Uhr

    Ort:  Neuer Mehrzweckraum

    › mehr

    Der Jury werden neben Vertretern des Elternbeirats, der Schülerschafts (Oberstufe) und der Schulleitung natürlich auch einige Deutschlehrer angehören.

    Dem Elternbeirat sei an dieser Stelle schon jetzt für die großzügige Unterstützung bei der Finanzierung der Buchpreise gedankt.

    › Details ausblenden

    02/11
    2015

    Bibliotheksnews November 2015

    Deutsch

    „Dieser Roman ist eine Zumutung. Ein Ungetüm. Ein Abenteuer. Eine Frechheit. Eine Verwirrung. Vor allem aber ein fulminantes Stück Literatur, das aus einem engen Wirklichkeitsausschnitt eine Mentalitätsgeschichte der Bundesrepublik herauspräpariert.“ Ulrich Rüdenauer, Deutschlandfunk, Juni 2015

    • Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969 / Frank Witzel

    Jugendbuch

    „Man muss Janina Davids Erinnerungen eines jüdischen Kindes neben den Tagebuchaufzeichnungen der Anne Frank lesen und nennen.“ Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt

    • Ein Stück Himmel / Janina David
    • Ein Stück Erde / Janina David
    • Ein Stück Fremde / Janina David

    › mehr

    Jugendbuch

    • Broken Circle / Joachim Friedrich
    • Das große Buch vom Angeln /C. Verner-Carlson
    • Gefangen im Packeis. Die abenteuerliche Fahrt der Endurance / Christa-Maria Zimmermann
    • Was ist was Band 76: Die Sonne
    • Wie ist das mit der Ozonschicht? / M. Bright
    • Wie ist das mit dem Sauren Regen? / M. Bright
    • Wie ist das mit dem Treibhauseffekt? / M. Bright
    • Tessloffs erstes Buch der Eisenbahn / R. Balkwill

     Deutsch

    • Stolz und Vorurteil / Jane Austen
    • Dichterberuf. Zum Selbstverständnis des Schriftstellers von der Aufklärung bis zur Gegenwart / Rolf Selbmann
    • Johann Gottfried Seume. Ein politischer Schriftsteller der deutschen Spätaufklärung / Inge Stephan

     Einfach Deutsch – Unterrichtsmodell:

    • Der Besuch der alten Dame / Friedrich Dürrenmatt
    • Der gute Mensch von Sezuan / Bertold Brecht
    • Der Prozess / Franz Kafka
    • Der Steppenwolf / Hermann Hesse
    • Der Turm / Uwe Tellkamp
    • Der Tod in Venedig / Thomas Mann
    • Der Vorleser / Bernhard Schlink
    • Die Künstlernovelle: Aus dem Leben eines Taugenichts / J von Eichendorff, Tonio Kröger / Thomas Mann
    • Die Leiden des jungen Werthers / Johann Wolfgang Goethe
    • Die Lyrik Bertold Brechts
    • Die Räuber und andere Räubergeschichten / Friedrich Schiller
    • Die verlorene Ehre der Katharina Blum / Heinrich Böll
    • Die Vermessung der Welt / Daniel Kehlmann
    • Die Verwandlung / Franz Kafka
    • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß / Robert Musil
    • Effi Briest / Theodor Fontane
    • Erzählungen und Parabeln / Franz Kafka
    • Faust I / Johann Wolfgang von Goethe
    • Iphigenie auf Tauris / Johann Wolfgang von Goethe
    • Jugend ohne Gott / Ödön von Horvath
    • Kabale und Liebe / Friedrich Schiller
    • Klassische Kurzgeschichten
    • Leben des Gallilei / Bertold Brecht
    • Lieutenant Gustl /Arthur Schnitzler
    • Maria Stuart / Friedrich Schiller
    • Lenz / Georg Büchner
    • Unterm Rad / Hermann Hesse
    • Schachnovelle / Stefan Zweig
    • Schlafes Bruder / Robert Schneider
    • Woyzeck / Georg Büchner
    • Einfach umlernen – so schnell sitzt die neue Rechtschreibung / Ernst Brandl
    • Einfach umlernen – so schnell sitzt die neue Zeichensetzung / Ernst Brandl

    Zeitschrift

    • Der Deutschunterricht 5/15: Sprache und Wirtschaft / Sprachliche Konstruktion von Wirtschaftskrisen / Wirtschaft und Börse in Infografiken / Geld und Wirtschaft in Phraseologismen / Kundengenerierte Produkt-rezensionen im Internet

    Englisch

    • Parakeets. With a Special Chapter: Understanding Parakeets / Annette Wolter

    Erdkunde

    • Geo-Themenlexikon Unsere Erde. Länder, Völker, Kulturen

    Französich

    • ABITUR 2016 – Französisch. Prüfungsaufgaben mit Lösungen / Stark

     Geschichte

    • Edition Bayern: Wer ko der
      ko. Süddeutsch und Bairisch. Lebendiger Dialekt / Sprachliche Vereinheitlichung als politisches Instrument / Dialekt und Literatur / Haus der Bayerischen Geschichte
    • Deutsche Zeitbilder: Recht und Justiz im SED-Staat / Falco Werkentin

    Latein

    • Cicero. De officiis. Vom pflichtgemäßen Handeln, lateinisch – deutsch übersetzt und kommentiert / Heinz Gutermann
    • Cicero. De officiis. Vom pflichtgemäßen Handeln, lateinisch – deutsch / Rainer Nickel
    • Cicero. Der Staat. DE RE PUBLICA, lateinisch – deutsch / Rainer Nickel
    • Gesta Romanorum / Rainer Nickel
    • Lateinische Grammatik in Frage und Antwort. Eine Wiederholungskartei / Langenscheidt

    Mathematik

    • Finale Prüfungstraining Abitur Mathematik 2016 / Westermannn

    M. Bayer

    › Details ausblenden

    25/10
    2015

    Seminar am Ziel

    Wir waren dann mal weg – Schüler gehen den Jakobsweg

    Das P-Seminar Religion am Gymnasium Marianum Buxheim präsentiert aktuell Erfahrungen und Eindrücke in der Kartause Buxheim.

    Wir, das 14-köpfiges P-Seminar, unter der Leitung von Pater Staufer, unternahmen kurz nach Schulbeginn im September 2015 ein 9-tägiges Abenteuer auf dem portugiesischen Jakobsweg, mit nicht mehr, als das was wir am Körper und in unserem Rucksack hatten. Den allgemeinen Schulstress hinter uns lassend, sammelten wir wichtige persönliche Erfahrungen und lernten auf dem 115km langen Weg bis nach Santiago de Compostela unsere eigenen Grenzen kennen.

    › mehr

    Auch Sie können ein Stück weit mit uns auf den Spuren des Heiligen Jakobus gehen und den Alltag einfach einmal hinter sich lassen. Gönnen Sie sich beim Betrachten unserer liebevoll gestalteten Präsentation ein paar Augenblicke der Ruhe und Stille in den Ausstellungsräumen der Kartause Buxheim.

    Wo: Kartause Buxheim (Zugang über Haupteingang Brunohaus)

    Öffnungszeiten: Bis zum 1. November, täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (auch an Sonn-und Feiertagen).

     

    › Details ausblenden

    10/10
    2015

    Wie Eltern reden,
    damit Kinder zuhören …

    Vortrag Rogge Titelbild

    Dr. Jan-Uwe Rogge vermittelt zwischen den „Denk-Welten“…

    Donnerstag 15.10.2015 um 19.30 Uhr
    im Theatersaal
    Gymnasium Marianum Buxheim

    Lassen Sie sich von einem kurzweilig, informativen Vortrag überraschen und erweitern Sie Ihren Erfahrungsschatz!

     

    Eintritt frei – Spenden erwünscht /
    Organisiert und finanziert durch den Elternbeirat

    › mehr

    Dr. Jan-Uwe Rogge. geb. 1947 studierte in Tübingen Germanistik, politische Wissenschaften und Kulturwissenschaften. Er promovierte zum Thema Kindermedien zum Dr. rer. soc. (Verhaltens- und Sozialwissenschaften).Von 1976 bis 1985 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Ludwig-Uhland-Institut für empirische Kulturwissenschaft an der Universität Tübingen und leitete mehrere Forschungsprojekte zu den Themen Familie, Kindheit und Medien.

    Neben Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Büchern verfasste er auch eigenständige Publikationen. Gleichzeitig bildete er sich zum Familien- und Kommunikations-Berater weiter und gibt seit 1985 sein Wissen in Seminaren und Vorträgen im In- und Ausland an Familien, Eltern und Pädagogen weiter.

    Seine seit 1984 verfassten Bücher zu Erziehungsfragen wurden teilweise Bestseller und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Er gilt als Erziehungsexperte.

    › Details ausblenden

    10/10
    2015

    Fit fürs neue Schuljahr

    2015Fit2Schuljahr05

    Förderprogramm in den Sommerferien: Wissenslücken schließen – Lerntechnik verbessernLernaufwand verringern

    In den vergangenen Sommerferien startete zum ersten Mal am Marianum das Nachhilfeprogramm „Fit fürs neue Schuljahr“. Wir, zwei ehemalige Schülerinnen des Marianums, hatten die Idee, nicht nur während der Schulzeit sondern auch in den Ferien ein Förderprogramm anzubieten.

    Unser Konzept bietet dabei gleich mehrere Vorteile: Einerseits haben die Schüler die Möglichkeit, Wissenslücken zu schließen und Inhalte des letzten Schuljahrs zu wiederholen. Zudem werden sie gezielt auf das nächste Jahr vorbereitet, damit sie fit ins neue Schuljahr starten können. Ein weiteres Anliegen war es uns, den Schülern Lernmethoden zu vermitteln, sodass sie im neuen Schuljahr effektiver lernen können.

    › mehr

    Dank der tatkräftigen Unterstützung von Pater Staufer und Pater Schrapp konnten wir den Unterricht in den Räumen des Klosters am Marianum abhalten. An dieser Stelle möchten wir uns dafür nochmal ganz herzlich bedanken.

     

    2015Fit2Schuljahr04

     

    Drei Wochen nahmen insgesamt 34 Schüler in den Fächern Mathematik, Latein, Englisch, Deutsch und Französisch diese Föderung in Anspruch. Aufgrund der unerwartet großen Nachfrage holten wir dazu noch Hannah Demmeler, Veronika Feierabend und Beatrice Bürzle mit ins Boot. Pro Fach erhielt jeder Schüler eine Woche lang jeden Tag eineinhalb Stunden Unterricht. Dies geschah in Zweier- und Dreiergruppen oder im Einzelunterricht. Dabei war es auch möglich, in einer Woche zwei Fächer zu belegen oder für mehrere Wochen an unserem Programm teilzunehmen.

    2015Fit2Schuljahr06

    Am Ende der Woche erhielt jeder Schüler ein Zertifikat über die besprochenen Inhalte und die Themenbereiche, an denen im kommenden Schuljahr noch gearbeitet werden sollte. Das Feedback der Schüler war ausschließlich positiv, 100% würden „Fit fürs neue Schuljahr“ ihren Freunden weiterempfehlen. Da auch wir viel Spaß dabei hatten, planen wir auch in den kommenden Sommerferien „Fit fürs neue Schuljahr“ anzubieten.

     

    Wir freuen uns schon jetzt auf eure Teilnahme!

    2015Fit2Schuljahr03

    Anja Müller und Marie Seitz

     

    › Details ausblenden

    01/10
    2015

    Bibliotheksnews Oktober 2015

    Deutsch

    Der Roman zur Flüchtlingskrise:

    „Jenny Erpenbeck hat über die Begegnungen eines Deutschen mit den Flüchtlingen vom Berliner Oranienplatz einen Roman geschrieben – ein literarisches Experiment mit viel Fantasie und noch mehr Fakten“   (Zeitschrift Cicero 10.15)  

    • Gehen, ging, gegangen / Jenny Erpenbeck

     

    Geschichte

    Mehr als nur ein Sonnenkönig … er ist der Inbegriff des aboluten frühneuzeitlichen Königs. Unter seiner Herrschaft (1653-1715) wurde Frankreich zur kulturellen Vormacht Europas:

    • Ludwig XIV. Der Kriegsherr aus Versailles / Martin Wrede

    › mehr

     

    Jugendbuch

    • Das große Pferdebuch / Luciano De Maria
    • Erstaunliche Experimente. Natur –Optik – Mechanik – Elektrizität / Francois Aulas
    • Katzenbuch / Du Mont
    • Liebe Susi! Lieber Paul! / Christine Nöstlinger
    • Mein großes Fußballbuch. Regeln, Technik, Stars / Clive Gifford
    • Natur erforschen und präparieren / Was ist was
    • Raumfahrt / Ian Graham
    • Sterne und Planeten. Eine Entdeckungsreise durchs All / C. Stott
    • Tiermütter und Tierkinder / Roberto Piumini
    • Verse für das Poesiealbum

     

    Deutsch

    • Die Kinder des Prometheus. Eine Geschichte der Menschheit vor der Erfindung der Schrift / Hermann Parzinger
    • Duden. Die deutsche Rechtschreibung 26. Aufl. / Weltbild
    • Kreative Ideenbörse – Deutsch Sekundarstufe I – Sonderausgabe 2015/16:

    Situatives Beobachten. Betrachten, formulieren und interpretieren / Fokussiertes Beobachten. Details erfassen und die Bedeutung für das Ganze bestimmen / Beobachtungskreis. Über Gesehenes sprechen und Konsens erzielen / Erschließendes Beobachten. Absichten u. Zielsetzungen erkennen / Antizipierendes Beobachten. Künftiges Geschehen vorhersehen / Auditives Beobachten. Konzentriertes Zuhören trainieren / Auditives Beobachten

    • Kreative Ideenbörse – Deutsch Sekundarstufe II:

    Leben 2.0 – Kommunikation, Identität und Privatheit im modernen Medienzeitalter / Texterörterungen zum Thema „Leben in der vernetzten Welt“ / Die Panne – ein literarisches Hörspiel von Friedrich Dürrenmatt

    Zeitschrift

    • Der Deutschunterricht 4/15: Paris. Literarische Topografie einer Stadt / Kulturtransfer im Kontext von Exil und Migration / Sehnsucht und Enttäuschung: Dekonstruktion eines Mythos / Großstadtlyrik räumlich erfahrbar machen / Internationale Künstlernetzwerke versus Krieg und Propaganda

     

    Geschichte

    • Glanz und Elend der Frauen. 33 Porträts der Weltgeschichte (von Kleopatra, Hildegard von Bingen, Lucrezia Borgia bis Indira Gandhi) / Fritz Meingast

     

    Latein

    • Seneca. Werke in 5 Bänden / Manfred Rosenbach

    Band 1: De providentia, De constantia sapientis, Ad Marciam de consolatione, Über die Vorsehung, Über die Standhaftigkeit de Weisen, Über den Zorn, Trostschrift an Marcia

    Band 2: De vita beata, De otio, De trnquillitate animi, De brevitate vitae, Ad Polybium de consolatione, Ad Helviam matrem de consolatione, Über das glückliche Leben, Über die Muße, Über die Seelenruhe, Über die Kürze des Lebens, Trostschrift an Polybius, Trostschrift an die Mutter Helvia.

    Band 3: Ad Lucilium epistulae morales I-LXIX, An Lucilius, Briefe über die Ethik 1-69

    Band 4: Ad Lucilium epistulae morales LXX-CXXIV, An Lucilius, Brief über die Ethik 70-124

    Band 5: De clementia, De beneficiis, Über die Milde, Über die Wohltaten

     

    Mathematik

    •  Abitur 2016 – Mathematik. Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen / Stark

     

    Physik

    •  Die Geschichte der Astronomie / Heather Couper & Nigel Henbest

     

    Allgemein

    •  ABI 2015 loaded. Abiturzeitung 2015 / Abiturjahrgang 2015

    Zeitschrift

    • Cicero 9/15: Die große Illusion. Warum unser Wohlstand in Gefahr ist / „Ich hasse Duckmäuser“ Peter Ramsauer rechnet ab / Jenseits von Bayern München. Der Politiker Pep Guardiola /
      Terror ohne Ende? Nahost in 20 Jahren
    • Cicero 10/15: Ins Ungewisse. Deutschland und die neue Völkerwanderung / Extra: 26 Seiten zur Buchmesse

    NEU: Zeitschrift  Focus

    • Focus 30/15: Die schönsten Ziele in Deutschland. Für Urlauber, Entdecker und Abenteurer. 33 Natur-Paradiese in Ihrer Nähe
    • Focus 31/15: Die Wahrheit über falsche Flüchtlinge. Sie sind in Not. Sie kommen vom Balkan. Aber sie haben keine Chance auf Asyl. Und den echten Flüchtlingen schaden sie.
    • Focus 32/15: Abenteuer Wandern. Fit, schlank & gesund mit dem Trendsport Nr. 1. Die schönsten Ziele, die beste Ausrüstung
    • Focus 33/15: Homöopathie. Heilt sie uns wirklich? Neue Erkenntnisse über die Chancen & Risiken der sanften Alternativ-Medizin
    • Focus 34/15: Wie krank ist China? Warum der wankende Drache auch unseren Wohlstand bedroht
    • Focus 35/15: Deutschlands beste Medizinfahnder. Sie heilen wenn nichts mehr hilft. Wie Prof. Schäfer u. sein Team rätselhafte Krankheiten erkennen und besiegen
    • Focus 36/15: Krieg der Supermärkte. Mit welchen Tricks Lidl und Aldi, Edeka und Rewe sich bekämpfen. Und wie Verbraucher davon profitieren
    • Focus 37/15: Ordnung im Kopf! So leben Sie ohne Stress achtsam und glücklich / Hirnforscher erklären, wie wir uns besser konzentrieren
    • Focus 38/15: Genuss aus der Heimat. Ist regional besser als BIO? So gelingt nachhaltige Ernährung / Flüchtlings-Krise: Überfordern wir uns und Europa?

    M. Bayer

    › Details ausblenden

    19/09
    2015

    26 Bergmesse bei der Schulwallfahrt der 8.Klassen

    Schul-Wallfahrt 2015:

    am Donnerstag 24.09.2015

    wir sind dann mal weg…

    Unser Wandertag mit Fächerübergreifenden Impulsen und Exkursionen

     

    5. Klassen: Natur und Schöpfung erleben
    mit Wald-Lehrpfad Buxheim, Aktionsrucksack und Bibelimpulsen –
    Keine Kosten für Bus und Eintritt J
    Treffpunkt 8.00 Uhr Klassenzimmer, dann Gruppenprogramme (je Klasse) bis um ca. 12.30 Uhr

    › mehr

     

    6. Klassen: Grünes Klassenzimmer im Benninger Ried

    – Wanderung zum Benninger Ried mit Kapelle und Museum (www.benninger-ried.de)!- Impulse zum religiösen Brauchtum mit der Entstehungslegende und dem einzigartigen Naturerlebnis Biotop Benninger Ried 
    Treffpunkt 8.10 Uhr Bahnhof Memmingen, Rückkehr ca. 12.00 Uhr Bahnhof Memmingen –  Kosten: 3 €

     

    7. Klassen: Klosterleben in Buxheim
    – Erkunden des Lebensraums Kloster mit Schülerführung in der Kartause und erlebnispädagogischen Elementen im einstigen Klosterwald

    Treffpunkt: 8.00 Uhr Klassenzimmer, Ende ca. 12.30 – Kosten: 1,00 €

     

    8. Klassen: Bergmesse mit Pater Xaver

    Abfahrt um 8.10 Uhr Maienplatz -> Freundpolz – Wanderung mit Ziel Hauchenberg Alpkönigblick – Bergmesse – Rückweg nach Diepolz und Abholung dort um 13.30 Uhr – Rückkunft: 14.30 Uhr Buxheim (bei extremen Regenwetter gibt es die Alternative nur das Bergbauernmuseum in Diepolz zu besuchen und schon um 11.30 Uhr zurückzufahren). – Kosten: 9,00 €

     

    9. Klassen: Spuren Jüdischen Lebens in Memmingen
    Treffpunkt 8.05 Uhr Marianum in der Aula mit thematischem Einstieg „Das Haus der Lebenden“ Tod und Begräbnis im Judentum und Reichspogromnacht, dann Wanderung (1h) nach Memmingen zum Gedenkstein der ehemaligen Synagoge am Schweizerberg, 10.15 Uhr Treffpunkt mit Frau Streck, anschließend „Führung durch die Stadt anhand ausgewählter Biographien“ durch Fr. Streck, Ende ca. 12.05 Uhr in Memmingen (Judenfriedhof Nähe Bahnhof) – Kosten: 2 €

     

    10. Klassen: Regens Wagner Lautrach (im Rahmen des Sozialpraktikums),
    Abfahrt um 8.05 Uhr Maienplatz Gemeinsame Einführung, Kennenlernen und Dabeisein in verschiedenen Bereichen der Behinderteneinrichtung, gemeinsamer Abschluss in der Kirche, Abholung 11.30 Uhr in Lautrach – Kosten: 2,50 €

     

    Q 11 und Q 12: Religion nebenan

    Ein Streifzug durch nachbarschaftliche Religionen nach der gleichnamigen Ausstellung
    Treffpunkt 8.10 Uhr im neuen Mehrzweckraum mit 
    H. Rakos – Ende ca. 12.05 Uhr – Keine Kosten

                           

    Hinweise:

    • Abfahrtsort der Busse ist immer Maienplatz Bushaltestelle – die Klassen bitte rechtzeitig dort sein!
    • Bitte auf Kleidung und Schuhwerk auch für Regen achten, denn auch bei schlechtem Wetter wird die Wallfahrt stattfinden.
    • Pausen- bzw. Mittagsverpflegung bitte selbst organisieren und mitnehmen!

     

    › Details ausblenden

    18/09
    2015

    Elterninformationsabend

    am 28. September 2015 um 19:30 Uhr im Mehrzweckraum im Erdgeschoss des ehemaligen Internatsgebäudes

     

    Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) in Buxheim

    • Welche jugendlichen Flüchtlinge kommen nach Buxheim?
    • Wie werden diese betreut?
    • Wie kann das Miteinander im Marianum gestaltet werden?
    • Wie können wir helfen?

    Diese und viele andere Fragen haben uns die letzten Tage erreicht.

    Das Gymnasium Marianum und der Träger der UMF im ehemaligen Internatsgebäude – die Kath. Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. – laden deshalb alle interessierten Eltern des Gymnasiums Buxheim ein, sich über die Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) im ehemaligen Internatsgebäude des Marianum Buxheim zu informieren und mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

    › mehr

    Im Rahmen des Religionsunterrichts werden zum besseren Kennenlernen für alle Schüler in den entsprechenden Jahrgangsstufen mit der Kath. Jugendfürsorge und jungen Flüchtlingen Möglichkeiten für Fragen und Begegnung stattfinden.

    Informationen über Grundlagen, Hintergründe und pädagogischen Leitlinien zur „Arbeit mit jungen Flüchtlingen“ können Sie auch auf der Homepage der Salesianer Don Boscos – www.donbosco.de – finden:

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

     

    Erhard Staufer                                               Andreas Göster
    Schulleiter                                                      Gesamtleiter
    Gymnasium Marianum                                Sankt Hildegard Memmingen der Kath. Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

     

    › Details ausblenden

    12/09
    2015

    Ein himmlischer Schulanfang?

    226379 web R K B by Stephanie Hofschlaeger pixelio.de

    Jedes Jahr im September ist es wieder so weit: Hunderttausende von Schulanfänger halten ihre Schultüte stolz in den Händen. Dieser Brauch ist mittlerweile nicht mehr vom ersten Schultag wegzudenken. Aber woher stammt er eigentlich?

    Eine eindeutiges Datum und einen genauen Ort für die Entstehung der Schultüte gibt es nicht. Allerdings gibt schon ein früher Bericht bekannt, dass „1817 ein Schüler in Jena „eine mächtige Tüte Konfekt“ zur Einschulung erhalten habe“ (Lexikon der Rituale, S. 209).
    Schon etwas früher um 1810 wurde in Sachsen verkündet, dass „kleinen Menschen der erste Abschied vom Elternhaus mit einer „Zuggodühde“ versüßt wurde“ (ebd., S.209). 1852- knapp 40 Jahre später erschien in Dresden das Bilderbuch „Zuckertütenbuch für alle Kinder, die zum ersten Mal in die Schule gehen“. Empfohlen wurde dieses Buch sogar von der „Allgemeinen deutschen Lehrerzeitung“ (Saure Wochen, Frohe Feste, S.200).

    › mehr

    Ein gutes Zeichen jedenfalls auch für unseren Schulbeginn, auch wenn er nicht zum ersten Mal stattfindet. Denn ist es nicht schön, einfach belohnt zu werden, „einfach“ nur zur Schule zu gehen, das Privileg einer guten Ausbildung zu schätzen?

    Was in der Tüte steckt, wissen wir ebenso wenig wie auch, was das neue Schuljahr an Erfreulichem oder Herausforderungen bringen wird. Die Schultüte auf dem Bild oben scheint vom Himmel her zu schweben, gleichsam wie wenn uns Gott dazu motivieren will: Auch wenn alles neu ist, alles anders, alles spannend – Mach’s gut! Probier’s! Nur Mut! Ich bin bei Dir!

     

    Der ebenfalls neu beginnende Chef

    Schulleiter P. Erhard Staufer SDB

     

     

    Bild Schultüte: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

    › Details ausblenden

    12/09
    2015

    Flyer DOREMI KonzertOrchester- & Chorkonzert „TE DEUM“

    Kinder und Jugendliche aus Tirol konzertieren am

    Sonntag, den 20. Sept. 2015
    um 16:00 Uhr in der Pfarrkirche Buxheim

    Anlässlich der Feier „300 Jahre Grundsteinlegung Wallfahrtskirche Lehenbühl in Legau“ gastieren der Konzertchor des Gesangsstudios DO-RE-MI aus Telfs/Tirol und das Orchester „Concertino“ der Musikschule Telfs im Illerwinkel. Der Freundeskreis Marianum Buxheim e.V. hat das Angebot der jungen Musiker und Sänger aus Tirol sowie der Pfarrei Legau gerne angenommen, eine Aufführung des Orchester- u. Chorkonzerts „TE DEUM“ mit beliebten Werken bekannter Komponisten wie Charpentier, Bach, Haydn und Mozart in Buxheim zu ermöglichen.

    › mehr

    Das Tiroler Gesangsstudio DO-RE-MI führt Kinder unter der behutsamen und konsequenten Leitung von Frau Irina Golubkowa an den Gesang heran. Später finden die Kinder und Jugendlichen Ausdruck im Konzertchor und den Ensembles. Manche streben eine professionelle Laufbahn an. „Der Chor sprüht vor Begeisterung und Energie und überzeugt durch klare Stimmen und Lust am Ausdruck“ so immer wiederkehrende Meldungen. Nicht selten erhalten die jungen Künstler Preise bei Wettbewerben und werden zu weltweiten Konzertreisen eingeladen.

    Die 40 Sänger/innen des Konzertchors werden mit „Pauken und Trompeten“ vom 25-köpfigen Orchester „Concertino“ der Musikschule Telfs unter Leitung von Herrn Ernst Theuerkauf – der auch die Gesamtleitung verantwortet – begleitet.

    Zu diesem besonderen Ohrenschmaus ist die gesamte Bevölkerung herzlichst eingeladen. Eintritt frei – Spenden erbeten.

     

    Ihr Freundeskreis Marianum Buxheim e. V.

    in Zusammenarbeit mit Gymnasium und Salesianern Don Boscos im Marianum Buxheim

     

    › Details ausblenden

    01/09
    2015

    Bibliotheksnews Aug./Sept. 2015

    Erdkunde

    Auch unser gedankenloser Konsum leistet einen Beitrag zur Zerstörung der biologischen Vielfalt und zur Bedrohung des Weltklimas:

                    Regenwald. Begleitbuch zur Sonderausstellung / Lokschuppen Ausstellungszentrum Rosenheim

    Jugendbuch

    • Der geheimnisvolle Mönch (History & Crime) / Alfred Bekker
    • Sushi criminale / Christamaria Fiedler
    • Wer ich bin / Sigrid Zeevaert

    › mehr

    Englisch

    • King Arthur’s Dagger – Der Artusdolch / Kitty Jones (Deutsch-englischer Krimi. Grundwortschatz 2.-3. Lernjahr)
    • Schummel Zettel. English Conversation schnell & easy. Handliches Nachschlagewerk mit den wichtigsten Redewendungen / Lise Cribbin

    Zeitschrift

    • Spotlight 1/15: Low Budget London / Small talk: essential words and phrases / George Orwell: a writer with a vision / Scotland: no to independence?
    • Spotlight 2/15: „You said what?“ IELTS Speaking test / Africa: discover the beauty of Uganda’s wildlife / Hot stuff: why the British have rediscovered baking / Ireland: are asylum seekers treated fairly?
    • Spotlight 3/15: Best of Britain. Top Travel Tips / A taste of English: the language of cooking / Debate: what’s the price of life? Dubai: where the shopping never stops
    • Spotlight 4/15: Grammar made simple / New Zealand: world-class diving in the Poor Knight Islands / Film: meet the talented Mr. Cumberbatch new acting star
    • Spotlight 5/15: Classic Florida. Follow the sun: we visit the west coast of the “Sunshine –State”

    Deutsch

    • Geheime Tochter / Shilpi Somaya Gowda
    • Jahrgangsstufentest Gymnasium 2015. Deutsch 6. Klasse
    • Jahrgangsstufentest Gymnasium 2015. Deutsch 8. Klasse

    Zeitschrift

    • Der Deutschunterricht 3/15: Alte und neue Wörter / Schwund, Untergang u. Wiederbelebung von Wörtern / Historisches in Goethes Wortschatz – betrachtet von heute / Sprachpatinierung in subkulturellen Szenen / Neue Wörter und Wandlungen in Werbung und Presse
    • Kreative Ideenbörse: Deutsch Sekundarstufe II. Wissen und Verantwortung – Ethisches Argumentieren im Deutschunterricht / Parabeln über Selbst- und Fremdbestimmung / Legendenbildung in der Literatur – am Beispiel des Prinzen Eugen von Savoyen

    Französisch

    Zeitschrift

    • Écoute 1/15: Paris. Die fabelhafte Geschichte der Hauptstadt
    • Écoute 2/15: L’ile de Ré. Das Juwel im Atlantik
    • Écoute 3/15: Débat: Peut-on faire la guerre au nom des droits de l’Homme?
    • Écoute 4/15: Paris. 8 besondere Cafés für Entdecker
    • Écoute 5/15: Bretagne. Saint-Malo, Stadt der Korsaren
    • Écoute 6/15: Provence. Leben wie Gott in Avignon

    Geschichte

    Zeitschrift

    • APuZ 22-24/15: Wiener Kongress
    • APuZ 28-30/15: Föderalismus
    • APuZ 31-32/15: Megatrends?
    • Memminger Geschichtsblätter. Jahrgangsheft 2014 / Historischer Verein Memmingen

    Kunst

    • Kunst im 3. Reich. Dokumente der Unterwerfung / Frankfurter Kunstverein

    Biologie

    • Bioinformatik. Eine Einführung / Arthu M. Lesk
    • Biologische Kybernetik / Bernhard Hassenstein
    • Chromosomale Proteine / Günter Fellenberg
    • DNA und Genklonierung. Ein Leitfaden / Karl Drlica
    • Grundriss der Vererbungslehre / Alfred Kühn
    • Landkarte der Gene. Das Genom-Projekt / J.E. Bishop

    Chemie

    • Enzymkatalyse. Einführung in die Chemie, Biochemie u. Technologie der Enzyme / Alfred Schellenberger
    • Peptide. Chemie und Biologie / Hans-Dieter Jakubke

    Mathematik

    • Arbeitsheft – Basistraining 11 / Lambacher-Schweizer

    Religion

    • Taizé. Wer liebt, wird leben. Biblische Gedanken zu wesentlichen Glaubensfragen / Communauté de Taizé

    Zeitschriften

    • In: Religion 4/15: Streit im Heiligen Land. Vermittlung möglich?
    • Kat. Blätter 4/15: Jeremia.
    • Zur Debatte 4/15 : Zeitzeichen – gegenwärtig prägende Entwicklungen

    Sozialkunde

    Zeitschrift

    • Fluter Nr. 55: Thema Flucht

    Allgemein

    Zeitschrift Bild der Wissenschaft

    • Themenheft: Power fürs Hirn.
    • 3/15: Rückenschmerzen: Auswege aus dem Therapie-Dschungel
    • 5/15: Das Geheimnis guter Partnerschaft.
    • 6/15: Sensationelle Grabfunde im Tal der Könige.

    Zeitschrift Cicero

    • 8/15: Unsere literarische Sommer-Edition

    Hier gibt’s Lesestoff für jede Altersklasse!

     

     

    M. Bayer

    › Details ausblenden

    25/07
    2015

    Fit fürs neue Schuljahr

    gtkl14

    Wissenslücken schließen – Lerntechnik verbessernLernaufwand verringern

     

    Liebe Schüler, liebe Eltern,

    wieder ist ein Schuljahr vorbei. Häufig nimmt man sich dann vor, im nächsten Jahr alles anders und viel besser zu machen. Aber wie oft klappt das schon? Damit das dieses Mal besser funktioniert, bieten wir in den Sommerferien ein Nachhilfeprogramm speziell für Unter- und Mittelstufenschüler am Gymnasium Marianum an.

    › mehr

    Wie wollen wir das erreichen?

    Bei Nachhilfeunterricht während des Schuljahrs stehen Schüler und Nachhilfelehrer häufig unter dem Druck mit dem aktuellen Stoff mitzuhalten – für die Wiederholung von Grundlagen bleibt da oft keine Zeit. Dabei liegt gerade in diesen Grundlagen und in der richtigen Lerntechnik der Schlüssel zum Erfolg. Unsere wichtigsten Ziele sind deshalb:

    • –       Auffrischung von Grundkenntnissen
    • –       Wiederholung der Inhalte des vergangenen Schuljahres
    • –       Schließung von Wissenslücken
    • –       Vermittlung von Methoden für effektiveres und eigenständigeres Lernen („Lernen lernen“)

    Da wir selbst letztes Jahr unser Abitur am Marianum gemacht haben, kennen wir die Unterrichtsmethoden und die Erwartungen der einzelnen Lehrer sowie die Anforderungen an die Schüler aus eigener Erfahrung. Schon als Schüler haben wir in verschieden Fächern Nachhilfeunterricht gegeben und unsere Kenntnisse in den angebotenen Fächern durch die Belegung in der Oberstufe und die Anwendung und Erweiterung im Studium vertieft.

    Welche Fächer bieten wir an?

    • Marie Seitz:              Mathematik, Chemie, Biologie, Französisch
    • Anja Müller:              Deutsch, Latein, Englisch

    Angebot jeweils für Unter- und Mittelstufe

    Wie ist das Ganze aufgebaut?

    Ort:                 Marianum Buxheim

    Termine:        17.08. – 21.08.15

                            31.08. – 04.09.15

                            07.09. – 11.09.15

    An unserem Programm kann man mindestens für eine Woche, bei Bedarf aber gerne auch für einen längeren Zeitraum teilnehmen. Jeden Tag werden bis zu vier Fächern angeboten, jeder Schüler entscheidet bei der Anmeldung, an welchen und an wie vielen Fächern er teilnimmt.

     

    • Vormittags:    10 – 13 Uhr (jeweils 2 Fächer à 90 Minuten)
    • Nachmittags:  14 – 17 Uhr (jeweils 2 Fächer à 90 Minuten)

     

    Preisliste für jeweils 5 Tage (= 5 Doppelstunden)

    Der Preis ist von der Gruppengröße und der Anzahl der Fächer abhängig. Wie groß die einzelnen Gruppen sein werden, richtet sich nach der Zahl der Anmeldungen. Bei zu großem Bedarf werden Schüler bevorzugt, die sich teure externe Nachhilfe weniger leisten können.

    Fächer Einzeln 2-3er Gruppe 4-5er Gruppe
    1 Fach 70 € 50 € 35 €
    2 Fächer 90 € 70 € 55 €

     

    Sollte es Bedarf an einem Crashkurs für Nachprüfungen geben, kann dies individuell mit uns vereinbart werden.

     

    Wir freuen uns, wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon bis Dienstag, den 04.08.15, Bescheid geben, ob sie an „Fit fürs neue Schuljahr“ teilnehmen wollen.

    Dazu benötigen wir zunächst folgende Daten:

    • –       Name und Klasse des Schülers
    • –       Fächer, an denen Interesse besteht
    • –       Zeitraum, in dem eine Teilnahme mögliche wäre

     

    Gerne besprechen wir dann mit Ihnen und den Schülern alle weiteren Details. Auch bei Rückfragen können Sie sich gerne bei uns melden:

    • Mail: fitfuersneueschuljahr@web.de
    • Tel.: 08331/974473 oder Handy: 017697656634

     

    Wir freuen uns, Ihnen unser Programm auch am Schulschlussfest persönlich vorzustellen.

     

    Wir freuen uns auf Sie!

    Anja Müller und Marie Seitz

     

    › Details ausblenden

    25/07
    2015

    Vocatium 2015 – oder: Wie probe ich den Ernstfall?

    Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Q11 bei der Vocatium-Messe für Studium und Ausbildung des Instituts für Talententwicklung (ITE)

    iVocatium 2015 BeratungsgesprächInsgesamt fast 30 Schülerinnen und Schüler nützten die Gelegenheit den Ernstfall für den Einstieg in die Welt des Studiums und der Ausbildung zu proben.

    Das Konzept dieser in ihrer Art einmaligen Messe sieht vor, dass die Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler feste Gesprächstermine mit den Anbietern vereinbaren, die von Ihrem Ablauf her eine echte Bewerbungssituation simulieren. Die Gespräche werden entweder in Kleingruppen oder individuell geführt, und die „Bewerber“ erhalten eine Rückmeldung über den Eindruck, den sie dabei auf ihre Gesprächspartner aus Wissenschaft, Dienstleistung und Industrie gemacht haben.

    › mehr

    Das Bild zeigt Catrin Westerberg in einem Beratungsgespräch am Messestand von Macromedia – Hochschule für Mediendesign.

     

    Das sehr breite Spektrum von Anbietern war die Garantie dafür, dass jeder Messeteilnehmer eine Chance hatte, den Berufsbildern seiner Wahl und Neigung etwas näherzukommen. Dass dabei nicht alle Erfahrungen nur positiv ausfielen, lag nach Aussage unserer Schülerinnen und Schüler an der durchaus unterschiedlichen Qualität der Beratung, die sie erfuhren. Allgemein jedoch, so der mehrheitliche Tenor, war der Messebesuch ein Gewinn, ein weiterer Schritt auf dem Weg vom Schülerdasein zum „Leben danach“. Diesen Charakter einer „Nahtstelle“ titelte ein Workshop der Messe – besucht von einer guten Handvoll unserer Schülerinnen und Schüler – wie folgt: „Ich bin ein Schüler – Holt mich hier raus!“

     

    iVocatium 2015 Gruppenbild

    Unsere Messeteilnehmer mit Frau Jette Schädlich, der Hauptorganisatorin der Neu-Ulmer Vocatium, die uns auch schon an der Schule besucht hatte, um den Messebesuch vorzubereiten.

     

     

    › Details ausblenden

    24/07
    2015

    missio for life

    – ein Lernerlebnis für die 8. und 11. Klassen und interessierte Eltern

    Missio for life 32 22. Februar 2013-424

    Menschenhandel, armutsbedingte Prostitution, arrangierte Ehen – mit einer spannenden Mischung aus Alternate-Reality-Game, Serious-Games und Ausstellung Einblicke in die Lebenswirklichkeit anderer Jugendlicher weltweit gewinnen und daraus lernen.

    Für die 8. und 11. Klassen gibt es dieses besoandere Projekt wieder am 28. und 29. Juli im Marianum.

    Eltern oder andere interessierte Erwachsene können dieses Projekt und moderne Medien (z.B. Ipads) am 28.7.2015 um 17.00 Uhr ausprobieren!

    › mehr

    Dienstag 28.7.2015:

    2.+ 3. Stunde 11Q1 und Q2 Hälfte

    4. – 6. Stunde 11Q2 Hälfte und Q3

    Ende 12.05 Uhr

    Mittwoch 29.7.2015:

    2. +3. Stunde 8b

    4. – 6. Stunde 8a

    Ende 12.05 Uhr

     

    Am Dienstag 28.7.2015 um 17.00 Uhr
    laden wir Eltern und interessierte Erwachsene ein,
    dieses Projekt und moderne Medien, wie z.B. IPads, selbst auszuprobieren.

    Treffpunkt Schulhof Gymnasium Marianum!

     

    3 Orte – 3 Schicksale – 3 Chancen? Missio for life

    › Details ausblenden

    12/07
    2015

    Wie werden zehn Milliarden Menschen satt?

    Valentin Thurn

    „Taste the Waste“-Regisseur Valentin Thurn sucht in seiner neuen Dokumentation nach Lösungen

    Mehr als 20 Schülerinnen und Schüler unserer 10. und 11. Jahrgangsstufe ließen sich die Chance nicht entgehen, Valentin Thurns neuen Film „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“ schon zu sehen, bevor er (Kinostart war am 16. April) in unserer Region in die Kinos kommt. Gezeigt wurde er im Rapunzel-Kino in Legau.

    Was diesen Kinobesuch aber so einmalig machte, war die Tatsache, dass der Produzent und Filmemacher Valentin Thurn persönlich bei der Filmvorführung anwesend war und sich im Anschluss der Diskussion mit dem Publikum stellte.

    › mehr

    War in „Taste the Waste“ die Nahrungsmittelverschwendung das beherrschende Thema, so beschäftigt sich Valentin Thurns aktueller Film mit der drängenden Frage, ob bzw. wie wir in der Lage sein werden, der gewaltigen Herausforderung zu begegnen, zur Mitte dieses Jahrhunderts auf unserem Planeten 10 Milliarden Menschen zu ernähren. Es ist dem Regisseur, das wurde in der sich dem Film anschließenden Diskussion im Rapunzel-Museum in Legau klar, ein großes Anliegen aufzuzeigen, dass wir eine echte Chance haben. Konsequenterweise hat der Regisseur diesen Film, für den er sich drei Jahre Zeit nahm, nach eigener Aussage „von den Lösungen her“ gedacht. Zu diesem Zweck besuchte Valentin Turn beispielhafte Projekte und Initiativen des nachhaltigen Landbaus in zahlreichen Ländern der Erde. Natürlich führten ihn seine Recherchen auch in die Labors großer Konzerne, die bei der Lösung des Welternährungsproblems auf den Einsatz der grünen Gentechnik setzen. Dass Valentin Thurn diesen Ansätzen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit skeptisch gegenübersteht, konnte man sowohl im Film als auch in der Diskussion deutlich erkennen.

    Ausdrücklich möchte ich mich an dieser Stelle bei den Organisatoren der Veranstaltung, dem Geschäftsleiter der Firma Rapunzel Andreas Wenning, Frau Miriam Geiger und Ihrer Kollegin Frau Martina Möslang bedanken, die dafür sorgten, dass diese äußerst wertvolle Veranstaltung in einer sehr angenehmen, entspannten und persönlichen Atmosphäre stattfinden konnte.

    10 Milliarden Marianum 11 Klassen

    Unsere Schülerinnen und Schüler zeigten Ihre Wertschätzung durch Ihre aktive Teilnahme an der Diskussion, von der sich sowohl die Veranstalter als auch der Regisseur selbst beeindruckt zeigten.

    Wer sich intensiver mit dem Thema Welternährung beschäftigen möchte, dem sei dringend die Lektüre des Buchs zum Film empfohlen, das Valentin Thurn zusammen mit Sefan Kreutzberger als Koautor geschrieben hat. Der Titel des Buchs lautet: „Harte Kost. Wie unser Essen produziert wird – Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt“.

     

    Verwiesen sei hier auch auf das Interview, das im Rahmen der Veranstaltung mit dem Regisseur bei Rapunzel in Legau geführt wurde. Hier der Link:

    http://www.rapunzel.de/kino-interview-valentin-thurn.html

     

    › Details ausblenden

    01/07
    2015

    EIN STRAHLENDER SPORTTAG
    – DIE BUJUS AM MARIANUM

    Impressionen:
    schirm

    › mehr

    Weitere Bilder:

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    › Details ausblenden

    01/07
    2015

    AbiBeste2015Abiturfeier 2015

    „Die Endorphine tanzen … und das soll Ewig so bleiben!“

    „Leider gibt bei uns nicht einmal die Schulleitung ein passendes Feindbild ab“ konstatierten Konstantin Neumann und Felix Merk in ihrer Abiturrede am Buxheimer Marianum und lobten zugleich ihre Lehrkräfte für deren unermüdlichen Einsatz „weit über die Pflicht hinaus“. Entsprechend locker und fröhlich ging Schulleiter Michael Heinrich die Verabschiedung seines letzten Abitur-Jahrganges an. Er tritt mit Schuljahresende „seinen (Un)Ruhestand“ an, wozu Merk und Neumann bereits pointiert gratulierten. „Um wenigstens überhaupt Kritik anzubringen: Die Sporthalle bot während der dortigen Abiturprüfungen ein Mix aus Kälte und Hitze; dazu die patrouillierenden Lehrkräfte – das war schon eine Herausforderung.“

    Bild: Den nach Punkten besten Abschluss erreichte Konstantin Neumann. Er erhielt neben einem Büchergutschein auch die Lateinnadel für das beste Abitur im Fach Latein. Er wie auch Julia Mooser und Emanuel Anwander schlossen ihr Abitur als Schulbeste mit der Note 1,2 ab. Mooser als beste in Mathematik und Anwander im Fach Physik erhielten ebenfalls Buchpreise ausgehändigt.

    › mehr

    H. Heinrich selbst brachte die aktuelle Verwunderung seiner Abiturienten zum Ausdruck: „Warum wünschen uns Menschen plötzlich alles erdenklich Gute, die uns über Jahre hinweg gequält haben?“ Er bedankte sich bei seinen 50 frischen Abiturienten, die mit einem Gesamt-Notenschnitt von 2,25 und 15 mal einer eins vor dem Komma hervorragende Leistungen gezeigt hätten, „die ohne unsere Lehrkräfte und die Fürsorge eurer Eltern kaum möglich gewesen wäre.“ „War auch euer Jahrgang manchmal etwas suboptimal organisiert, insgesamt wart ihr engagiert und kreativ“ – das Ergebnis spreche für sich. H. Heinrich (wie auch die Sprecher der Abiturienten) schloss ausdrücklich Schulsekretärin und Hausmeister in seinen Dank ein. Die inzwischen Ex-Schüler: „Die kannten uns alle sehr schnell namentlich.“

    Für den Elternbeirat riet Silke Röser dem „eingeschworenen Haufen“, der mehrheitlich im Herbst 2007 ans Marianum gekommen war, im Studien- oder Berufsleben „zuhören können!“ Hansjörg Bürzle als Vertreter des Freundeskreises Marianum brachte den Slogan der aktuellen Weltausstellung in Mailand in Erinnerung: „Den Planeten ernähren – Energie fürs Leben“. „Denkt nicht nur und immer an Technologie, Leistung, Finanzen, denkt daran, mit unserer Welt behutsam umzugehen!“

     

    Den vorangegangenen Gottesdienst in der Buxheimer Pfarrkirche hatten nicht nur die Abiturienten selbst gestaltet und vorbereitet; selbst das Abilied „Ewig“ wurde von Emanuel Anwander (einer der drei Schulbesten) getextet und komponiert. Es beginnt mit „Die Endorphine tanzen …“ und endet mit der Zeile „Und die Freudentränen fließen, weil noch nie etwas Geileres geschah! Und das soll Ewig so bleiben!“

     

    Die beste Englisch-Leistung bot Marie-Therese Steidele, im Fach Französisch war dies Jennifer Wassermann.

    Zitat Abi-Rede Konstantin Neumann: „Das ist unser Moment, unser Abend und unsere Nacht!“

     

    Foto und Text: Walter Müller (wam)

     

    › Details ausblenden

    01/07
    2015

    Bibliotheksnews Juli 2015

    Latein

    •  Auf geht’s zu de Gotn! Asterix auf boarisch / Uderzo

    Erdkunde

    Zeitschriften

    Geo

    • 3/15: Bald sind Maschinen intelligenter als wir. Werden sie … Freund oder Feind? / Blitz-Rekord: Die hellen Nächte am Macaraibo-See / Medizin: Ein neues Gesicht für Richard Norris / Abheben: Der Mann, der Schiffen das Fliegen beibringt / Leben im Dorf. Kleine Orte, große Fragen

     

    › mehr

    Geografische Rundschau

    • 1/13: Energiewende in Deutschland. Intelligente Versorgung mit erneuerbarer Energie / Energiewende vor Ort: dezentrale Stromversorgung / Elektromobilität in Deutschland / Enegielandschaften in Rheinland-Pfalz / Niederbayern: regionale Energiestrategien / „Nicht vor meiner Tür!“ Energie als Konfliktstoff
    • 2/13: Berlin. Herausforderungen und Perspektiven für Berlin / „Auferstanden aus Ruinen“ – neue Wirtschaftscluster / Quartiere der Benachteiligung in Berlin / Gentrifizierung: „In-Quartiere“ und das neue „Kult-Kieze“ / Biolebensmittelmarkt: Wie Öko ist Berlin? Berliner Böden – Genese und Funktion
    • 3/13: Japan. Wiederaufbau nach dem 11. März 2011 / Japans Energiewirtschaft heute / Territorialisierung der Meere um Japan / Urban Renaissance in Osaka / Sozialer Wohnungsbau in Japan / Tourismus in Japan: Destinationen im Wandel
    • 5/13: Frankreich. Bleibende Vormachtstellung von Paris /Stadtentwicklung: Erfolgsmodell Montpellier? La ville archipel: Fragmentierung in Perpignan / Straßburg – Stadt an der Grenze / Ländlicher Raum in den französischen Alpen / Deutschland und Franreich in Schulbüchern
    • 6/13: Automobilität. Europäische Autoindustrie: neue Herausforderungen / Verlorener Überlebenskampf: Opel-Werk Bochum / Automobilität in den USA / Indien – kommende Automobilmacht? / Elektromobilität – Neuordnung der Verkehrssysteme / Urbanität und Automobilität
    • 7-8/13: Wasserwege – Wege des Wassers. Bewässerung als Kulturerbe Europas / Kühlwasser in Zeiten des Klimawandel / Rück- und Umbau des Emschersystems / Meilensteine: EU-Gewässerrichtlinien / Lake Vostok – See unter antarktischem Eis
    • 9/13: Westafrika. Zwischen Geopolitik und Wirtschaftsintegration / Regionale Mobilität und die Grenzen der EU / Häfen und Handel: Westafrikas maritime Ökonomie / Nachhaltiger Kakao-Anbau in Westafrika / Vegetation, Klimawandel und Landnutzung / Geographie des Aufruhrs im Nigerdelta
    • 10/13: Überlebenssicherung und Armutsbekämpfung. Weltstadtflair? Slum-Räumung in Delhi / Finanzsystem und Mobile Money in Uganda / Überlebenssicherung in Lagos und Dhaka / Soziale Geschäftsmodelle in Bangladesh / Guanzhou: Politische Ökologie des Trinkwassers / Forum: Deutschlands „zweites Wirtschaftswunder“
    • 11/13: Zentralasien. Zwischen Postsozialismus und Globalisierung / Physiogeographie und Landschaftsdynamik / Basarökonomie im Wandel / Astana: Arbeitsmigranten in Kasachstan / Tadschikistan: Vermächtnis des Bürgerkriegs / Turkmenistan: Strategien des Machterhalts
    • 12/13: Chile und Argentinien. Aktuelle sozio-ökonomische Entwicklungen / Regionalentwicklung im Nordwesten Argentiniens / Umweltvorstellungen im Andenhochland / Neoliberale Stadtpolitik in Santiago de Chile / Klimawandel und Vergletscherung / Forum: Wandel im Einzelhandel Südafrikas

     

    Geschichte

    Zeitschrift

    • APuZ 25/15: Flucht und Asyl / Zur Karriere abschätziger Begriffe in der deutschen Asylpolitik / Wege zu einer kohärenten Politik / Aktuelle Zahlen u. Entwicklungen / Flüchtlingspolitik im Föderalismus / Unbegleitete Minderjährige auf der flucht / Fluchthilfe und Migrantenschmuggel / Frontex u. d. europ. Außengrenzen / Zur Einführung des neuen Gedenktages am 20. Juni
    • APuZ 26-27/15: Nomaden. Nomaden – Aufbrüche und Umbrüche in Zeiten neoliberaler Globalisierung / Herrschaft im kolonialen Raum: Territorialität als Ordnungsprinzip / Sesshaftmachung als Unterwerfung – Die kasachischen Nomaden im Stalinismus / Truly Nomadic? Die Mongolei im Wandel / Der Nomade als Theoriefigur, empirische Anrufung und Lifestyle-Emblem. Auf Spurensuche im Globalen Norden

     

    Religion

    • Katechismus der Katholischen Kirche
    • Arbeitsbuch zum Katechismus der Katholischen Kirche / Alfred Läpple

    Zeitschrift

    • Zur Debatte 3/15: Teresa von Avila. Zum 500. Geburtstag

     

     Allgemein

     

    • Cicero 6/15: Die treibende Kraft. Was Sex und Macht verbindet
    • Cicero 7/15: Die Abzocker. Das teure Versagen von ARD und ZDF

     

    • TUM Campus 2/15: Brain Prize für Arthur Konnerth / Bachelor oder Master – welcher Weg ist der richtige? / Zentrum Digitalisierung, Bayern

     

    M. Bayer

     

    › Details ausblenden

    30/06
    2015

    2015Sommerkonzert017Sommerkonzert 2015

    – ein musikalischer Hochgenuss

    Es ist schon Tradition geworden, das Sommerkonzert der Schülerinnen und Schüler des Buxheimer Marianums im Theatersaal der Schule. Ein letztes Mal vor seinem Abschied in den Ruhestand hatte Schulleiter Michael Heinrich das Vergnügen, stolz „seine“ Schüler vorzustellen, die mit dem Konzert nochmals ein letztes Highlight vor dem Schuljahresende präsentierten. Offenbar haben die Buxheimer Musikpädagogen Angela Gabler und Dieter Eggensberger das nötige Quäntchen Glück, das ihnen mit jedem Schuljahr neue musikalische Talente zuführt. Nur, ohne den erkennbaren immensen Einsatz mit und für diese Schüler erwüchsen daraus nicht solche Diamanten, wie sie das Konzert wieder einmal aufzeigte. Während die bereits zu tragenden Säulen der Schulkonzerte herangereiften Musiker schon wieder vor dem Abitur stehen oder gar auf dem Absprung in Studium und Berufsleben sind, lässt der Nachwuchs aus der Unterstufe schon aufhorchen. Die Qualität wird erhalten bleiben – das ist die Botschaft jedes Buxheimer Schulkonzertes; der Nachwuchs ist schon da.

    › mehr

    Das beginnt beim Unterstufenchor, der mit „Adam in Eden“ auftrat, geleitet und begleitet von Dieter Eggensberger am Klavier. Til (Klasse 6b) debütierte mitreißend mit Claude Debussy am Klavier. Schon routiniert, aber schwungvoll und mit Esprit: Sofia (10a), Klarinette, und Veronika (Q11), Klavier, mit dem Ragtime Dance von Scott Joplin. Als Duo mit Dieter Eggensberger (Klavier) trat Cornelius am Violoncello (meisterlich) mit „Der Schwan“ von Camille Saint-Saens auf. Einen gesanglichen Höhepunkt setzte das Quartett Daaje, Ann-Katrin (Sopran), Severin (Bass) und Veronika am Klavier mit W. A. Mozarts „Piu non si trovano“ aus den 1780er Wiener Jahren. Dass Daaje ihrer Harfe köstliche Klänge entlockt, ist bekannt. Wenn dies dann auch noch mit „Morrison’s Jig“ ein irisches Traditional ist, da kommt Stimmung herüber!

    Veronika und Laura mit ihren Querflöten sind auch längst keine Neulinge mehr. Ihre Pégase von Sylvain Guinet, war gekonnt.

    Es folgten die Auftritte des Mittel- und Oberstufenchores (Leitung Angela Gabler): Von Ravenscroft über Andrew Lloyd Webber zu „Old Folks at Home“, unter dem Titel der Textzeile „Way Down Upon the Swanee River“ bekannt. Ein zauberhaftes Tenorsolo von Philipp mit den „Kunstpfeifern“ Severin und Lukas. Höhepunkt aber zweifelsohne „I feel pretty“ aus Bernsteins Westsidestory – Sopran Anna sorgte für Begeisterung im Publikum des voll besetzten Theatersaales. Ein weiteres beachtliches Sopransolo lieferte nach der Pause Laura (Q11). Den Abschluss des Konzertes bot – auch hier mit hohem Können auf allen Positionen – das Orchester (Leitung Eggensberger) mit Elgars „Pomp and Circumstance“ und Offenbachs „Barcarole“. Letztes Programmstück gemeinsam mit dem Chor war dann „Conquest of Paradise“ (Vangelis).

    Orchester Sommer2015 Es war ein schöner Abend, und ein musikalischer Hochgenuss!

     

    Bericht und Fotos: Walter Müller

     

    Bilder vom Sommerkonzert 2015

     {gallery}Musik/Sommerkonzert2015{/gallery}

    › Details ausblenden

    18/06
    2015

    Sommerkonzert 2015

    Sommerkonzert2014 017

     

    Am 24. Juni 2015 um 19.30 Uhr singen und musizieren Schülerinnen und Schüler des Marianums im Theatersaal des Gymnasiums in Buxheim!

    Neben kammermusikalischen und solistischen Beiträgen treten die Schüler in Chören und Orchester auf mit einem bunten Programm von Klassik bis Pop.

    › mehr

    In der Pause bewirtet der Elternbeirat mit erfrischenden Getränken. Der Eintritt ist frei!

    › Details ausblenden

    28/05
    2015

    Bibliotheksnews Juni 2015

    Jugendbuch

    • Aprikosensommer / Deniz Selek
    • Das Schicksal der Sterne / Daniel Höra
    • Der einhändige Briefträger / Gudrun Pausewang
    • Der Circle / Dave Eggers
    • Diebe! / Will Gatti
    • Die drei ??? Im Schatten des Giganten / Kari Erlhoff
    • Dieser eine Moment / Christoph Wortberg
    • Eden Academy / Lauren Miller
    • Floaters / Katja Brandis
    • Good Luck Fashion / Usch Luhn
    • Jenseits der blauen Grenze / Dorit Linke
    • Kinder in Trümmern / Barbara Warning

    › mehr

     

    • Marias letzter Tag / Alexandra Kui
    • Miss Apfelblüte / Sonja Bullen
    • Number 4 / Pittacus Lore
    • Schneeriese / Susan Kreller
    • Shipwrecked / Siobhan Curham
    • Sommer unter schwarzen Flügeln / Peer Martin
    • Verrückt nach New York / Katrin Lankers
    • Voll daneben. Ein unmöglicher Roman / K.L. Going
    • Weltwunder / Philippe Simon

     

    Deutsch

    • Der Befreier. Die Geschichte eines amerikanischen Soldaten im zweiten Weltkrieg / Alex Kershaw
    • Die Kampagne / David Baldacci
    • Paganinis Fluch / Lars Kepler

     

    Erdkunde

    Zeitschrift

    • Geo 1/15: Brauchen wir Gott? Von der Suche nach dem ganz persönlichen Glauben / Ebola. Was Überlebende berichten / Pamir-Tal. Wie die Welt hinter die Berge kommt / Wundervogel. Der Kea – nichts als Unfug im klugen Kopf / 3-D-Drucker. Die Fabrik im Wohnzimmer?
    • Geo 2/15: Der innere Halt. Bindegewebe, das verkannte Organ / Kolumbien / Wie geht das eigentlich: Frieden? / Saure Zukunft- die Zeitmaschine der Ozeane / Tansania. Die seltsame Forschung des „Dr. Shit“ / Geschichte. Wie ein Boxkampf die Welt veränderte

     

     

    Geschichte

    Zeitschrift

    • APuZ 20-21/15: Seuchen. Seuchen gestern, heute, morgen / Infizierte Gesellschaften: Sozial- und Kulturgeschichte von Seuchen / Globale Seuchenbekämpfung: Kooperation zwischen Ungleichen / Von Ebola lernen: Was gegen künftige Epidemien getan werden muss / Das Ebolafieber in den Medien. Zu Struktur und Stabilität von medialen Seuchendiskursen

     

    Religion

    Zeitschrift

    • Kat. Blätter 3/15: Tage religiöser Orientierung – Grundlegungen – Auszeiten mit Jugendlichen gestalten – Projekte für die Schule / Beten in der Schule / 2 Praxisbeilagen: Bandolinos im RU, Jugendspiritualität

     

    Allgemein

    Zeitschriften

    • Bild der Wissenschaft 10/14: Die Revolution in der Physik? Der Graphen-Hype / Rosettas gewagte Kometenmission / Medizin: Ein Pflaster fürs Herz / Jupitermond: Wasserfontänen auf Europa entdeckt / Evolution: Rippenquallen waren die ersten Tiere
    • BDW 11/14: Relativitätstheorie unter Beschuss. Astronomen attackieren Einsteins Jahrhundertwerk / Leserreise: Mit BDW ans Ende der Welt / Psychopathen: Überraschende neue Therapie / Gesundheitskarte: Sie könnte ihr Leben retten! / Halloween: Gruseln im irischen Kulthügel
    • BDW 12/14: Krisen machen stark. Weltkatastrophe vor 3200 Jahren. Was Archäologen für heute lernen / Ebola: Die neue Pest / Sechs Sieger: Die Wissensbücher des Jahres / Astronomie: Überraschung – Kleinplanet mit Ring / Selbst fahrendes Auto: Wer ist schuld, wenn’s kracht?
    • BDW 12/14 plus: Die Siegertexte 2014. Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft
    • BDW 1/15: Die Zukunft von uns Menschen / Stressforschung: Hunde ersetzen Medikamente / Supernovae: Warum sie wirklich explodieren / ZERO-Autor Elsberg: Über den neuen Menschenhandel
    • BDW 1/15 plus: Sprühende Ideen. Die aktuelle Dynamik in der Materialforschung
    • BDW 2/15: Im Universum der Neutrinos. Botschaften von schwarzen Löchern und aus dem Inneren d
      er Erde
      / Kriminalistik: Pflanzen überführen den Täter / Rohstoffkrise: Schlachthof als Phosphor-Mine / Trend: Warum Studenten kein Auto wollen
    • BDW 4/15: Wenn das Licht verrückt spielt – zum Internationalen Jahr des Lichts 2015 / Astronomie: Die Jagd nach verschollenen Raumsonden / Städtebau: Mit Mathe zu visionärer Architektur / Erdgas:       Neue Argumente fürs Fracking
    • BIO 5/14: Licht ist Leben. Neue Erkenntnisse – bewährte Therapien / Übersäuerung / Was uns Halt im Leben gibt. Die wichtigsten Seelenanker unserer Zeit / Trauerhilfe
    • BIO 6/14: Pflanzliche Antibiotika. Sanfte Mittel für starke Abwehrkräfte / 9 Schmerzweg-Übungen für Nackenprobleme / So gesund sind Bitterstoffe / Heilkraft des Singens
    • Cicero 5/15: Der Kampf um Rom. Wie Papst Franziskus mit seinen Feinden im Vatikan ringt / Volvos Wiederaufstieg / Tödliches Versagen beim Sturmgewehr / TTIP und die Folgen
    • Journalist 5/15: Abhängiger Journalismus. Was geht ?!  10 Grenzfälle, die zeigen, wie unabhängig Journalismus in Deutschland noch ist / NSU-Prozess. Tom Sundermann berichtet seit mehr als 200 Prozesstagen / Süddeutsche Zeitung. Warum der Trend wieder zum integrierten Newsroom geht / Google-Urteil. vom Recht auf Vergessen sind deutsche Medien kaum betroffen     

    M. Bayer

    › Details ausblenden

    05/05
    2015

    DIE 5B UNTERWEGS IN GEHEIMER MISSION

    Die Bücher-Detektive

    An einem Freitag Ende April: Wieder einmal hatten die Bücher-Detektive der Klasse 5b einen wichtigen Auftrag bekommen.

    Dieses Mal ging es darum, mehr über die geheimnisvollen Abläufe in einer Buchhandlung herauszufinden und sich ein Exemplar von „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ zum Welttag des Buches 2015 zu sichern.

    › mehr

    Die Ausgangslage war knifflig, denn der Tatort lag mitten in Memmingen in der Buchhandlung Javurek und die bekannten Fakten waren nur spärlich. Aber wir fanden dort einen gewieften Experten, der uns weiterhelfen konnte und jede noch so schwierige Frage wie zum Beispiel nach dem Zuständigen für die Bücherauswahl, dem dicksten Buch oder nach der Zahl aktuell bestellbarer Bücher im deutschen Sprachraum beantwortete. Ein Glücksfall für unsere Ermittlungen! Ein großes Dankeschön an unseren „Hilfsdetektiv“ und sein Team!

     

    Nach einer ausführlichen Durchsuchung aller Räume, bei der wir hinter jedes Regal und in fast jedes Buch einen Blick warfen, lag die Lösung des Falls direkt vor unserer Nase: wir sollten schleunigst zu einem spannenden Buch greifen und lesen! Als Vorbereitung auf weitere schwierige Rätsel bekamen alle ein eigenes Übungsbuch, das wir zuhause genauestens studieren werden…

     

    Und spätestens im nächsten Jahr werden wir sicherlich an den Tatort zurückkehren, einige vermutlich schon in den nächsten Tagen!

     

    B. Marx

     

    Hier noch zwei weitere Bilder:

     

    › Details ausblenden

    30/04
    2015

    Bibliotheksnews Mai 2015

    Jugendbuch

    • Auf dich abgesehen / Daniel Höra
    • Die drei !!! Geheimnis der alten Villa / Henriette Wich
    • Mad Money / Henrike Curd
    • Sam Carnabie jagt die Silberne Schildkröte / J. Fardell

     

    Deutsch 

    • Neues Leben. Die Jugend Enrico Türmers in Briefen und Prosa / Ingo Schulze
    • Das Schloß Otranto – Ein Schauerroman / Horace Walpole

    › mehr

    • Der Deutschunterricht 2/15: Literarischer Antisemitismus / „Wer spricht“ Apellstrukturen und Leserlenkung / Funktion und Wirkung von Stereotypen / Kanonische Texte und aktuelle Kontro- versen / Schulklassiker neu gelesen 

    Englisch

    Zeitschrift Spotlight 

    • 7/14: Word Power with prepositions / Travel get away to the lovely Caribbean Island osf Saint Lucia / Drink up: the many pleasures of British beer / Environment: a look at a type of tourism that saves animals – and people, too
    • 8/14: California Special. Fit für den Urlaub: Grammatik Vokabeln und Co.
    • 9/14: 8 tips & tricks for your English / Seashore and sunshine: walking the Wales Coast Path / The Sun: 50 years in the liefe of a Brithish newspaper / Is the fridge too full? Why we throw away so much food
    • 10/14: The real New York / Extra im Heft: Fit in Englisch, 20 Tabellen Basisgrammatik
    • 11/14: Perfect English. British or American? / Journey to Jersey: discover the beauty of this Channel Island / No cooking: is raw food good for you? / Phone learning: is mobile schooling the future?
    • 12/14: Discover Canada

     

    Erdkunde 

    • Fakten über Korea / Koreanisches Kulturzentrum

    Zeitschrift Geo

    • 11/14: Demenz. Und das Leben geht weiter / Die neue Arbeiterbewegung: Europas Migranten / Die besten Naturfotos des Jahres / Expedition in Australiens Wüste 

     

    Geschichte

    Zeitschrift APuZ

    • 13/15: Bismarck. Bismarck u. d. Probleme des deutschen „Sonderwegs“. Der Mythos Bismarck und die Deutschen / Bismarck-Bilder in Frankreich u. Europa. Bismarck u. d. Kolonialismus
    • 14-15/15: Engagement. Der Bundesfreiwilligendienst: Ein Erfolgsmodell für alle? Freiwilliges Engagement von Zuwanderern / Engagement im Quartier / Engagement in der Flüchtlingshilfe / Ehrenamt statt Sozialstaat? Kritik der Engagementpolitik
    • 16-17/15: 70 Jahre Kriegsende / 8. Mai 1945: Eine internationale Perspektive / Zur Haltbarkeit von Nachkriegsordnungen / Zwischenzeit 1945 bis 1949 / Kriegsende in Frankreich / Mythos „Trümmerfrau“ / Wehrmachts- und Besatzungskinder / Der Frankfurter Auschwitz-Prozess / Das Kriegsende als Erinnerungsort der extremen Rechten
    • 16-17/15: Qualitätssicherung in der Bildung. Wie geht es weiter mit der Qualitätssicherung im Bildungssystem – 15 Jahre nach PISA? / Es könnte alle so schön sein. Qualitätsmanagement als Motor für die Ganztagsschule / Qualitätssicherung in der betrieblichen Bildung: Komplexe Anforderungen an alle Akteure / Beschäftigungsfähigkeit als Bildungsziel an Hochschulen / New Public Management an Hochschulen: wissenschaftsadäquat? / Dem Rechtsextremismus wirkungsvoll begegnen: Gelingensbedingungen für die Fortbildung von Multiplikatoren

     Einsichten und Perspektiven

    • 1/15: Otto von Bismarck – Erblast und Erbe / Die Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle / Tagebuch eines Mädchens aus dem „Dritten Reich“ / Tunesien: Insolvenzverwalter des „Arabischen Frühlings“ / Salafismus / Interview mit Horst Haitzinger 

     

    Religion

    • Evolution des Gewissens / E. u. R. Voland
    • Primaten und Philosophen. Wie die Evolution die Moral hervorbrachte / Frans de Waal

    Zeitschrift

    • In Religion 2/15: Leistung und Gerechtigkeit. Jesus erzählt in Gleichnissen
    • Zur Debatte 2/15: Eine Welt &ndash
      ; unsere Verantwortung

     

    Sozialkunde

    • Sicherheitspolitik. Themen, Akteure und Handlungsperspektiven / M. u. T. Bauer

    Zeitschrift

    • If 2/15: Bilderstürmer. Junge Offiziere stellen die Innere Führung in Frage / Bismarck: Das gespaltene Verhältnis der Deutschen zum Reichsgründer / Legitimität: Beschneidet multinationale Integration die Rechte des Parlaments? / Venezuela: Südamerikas wichtigster Ölexporteur in der Dauerkrise
    • Unser Bayern 3/15: Raute und Halbmond. Deutsche Soldaten im Osmanischen Reich / Misstöne: Kein neuer Konzertsaal für München / Hilfe für findige Geister: Der Polytechnische Verein von 1815 / Hinter Klostermauern: Wittelsbacher Prinzessinnen im Stift oder Kloster    
    • Unser Bayern 4/15: Zwiespältige Allianz. Das Kurfürstentum schlug sich auf die Seite Napoleons / Lehrreich: Behördenver-lagerungen / Der Traum vom eigenen Hof: Wilhelm in Bayern / Streitbarer Bauerndoktor: Georg Heim / Das Jahr ohne Sommer: Vulkanausbruch in Indonesien vor 200 Jahren bescherte Europa Missernten und Hunger 

     

    Wirtschaft/Recht

    •  Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2014 

     

    Allgemein

    Zeitschrift

    • Cicero 4/15: Held oder Hering? 200 Jahre Bismarck: Wo er Großes leistete – und wie er Deutschland bis heute schadet
    • Cicero monopol: 300 Jahre Karlsruhe. Die wichtigsten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr / Die kulturellen Highlights / Verfassungsgericht trifft Bundesgerichtshof / Ein kulinarischer Rundgang

     

    M. Bayer

     

    › Details ausblenden

    28/04
    2015

    Schul-Zoo am Marianum einfach tierisch gut

    Welche Schule hat schon einen eigenen Zoo? Am Gymnasium Marianum in Buxheim verdanken wir diese Attraktion dem Gründer P. Michael Guggemos SDB und seiner Liebe zur Natur, die sich nicht zuletzt in der Artenvielfalt in seinem Tierlabor widerspiegelt. Auch über seinen Tod 2011 hinaus sind jeden Tag viele Kinder und  Jugendliche in den neuen Räumen des „Schulzoos“.

    › mehr

    Die laufenden Futter-  und Materialkosten sowie eventuell nötige Neuanschaffungen von Tieren, wie die drei Wüstenrennmaus-Babys, benötigen immer wieder Geld, das durch das Schulbudget nicht ausreichend gedeckt werden kann. So konnten sich alle Kinder, Tiere und Betreuer über eine großzügige Spende von 500 Euro, die sich aus der Kollekte am Don Bosco Fest 2015, den Einnahmen für die Tierdrucke von Frau Blecha unter Einsatz einer 7. Klasse sowie einer Aufrundung durch die Salesianer Don Boscos ergab, freuen und möchten sich herzlichst bedanken.

    iSchulzoo Spende 2015

    Bild: Direktor P. Ulrich SchrappSDB bei der Spendenübergabe an Zoodirektorin Fr. Sulimma und Schüler mit Hase „Mani“)

     

    Ein „vergelts Gott“ gilt auch unserem Tierarzt Dr. Hofmann sowie seinem Team, das uns mit Rat und Tat zur Seite steht und die größeren und kleineren Notfälle sofort in Augenschein nimmt. Neben dem finanziellen Aspekt können wir auch für tatkräftige Unterstützung durch den Elternbeirat danken, der einen Teil der Versorgung der vielen Tiere über die Sommerferien mit übernehmen wird, ebenso wie den zukünftigen 11. Klässern im neuen W-Seminar „Schul-Zoo“ der „Zoodirektorin“ Frau Sulimma.

    Unser Jahr ging sehr gut los, da sich die drei neuen Babymäuse sehr gut  eingelebt haben und mittlerweile geschäftig in ihrem Käfig hin und her sausen. Leider mussten wir uns aber auch im Laufe dieses Schuljahres von den drei ältesten Chinchillas verabschieden, was vor allem die Kinder, die diese betreuten, sehr traurig stimmte. Am Tag der offenen Türe wurden die vielen größeren und kleineren Tierchen bereits von den nächstjährigen Fünftklässlern besucht und Freundschaften geschlossen.  Vor allem die Schildkröten sowie Hase Mani hatten es ihnen angetan.

     

    Wer war der Gründer P. Guggemos?

    Kurz nach seinem 70. Geburtstag wurden einige Schüler, Erzieher und Lehrer im Marianum befragt, was sie mit dem Namen „P. Guggemos“ verbinden. Die Aussagen sprechen für sich: Chemie und Bomben basteln; „geile“ Tiere; witzig; Biologie; Tierfreund; gläubiger Mann; hintergründig; schwierig; Priester; Freund der Kinder; selbstlos; Lehrer; Sprüche; mürrisch gegen alles, was laut ist (Disco, Party); 1860 München Fan; netter Mensch;  „Coolness und sein Uso“; Weinkenner; verrückter Wissenschaftler;  Schlaflosigkeit; Morgenmuffel; schwäbisch-pfiffig; …

    Lebenslauf im Totenbrief auf der früheren Homepage

    › Details ausblenden

    18/04
    2015

    Auch Dieses Jahr erwachte das Schulhaus wieder zum Leben!

    SchulDisco 2015

    Zahlreiche Schülerrinnen und Schüler brachten das Schulgebäude erneut zum Beben!

    › mehr

     

    Das Beweisfoto:

    iSchuldisco 2015 April

    › Details ausblenden

    12/04
    2015

    Musical „School House Rock

    P-Seminar Musik des Marianums Buxheim begeistert das Publikum

    2015SchoolHouseRock058

    Ein neuer Schultag steht für die zwölften Klassen des Gymnasiums Marianum an und das P-Seminar Musik steht auf dem Stundenplan, Theaterprobe, um genau zu sein. Dann aber stellt sich heraus, dass der Lehrer fehlt. Die Schüler freuen sich natürlich zunächst mal auf eine freie Stunde ‒ aber falsch gedacht! Stattdessen bekommt die Klasse vom Lehrer den Auftrag, selbst an dem geplanten Theaterstück weiterzuarbeiten. An einen entspannten Vormittag ist nun nicht mehr zu denken, schließlich bleiben nur noch sieben Tage bis zur Aufführung! Das Vorhaben entpuppt sich außerdem als schwieriger als gedacht, da die Schüler in ihren Charakteren und Interessen vollkommen unterschiedlich sind. Die Proben verlaufen alles andere als reibungslos. So muss man erst einmal ein paar Hürden meistern um das gemeinsame Ziel, die perfekte Aufführung, zu erreichen. Streitereien, Provokationen, Partyleben und Romanzen stellen das gemeinsame Vorhaben auf die Probe.

    › mehr

    Die gesamte Aufführung ist den eigenen Ideen der Schülerinnen und Schülern entsprungen. Neben dem Leiter des P-Seminars Dieter Eggensberger, wurde das Seminar durch die Theaterpädagogin des Landestheaters Schwaben, Frau Claudia Schilling begleitet.

    Filmische Portraits, Musikteile, Gesang, Tanzeinlagen, Rahmenmoderation ‒ ein witzig-freches und mitreißendes Schulalltagserlebnis, das im Theatersaal des Marianums zum ganz Besonderen wurde. Begeisterter Beifall!

     

    Mitwirkende:

    • Felix Merk (Percussion)
    • Katharina Stark (Gesang, Tanz, Klavier, Bass-Gitarre)
    • Emanuel Anwander (Gitarre)
    • Joshua Mayer (Drums)
    • Hanna Scheffold (Tanz, Choreographie, Gesang)
    • Amanda Meuer (Tanz, Choreographie, Gesang)
    • Melissa Oertl (Saxophon)
    • Anna Wassermann (Gesang, Blockflöte)
    • Annika Bentele (Schauspiel, Gesang)
    • Elisa Brill (Geige, Gesang, Klavier)
    • Camilla Masset (Gesang, Tanz)
    • Rosa Kraus (Schauspiel, Gesang)
    • Valentin Deng (Klavier)
    • Corinna Friedrich (kommentierende Erzählerin)

     

    Zum Titelbild:

    Die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Musik mit ihrem Leiter Dieter Eggensberger, der in der Nebenrolle eines Hausmeisters auftrat.

     

    Bilder von der Aufführung

    {gallery}/Musik/schoolhouserock{/gallery}

    › Details ausblenden

    27/03
    2015

    Bibliotheksnews April 2015

    SoFi 1 webSoFi web

     

     

     

     

     

     

     SoFi-Beobachtung am 20.03. – per Life-Stream in der Bibliothek …

    Deutsch

    • Marina / Carlos Ruiz Zafón
    • Das Parfum / Patrick Süskind
    • Kreative Ideenbörse 68/15 – Deutsch Sekundarstufe II: Uwe Timm – Halbschatten / Literatur im Krieg / Krieg in der Literatur

    › mehr

    Latein

    • Divus Augustus. Der erste römische Kaiser und seine Welt / Ralf von den Hoff, W. Stroh, M. Zimmermann
    • Perspektiven der Antike / Griech. Porträts und ihre Hermeneutik / Entscheidungsfreiheit. Verantw. i.d. Aeneis / Tristia,4,10 als Gegenstück zu d. Res gestae des Augustus / Martial u.d. Philosophie / 50 Jahre Dialog Schule – Wissenschaft

     

    Französisch

    Zeitschrift écoute

    • 09.14: Paris. Alles über das Musée d’Orsay / Visa pour l’image à Perpignan / Nait-on masculin/féminin ou le devient-on? / L´histoire de l’art
    • 10.14: Spécial Langue: Französische Konjugation ganz einfach / Saint-Louis et Bernardaud, des manufactures d’excellence / Les grandes écoles, une spécificité francaise / L’Aubrac, une terre sauvage aux portes du Sud
    • 11.14: Paris. L’ Assemble Nationale. Ort der Macht / Corse, breton, basque … Faut-il sauver les langues régionales? / Les villes de France et leurs surnoms / Rendez-vous chez un grand chef de l’Aubrac
    • 12.14: Lyon. Traditionell, modern, geheimnisvoll / Comparaison France-Allemagne et pronostics / Xavier Denamur, défenseut d’une cuisine saine / La Cour des comptes, une Cassandre á Paris

    Geschichte

    Zeitschrift

    • APuZ 10/15: Unten. Unterklassen / „Unten“ im geteilten Deutschland / Wahrnehmung sozialer Ausgrenzung / Ende der Aufstiegsgesellschaft? / Bilanz und Perspektiven des aktivierenden Wohlfahrtsstaates / Ungleichheit als Gefahr für Demokratie, Teilhabe u. Stabilität / Verteilungsgerechtigkeit in der Armutsmessung
    • APuZ 11-12/15: Big Data. „Ich habe doch nichts zu verbergen“ / Von Big zu Smart – zu Sustainable? / Dr. Algorithmus? Big Data in der Medizin

    Religion

    • Anthropozän. 30 Meilensteine auf dem Weg in ein neues Erdzeitalter; eine Comic-Anthologie
    • Willkommen im Anthropozän. Unsere Verantwortung für die Zukunft der Erde / Deutsches Museum
    • Judentum heute – Eine Weltreligion im Wandel – 50 Jahre Nostra Aetate – Begegnung mit jüdischen Jugendlichen / Glauben lehren als Beruf?
    • Zur Debatte 1/15: Geo-Ressource Untergrund
    • Zur Debatte 1/15-Sonderheft: Auferstehungstexte im Neuen Testament

    Allgemein

    Zeitschrift Bild der Wissenschaft

    • 10/13: Die größten Rätsel der Erde. Berge in der Unterwelt, taum. Pole, wetterfühlige Vulkane / Milchstraße: Die galaktische Mission der Gaia-Sonde / Gesundheit: Warum Ernährungs-Tipps nicht für alle gelten / Panikschutz: Wie lenkt man Menschenmasssen?
    • 11/13: Europas geheimnisvolle Frühzeit: Neandertaler, Cro-Magnon-Mensch / Energiesparen: Häuser ohne Heizkosten / Erschöpfung: Ein Leben lang müde: Fahndung nach der Ursach
      e / Physikstunde: Schulausflug zu den Sternen / Psychologie: Bizarrer Patientenwunsch / Kundenrfang: Wie Internet-Händler Ihr Gehirn manipulieren
    • 12/13: Schwerkraft. Warum wir nicht abheben / Eis in Mondkratern: Große Wasservorräte entdeckt / Evolution: Was Schildkröten den Menschen voraushaben / Biologisches Erbe: Was der Tanzstil über einen Mann aussagt / Energiesparen: 10 Mythen über Dämmstoffe
    • 2/14: 50 Jahre Wissen: Highlights / Astrophysik: Schwarze Löcher aus der Urzeit / Perfekte Illusion: Spaziergang am Meeresgrund / Exklusiv-Story: Andreas Eschbach – Liebe im Jahr 2064
    • 4/14: Stephen Hawking erklärt: „Es gibt keine Schwarzen Löcher“ / Astronomie: Lebensbausteine sind im Weltall häufig / Menschheitserbe: Ein Archiv für die Ewigkeit / E-Mobilität: Warum Elektroautos in Norwegen so erfolgreich sind
    • 5/14: 1000 Tage Atomausstieg. Wie die Energiewende doch noch zum Erfolg wird / Luchse: Comeback in Deutschland / Gesichtskontrolle; Super-Erkenner auf Verbrecherjagd / Archäologie: Die Goldgräber vom Kaukasus / Geht offline! Neue Apps zum Anbandeln
    • 6/14: Expedition zu den Nachbarn: Alpha Centauri, Braune Zwerge, lebensfreundliche Planeten / Erster Weltkrieg: Was Archäologen in Schützengräben entdecken / Internet: Warum Deutschland Entwicklungsland ist / Pflanzenschutz: Welche Gefahren „Bio“ birgt
    • 7/14: Forscher erwecken Steinzeitmenschen zum Leben / Astronomie: Schneestürme und Sandhosen auf dem Mars / Physik bizarr:; Um die Ecke und durch die Wand sehen / Medizin/ Kinderlähmung wirklich besiegt? / Elektroautos: Riesenchance fürs Pkw-Design
    • 8/14: Facebook im Visier der Forscher: Warum soziale Medien faul und unglücklich machen können / Nobelpreisträger: Rotes Rindfleisch könnte Krebs begünstigen / SMS vom Storch: Die neue Ära der Tierbeobachtung / Physik: Rätselraten um das geschrumpfte Proton / Vampir-Mythos: Nägel, Pfähle und Steine in Gräbern
    • 9/14: Der Kampf im Kopf: Links gegen rechts – der stete Streit der Gehirnhälften / Dinosaurier: Ihr Weg zur Macht / Frühmenschen: Zurück nach Afrika / Apollo-11-Astronaut: Die Sehnsucht nach dem Mars / Stromtransport: Erdkabel sind keine Alternative  

    Zeitschrift Profil

    • 12/14: Social Media in der Schule

    M. Bayer

    › Details ausblenden

    22/03
    2015

    Flyer Schuldisco 2015i

     

    ! SchulDisco 2015 !

    Unter dem Motto „Night of Stars“
    findet die diesjährige Schuldisco der SMV statt.

    17.4.2015
    17 – 22 Uhr

    Jeder unter 16 darf kommen.

    Wir freuen uns auf euer Kommen – Das wird die Party des Jahres !

    › mehr

     

    Auf der Veranstaltung herrscht Rauch- und Alkhoholverbot.

    › Details ausblenden

    22/03
    2015

    „Don Bosco in der Sichtweise einer Frau“

    Besinnungstag im Marianum Buxheim für alle Eltern, Schüler, Lehrer, Erzieher und Freunde Don Boscos

    mariamazdonboscoAm Samstag, 28. März 2015 laden wir Salesianer Don Boscos alle Interessierten ein mit Sr. Petra Egeling FMA, München (stellvertretende Provinzoberin der Don-Bosco-Schwestern in Deutschland) der Frage nachzugehen: Don Bosco in der Sichtweise einer Frau?!
    Anlässlich des 200. Geburtstag Don Boscos begeben wir uns auf eine geistliche Spurensuche. Gemeinsam mit Maria Domenica Mazzarello rief er die Vereinigung der „Töchter Mariä der Hilfe der Christen“ – heute Don Bosco Schwestern genannt – ins Leben. Don Bosco verfasste zudem die Lebensregeln für diese Ordensgemeinschaft.

    Beginn im Konventbau Kloster: 09.00 Uhr mit dem 1. Impuls – 10.30 Uhr: 2. Impuls
    11.45 Uhr: Eucharistiefeier in der Pfarrkirche mit Nachprimiziz von P. Sarath Parri SDB

    › mehr

    P. Sarath wurde im Dezember in seiner Heimat in Indien zum Priester geweiht. Er hat einige Zeit im Marianum gelebt und mitgearbeitet und hier auch Deutsch gelernt. Viele haben ihn sicher damals kennengelernt. Er wird in diesem Gottesdienst auch den Primizsegen erteilen.

    Im Anschluss an den Gottesdienst sind Sie zum gemeinsamen Mittagessen und zur Begegnung eingeladen.

    Wir freuen uns sehr auf Ihr Dabeisein an diesem Tag und bitten Sie um eine kurze Anmeldung bis zum Donnerstag, 26. März 2015 (für die Planung: Telefon 08331/600-30, Fax: 08331/600-66, eMail: schrapp@donbosco.de).

    › Details ausblenden

    19/03
    2015

     

    Interessante Bücher zur Antike

    Buecherstapel

     

     

    Bubenheimer-Erhart, Friederike: Die Etrusker, Darmstadt 2014 (Wiss. Buchgesellschaft)

    Die Etrusker sind eines der faszinierendsten und geheimnisvollsten Völker der Antike. Lange vor den Römern auf der Apenninenhalbinsel beheimatet, unterhielten sie schon früh intensive Handelskontakte zu den verschiedensten Völkern, unter anderem zu den Griechen. So wurden die meisten griechischen Vasen nicht in Griechenland gefunden, sondern in Italien. Die Etrusker-Spezalistin Friederike Bubenheimer-Erhart stellt die Geschichte und Kultur dieses Volkes chronologisch und mit zahlreichen faszinierenden Abbildungen vor. Aufgelockert ist der Band durch Sonderseiten zu Gesellschaft, Siedlungen und Städten, Tempeln und Heiligtümern, Sprache, Schrift, Handel und Kunsthandwerk, Religion u.v.m. Interessante Persönlichkeiten wie der Bildhauer Vulca, der Flottenkommandant Velthur Spurinna oder der Kunstförderer Maecenas werden in Steckbriefen gesondert präsentiert.  

     

    Bulwer-Lytton, Edward: Die letzten Tage von Pompeji, Würzburg 1982 (Arena-Verlag)

    Das Buch „Die letzten Tage von Pompeji“ des englischen Dichters Edward Bulwer-Lytton gehört zu jenen berühmten Werken der Weltliteratur, die weiteste Verbreitung und immer erneutes Interesse gefunden haben. Mit Recht! Denn hier ist die antike römische Welt an der Schwelle eines neuen Zeitalters außergewöhnlich anschaulich dargestellt. Im Rahmen einer spannenden Handlung entwirft der Dichter ein farbenprächtiges Bild von Pompeji, das glanzvolle Tage erlebt, bis es im Jahr 79 n. Chr. bei dem Ausbruch des Vesuv vernichtet wird. Wer das Leben im Römischen Reich und die Ideenwelt des heraufkommenden Christentums kennenlernen will, wer eine große geschichtliche Epoche im bewegten Spiel menschlicher Gefühle erleben möchte, wird voll Freude nach diesem Buch greifen.

     

    Dillon, Eilis: Im Schatten des Vesuv, München 1983 (Verlag dtv junior)

    Timon, ein junger griechischer Sklave, kommt mit seinem römischen Herrn, dem Maler Scrofa, nach Pompeji, wo ein gutbezahlter Auftrag die beiden erwartet. Timon hat mit seinem Herrn Glück gehabt, denn Scrofa weist den begabten Jungen in die Kunst des Malens ein und ist ihm auch sonst väterlich zugeneigt. Als sich aber für Timon eine Fluchtmöglichkeit bietet, greift er zu. Während er mit seinen neu gewonnenen Freunden die Flucht vorbereitet, macht sich der Vesuv bemerkbar und schnell häufen sich Anzeichen einer drohenden Katastrophe … 

     

    Fredouille, Jean-Claude: Lexikon der römischen Welt, Darmstadt 1999 (Wiss. Buchgesellschaft)

    Präzise und zuverlässig informiert dieser Band über alle Bereiche der römischen Kultur, von den wichtigsten Persönlichkeiten über geografische Begriffe bis hin zu Stichworten aus Politik, Kunst, Architektur und Religion. Wer waren die Auguren, was ist ein Peristyl, welche Aufgaben hatte ein Tribun? Dieses kompetente Lexikon ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk für jeden, der sich für die römische Antike interessiert oder an die Stätten der bis heute wirkenden Kultur der Römer reisen möchte. Mit Zeittafel und Karten.

     

    Parigger, Harald: Der Dieb von Rom, Würzburg 2006 (Arena-Verlag)

    Italien im Jahre 23 v. Chr. Die Eltern des 15-jährigen Marius haben ihr Landgut verloren und nun bleibt ihnen nur eines: Sie müssen in die Hauptstadt. Das Leben in den Elendsvierteln von Rom ist alles andere als einfach. Ohne die Hilfe ihres findigen griechischen Sklaven Alexios würde Marius‘ Familie kaum überleben können – und daneben aalen sich die einflussreichen Bürger Roms in Wohlstand und Luxus! Aufgebracht schwört sich Marius, es den reichen Patriziern zu zeigen und sich ein geheimnisvolles Doppelleben zuzulegen. Im Schutz der Dunkelheit wird der arme Plebejerjunge zum gefährlichen „Dieb von Rom“, dessen tollkühne Streifzüge schon bald in der ganzen Stadt für Gesprächsstoff sorgen!

     

      

    Diese Leseecke wird in regelmäßigen Abständen erneuert. Alle Titel gibt es auch in der Schulbibliothek.

    17/03
    2015

     

    11/03
    2015

    Das P-Seminar Musik des Gymnasiums Marianum Buxheim präsentiert Ihnen:

    Einladung SchoolHouseRockMusical SchoolHouseRock

    Aufführung Mittwoch, 25. März 2015,

    Beginn 19 Uhr, Theatersaal des Marianums Buxheim,

    Dauer ca. 1,5 Std. inkl. Pause

    Der Eintritt ist frei!

    Sie erhalten nach der Vorführung die Möglichkeit, eine Spende abzugeben. Hierüber würden wir uns sehr freuen und bedanken uns schon herzlich im Voraus! Ein Teil des Spendenerlöses kommt einem wohltätigen Zweck zu Gute.

    › mehr

    Was Sie erwartet:

    Ein neuer Schultag steht für die zwölften Klassen des Gymnasiums Marianum Buxheim an und das P-Seminar Musik steht auf dem Stundenplan, Theaterpobe, um genau zu sein. Dann aber stellt sich heraus, dass der Lehrer fehlt und die Schüler freuen sich auf eine freie Stunde – aber falsch gedacht! Stattdessen bekommt die Klasse vom Lehrer den Auftrag, selbst an einem geplanten Theaterstück weiterzuarbeiten. An einen ent-spannten Vormittag ist nicht mehr zu denken, schließlich bleiben nur noch sieben Tage bis zur Aufführung! Das Vorhaben ist leichter gesagt als getan, denn gerade bei Schülern mit verschie-denen Interessen ist das Zusammenarbeiten nicht immer ganz reibungslos. So muss man erst einmal ein paar Hürden meistern um das gemeinsame Ziel einer perfekten Aufführung zu erreichen. Streitereien, Provokationen, Partyleben, Roman-zen etc. stellen das gemeinsame Vorhaben auf die Probe. Eingebettet in zahlreiche musikalische Darbietungen eröffnet sich Ihnen, liebe Zuschauer, nun der äußerst unterhaltsame Weg zum ge-meinsamen Ziel. Lassen Sie sich überraschen!

    Personen:

    Theo = Felix Merk (Percussion)
    Jamie = Katharina Stark (Gesang, Tanz, Klavier, Bass-Gitarre)
    Easy = Emanuel Anwander (Gitarre)
    Aaron = Joshua Mayer (Drums)
    Kevin = Hanna Scheffold (Tanz, Choreographie, Gesang )
    Mariana = Amanda Meuer (Tanz, Choreographie, Gesang)
    Lilly = Melissa Oertl (Saxophon)
    Ruth = Anna Wassermann (Gesang, Blockflöte)
    Chantal = Annika Bentele (Schauspiel, Gesang)
    Penelope = Elisa Brill (Geige, Gesang, Klavier)
    Bernie = Camilla Masset (Gesang, Tanz)
    Chrissi = Rosa Kraus (Schauspiel, Gesang)
    Maximilian Ludwig Gottfried von Hohenstetten Freiherr von Lilienstein = Valentin Deng (Klavier)
    Kommentierende Erzählerin = Corinna Friedrich

    Der Eintritt ist frei!
    Sie erhalten nach der Vorführung die Möglichkeit, eine Spende abzugeben.
    Hierüber würden wir uns sehr freuen und bedanken uns schon herzlich im Voraus!

    Hohe Kunst ist sehr begehrt, doch nun die Frage: Was ist sie wert?

    Ein Teil des Spendenerlöses kommt einem wohltätigen Zweck zu Gute.

    Euer P-Seminar Musik

    › Details ausblenden

    03/03
    2015

    Impressionen vom Wintersporttag am 3.3.2015

    2015Wintersporttag001

    „Werden Schneemänner eigentlich geboren?“
    „Ja! Sie haben doch sicher auch schon von ‚Schneewehen‘ gehört.“
    Heinz Erhardt

    › mehr

    {gallery}Sport/Wintersporttag2015{/gallery}

    › Details ausblenden

    02/03
    2015

    100 2560Bibliotheksnews März 2015

    Jugendbuch

    Die biblische Geschichte des Brudermords übertragen in die Gegenwart:

    • Bruder Herz / Andreas Hoppert

     Neue Schule, neues Glück? Schön wär’s!

    • Das Leben ist keine Pralinenschachtel / M. Marchetta

     

    › mehr

    Deutsch

    Zeitschrift

    • Der Deutschunterricht 1/15: Sprache der Gefühle / Sprachliche Gestaltung von Gefühlen / Facebook-Kommunikation über Gefühle / Emotionalisierungen im politischen Sprachgebrauch / Gefühle im Literaturunterricht
    • Literaturen No. 114: Wer ist dieser Mann? Annäherung an eine literarische Sphinx: Die Geschichte des Michel Houellebecq / Was ist das für ein Land? Israel in 3 Romanen / Wovon leben die Übersetzer? Ein Existenzbericht / Warum ist das O so toll? Über Jochen Distelmeyer / Wie wird das Leben federleicht? / Milan Kundera

    Erdkunde

    Zeitschrift

    • Geo   9/14: Die Suche nach dem Ich. Bewusstsein: Was uns ausmacht / Kurden. Ein Volk will Staat machen / Gifthöhle. Im Schwefelbad von Tabasco / Drogenkrieg. Die irre Jagd nach „El Chapo“ Guzmán
    • Geo 10/14: Atlantis am Nil. Die versunkene Hafenstadt der Pharaonen: Wie sie blühte, wie sie unterging / Fleisch. Lebensgefahr aus dem Stall / Kosmos, wie schwarz sind Schwarze Löcher? / Biber. Der gemütliche Anarchist
    • Geo 12/14: Digital macht schlau! So nutzen Eltern und Lehrer die neuen Chancen / Unlösbar? Das rätselhafteste Manuskript der Welt / Fossil-Fund. Wie die Tiere das Töten lernten / Japan. Wenn die Jugend keinen Sex will

     Religion  

    • Amnesty Journal 2+3/15: Der Blick nach vorn. Menschenrechte von Frauen / Wir sind Charlie. Dogan Akhani über die Anschläge von Paris / Nordirak. Gewalt gegen Christen und Jesiden / „Willkommen in Deutschland“. Zwei Filme über Flüchtlinge
    • In Religion 1/15: Grundwissen Sakramente

    Allgemein

    Zeitschrift

    • Cicero 2/15: Kampf der Kulturen. Huntingtons Prophezeiung und der Dschihad in Europa / Alles nur geklaut? Houllebecqs „Unterwerfung“ / Die EZB als Bad Bank. Zerstört Draghi den Euro? / die Mängel der Merkel. Eine Abrechnung mit der Kanzlerin
    • Cicero 3/15: Völlig losgelöst. Die zunehmende Entfremdung zwischen Politik und Volk / Uf Nimmerwiederluage: Der letzte Ski-Urlaub in der Schweiz / Saudi-Arabien: Unser Freund, der Schurkenstaat / Erst Hitler, dann Hollywood. Die Brücke von Remagen

    M. Bayer

    › Details ausblenden

    17/02
    2015

    Auf der Suche nach dem schönsten Faschingskostüm …

    Marianum2015Fasching002

    „Party in der Schule“

    Zum Abschluss des ersten Halbjahres veranstaltete die SMV des Marinanums eine Faschingsaktion in der Pause.

    Das Spektakel wurde von einer Schülerband musikalisch untermalt.

    › mehr

    {gallery}smv/Fasching2015{/gallery}

    › Details ausblenden

    08/02
    2015

    08/02
    2015

    P-Seminar Französisch

     

    Schuljahr 2016/18

     

    Im Schuljahr 2016/18 wird im Fach Französisch das P-Seminar „Découvrons la Normandie! – Organisation einer Sprach- und Kulturfahrt in die Normandie“ angeboten.

    A. Mitterer

     

     

    › mehr

     

     

     

    Schuljahr 2010/12

    Das Thema des P-Seminars 2010/2012 lautete «Organisation d’un voyage d’études à Paris».

    Die 13 Seminarteilnehmer waren mit der Planung, Organisation und Durchführung einer Studienreise für Oberstufenschüler betraut, die vom 19. bis 23. September 2011 durchgeführt wurde. Auf dem Programm standen u.a. das Musée d’Orsay, der Louvre, der Friedhof Père-Lachaise, Montmartre, die Champs-Elysées mit dem Arc de Tromphe und der Eiffelturm.

    › Details ausblenden

    08/02
    2015

    Eine etwas andere Vertretungsstunde

    Kurz vor den Herbstferien nutze ein Teil der Klasse 5B eine Vertretungsstunde um ihren Kopf-Rechenmeister zu ermitteln. In spannenden Duellen standen sich jeweils zwei Schüler gegenüber, die eine kurze Kopfrechenaufgabe zu lösen hatten. Der jeweilige Sieger kam eine Runde weiter, der Verlierer bekam einen Trostpreis. Im hart umkämpften Finale konnte sich Oliver ganz knapp gegen Celina durchsetzen. Platz 3 ging an Jakob.

     

    Die Sieger (v.l.n.r.) Celina (2. Platz), Oliver (1. Platz) und Jakob (3. Platz)

    › mehr

    Schließlich waren jedoch alle Gewinner, da alle von dem guten Übungseffekt profitierten.

     

    › Details ausblenden

    08/02
    2015

    Erste Überlegungen für die Projektarbeit im P-Seminar Physik

    IMG 0003

     

    „Erzeugung elektrischer Energie – Modelle und Schautafeln“

     

    Hier sind die ersten Entwürfe für die mechanischen Modelle zu sehen

     

     

     

     

    › mehr

     

     

    IMG 0002
    IMG 0001

    Im Lauf des zweiten Halbjahres im Schuljahr 2014 / 15 wurden die Überlegungen in ein Modell umgesetzt. Die Schüler arbeiteten dabei tatkräftig an dem Modell. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung, durch die Eltern der Schüler und den Freundeskreis. Unten kann das tolle Ergebnis betrachtet werden.

    PSem13 15

     

     

    › Details ausblenden

    08/02
    2015

    SMV-Teamleitung 2014/2015

     SMVteam2014 15

     

    Die diesjährige SMV-Teamleitung setzt sich zusammen

    aus den Verbindunglehrern
    Herrn Mussack und Herrn Borger

    und den drei Schülersprechern,
    Felix Schimmer(11Q2), Catrin Westerberg (11Q1) und Luca Didovic(10b)

    (von links nach rechts).

    04/02
    2015

    Tierdrucke unterstützen Spendenaktion Schulzoo

     

    Mit Begeisterung haben die Schüler der 7. Klasse witzige Tierdrucke aus verschiedenen Kopf- und Hinterteilen angefertigt, die sie zum Don Bosco Fest gegen eine Spende anboten. Sie wollen damit das Spendenprojekt am Don Bosco Fest 2015 unseren Schulzoo unterstützen.

     

    › mehr

    Die Kunstwerke werden im Februar auch in der Aula ausgestellt.

    › Details ausblenden

    04/02
    2015

    Marianum Informationsangebote
    Übertritt Gymnasium und Anmeldung


    2017 Infotag Gesamtpräsentation Seite 01Informationsabend für Eltern
    am Donnerstag, 01.03.2018 um 19 Uhr
    in unserem Theatersaal

    und kommen Sie zusammen mit Ihren Kindern am
    „Tag der offenen Tür“ für Eltern und Kinder
    am Samstag, 03.03.2018 von 10 – 14 Uhr.

    › mehr

    Überzeugen Sie sich, dass unsere Schule für unsere Schüler
    nicht nur Lern- sondern auch
    ein Stück Lebensraum ist.
    Erleben Sie unser
    lebendiges Schulleben
    im Marianum Buxheim.

    › Details ausblenden

    30/01
    2015

    Bibliotheksnews Februar 2015

    Jugendbuch

    • Auf dem Strom / Hermann Schulz
    • Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam / J.G. Hummer
    • Don’t Step on my Handtuch! Ein deutsch-englisches Abenteuer / Nina Schindler
    • Voll ins Herz / Christian Bienik
    • Weit wie der Himmel / Inez Corbi

    Hörbuch 

    • Karwoche / Andreas Föhr

    Zeitschrift

    • Dein Spiegel 7/14: Sicher surfen! Die wichtigsten Tipps für Kinder. Mit Video: Tricks & Fallen im Internet

    +++ Der neue Bücher-Igel-Prospekt liegt auf  +++  Bestellungsabgabe bis 13.02 +++

    › mehr

    Deutsch

    Kreative Ideenbörse

    • Nr. 67: Neue Sachlichkeit – ein Epochenüberblick / Neue Sachlichkeit – exemplarische Werkanalysen / Franz Kafka – Die Verwandlung

    Zeitschrift

    • Deutschunterricht 6/14: Geld und Spekulation in der Literatur

    Englisch

    Zeitschrift Spotlight:

    • 4/14: London. The best tours. Fit in Englisch: 15 Tabellen Basisgrammatik
    • 5.14: Otto in English / Learn vocabulary: the words you need and where to find them / Go to Glasgow: it’s a good time to visit Scotland’s

    coolest city / Get your teeth into this: the flavour and future of in-vitro-meat

    • 6/14: America’s South. Global English: fun expressions from around the world / Debate: just how much should the government know about us? / Sweet sensation: Hong Kong’s queen of cakes

    Erdkunde

    Zeitschrift Geo:

    • 7/14: Das geheime Wissen der Tiere. Mit revolutionärer Technik entschlüsseln Forscher die Zusammenhänge der Natur
    • 8/14: Lob des Nichtstuns. Wie wichtig es für Körper und Seele ist. Und für unsere Gesellschaft

    Zeitschrift Merian:

    • 11/01: Madrid. Kunst und Leidenschaft im Prado. Die Begierden des Pedro Almodóvar. Metropol der wilden Nächte. Real Madrid – Klub der Multimillionäre. Großer Serviceteil mit Stadtplan
    • 2/11: Irland. Inseln: Die schönsten Zufluchten im Atlantik / Gärten: Blühende Landschaften am Golfstrom / Dublin: alte Lady mit frischem Charme
    • 7/11: Augsburg. Renaissance: Die goldene Zeit der Stadt / Puppenkiste: Happy End am seidenen Faden / Fugger: Die Dynastie und ihre Macht
    • 10/11: London. Kunst: Die besten Museen der Hauptstadt / Westminster: Seit tausend Jahren Kirche der Könige / Szene: Wilder Osten, buntes Camden
    • 2/13: Berlin. Exklusiv: Die Schreibtische der Macht / Geheim: Tolle Museen, die nicht jeder kennt / Entdeckt: Neukölln wird zum Spielplatz der Bohème
    • 7/13: Freiburg. Stadt im Glück. Sonne, Wein und guter Fußball: Warum man Freiburg lieben muss / plus: Schwarzwald, Colmar, Kaiserstuhl – die schönsten Ausflüge, 24 Seiten Tipps und Adressen

    Französich

    Zeitschrift écoute:

    • 4/14: La Rochelle. Traumstadt am Atlantik. Mit Extra-Booklet „Französisch für den Urlaub“ / Politique: Les présidents et les femmes / Débat: Faut-il ouvrir les magasins le dimanche? / Traditions: Les plumes du Limousin
    • 5/14: La Camargue. Zwischen Himmel und Meer / Débat: Les Francais sont-ils trop politiquement corrects? / Litterature: Interview exclusive avec Anna Gavalda / Paris: Sous le Louvre, un laboratoire top secret
    • 6/14: Versailles. Anekdoten rund um das Schloß / Débat: Le baccalauréat vaut-il encore quelque chose? / Histoire: Quand la plage de la Madeleine devint Utah Beach / Reportage: Roland-Garros, le rendez-vous mondial du tennis
    • 7/14: Chaumont-sur-Loire und sein Gartenfestival / Histoire: 1789; les heures sombres de la Révolution / Societe: La France et les personnes agées / Rencontres: Les Francais vus par des étrangers
    • 8/14: L’Alsace. Ein Paradies für Feinschmecker / Langue: Testez vos connaissances avec nos jeux d´été / Sociéte: 1914-2014, la France et lÁllemagne unies dans le souvenir / Portrait: André Dussollier, un monstre du cinéma

    Geschichte

    Zeitschrift

    • APuZ 50-51: Transatlantische Beziehungen. Herausforderung für das transatlantische Bündnis: Die Ukraine-Krise und die NSA-Affäre / Wie Zerrbilder der Demokratie entstehen / TTIP im Kontext anderer Freihandelsabkommen / TTIP kontrovers
    • APuZ 1-3/15: Mode. Ein Thema für die polit. Bildung?
    • APuZ 4-5:Arbeiten in Europa. Kartografie der Ungleichheit: Wachstum, Arbeit und Einkommen / Jugendarbeitslosigkeit und Beschäftigungspolitik in der EU.

    Kunst

    • Zeichen christlicher Frömmigkeit in Buxheim mit Westerhart. Dokumentation von Denkmalen und Kunstwerken nicht nur christlichen Inhaltes / Richard Dlouhy

    Latein

    • Vinnetu. Tomus Tertius. Winnetou III in lateinischer Sprache
    • Caesaris bellum Helveticum e commentaris de bello Gallico / Comic

    Religion  

    • In Religion 9/14: Marienfeste im Kirchenjahr
    • Katech. Blätter 1/15: Vater unser. Eine kleine Gebetsschule – ist Gott unser Vater? – Impulse für Unterricht u. Katechese / Inklusion
    • Zur Debatte 8/14: Romano Guardini Preis 2014 für Karl Kardinal Lehmann

    Für das P-Seminar „Jakobsweg“ gibt es einen Sondertisch! 

    Sozialkunde

    Zeitschrift

    • Fluter Nr. 53: Thema Angst

    Wirtschaft / Recht

    • Abitur 2014 – Wirtschaft und Recht / Prüfungsaufgaben mit Lösungen

     

    M. Bayer

    › Details ausblenden

    24/01
    2015

    Don Bosco Fest 2015 Buxheim PlakatbildZum 200. Geburtstag Don Boscos

    laden wir Sie, Dich, Euch herzlich ein zur Mitfeier des Don Bosco Festes!

     

    Der Generalobere Don Ángel Fernández Artime SDB beschrieb die Bedeutung des Jubiläums so: Es ist „eine wertvolle Gelegenheit, um voller Dankbarkeit an das Vergangene zu erinnern, mit Hoffnung auf die Gegenwart zu schauen und mit einer aus dem Evangelium kommenden Kraft, mit Mut und mit einem prophetischen Blick die Zukunft der erzieherischen und evangelisierenden Sendung unserer Don-Bosco-Familie zu träumen“.

    Einer guten Tradition entsprechend feiern wir Don Bosco wieder mit Gottesdienst und anschließenden Programm am Sonntag, 01. Februar 2015 vor Ort in Buxheim:

    › mehr

    „Wie schön, dass Du geboren bist!“ – Don Boscos Geburtstagsfest

    Menschenskinder GitarreProgramm

    • Im Schulgebäude:
      Neue Don Bosco Ausstellung mit Filmpremiere,
      P- Seminar Präsentationen, Robotik, Schulzoo, „Tierdrucke“, …
      Cafe Don Bosco, Tombola und Ausstellung der Pfadfinder (Stamm Don Bosco), u.a.
    • 14.30 Uhr Theater „Happy Birthday, Don Bosco“ von der Schulspielgruppe im Theatersaal (Dauer ca. 70 Min.)

    Lassen wir uns vom Geist des hl. Johannes Bosco und seiner Leidenschaft für Gott und für die jungen Menschen anstecken. Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit allen!

     

    Don Bosco Fest 2015 Buxheim Plakat